Rosetta Stone für ein Jahr für unschlagbare 20€
3415°

Rosetta Stone für ein Jahr für unschlagbare 20€

20€249€-92%
211
eingestellt am 10. FebBearbeitet von:"Schoenfelder"
Die Stadtbibliothek Erfurt ist eine der wenigen Bibliotheken in Deutschland, bei denen man sich

  • online anmelden kann,
  • ohne nach der Benutzungssatzung in der Stadt wohnen zu müssen und
  • die das Sprachlernprogramm Rosetta in ihrer Mitgliedschaft erhält.

Fesch! Wenn das mal nicht nach einem Deal schreit!

Also:
Unter obigem Link könnt ihr euch bei der Bibliothek anmelden, wenige Minuten später (regulär für 20€ im Jahr, für Studenten usw. für 10€ im Jahr und für Schüler ab 16 Jahre und Auszubildende mit gültigem Schülerausweis 5€ im Jahr) erhaltet ihr eine Bestätigung per Email mit der Bitte um Überweisung der Gebühr an die Stadtkasse Erfurt.

Nach dem Überweisungseingang bekommt ihr per Email – also ohne jemals in Erfurt gewesen sein zu müssen – eure Bibliotheksausweisnummer (wer doch unbedingt mal dort hin möchte findet hier günstige Sparpreise ). Mit eurer Ausweisnummer könnt ihr euch hier bei Rosetta Stone anmelden und, nach dem Erstellen eines Nutzeraccounts bei Rosetta, die Sprachlernsoftware nutzen.

Have fun with this deal! Amusez-vous avec cette offre! Divirta-se com este negócio! نلهو مع هذه الصفقة! 享受这笔交易吧!

Edit: Ich glaube, wir haben dem Kämmerer und der Stadtbibliothek in Erfurt das Jahr gerettet!

Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Jetzt springt bei einigen der Rosetten-Schlagwortalarm an.
goggele71vor 35 m

Rosetta... schon alleine der Name würde mich hindern das zu machen... …Rosetta... schon alleine der Name würde mich hindern das zu machen... Rosetta... ..


Der Deal ist eh nur für Leute, die etwas mit Bildung anfangen können.
goggele71vor 3 m

Rosetta... schon alleine der Name würde mich hindern das zu machen... …Rosetta... schon alleine der Name würde mich hindern das zu machen... Rosetta... ..


Spricht nicht gerade für deinen geistigen Horizont
Radioheadvor 2 m

Jetzt springt bei einigen der Rosetten-Schlagwortalarm an.


Bei dir also auch....
211 Kommentare
Support your local ground, heute Hamburg: Bei den Bücherhallen Hamburg (Anmeldegebühr vor Ort kostet nur einen Euro!) ist das scheinbar auch mit drin.
Bearbeitet von: "DeMaulwurf" 11. Feb
DeMaulwurfvor 4 m

Support your local ground, heute Hamburg: Bei den Bücherhallen Hamburg …Support your local ground, heute Hamburg: Bei den Bücherhallen Hamburg (Anmeldegebühr vor Ort kostet nur einen Euro!) ist das scheinbar auch mit drin.


Hast du einen Link?
DeMaulwurfvor 10 m

Bücherhallen Hamburg (Anmeldegebühr vor Ort kostet nur einen Euro!)


Reicht diese, oder nicht doch zzgl. Jahresgebühr 40-45€ außer Ermäßigte?
Bei wem hat es bereits funktioniert?
BossMeistervor 5 m

Bei wem hat es bereits funktioniert?


Bei mir klappt's. Allerdings schmerzt bereits die Rosette vom vielen Training
Simsalabimbambavor 1 m

Bei mir klappt's. Allerdings schmerzt bereits die Rosette vom vielen …Bei mir klappt's. Allerdings schmerzt bereits die Rosette vom vielen Training


Fleißig "trainiert"
sind dann alle sprachen enthalten?
was passiert nach einem jahr?
kann man mehrere sprachen gleichzeitig lernen oder ist das begrenzt?
Habe jetzt mal bestellt und überwiesen. Mal sehen ob das was wird.
Ist das eigentlich die Version wo man zwischen durch auch live Sitzungen mit einem sprachlehrer hat?
remasuri1vor 57 m

Ist das eigentlich die Version wo man zwischen durch auch live Sitzungen …Ist das eigentlich die Version wo man zwischen durch auch live Sitzungen mit einem sprachlehrer hat?


Würde mich auch sehr interessieren.

