167°
ABGELAUFEN
Rossignol Soul 7 HD 16/17

Rossignol Soul 7 HD 16/17

Dies & DasSport Bittl Angebote

Rossignol Soul 7 HD 16/17

Preis:Preis:Preis:358€
Zum DealZum DealZum Deal
Heute gibt es den aktuellen Soul 7 HD von Rossignol bei Sport-bittl im Adventskalender. Der Preis ist für einen Ski aus der aktuellen Saison recht gut. Normalpreis liegt bei ca. 630 Euro. Hier wird er jetzt für 358 Euro angeboten. Der nächste günstige Preis liegt bei 450 Euro (gecheckt über Idealo).

Beschreibung:
Der brandneue SOUL 7 HD . Jetzt verstärkt mit Rossignol's Carbon Alloy
Matrix für deutlich besseren Kantenfgriff und mehr Stabilität. Der neue
Soul 7 HD bietet einen preisgekrönten Mix aus All-Mountain
Vielseitigkeit, mühelosem Auftrieb und leichter Geländeleistung. Mit
unserer patentierter Air Tip Technologie, dem Powder Turn Rocker Profil,
der ultraleichten Paulownia Konstruktion, 106 mm Breite unter dem Schuh
und unserer neuen, einzigartigen Carbonfaser ist er die ultimative
Verschmelzung von leichten Tourenskis und kompromissloser
Freerideperformance. Egal wohin dich der Schnee trägt, ob auf oder
ausserhalb der Pisten - die Zukunft des Freeridens hat begonnen!


Ich fahre den Vorgänger schon etwas länger und bin zufrieden. Der Kantengriff bei ungünstigen Bedingungen könnte besser sein. Aber daran scheint man ja laut Beschreibung gearbeitet zu haben.

8 Kommentare

Ein Deal für Schnee wär schön langsam recht ;-)

Wie wählt man bei so einem Ski die Länge?

Verfasser

gsamnavor 18 m

Wie wählt man bei so einem Ski die Länge?



Man muss bedenken, dass er vorne und hinten nicht komplett aufliegt. Dadurch täuscht die Längenangabe etwas. Grundsätzlich, je länger, desto stabiler, gerade wenn man mit höherer Geschwindigkeit unterwegs ist. Ich denke als guter bis sehr guter Skifahrer +10cm (zur Körpergröße) und als mittelguter Skifahrer +5cm. Ich denke damit macht man nicht viel falsch. Aber ich bin auch kein Profi. Ich bin auch erst seit 3 Jahren im Gelände unterwegs. Immer mit irgendwelchen Camps oder Kursen.

gsamnavor 20 m

Wie wählt man bei so einem Ski die Länge?


Nur so als Tipp und nicht böse gemeint. Aber wenn du diese Frage stellst, dann solltest du dich nochmal belesen bzw. beraten lassen. Ich denke sogar, dass der Ski nicht richtig für dich ist denn mit der Taillierung sollte er eher in Richtung Tiefschnee gehen.
2. Tipp Guck dir mal das 2. Bild an...

lavircovor 7 m

Man muss bedenken, dass er vorne und hinten nicht komplett aufliegt. Dadurch täuscht die Längenangabe etwas. Grundsätzlich, je länger, desto stabiler, gerade wenn man mit höherer Geschwindigkeit unterwegs ist. Ich denke als guter bis sehr guter Skifahrer +10cm (zur Körpergröße) und als mittelguter Skifahrer +5cm. Ich denke damit macht man nicht viel falsch. Aber ich bin auch kein Profi. Ich bin auch erst seit 3 Jahren im Gelände unterwegs. Immer mit irgendwelchen Camps oder Kursen.


Ok, danke. Bei 195 finde ich dann allerdings heutzutage garkeine Ski mehr. Ich denke 205 ist dann auch nicht mehr so wendig und ich habe ja auch noch ein paar Riesenslalom Ski, die sind aber auch nur 187 (und schon etwas älter). Ich glaube ich muss zuerst einmal eine Möglichkeit suchen, auf (oder ab) der Pise zu testen. Hast du einen gten Tip für einen Kurs?

masterchris_99vor 14 m

Nur so als Tipp und nicht böse gemeint. Aber wenn du diese Frage stellst, dann solltest du dich nochmal belesen bzw. beraten lassen. Ich denke sogar, dass der Ski nicht richtig für dich ist denn mit der Taillierung sollte er eher in Richtung Tiefschnee gehen.2. Tipp Guck dir mal das 2. Bild an...


. Tiefschnee war schon meine Ziel bei diesem Ski und ja die Technik hierfür müsste ich mir dann noch teilweise aneignen. Ich finde es halt immer etwas schwierig mit der länge, da ich a) relativ groß bin b) es nicht nur um größe alleine geht und c) die Technik (z.b. Rocker) Einfluss hat. Das Bild hatte ich in der Tat übersehen. Ist das jetzt allgemein auf verschieden Modelle ausgelegt oder auf den bevorzugten Einsatz? Der Ski scheint ja für Allmountain und Powder ausgelegt zu sein?

Verfasser

Der Ski ist eigentlich für das Gelände gedacht. Lässt sich für diese Breite aber auch noch gut auf der Piste fahren. Er ist etwas verspielt, lässt sich leicht drehen. Mir war wichtig, dass ich auch auf der Piste damit noch Spaß habe. Ich möchte nicht immer mit 2 Skiern reisen müssen. Wenn ich in der nähe der Alpen wohnen würde, hätte ich wahrscheinlich 2 Paar Skier.

Kurse/Camps
Spass hatte ich mit Sport65 (Freeride Camps)
Garhammer war nicht ganz so mein Fall
freeride-center.at/ war auch gut
Dann hatte ich noch in Obergurgl einen Privatguide. War auch ganz nett.
freeride-kaprun.at/ Hat auch Spass gemacht.
usw.
Es gibt mittlerweile sehr viele Anbieter. Ist halt nicht ganz billig. Aber alleine ins Gelände ist für mich ein no go. Ich kenne das Gelände nicht und kann die Gefahren nicht so gut einschätzen. Da brauche ich jemand mit Erfahrung. Ich hänge an meinem Leben


Wenn der Flex ähnlich ist wie beim Super 7 lieber stehen lassen, was ne Nudel... aber endlich mal ein Skideal 👌🏻

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text