runtastic Pro App für iPhone/Android gratis statt 4,99€/3,99€!
346°Abgelaufen

runtastic Pro App für iPhone/Android gratis statt 4,99€/3,99€!

43
eingestellt am 28. Dez 2011
Beim Laufmagazin Runner's World läuft (haha) aktuell in Kooperation mit BMW eine Aktion, bei der sie die Pro-Version der App runtastic 6.000 Mal für umme raushauen!

Die runtastic Pro App kostet im Android Market sonst 3,99€, hier gratis (solange der Vorrat reicht)!

Alles, was ihr dafür tun müsst, ist euch im BMW Laufsport Plus Bereich zu registrieren.

Hier die Anleitung der Runners World/BMW-Aktionsseite:

1. Registrieren Sie sich im BMW LAUFSPORT PLUS Bereich und erhalten Sie Ihre persönlichen Zugangsdaten.

2. Den Download-Link und den Promotion-Code erhalten Sie innerhalb von einer Woche per E-Mail.

3. Folgen Sie dem Link und laden Sie zunächst die Basis-Version herunter und installieren Sie diese auf Ihrem Smartphone.

4. Mit der Eingabe des Lizenzcodes erhalten Sie die Pro-Version. Nur solange der Vorrat reicht!
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare

@jackykraft:
Ich bin im Laufe dieses Jahres fast 900 km mit meinem iPhone und Runkeeper in der, wie du sagst peinlichen, Oberarmtasche gelaufen.

Gerade die Möglichkeiten der Trainingssteuerung, die man dadurch hat, helfen enorm die eigene Leistung zu verbessern und zusätzlich die Motivation hoch zu halten.
Auch in mehreren Laufwettkämpfen habe ich damit - aufgrund meiner Zeiten - eine gute Figur gemacht.

Also, lasst euch nicht durch Jackys Bemerkungen verunsichern. Die Nutzung solcher Apps mit dem eigenen Smartphone ist wirklich genial und nur zu empfehlen!

Oh noes! Dabei sollte einem doch beim Laufen am wichtigsten sein was alle anderen um einen herum denken.

Absoluter Quatsch, Jacky.
Ich laufe regelmäßig ein paar Mal im Monat (6-8 x) und ich will für mich wissen, wieviel Kilometer ich gelaufen bin und welche Durchschnittsgeschwindigkeit ich hatte. Ich gehe ein paar Meter, mache die Einstellungen und das Desire verschwindet in der Jackentasche. Ich werde iwann langsamer, gehe nur noch, hole das Desire raus und stoppe meinen Lauf.
Und eine Forerunner-Uhr, die wirklich für Profis ist, aber über 100 Euro kostet, entspricht nicht meiner Vorstellung von "sinnvoller Sportausrüstung"

oO wer geht denn hier mit seinem android-bomber laufen? das geht doch eigentlich nur mit einer schnalle am oberarm?

43 Kommentare

Freebie?

Freebies bekommen zu wenig Aufmerksamkeit, außerdem zahlst du sozusagen ja mit deinen Daten!

Max Mustermann ist schon registriert

daeffmann

Freebies bekommen zu wenig Aufmerksamkeit, außerdem zahlst du sozusagen … Freebies bekommen zu wenig Aufmerksamkeit, außerdem zahlst du sozusagen ja mit deinen Daten!



fail... wird eh verschoben

Toll toll toll, ich bin ihm dankbar, dass er es hier vorne gepostet hat. Ich habe meistens nie die Zeit und Lust, alle Kategorien durchzugehen und schaue immer nur vorne bei den Deals.
Das ist natürlich mein Nachteil, drum ist die Disku sinnlos. Wie dem auch sei, mehr als HOT

sehr gute app

oO wer geht denn hier mit seinem android-bomber laufen? das geht doch eigentlich nur mit einer schnalle am oberarm?

daeffmann

Freebies bekommen zu wenig Aufmerksamkeit, außerdem zahlst du sozusagen … Freebies bekommen zu wenig Aufmerksamkeit, außerdem zahlst du sozusagen ja mit deinen Daten!


alleine wegen dem Kommentar müsste man das schon cold voten...

Na toll, ich habe es vor 2 STUNDEN gerade gekauft, weil nach dem Update der Promo-Code von Bild.de nicht mehr gültig war. Und jetzt sehe ich dies

schonmal jemand erfahrungen gesammelt mit der app?
geht die klar? ^^

Die App ist super, habe die Free Version und die läuft einwandfrei. Manchmal habe ich Probleme mit dem GPS, aber ob das am Handy (HTC Desire) oder am Satelliten liegt, weiß ich nicht.