..Denn Übungen zum Erreichen von B-Niveau kann man im Zweifelsfall auch anders realisieren; auch wenn 10€-20€ eine Ansage sind.
("Die Lerninhalte bestehen aus Grund- und Aufbaukursen und erreichen (innerhalb des europäischen Referenzrahmens) die Niveaus B1/B2, also die selbständige Sprachverwendung, weit jenseits bloßer elementarer Sprechkenntnisse.").
Bearbeitet von: "Bl4ckscream" 11. Feb
Wer an der Uni Münster studiert bekommt den Zugang sogar komplett umsonst über die ulb
Einnamevor 8 h, 36 m

Naja, Erfahrungsgemäß wollen die meisten sich ja nur im Urlaub irgendwie d …Naja, Erfahrungsgemäß wollen die meisten sich ja nur im Urlaub irgendwie durchschlagen und das klappt auch ohne Grammatik wenn man mit Händen und Füßen redet, oder englische Filme im Original sehen. Und in Filmen z.B. mit Texanischem Amerikanisch oder Slangbegriffen oder Hip-Hop-Jargon bringt dir ein Buch eher weniger, weil die maximal auf Business Englisch ausgelegt sind.


Dafür brauchst dann aber auch keine 300€ Software die dir kein Urlaubswissen vermittelt, sondern "zufällige" Themen.

Auch da hilft ein Buch meines Erachtens deutlich mehr
"Bitte beachten Sie, dass es derzeit aufgrund eines erhöhten Anmeldeaufkommens zu längeren Bearbeitungszeiten bei der Ausstellung des Bibliotheksausweises kommen kann."

..komisch..
HK0vor 11 m

Auch da hilft ein Buch meines Erachtens deutlich mehr


Ich hab ja nichts gegen Bücher — aber fast niemand wird mit einem Buch alleine gut eine Sprache lernen können.

Man lernt etwas nur gut, wenn es Spaß macht. Da müsste ein Buch schon alle Register ziehen. Eine App oder ein interaktiver Kurs hat da ganz andere Möglichkeiten zur Verfügung und kann auch mehr als nur einen einzigen Sinn aktivieren. Ganz abgesehen davon, dass Sprache eine interaktive Sache ist und auch und gerade die Interaktion praktiziert und geübt werden will. Von der Aussprache ganz zu schweigen — nur wenige Sprachen klingen so, wie man sich das vielleicht aufgrund der Schreibweise denkt.

Abgesehen davon will aber auch ich nicht nur ein paar Beispiele auswendig lernen, sondern Bildungsregeln vermittelt bekommen, also Werkzeuge, mit denen ich selbst brauchbare Sätze formulieren kann. Grammatik lässt sich nicht (alleine) durch Beispiele vermitteln. Wenn ein Kurs sowas nicht enthält, ist er nichts für mich.
Bearbeitet von: "delo" 11. Feb
Kenne den Stein von Rosetta aber was ist das Programm, taugt das was?
Pfennigfuxvor 7 h, 23 m

Ich glaube, dass das eher auf die eigene Persönlichkeit ankommt. Denn …Ich glaube, dass das eher auf die eigene Persönlichkeit ankommt. Denn eigentlich lernen Erwachsene nicht anders als Kinder. Ich glaube zwar auch, dass man als Erwachsener durchaus mit Infos zur Grammatik schneller lernen kann, aber umgekehrt können Gehirne der meisten Menschen recht schnell ein "Gefühl" für eine Sprache bekommen. Und das ist extrem wichtig, denn dann macht man vieles einfach intuitiv richtig. Die meisten Menschen lernen deswegen auch eine Sprache am Besten dadurch, dass sie längere Zeit im Ausland leben oder dass sie sich fremdsprachige Filme ansehen.Wer an eine Sprache nur mittels Grammatik und Vokallernen herangeht, der klingt üblicherweise nach "Sänk ju för trävellink wiz Deutsche Bahn". False Friends scheinen bei dem Ansatz auch eher ein Problem zu sein.Unter dem Strich zählt aber nur eins: Hauptsache man kann sich irgendwie verständigen.


Siehe dazu gerne Kahnemann - "schnelles Denken, langsames denken" der erklärt schon in der Einleitung, dass Menschen eher intuitive Grammatiker sind, denn ein Kind kann die Grammatik ohne die regeln zu kennen.
Ist zwar nicht die eigentliche Intention des Buches, aber das Buch ist eh uneingeschränkte zu empfehlen.
Ich finde das Programm super. Man lernt damit ähnlich wie Kinder Sprachen neu erlernen, nämlich aus einer Verbindung von Bild, Ton, Schrift, selbst-sprechen und selbst-schreiben.

