436°
ABGELAUFEN
Routermiete.de aktuell ohne Versandkosten (sonst 9,99 €)
Routermiete.de aktuell ohne Versandkosten (sonst 9,99 €)
Elektronik

Routermiete.de aktuell ohne Versandkosten (sonst 9,99 €)

Der aktuelle Deal zur FRITZ!Box hat mich an Routermiete.de erinnert. Dort gibt es aktuell keine Versandkosten.

811450.jpg

  • Was ist das?
Seit August 2016 hat der Endnutzer freie Routerwahl. Internet und Telefonanbieter können also keinen Router mehr aufdrücken (Routerzwang) und die oftmals auf die Anbieter abgestimmten Geräte sind passé.
  • Worin liegt der Vorteil?
1. Einige Anbieter berechnen eine höhere Miete, eimaligen Preis oder haben sehr eigenwillige und wenig konfigurierbare Geräte (z.B. 1und1, o2, Telekom).
2. Man bekommt das neuste Modell, es gibt Kabel-, VDSL- und LTE-Router. Im Vergleich zur Neuanschaffung zahlt man weniger - selbst über 4 Jahre.

Mit dem 24 Monatsmodell zahlt man 2,99/Monat (71,76 €/Abbuchung). Und selbst nach 4 Jahren zahlt man knapp 144 € für eine FB 7490 (ca. 15 € weniger als gefundener Bestpreis). Natürlich ist es nur ein Mietgerät, ohne Eigentumsübergang (so auch bei anderen Internetanbietern), aber man hat z.B. lebenslange Garantie.
  • Für wen lohnt sich das?
Wenn mensch den Router aktuell über den Internetanbieter mietet oder
falls man immer das aktuellste FRITZ!Box-Modell möchte.

Ich finde es eine gute und kostengünstige Sache. Persönlich habe ich mir in den letzten 4 Jahren 2 Router für ca. gekauft 220 € (Verkaufspreis eingerechnet).

Beste Kommentare

[quote=iTaskmanager_]Lohnt sich für mich nicht. Bekomme frühestens ein Jahr, spätestens alle zwei Jahre von 1&1 die aktuell verfügbare FRITZ!Box auf Lager. Sind dann meistens auch immer die aktuelle Hardware, die AVM selbst released hat.[/quote]
Das lohnt sich wohl vor allem für 1&1. Der echte Mydealzer kündigt zum Ende der MVLZ und holt sich Prämie und neuen Router.

Noch viel lernen Du musst ...

83 Kommentare

Nicht neu aber weiterhin HOT

Verfasser

Saftelvor 4 m

Nicht neu aber weiterhin HOT


Ja. Ich habe hier aber keine Erwähnung zu gefunden. Die SuFu wurde wohl nicht überarbeitet
Bearbeitet von: "user777062260" 25. Aug 2016

Lohnt es sich denn eine Fritzbox zu mieten oder ist man besser aufgehoben mit einem Neugerät für ca. 50€? Außer die Geeignetheit für einen IP Anschluss gibt es keine besonderen Anforderungen.

Bearbeitet von: "Reversio" 25. Aug 2016

Es fehlt scheinbar noch immer eine Alternative im Telekom Hybrid Tarif, da ist man noch am Speedport gefesselt.

O2 rückt leider immer noch nicht die VoIP Zugangsdaten raus - mit dem Mietrouter gings ruckzuck (die 7490 anschliessen, DSL Zugang einrichten, neuestes FRITZ!OS updaten, auf die automatische Rufnummerneinrichtung von O2 warten, Backup machen, meine olle aber vollkommen ausreichende FRITZ!Box 7362 SL anschliessen, Backup zurückspielen und fertig).

dennygruner

Es fehlt scheinbar noch immer eine Alternative im Telekom Hybrid Tarif, da ist man noch am Speedport gefesselt.



Das lohnt sich wohl nicht für AVM. Denn Hybrid DSL ist kein Massenprodukt.

Bekommt man da nach einer gewissen Zeit auch ein neues Modell? Also z.B. nach 4 Jahren Miete statt der 7490 dann den Nachfolger? Oder müßte man dazu die Miete kündigen und neu abschließen?

[quote=fb_]Ja. Ich habe hier aber keine Erwähnung zu gefunden.[/quote]

Du hast aber schon nach Routermiete gesucht?

mydealz.de/sea…s=1

[quote=Reversio]Lohnt es sich denn eine Fritzbox zu mieten oder ist man besser aufgehoben mit einem Neugerät für ca. 50€?[/quote]

Wenn das Gerät längerfristig eingesetzt werden soll dann lohnt sich keine Miete.