Ich habe meinen Android Bomber in der Laufjacke in der Tasche. Klappt auch super, ich fühle mich nicht beeinträchtigt durch heftige Gewichtsauslagerungen auf der rechten Seite.

Aber guter Hinweis, ich muss mal wieder laufen gehen. Im neuen Jahr, genau!

Nachdem ich mir die Bewertungen durchgelesen hab will ich mir den Stress dann doch nicht antun

Habe die Pro Version schon länger. Gab es auch damals kostenlos. Ist jetzt keine Besonderheit ...

Hat unter iOS wohl mal sehr gut funktioniert, aber lt. den letzten Rezensionen haben die Updates die App verschlechtert. Schlage trotzdem zu, weil mir die Free-Version gefällt und ich schon länger mit dem Gedanken spiele zu kaufen.

Danke!

wirklich gute app:)

THX buddy

Hm.. gibt doch wirklich genügend Lauf-Apps für lau im Android-Market! Was kann diese App denn was andere kostenlose Apps nicht können!?

Ob man nun mit 'nem schweren Klotz von >100g laufen will, muss jeder für sich entscheiden. Bei mir tut es meist auch ein kleiner & leichter (28g) Mp3-Player!

Wenn man sein Lauftempo etc. analysieren will, ist so 'ne App natürlich gut!

Übrigens: kostet im iOS-AppStore eigentlich 4,99€.

1 A App.
Nutze diese schon eine Weile. Kann ich jedem Laufbegeisterten nur empfehlen!

achso. oder auch den Radbegeisterten!!!!!!

fly

oO wer geht denn hier mit seinem android-bomber laufen? das geht doch … oO wer geht denn hier mit seinem android-bomber laufen? das geht doch eigentlich nur mit einer schnalle am oberarm?



Also ich steck mein Defy einfach in die Hosentasche, genau wie sonst auch. Hab es noch nie negativ bemerkt.
Normal hat man sein Telefon doch auch in der Hosentasche, die hundert nochwas gramm merkt doch kein Mensch.
Kingoliver

Übrigens: kostet im iOS-AppStore eigentlich 4,99€.



Danke für den Hinweis, hatte nur im Android Market geguckt. Hab's editiert.

Für Anfänger evtl. nützlich. Solltet euch dann aber auch im Klaren darüber sein, dass ihr mit nem Smartphone im Bizepsgürtel einfach nur peinlich seid. Könnt dann gleich noch ein T-Shirt "Ich bin Anfänger und find mich cool" tragen. Denn die Leute, die mal ein paar km weiter laufen, steigen automatisch auf Forerunner-Uhren... um.

Oh noes! Dabei sollte einem doch beim Laufen am wichtigsten sein was alle anderen um einen herum denken.

Absoluter Quatsch, Jacky.
Ich laufe regelmäßig ein paar Mal im Monat (6-8 x) und ich will für mich wissen, wieviel Kilometer ich gelaufen bin und welche Durchschnittsgeschwindigkeit ich hatte. Ich gehe ein paar Meter, mache die Einstellungen und das Desire verschwindet in der Jackentasche. Ich werde iwann langsamer, gehe nur noch, hole das Desire raus und stoppe meinen Lauf.
Und eine Forerunner-Uhr, die wirklich für Profis ist, aber über 100 Euro kostet, entspricht nicht meiner Vorstellung von "sinnvoller Sportausrüstung"

Thx =) Aber schade, dass das so lange dauert , bis sie die Mail verschicken =/

@jackykraft:
Ich bin im Laufe dieses Jahres fast 900 km mit meinem iPhone und Runkeeper in der, wie du sagst peinlichen, Oberarmtasche gelaufen.

Gerade die Möglichkeiten der Trainingssteuerung, die man dadurch hat, helfen enorm die eigene Leistung zu verbessern und zusätzlich die Motivation hoch zu halten.
Auch in mehreren Laufwettkämpfen habe ich damit - aufgrund meiner Zeiten - eine gute Figur gemacht.

Also, lasst euch nicht durch Jackys Bemerkungen verunsichern. Die Nutzung solcher Apps mit dem eigenen Smartphone ist wirklich genial und nur zu empfehlen!