Wenn man nebenbei noch ein Vokabelheft der gängigsten Wörter erstellt, aus den Wörtern, die man lernt, und ein Grammatikheft dazu erstellt, aus den Regeln, die man verstanden hat, und damit kombiniert, lernt man die Wunschsprache auf Profiniveau.
Bearbeitet von: "Torhades" 11. Feb
goggele71vor 20 h, 22 m

Rosetta... schon alleine der Name würde mich hindern das zu machen... …Rosetta... schon alleine der Name würde mich hindern das zu machen... Rosetta... ..


Autsch.
delovor 1 h, 32 m

Grammatik lässt sich nicht (alleine) durch Beispiele vermitteln.


Die meisten von uns würden dem ja schon dadurch fundiert widersprechen, weil sie selbst im Vor- und Grundschulalter das nicht ganz simple Deutsch als Landes- UND Elternsprache auf respektablem Niveau erlernt haben, ohne von Grammatikregeln oder auch nur deren Existenz jemals gehört zu haben. Das geschieht ja ausschließlich aufgrund von Beispielen und ganz ohne Grammatik.

So einem Muttersprachler ist Grammatik der eigenen Sprache auch im Erwachsenenalter teils weniger geläufig als dem, der Deutsch als Fremdsprache über die Grammatik gelernt hat. Dem wird man sich dann erst dann bewusst, wenn man der eigenen Muttersprache bei auftretendem Anlass die zugrundeliegende Grammatik zu entnehmen hat. <-;<
Lohnt sich schon wegen der kostenlosen Ebooks.
Turaluraluraluvor 46 m

Die meisten von uns würden dem ja schon dadurch fundiert widersprechen, …Die meisten von uns würden dem ja schon dadurch fundiert widersprechen, weil sie selbst im Vor- und Grundschulalter das nicht ganz simple Deutsch als Landes- UND Elternsprache auf respektablem Niveau erlernt haben, ohne von Grammatikregeln oder auch nur deren Existenz jemals gehört zu haben. Das geschieht ja ausschließlich aufgrund von Beispielen und ganz ohne Grammatik.


Stimmt, damit ist mein Satz "Grammatik lässt sich nicht (alleine) durch Beispiele vermitteln." in der Tat widerlegt.

Aber dazu muss man halt auch wirklich lange der zu lernenden Sprache ausgesetzt sein und immer wieder korrigiert werden, dass man irgendwann entweder selber die Zusammenhänge erkennt oder alle aktiv selber verwendeten Formulierungen auswendig gelernt hat. Für das Lernen einer Fremdsprache im Erwachsenenalter wäre das für mich unpraktikabel.

(Persönlich weiß ich noch, dass ich in der 4. Grundschulklasse auf einmal nur noch Bahnhof verstanden habe und gar nicht kapiert habe, was der Lehrer von uns wollte, als da auf einmal von Haupt- und Nebensätzen die Rede war. In der fünften hatte ich dann Latein als 1. Fremdsprache, mit großem Fokus auf Grammatik, dadurch ist mir die eigene Sprache viel klarer geworden.)
Hättest ruhig einen VGP setzen können. Rosetta Stone kostet normalerweise 149€ im Jahr.
nomoneyvor 14 h, 27 m

Einwohnerzahl Erfurt 10 Februar:210000Einwohnerzahl Erfurt 12 …Einwohnerzahl Erfurt 10 Februar:210000Einwohnerzahl Erfurt 12 Februar:300000



Erfurt ist eine wachsende Stadt.
...und hat eine wunderschöne Altstadt, einen tollen Weihnachtsmarkt (Rang 5 in Europa) und noch gaaaanz viel anderes Sehenswertes.
War heute in Erfurt.
mistersvor 53 s

War heute in Erfurt.


Da war er furt
20759306-GdKxY.jpgBitte beachten Sie, dass es derzeit aufgrund eines erhöhten Anmeldeaufkommens zu längeren Bearbeitungszeiten bei der Ausstellung des Bibliotheksausweises kommen kann.
Mich würde dringend interessieren, wieviele Anfragen die Bibliothek Erfurt durch mydealz erhalten hat und wie es finanziell aussieht.
Torhadesvor 9 m

Mich würde dringend interessieren, wieviele Anfragen die Bibliothek Erfurt …Mich würde dringend interessieren, wieviele Anfragen die Bibliothek Erfurt durch mydealz erhalten hat und wie es finanziell aussieht.