---

Wenn man die 7490 4 Jahre nutzen will, dann ist eine Miete nicht sehr sinnvoll da man mit einem Kauf deutlich besser fährt, kostengünstig ist daran nichts.
" lebenslange Garantie" ist ein kein sinnvolles Argument - AVM gibt doch freiwillig 5 Jahre...

Für User ohne Hardcore-Ambitionen sind das total überdimensionierte Geräte. Ne 7312 für 10-20€ oder 7360(VDSL) für 40-50€ gebraucht schiessen, und glücklich sein. (1*PC,1*Laptop,1*SmartTV,2*DECT-Telefone) am 16er TelekomDsl

Bearbeitet von: "xyzqwert" 25. Aug 2016

robinrobb

O2 rückt leider immer noch nicht die VoIP Zugangsdaten raus



Das Gesetz sieht es auch nur bei Neukunden vor.
Leider eine Lücke, daher nutzen das einige Anbieter aus:
avm.de/ser…ahl

Siran

Bekommt man da nach einer gewissen Zeit auch ein neues Modell? Also z.B. nach 4 Jahren Miete statt der 7490 dann den Nachfolger? Oder müßte man dazu die Miete kündigen und neu abschließen?



Richtig, kündigen und einfach neu abschließen.
Daher am besten nicht gleich 24 Monate Mindestlaufzeit buchen, sondern nur 3 Monate oder max 12 Monate.
Bearbeitet von: "dodo2" 25. Aug 2016

Die 6490 last man besser nur im Bridge Mode also als Modem laufen und nutzt dahinter etwas anderes/ordentlicheres

robinrobb

O2 rückt leider immer noch nicht die VoIP Zugangsdaten raus



Neukunden - iiie - was soll das denn?
"Nach Inkrafttreten des vom BMWi auf den Weg gebrachten Gesetzes zur Routerfreiheit am 1. August 2016 dürfen Telekommunikationsanbieter ihren Kunden keine bestimmten Router mehr vorschreiben. Damit die Kunden Endgeräte ihrer Wahl anschließen können, müssen ihnen die Anbieter dafür notwendige Zugangsdaten und Informationen unaufgefordert und kostenlos zur Verfügung stellen. Das betrifft Neuverträge - aber auch die Verlängerung von Altverträgen", erklärte eine Sprecherin des Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) auf Anfrage von onlinekosten.de im Februar 2016.
Bearbeitet von: "robinrobb" 25. Aug 2016

Lohnt sich für mich nicht. Bekomme frühestens ein Jahr, spätestens alle zwei Jahre von 1&1 die aktuell verfügbare FRITZ!Box auf Lager. Sind dann meistens auch immer die aktuelle Hardware, die AVM selbst released hat.

[quote=iTaskmanager_]Lohnt sich für mich nicht. Bekomme frühestens ein Jahr, spätestens alle zwei Jahre von 1&1 die aktuell verfügbare FRITZ!Box auf Lager. Sind dann meistens auch immer die aktuelle Hardware, die AVM selbst released hat.[/quote]
Das lohnt sich wohl vor allem für 1&1. Der echte Mydealzer kündigt zum Ende der MVLZ und holt sich Prämie und neuen Router.

Noch viel lernen Du musst ...

Bin ja gespannt wann die die neuen AVM Modelle anbieten. Nachfolger der 7490 ist ja schon da....

[quote=iTaskmanager_]Lohnt sich für mich nicht. Bekomme frühestens ein Jahr, spätestens alle zwei Jahre von 1&1 die aktuell verfügbare FRITZ!Box auf Lager. Sind dann meistens auch immer die aktuelle Hardware, die AVM selbst released hat.[/quote]


? Bei 1&1 zahlst du doch auch neuerdings miete für die Router....

[quote=maxii]? Bei 1&1 zahlst du doch auch neuerdings miete für die Router....[/quote]
Nein, das ist eher so eine Art Teilzahlung, letztlich (Ende Mindestvertragslaufzeit) gehört dir die Box.
Bearbeitet von: "Lilien" 25. Aug 2016

maxii

Nachfolger der 7490 ist ja schon da....



...ist es nicht. Das Topmodell (vergleichbar xx90) der neuen Serie steht noch aus.
Bearbeitet von: "Schrauber" 25. Aug 2016

[quote=26juni][quote=iTaskmanager_]Lohnt sich für mich nicht. Bekomme frühestens ein Jahr, spätestens alle zwei Jahre von 1&1 die aktuell verfügbare FRITZ!Box auf Lager. Sind dann meistens auch immer die aktuelle Hardware, die AVM selbst released hat.[/quote]
Das lohnt sich wohl vor allem für 1&1. Der echte Mydealzer kündigt zum Ende der MVLZ und holt sich Prämie und neuen Router.

Noch viel lernen Du musst ...[/quote]

Genau so sieht's aus!