Die ganzen GPS-Dinger sind in etwa so präzise wie die Vorhersagen bei AstroTV, von euren Smartphones mal ganz zu schweigen. Siehe auch:

nytimes.com/201…all

@ellop: "sinnvoll" oder nicht, ist doch ziemlich subjektiv. Aber bei deinem Pensum von 70-100 Läufen im Jahr kannste dir ja mal überlegen, ca. 20€ für den Sport auszugeben. dafür bekommste z.B. die Beurer PM 25, die alles kann, was du beschrieben hast inkl. Herzfreq-Messung. Denke nämlich, dass du eher just4fun läufst, also nicht auf einen Wettkampf hinschielst. Wenn doch, dann würden sich auch 100€ für die FR lohnen, da man bei um die 150 Läufen im Jahr mit Bedarf an detaillierten Daten sich das schon gönnen darf. Sagst zwar alles quatsch, aber schreibst irg.wie komplett an meinem vorherigen Post vorbei...

@ml_de: Nimms nicht persönlich, aber ob du 9 Schritte oder 900km mit Bizepsgürtel gelaufen bist, spielt in Bezug aufs Fremdschämen keine Rolle. Warum laufen denn die meisten Leute an Wettkämpfen mit Uhren und nicht mit Smartphones rum? Ist einfach leichter, komfortabler, besser bedienbar und ab einer gewissen Distanz das Smartphone nur noch lästig. Schaut man sich im Alltag die Jogger an, tragen fast nur Bollos und Leute, die es werden wollen, solche Klumpen am Bizeps.
Den Effekt von Statistiken auf die Motivation kenn ich selbst auch, aber für den Alltag reicht da alles, was es auf z.B. jopmap.de an Datensammlung gibt, völlig aus.

Lipogramm

Die ganzen GPS-Dinger sind in etwa so präzise wie die Vorhersagen bei … Die ganzen GPS-Dinger sind in etwa so präzise wie die Vorhersagen bei AstroTV, von euren Smartphones mal ganz zu schweigen. Siehe auch:



Wann wurde hier erwähnt, dass sich jemand mit so einem Equipment professionell auf einen Wettkampf vorbereiten will? Ja genau, nirgends. Für denjenigen der das passende Smartphone hat, zwei - drei Mal pro Woche (saisonabhängig) joggt reicht so ein (gratis) Angebot allemal. Du hast selbstverständlich Recht und die NYT hat das auch anschaulich dargestellt, aber mal ehrlich: sowas fällt für mich noch in den Toleranzbereich.

Danke für den Beurer Tipp, suche nämlich noch eine Pulsmessuhr für meine Lala Läufe. Hast schon recht, ich trainiere nicht auf Wettkampf, deswegen reicht mir ja ne App, um das ganze grob im Überblick zu haben.

Mein Bezug auf deinen "absoluten Quatsch" bezieht sich auf die Aussage, wie peinlich das ganze doch ist. Aber gut, auch dass ist subjektiv.

jackykraft

Für Anfänger evtl. nützlich. Solltet euch dann aber auch im Klaren da … Für Anfänger evtl. nützlich. Solltet euch dann aber auch im Klaren darüber sein, mit nem Smartphone im Bizepsgürtel einfach nur peinlich seid. Könnt dann gleich noch ein T-Shirt "Ich bin Anfänger und find mich cool" tragen. Denn die Leute, die mal ein paar km weiter laufen, steigen automatisch auf Forerunner-Uhren... um.


Und mit dem Smartphone habe ich gleich noch nen MP3 Player dabei und kann mich mit Auto abholen lassen, wenn ich mein Pensum doch mal falsch eingeschätzt habe oder das Wetter richtig mies wird.

ellop

Mein Bezug auf deinen "absoluten Quatsch" bezieht sich auf die Aussage, … Mein Bezug auf deinen "absoluten Quatsch" bezieht sich auf die Aussage, wie peinlich das ganze doch ist. Aber gut, auch dass ist subjektiv.



Da hast du vollkommen Recht. Praktisch ist es vielleicht, aber mir reicht immer noch die Hosentasche bzw. die Tasche im Laufshirt.

Ich habe es ja auch in der Tasche der Laufjacke, wobei ich im Sommer auch mit dem Desire in der Hand gelaufen bin. Ich denke, dass das viel auch mit der Will/Möchte/Kann (nicht) Einstellung zu tun hat

ist Endomondo besser?

Finde Runkeeper am besten, gibt es auch so kostenlos im AppStore. Gerade die umfangreiche Website ist super. Und ständig Verbesserungen via Update.

Beim iPhone kriegt man viel bessere Ergebnisse mit dem GPS-Tracking, wenn man vor dem Lauf mal Google Maps anwirft und sich orten lässt.

verschoben - genügend Aufmerksamkeit hats ja gehabt.

habt ihr mal die bewertungen gelesen? also so genial ist das prog. es nicht....

So, der Promotion Code kam heute per eMail an. Eingegeben und freigeschaltet. Einen geschenkten Gaul schaut man nicht in's ... ;-)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text