Ernsthaft?
Die werden halt minus machen und dann die Angebote gestrichen. Wir Heuschrecken gehn dann einfach weiter.

Zur Not sollen die halt die Kita Beiträge erhöhen
Bearbeitet von: "Simsalabimbamba" 11. Feb
Nachdem ich ein paar Kommentare hier gelesen habe, glaube ich zwar dass Rosetta Stone nicht das ist was ich suche aber vielleicht kennt jemand eine Alternative.
Ich suche eine Software mit der man Fachenglisch/Businessenglisch lernen kann. Also schon Begriffe aus spezielleren Bereichen (Wirtschaft, Technik, Wissenschaft..) und auch mit Aussprachefunktion bzw. Dialogfunktion. Am besten auch nicht nur Einzelwörter sondern zusammenhänge Texte, dass man eben mal wieder bisschen reinkommt ins Reden (auch für den Alltag).
Habe mir schon einige Programme angeschaut wie auch Babbel aber das scheint mir alles für den allersten Einstieg in eine Sprache zu sein und man muss sich erstmal durch hunderte Kapitel kämpfen in dem Farben, Obst usw ettliche Male wiederholt wird
annett.guba-nonnvor 57 m

Erfurt ist eine wachsende Stadt. ...und hat eine wunderschöne Altstadt, …Erfurt ist eine wachsende Stadt. ...und hat eine wunderschöne Altstadt, einen tollen Weihnachtsmarkt (Rang 5 in Europa) und noch gaaaanz viel anderes Sehenswertes.


Lad uns alle ein und wir können uns davon überzeugen
Schüler und Azubis ab 16 zahlen sogar nur 0€
Turaluraluraluvor 2 h, 56 m

Die meisten von uns würden dem ja schon dadurch fundiert widersprechen, …Die meisten von uns würden dem ja schon dadurch fundiert widersprechen, weil sie selbst im Vor- und Grundschulalter das nicht ganz simple Deutsch als Landes- UND Elternsprache auf respektablem Niveau erlernt haben, ohne von Grammatikregeln oder auch nur deren Existenz jemals gehört zu haben.


"Gehört" buchstäblich mehr als Du (be)denkst, nur nicht wie bei einer Schul-Fremdsprache explizit als Theorie.

delovor 2 h, 9 m

Stimmt, damit ist mein Satz "Grammatik lässt sich nicht (alleine) durch …Stimmt, damit ist mein Satz "Grammatik lässt sich nicht (alleine) durch Beispiele vermitteln." in der Tat widerlegt.


Nope: en.wikipedia.org/wiki/Universal_grammar (Chomsky)

Eine andere Frage ist, wie Rosetta Stone u.ä. überhaupt funktionieren können (oder sich z.B. Franzosen Ü30 nach 2 Wochen erstmaligem, ganztägigem 1:1-Einzelunterricht auf Deutsch unterhalten konnten), wenn eine Theorie vom sich mit 4, 7, 10 (so nachstehend spiegel.de/spi…tml von 2002), 20 oder 25 Jahren schließenden "Sprachfenster im Gehirn" und danach nur noch ganz anders und mühevoller möglichem Lernen stimmt:
"Konsequenz aus einer fundamentalen Erkenntnis der Hirnforschung zu ziehen: Am wichtigsten für die Entwicklung eines Kindes sind die ersten zehn, wenn nicht gar nur die ersten sieben Lebensjahre. In dieser Phase, in der die "Sprachfenster" im Gehirn weit geöffnet sind, funktioniere Lernen noch "leicht und sehr, sehr schnell", bestätigt der Münchner Neurobiologe Ernst Pöppel."
Bearbeitet von: "TEN" 11. Feb
Schoenfeldervor 23 h, 30 m

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Stein_von_Rosette


Danke. Wieder was gelernt UND noch's Suchen gespart :-)
remasuri1vor 14 h, 8 m

Das weiß ich nicht. Bin über die onleihe der Bibliothek Erfurt gegangen... …Das weiß ich nicht. Bin über die onleihe der Bibliothek Erfurt gegangen... dort ... gefunden ... Da schon ein ebook alleine meiner Kosten würde als der Jahresbeitrag für Studenten


