-34°
ABGELAUFEN
roter Netto, Konvektionsheizgerät 2kW, 20€, KW43
39 Kommentare

glaub selbst wenn es die teile gratis geben würde vom stromanbieter würde ich sie nur in absoluten nötfällen nutzen bei den heutigen kosten für strom.

Meinereinereins

glaub selbst wenn es die teile gratis geben würde vom stromanbieter würde ich sie nur in absoluten nötfällen nutzen bei den heutigen kosten für strom.


zumindest dürfte der Wirkungsgrad recht gut sein, da praktische die gesamte Energie in Wärme aufgeht ;-)

Meinereinereins

glaub selbst wenn es die teile gratis geben würde vom stromanbieter würde ich sie nur in absoluten nötfällen nutzen bei den heutigen kosten für strom.


für die 9x klugen -> fast die gesamte elektrische Energie in thermische Energie umgewandelt wird

was ist ein roter netto??

famdu

was ist ein roter netto??


na der weibliche Gegenspieler vom Schwarzen Netto

Meinereinereins

glaub selbst wenn es die teile gratis geben würde vom stromanbieter würde ich sie nur in absoluten nötfällen nutzen bei den heutigen kosten für strom.


Haa, Haa, Haa. Auf das wir unsere Mailer wieder in Betrieb nehmen.

famdu

was ist ein roter netto??


oO
geile antwort auf eine normale frage!

Meinereinereins

glaub selbst wenn es die teile gratis geben würde vom stromanbieter würde ich sie nur in absoluten nötfällen nutzen bei den heutigen kosten für strom.


Ist es schon soweit das du dich selbst zitieren musst? :-)

suse218

Haa, Haa, Haa. Auf das wir unsere Mailer wieder in Betrieb nehmen.


die Physikstudenten aus dem 3. Semester werden das in der Luft zerfetzen

famdu

geile antwort auf eine normale frage!


hmm .. es gibt 2 Nettos - beide haben gelb außen, dann rot oder schwarz innen. Daher roter Netto.

Rot=Ohne Hund im Logo
Schwarz=Mit Hund im Logo

google.de/sea…329

Was das teil in Sachen Stromkosten so verursacht, kann man sich wunderbar hier ausrechnen lassen http://stromspar.guru/stromkostenrechner.php

2000 Watt ist schon ne Hausnummer

S1monK

Was das teil in Sachen Stromkosten so verursacht, kann man sich wunderbar hier ausrechnen lassen http://stromspar.guru/stromkostenrechner.php 2000 Watt ist schon ne Hausnummer


Eine ordentliche Split Klimaanlage mit 2,9 kW Heizleistung hat in etwa einen Stromverbrauch von ca. 900 Watt.
Kostet allerdings auch das 20 fache. Aber wenn das ding ständig läuft im Winter hat man die kosten recht schnell wieder drin.

@Meinereinereins

Ist denke ich eh jedem klar dass so ein Gerät eher ne Notlösung darstellen sollte. Wenn man eben was fürs Gartenhaus o.ä. braucht, wo kein Gas da ist, kommt man da aus Bequemlichkeitsgründen einfach nicht drum herum.

Meinereinereins

glaub selbst wenn es die teile gratis geben würde vom stromanbieter würde ich sie nur in absoluten nötfällen nutzen bei den heutigen kosten für strom.




Wer hat sich nochmal gleich erst kürzlich über die mangelnde Verwendung der Shift-Taste echauffiert?

S1monK

Was das teil in Sachen Stromkosten so verursacht, kann man sich wunderbar hier ausrechnen lassen http://stromspar.guru/stromkostenrechner.php 2000 Watt ist schon ne Hausnummer


Kann mir mal bitte jemand erklären, warum das so ist? Wie macht das eine gerät aus 900w 2900w Heizleistung, während das andere aus 2kw nur 2kw macht? Ist es überhaupt so, dass im Fall dieses Konvektors 2kw verbraucht werden und auch nur 2 kW Heizleistung rauskommen? Welche Art der elektroheizung ist (abgesehen von einem Split klimagerät) die effizienteste was den Wirkungsgrad angeht? Gibt ja Heizlüfter, Radiatoren, Konvektoren, Infrarotheizung, etc.

suse218

[quote=Schnaepplet][quote=Schnaepplet][quote=Meinereinereins]glaub selbst wenn es die teile gratis geben würde vom stromanbieter würde ich sie nur in absoluten nötfällen nutzen bei den heutigen kosten für strom.



Sorry, manch einer nutzt sie halt zu Oft. Wollte nur mal Sehen, ob se noch geht.

Heizleistung ist nicht gleich Elektrische Leistung... Sonst hätten wir mit den Geräten einen Energievermehrer :P Ne Glühlampe zb verbraucht aus ihren 60 Watt auch roundabout 50 Watt in Wärme...

Hätte da mal ne Frage an die Profis hier :-)

Hab mir nen Partykeller eingerichtet, der evtl. in Zukunft auch mal zusätzlich ein Kinokeller werden soll. Dh. momentan wird der maximal am Wochenende benutzt, so dass er beheizt werden müsste, in nem Jahr oder zwei Jahren könnte aber durchaus häufigere Nutzung anstehen.

Für die wenige Nutzung habe ich mir eigentlich gedacht, dass so ne Elektroheizung ausreichen sollte. Wenn ich nen Abend damit heize bin ich maximal 3-4 Euro los. Ggf. muss man auch gar nicht die stärkste Stufe nutzen und man braucht dann noch weniger.
Gibt es gute Alternativen, die günstiger sind? Solche Gasheizgeräte sind doch bestimmt nicht erlaubt, oder? Ich meine mal gehört zu haben, dass man Gasflaschen auch nicht in Kellern lagern darf...

bleibt doch bei "mit Hund" und "ohne Hund", das kennt hier jeder.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text