Die 7490 ist bereits drei Jahre auf dem Markt und ist nicht mehr das Topmodell.
Ab nächster Woche ist die 7580 lieferbar und damit wird die 7490 schnell im Preis fallen (vgl. aktuellen Preis für 7390 ~75€).

Wäre interessant, wann und und zu welchem Preis die gemietet werden kann.

maxii

Nachfolger der 7490 ist ja schon da....



So ist es

[quote=Lilien][quote=maxii]? Bei 1&1 zahlst du doch auch neuerdings miete für die Router....[/quote]
Nein, das ist eher so eine Art Teilzahlung, letztlich (Ende Mindestvertragslaufzeit) gehört dir die Box.
[/quote]

Mittlerweile kostet die 7490 bei 1&1 6,99 € Miete pro Monat. Nach 24 Monaten hast Du diese dann abgezahlt und sie geht in Dein Eigentum über. Es ist ein Mietkauf:

11054173-CI5g7

a2416392rr

Wäre interessant, wann und und zu welchem Preis die gemietet werden kann.



Ich habe bei routermiete.de schon nachgefragt bezüglich der 7580 und folgende Antwort erhalten:

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Wir stehen diesbezüglich bereits in Kontakt mit AVM, können aber noch nicht sagen, ob und ab wann wir das Gerät im Angebot haben werden.

Wir sind aber bestrebt, immer die neuesten Geräte zu einem fairen Preis anzubieten.
Mit freundlichen Grüßen

Verfasser

@kimo"Du hast aber schon nach Routermiete gesucht?" Ja. Auch Routermiete.de, Router miete, usw. Wie gesagt, finde die neue Seite noch etwas unübersichtlich. Kannst du bitte den Link zum alten Deal posten?

"Wenn man die 7490 4 Jahre nutzen will, dann ist eine Miete nicht sehr sinnvoll da man mit einem Kauf deutlich besser fährt, kostengünstig ist daran nichts." Du hast aber schon das Rechenbeispiel gesehen? Hier nochmals: Bestpreis auf auf MD für die FB 7490 159 € -> (159 €/2,99)/12 = 4,43 Jahre. Heißt: wenn die FB länger als 4,43 Jahre nutzt, lohnt sich ein Neukauf. So steht es auch oben.

@iTaskmanager_"Lohnt sich für mich nicht. Bekomme frühestens ein Jahr, spätestens alle zwei Jahre von 1&1 die aktuell verfügbare FRITZ!Box auf Lager. Sind dann meistens auch immer die aktuelle Hardware, die AVM selbst released hat." Top, dachte das kostet bei 1und1 4,99/Monat.

@maxii"Bin ja gespannt wann die die neuen AVM Modelle anbieten. Nachfolger der 7490 ist ja schon da...." Dazu schreibt AVM: " Die FRITZ!Box 7580 ist nicht der Nachfolger der FRITZ!Box 7490. Einen Nachfolger haben wir aber noch nicht angekündigt. "

die 6490 cable ist ja tatsächlich bezahlbar so... könnte man mal zwei drei Monate testen und gucken ob der Kauf lohnt. Gibts einmalige Kosten?

riddleman

die 6490 cable ist ja tatsächlich bezahlbar so... könnte man mal zwei drei Monate testen und gucken ob der Kauf lohnt. Gibts einmalige Kosten?



Es wird der volle Betrag für die Mindestlaufzeit abgebucht, mehr nicht.
Denn aktionsbedingt entfallen die Versandkosten bis zum 1.9.2016.
Bearbeitet von: "dodo2" 25. Aug 2016

Ich kann die Bestellung wegen "Fehler 100" nicht abschließen. Steht noch jemand vor dem Problem?

Hat jemand zufällig Erfahrungen, wie das bei Kabel Deutschland für (Neu-)Verträge aussieht bezüglich Routerzwang? Funktioniert das wirklich mit einer eigenen FritzBox für Kabel?

Aktuell zahle ich 5 Euro pro Monat für die Fritzbox - das könnte ich mir dann beim nächsten 24-Monats-Vertrag ja ggf. sparen und etwas Eigenes kaufen oder sogar mieten...

maseltrdf

Die 6490 last man besser nur im Bridge Mode also als Modem laufen und nutzt dahinter etwas anderes/ordentlicheres



Wie meinen?