Als Student darfst Du Quellen schon nachvollziehbar angeben:
Meinst Du www4.onleihe.de/thuebibnet/frontend/login,0-0-0-800-0-0-0-0-0-0-0.html?libraryId=84 oder eine andere?
Astreiner Deal! Jetzt müsste das nur noch auf dem iPad zu aktivieren sei.
TENvor 2 h, 24 m

Eine andere Frage ist, wie Rosetta Stone u.ä. überhaupt funktionieren k …Eine andere Frage ist, wie Rosetta Stone u.ä. überhaupt funktionieren können (oder sich z.B. Franzosen Ü30 nach 2 Wochen erstmaligem, ganztägigem 1:1-Einzelunterricht auf Deutsch unterhalten konnten), wenn eine Theorie vom sich mit 4, 7, 10 (so nachstehend http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-22539592.html von 2002), 20 oder 25 Jahren schließenden "Sprachfenster im Gehirn" und danach nur noch ganz anders und mühevoller möglichem Lernen stimmt: "Konsequenz aus einer fundamentalen Erkenntnis der Hirnforschung zu ziehen: Am wichtigsten für die Entwicklung eines Kindes sind die ersten zehn, wenn nicht gar nur die ersten sieben Lebensjahre. In dieser Phase, in der die "Sprachfenster" im Gehirn weit geöffnet sind, funktioniere Lernen noch "leicht und sehr, sehr schnell", bestätigt der Münchner Neurobiologe Ernst Pöppel."


Die Theorie stimmt, ist aber falsch. Richtig ist, wer als Kind nicht spricht oder anders, eine Muttersprache erlernt, der tut das später auch nicht mehr.

Andersrum gilt aber, wer eine Sprache gelernt hat, wird andere Sprachen in gleicher Qualität zu sprechen lernen können, egal in welchem Alter. Das geht völlig ohne Grammatik, denn eine solche ist immer Theorie bzw. wird anhand der Sprache erstellt. Niemand denkt sich eine Grammatik aus und legt da dann eine Sprache drüber. Geht schon deshalb nicht, weil erst der Laut ist und dann kam die Schrift.

Im Grunde sind Sprachen alle gleich, denn sie tun alle das selbe, sie beschreiben die Umwelt und dass innere Erleben, sprich sind ein Kommunikationsmittel. Aber, jede Sprache hat ihre Eigenheiten. Wenn man diese erkennt, dann braucht man die Grammatik nicht, um die Sprache zu lernen.

Am Beispiel von Englisch sind das die irregular verbs. Das ist die einzige Eigenart der Sprache, wenn man die überschaubare Zahl an Wörtern gelernt hat, dann kann man die Sprache. Dann gehts nur noch um Vokabeln lernen und Redewendungen. Und eben dies Sprache zu verwenden, lesen, schreiben und hören. Die vermeintliche Grammatik erschließt sich dann aus der eigenen Muttersprache und der Wiederholung der neuen Sprache.

So hat das im übrigen auch historisch funktioniert. Während der Völkerwanderungen hat ja keiner ein Grammatikbüchlein für alle Sprachen dabei gehabt, man hat sich eben einfach unterhalten und aufgeschrieben, was der Laut in der eigenen Sprache bedeutet. Und manhat sich gemerkt, wie der andere etwas ausdrückt, um das gleiche zu sagen.

Die Neurobiologen halten natürlich jedes flackern im MRT für den heiligen Gral. Aber das Kinder schnell lernen, ist eine Täuschung. Die lernen genauso langsam, nur mit dem Unterschied, dass sie lernen. Wenn die in der Schule das erste mal Deutschunterricht haben, dann haben die schon 6-7 Jahre geredet und gehört. Aber in der Schule soll dann der Spracherwerb einer Fremdsprache ohne 6 Jahre Übungsphase und Praxis über die Grammatik vermittelt werden. Funktioniert natürlich nicht.
Bzw. kann man es auch weglassen, denn es ist ja nichts anderes, als lesen, sprechen und hören. Und irgendwie muss der Lehrer ja sein Studium rechtfertigen, wo käme man dahin, wenn man eingestehen würde, dass jeder Sprache lehren kann, einfach indem er spricht. Ne, dann lieber unsinnige Grammatikregeln, die verlangsamen den Spracherwerb.
Bearbeitet von: "Suppentasse" 12. Feb
Welche Adresse gebe ich ein? Darf es eine legitime sein oder muss es Erfurt sein?
Der Link zur Anmeldung bei Rosetta Stone funktioniert nicht mehr... Jemand eine Idee ?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text