163°
Rösle Knoblauchpresse 20 € Amazon
35 Kommentare

Top Presse... meine Frau ist begeistert...

Rösle ist eh top...

Preis ist hot... obwohl immer noch teuer...

Puh, finde ich für eine presse schon sportlich.

Hmm... der Preisvergleich hinkt aber wenn man sich die weiteren Angebote bei Amazon anschaut...

Diese für den halben Preis tut es mindestens genauso gut. Und der Einsatz ist zum saubermachen auch rausnehmbar.

Also eigentlich bin ich ja ein Verfechter der "Knoblauch wird NICHT gepreßt" Fraktion!!
Aber bei "Jamies 15 Minutes" macht Oliver das auch immer!! Und vor Allem MIT SCHALE!!
Vielleicht sollte ich langsam umdenken?!?!?

Schlicki

Diese für den halben Preis tut es mindestens genauso gut. Und der Einsatz ist zum saubermachen auch rausnehmbar.



Hab auch so eine mit nem Einsatz aus irgend nem Supermarkt gekauft. Wenn man damit Knoblauch presst drückt es nur einen geringen Teil durch und der Rest quillt ungepresst an den Seiten raus. Müll auf gut deutsch. Ist diese auch so?

meine von Ikea erfüllt ihren zweck voll und ganz für einen Bruchteil..

JulsG

Puh, finde ich für eine presse schon sportlich.


Diese Presse hat man ein Leben lang, daher ist der Preis eher schon sehr günstig.

Schlicki

Diese für den halben Preis tut es mindestens genauso gut. Und der Einsatz ist zum saubermachen auch rausnehmbar.



Ist wohl eine sehr subjektive Meinung.

Seit einem Jahr im Einsatz. Da gibt es nichts mehr zu verbessern.
Preis ist gut. Habe die damals für 4,20€ bekommen. 20€ ist sie aber auch wert

DirkBenedikt

Also eigentlich bin ich ja ein Verfechter der "Knoblauch wird NICHT gepreßt" Fraktion!! Aber bei "Jamies 15 Minutes" macht Oliver das auch immer!! Und vor Allem MIT SCHALE!! Vielleicht sollte ich langsam umdenken?!?!?



Hab diese Streiterei nie verstanden. Pressen ist doch auch sauberer und geht schneller (auch mit Schale so wie JO das meistens macht).

Knoblach presst man nicht, man schneidet ihn!
Durch das pressen wird der knoblauch im geschmack aggressiver und seine gute, bekömmliche Note kommt nicht zur Geltung.

HaBeBo

Knoblach presst man nicht, man schneidet ihn! Durch das pressen wird der knoblauch im geschmack aggressiver und seine gute, bekömmliche Note kommt nicht zur Geltung.



soll aber auch Leute geben, die stehen gelegentlich auf aggressiven Knoblauch...

HaBeBo

Knoblach presst man nicht, man schneidet ihn! Durch das pressen wird der knoblauch im geschmack aggressiver und seine gute, bekömmliche Note kommt nicht zur Geltung.


Gibt keine belegbare Studie darüber. Ist nur ein "Gerücht" von irgendwelchen Show-Köchen.

Vor ein paar Tagen schon für den Preis gekauft. Ist wohl der Standardpreis. Enthalte mich mal.

20€ für ne Knoblauchpresse? Nein Danke, da schneide ich ihn lieber.

Bei dem Preis muss man aber verdammt viel Knoblauch pressen um das zu rechtfertigen...

Super Presse! Seit etwa 5 Jahren im Einsatz und seehr zufrieden!

Knoblauch pressen oder schneiden?

Kommt ganz auf das Gericht an! Verallgemeinern kann man das nicht. Beides hat seine Berechtigung.

HaBeBo

Knoblach presst man nicht, man schneidet ihn! Durch das pressen wird der knoblauch im geschmack aggressiver und seine gute, bekömmliche Note kommt nicht zur Geltung.


Bei Knoblauch noch nicht getestet, auch weil ich in eher zum Kochen verwende, aber bei Zwiebeln ist der Unterschied zwischen Zerkleinern in einem Hacker oder Schneiden mit einem scharfen Messer gewaltig. Da riecht man schon den Unterschied...

Wer Knoblauch presst, der "verfeinert" auch Maggi-Soßen.

Jetzt mal ehrlich, wozu braucht man so etwas?
Knoblauch wird entweder:
a) zerdrückt und mit Schale in den Topf
b) geschält, entkeimt und zerkleinert mit dem Messer

Und man spart sich den Abwasch der Presse.


Dein Kommentar
Avatar
@
    Text