108°
ABGELAUFEN
Rotkäppchen Sekt verschiedene Sorten bei tegut...

Rotkäppchen Sekt verschiedene Sorten bei tegut...

FoodYouPickIt Angebote

Rotkäppchen Sekt verschiedene Sorten bei tegut...

Preis:Preis:Preis:2,79€
in der Woche vom 10.11 bis zum 15.11 bietet tegut...den beliebten Rotkäppchen Sekt in verschiendene Sorten an.

der Preis gilt für alle Märkte, nur bei den privaten bin ich mir nicht ganz sicher.

der Normalpreis beträgt 3,99€.
die Ersparnis liegt damit bei 1,20€, dies entsprechen 30%.

Eingetragen mit der mydealz App für Android.

12 Kommentare

Von Edeka bis Kaufland, fast überall zu diesem, wohl langsam Standartpreis zu haben. Mein persönlicher Bestpreis war 2,59 €, das wird wohl die Schnäppchenlatte.

Wenn man bedenkt, dass da außer der Umsatzsteuer noch eine Schaumweinsteuer von 1,02 € je Flasche zu Finanzierung der kaiserlichen Kriegsflotte an den Staat abfließen, fragt man sich, wie man bei einem solchen Preis noch Gewinne machen will.

PatWallaby

Wenn man bedenkt, dass da außer der Umsatzsteuer noch eine Schaumweinsteuer von 1,02 € je Flasche zu Finanzierung der kaiserlichen Kriegsflotte an den Staat abfließen, fragt man sich, wie man bei einem solchen Preis noch Gewinne machen will.



ja, das mit der schaumweinsteuer habe ich auch gehört, dabei bräuchte man die gar nicht mehr.
einfach nur noch Ausbeutung der Unternehmen..

PatWallaby

Wenn man bedenkt, dass da außer der Umsatzsteuer noch eine Schaumweinsteuer von 1,02 € je Flasche zu Finanzierung der kaiserlichen Kriegsflotte an den Staat abfließen, fragt man sich, wie man bei einem solchen Preis noch Gewinne machen will.

ja..da kommt man echt ins Grübeln...aber ist wohl bei Schnaps/Wodka nicht anders...Herstellung spottbillig..Endpreis..2-3x so hoch ..mindestens

PatWallaby

Wenn man bedenkt, dass da außer der Umsatzsteuer noch eine Schaumweinsteuer von 1,02 € je Flasche zu Finanzierung der kaiserlichen Kriegsflotte an den Staat abfließen, fragt man sich, wie man bei einem solchen Preis noch Gewinne machen will.



die zahlt der Consumer... die Unternehmen führen ab...

PatWallaby

Wenn man bedenkt, dass da außer der Umsatzsteuer noch eine Schaumweinsteuer von 1,02 € je Flasche zu Finanzierung der kaiserlichen Kriegsflotte an den Staat abfließen, fragt man sich, wie man bei einem solchen Preis noch Gewinne machen will.


PatWallaby

Wenn man bedenkt, dass da außer der Umsatzsteuer noch eine Schaumweinsteuer von 1,02 € je Flasche zu Finanzierung der kaiserlichen Kriegsflotte an den Staat abfließen, fragt man sich, wie man bei einem solchen Preis noch Gewinne machen will.


hast du eine quelle für die 1,02 €, wie errechnen die sich, inflationsbereinigt?

PatWallaby

Wenn man bedenkt, dass da außer der Umsatzsteuer noch eine Schaumweinsteuer von 1,02 € je Flasche zu Finanzierung der kaiserlichen Kriegsflotte an den Staat abfließen, fragt man sich, wie man bei einem solchen Preis noch Gewinne machen will.

Nö, waren zu D-Mark-Zeiten 2,- DM und wurde nur in Euro umgerechnet. Wird seit 1902 aufgeschlagen. Kannste alles bei Wikipedia nachlesen. Ich durfte für meine Fakturierung mal ein Abgabenmodul programmieren um die Sektsteuer auf Belegen auszuweisen. Der Hammer ist: Die Sektsteuer kommt auf den Nettopreis und wird zusätzlich mit 19% Umsatzsteuer belegt.

PatWallaby

Wenn man bedenkt, dass da außer der Umsatzsteuer noch eine Schaumweinsteuer von 1,02 € je Flasche zu Finanzierung der kaiserlichen Kriegsflotte an den Staat abfließen, fragt man sich, wie man bei einem solchen Preis noch Gewinne machen will.



...der Unternehmen ???
Bei solch einem verbalen Unfug wird nicht nur der Sekt sauer, selbiger bleibt mir auch im Hals stecken und löst auch noch einen starken Würgreiz aus, der mich erbrechen lässt. oO

PatWallaby

Wenn man bedenkt, dass da außer der Umsatzsteuer noch eine Schaumweinsteuer von 1,02 € je Flasche zu Finanzierung der kaiserlichen Kriegsflotte an den Staat abfließen, fragt man sich, wie man bei einem solchen Preis noch Gewinne machen will.



genug ausgelassen?ist ja Jetzt gut, habe meinen Fehler eingesehen..

PatWallaby

Wenn man bedenkt, dass da außer der Umsatzsteuer noch eine Schaumweinsteuer von 1,02 € je Flasche zu Finanzierung der kaiserlichen Kriegsflotte an den Staat abfließen, fragt man sich, wie man bei einem solchen Preis noch Gewinne machen will.



Sorry, war halb ironisch, halb ernst gemeint, wollte Dich nicht beleidigen, ENTSCHULDIGUNG.

PatWallaby

Wenn man bedenkt, dass da außer der Umsatzsteuer noch eine Schaumweinsteuer von 1,02 € je Flasche zu Finanzierung der kaiserlichen Kriegsflotte an den Staat abfließen, fragt man sich, wie man bei einem solchen Preis noch Gewinne machen will.



schon gut. alles Friede Freude Eierkuchen

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text