Hallo. Habe 7 Rufnummern auf meinem 1und1 Anschluss liegen.
Hat jemand eine Idee, wie ich die woanders hin umziehen kann, dass ein Anbieterwechsel nicht mehr so weh tut?

maseltrdf

Die 6490 last man besser nur im Bridge Mode also als Modem laufen und nutzt dahinter etwas anderes/ordentlicheres



Naja diese FB nur als besseres Kabel-Modem benutzen. Die "Verwaltung" dann einer anderen FB überlassen

maseltrdf



Aber die 6490 ist laut AVM mit der 7490 gleichzusetzen. Also warum soll dahinter noch eine Fritzbox?
Bearbeitet von: "Keeper" 25. Aug 2016

maseltrdf


Man könnte durchaus argumentieren, dass es sicherer ist, ein Gerät nur als Firewall einzusetzen und sensible Dinger an einem Gerät dahinter zu konfigurieren. Oder man möchte einfach nur gegen AVM-Geräte flamen.

pan91

Hat jemand zufällig Erfahrungen, wie das bei Kabel Deutschland für (Neu-)Verträge aussieht bezüglich Routerzwang? Funktioniert das wirklich mit einer eigenen FritzBox für Kabel?Aktuell zahle ich 5 Euro pro Monat für die Fritzbox - das könnte ich mir dann beim nächsten 24-Monats-Vertrag ja ggf. sparen und etwas Eigenes kaufen oder sogar mieten...



Ich hatte einen kostenlosen Router von Kabel Deutschland und bin nun auf die 6490 von Routermiete umgestiegen für 3 Monate zum Testen. Danach will ich mir eventuell den Nachfolger kaufen. Als Bestandskunde muss man Online den Freischaltecode sich per Post zuschicken lassen. Damit kann man dann den Router einrichten. Wichtig ist die SIP Zugangsdaten die man bei der Einrichtung einmalig angezeigt bekommt auszudrucken oder zu speichern. Diese muss man dann manuell in die Fritzbox eintragen. Bei mir hat nachdem ich den Freischaltecode hatte alles sehr schnell funktioniert.
Ein Problem wirst du haben mit deiner Fritzbox von Kabel Deutschland. Du musst ein Gerät für Störungen von Kabel Deutschland behalten. Bei mir ist das der kostenlose Router. Du müsstest die Fritzbox behalten inklusive der Kosten für die Miete oder die Fritzbox gegen ein kostenloses Gerät austauschen lassen was aber ca 30€ nochmal kostet.

Die coolste Funktion ist das die Fritzbox das Kabel Fernsehen über WLAN für Laptop und Smartphones zur Verfügung stellt. Das wurde sonst von den Kabelfernsehfirmen immer deaktiviert.

Ich habe von Vodafone Kabel die einfache kostenlose Box genommen und meine 7490 dahinter geschaltet. Leider gibt mit Vodafone Kabel dadurch nicht die Möglichkeit, meine 2. Rufnummer tatsächlich zu nutzen, da ich dazu offiziell die Fritz-Box hätte mieten müssen.
Weiß jemand, ob ich mit eine 6490 von Routermiete das umgehen könnte?

Vodafone rückt die Daten ohne Mucken raus. Hab den typ am Telefon direkt voll gelabert. Wusste nicht mehr was er sagen soll außer ok ich schicke Ihnen alles

[quote=26juni][quote=iTaskmanager_]Lohnt sich für mich nicht. Bekomme frühestens ein Jahr, spätestens alle zwei Jahre von 1&1 die aktuell verfügbare FRITZ!Box auf Lager. Sind dann meistens auch immer die aktuelle Hardware, die AVM selbst released hat.[/quote]
Das lohnt sich wohl vor allem für 1&1. Der echte Mydealzer kündigt zum Ende der MVLZ und holt sich Prämie und neuen Router.

Noch viel lernen Du musst ...[/quote]
Ich denke nicht. Ich zahle 29,99€ im Monat (dauerhaft) für: VDSL 50.000, vier Vertragskarten (0€/Monat mit jeweils Anrufe intern, Festnetz bundesweit und 500MB Volumen) und bekomme alle 12/24 Monat die neueste FRITZ!Box. Die alte Box kann ich (bei Bedarf) dann noch für'n Fuffi verramschen.

Da brauche ich keine Kündigung oder sonst was...

[quote=maxii][quote=iTaskmanager_]Lohnt sich für mich nicht. Bekomme frühestens ein Jahr, spätestens alle zwei Jahre von 1&1 die aktuell verfügbare FRITZ!Box auf Lager. Sind dann meistens auch immer die aktuelle Hardware, die AVM selbst released hat.[/quote]? Bei 1&1 zahlst du doch auch neuerdings miete für die Router....[/quote]
Nicht zwingend. Bestandskunden sind hier eh schon mal außen vor, auch bei Vertragsverlängerung.

Als Neukunde kannst auch ohne Router den Vertrag aufgeben. Dann nimmt man paar Euros in die Hand, schaut auf eBay und holt sich so den Router, fertig. Da brauche ich weder die 1&1-, noch Router-Miete(.de).
Bearbeitet von: "iSchnapper" 25. Aug 2016

Verfasser

@iTaskmanager_ toll, dass du das nicht brauchst

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text