Leider ist dieses Angebot abgelaufen am 25 November 2022.
118° Abgelaufen
4
Gepostet 21 November 2022

Rupes BigFoot LHR 75E Mini Exzenter Poliermaschine Waschhelden

257,21€295,99€-13%
Kostenlos
Avatar
Geteilt von OleKoch
Mitglied seit 2019
5
28

Über diesen Deal

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Auf der ständigen Suche nach guten Angeboten zur Erweiterung meines Poliermaschinenbestandes habe ich heute völlig unverhofft so eine nervige Newslettermail von Waschhelden bekommen, die eigentlich nur auf einer Müllmailadresse landen sollte.
Nach kurzem Prüfen stellte sich dann heraus, dass der Gutschein auf die kleine Rupes anwendbar ist und diese auch auf Lager ist. Für die kleine Bauform hat sie durch die Kabelanbindung und den 12mm Hub doch recht gutes Arbeitsvermögen.

2078613_1.jpg
Bestpreis lag im Oktober diesen Jahres angeblich bei 247. Aktueller Idealovergleichspreis 296€ (das mit den Links hinterlegen muss ich hier noch üben). Der restliche Maschinenbestand ist komischerweise genau zum Dealstart nicht auf Lager.

Beschreibung der Seite (Copy&Paste):

Der LHR 75E ist der Polierer für schwierige Formen und für Sofortreparaturarbeiten. Der LHR 75E ist ein Muss für jeden Detailer, der perfekte Ergebnisse erzielen möchte, auch in den schwierigsten Bereichen. Der 12mm Hub, kombiniert mit RUPES Zubehörteilen und Verbrauchsmaterialien, erzielt schnelle Ergebnisse in Bereichen wie Kotflügeln, Frontpartien usw.

Technische Daten

  • Freilaufender Exzenter
  • Stützteller Ø 75 mm
  • Hub 12 mm
  • Leerlaufdrehzahl 4000-5500 /min
  • Leistung 400 Watt
  • Gewicht 2,3 kg
  • Kabellänge 9,0 m
  • Wellengewinde M6
Elegantes Design
Mit seinen Gummiauflagen in der vorderen Gehäuseabdeckung ist die LHR 75E perfekt dafür, schwierige Zonen zu erreichen. Absolut bequemes Arbeiten ermöglicht hier beste Ergebnisse.

Ein/Aus Schalter
Eingebettet in rutschfestem Gummi, garantiert der Zweipunktschalter von BigFoot einen geregelten sanften Start und bietet dem Bediener die komplette Kontrolle über das Werkzeug.

Maximale Flexibilität
Dank dem Stützteller mit kleinem Durchmesser ist die LHR 75E perfekt beim Polieren von Flächen in kleinen und komplizierten Bereichen. Die kleine Maschinenabmessung und der 12mm Hub erlauben eine komfortable Handhabung und Genauigkeit im zu polierenden Detail.


Elektronische Drehzahlregulierung
Der Geschwindigkeitsregulierer auf dem Handgriff ist sowohl praktisch als auch leicht zu verwenden. Die Geschwindigkeit des Polierers kann auch während der Verwendung reguliert werden, ohne den Polierprozess unterbrechen zu müssen.

Design
Die Aufmerksamkeit auf das Detail wird durch das moderne Design, durch Innovation und die attraktive Gestaltung ergänzt. Die moderne Gestaltung und die außergewöhnliche technische Qualität sind kombiniert mit mehreren Details, welche das Resultat von akribischer Entwicklung sind um maximalen Komfort in der Anwendung zu erzielen. Die rutschfesten Gummieinlagen sind zahlreich und haben viele Funktionen. Insbesondere wird die Einlage an dem Maschinengehäuse verwendet, um den Polierer, wenn er auf einer Oberfläche platziert ist, zu halten.

Mehr Details von Händler
Zusätzliche Info
Bearbeitet von OleKoch, 21 November 2022
Sag was dazu

Auch interessant

4 Kommentare

sortiert nach
Avatar
  1. Avatar
    Ich interessiere mich für das Thema, habe aber noch nicht eine richtige Idee davon.

    Ich habe früher meine Autos immer per Hand poliert. Das ist aber aufwendig und ich möchte gerne etwas besseres.

    Lohnt sich solch ein Gerät für ein 2 Jahre altes Auto zur Politur oder ist das Quatsch?
    Avatar
    Autor*in
    Es ist durchaus eine berechtigte Überlegung auf die Arbeit mit einer Maschine umzusteigen, wenn man Freude an der Pflege hat und auch hier gibt es bereits günstigere und funktionierende Einsteigermodelle, wo man nicht ganz so tief in die Tasche greifen muss. Dies lohnt sich m.E.n. nicht, wenn man das eigene Auto jedes Jahr oder alle 2 Jahre polieren möchte. Mit der Maschine selbst ist es nämlich nicht getan.

    Für die Polierarbeit kommen gerne noch Entfetter, Tücher und gutes Licht (ordentliche Lichtquelle) zur Kontrolle dazu. Für die Arbeit selbst benötigst du Pads (unter Umständen kannst du deine Handpads mit der Klettfläche verwenden), Politur (bestimmt schon vorhanden) und natürlich die Maschine.

    Zur Maschine: Sicherlich eine gute Maschine als Ergänzung für den Fuhrpark. Möchte man aber in die Materie einsteigen, kann ich etwas in der Preisklass aus diesem Deal empfehlen. Diese Maschine hat den großen 125mm Stützteller und ist einfach bessser für große Flächen. Die Arbeit mit der kleinen Rupes von oben ist dann doch etwas mühseelig.

    Mit der "Kraftpaket" (900W Variante von Vorteil) von Dino bin ich zu seiner Zeit auch eingestiegen und habe mit mit den mitgelieferten Pads um mein halbes Auto gekämpft, bis dann die Erkenntnis kam, dass mehr Pads nötig sind. Empfehlung ist 1 Pad je Bauteil. Wenn du aber 5-6 günstige Pads schießt und diese bei der Hälfte wenigstens einmal alle gut auswäscht und mit der Maschine fix auschleuderst, dann sollte auch das gehen. Hierfür schmeiße ich einfach mal den Vorschlag in den Raum:
    Waschguru.de und nach den hauseigenen Pads von Chemical Workz oder von ADBL schauen (Mit "Autolackaffen" Prozente im Warenkorb absahnen)
    Alternativ auf Amazon nach adbl-pads oder günstigen Pads schauen, von diesen jedoch nicht zu viel an Standzeit oder Abtragsleistung erwarten. Für den Anfang reicht es jedoch. Hier gilt auch wie bei allen anderen Werkzeugen: Gut gepflegt ist halb gewonnen.

    Im Vorwege sollte man das Auto natürlich gut waschen und das Abkneten (bitte nicht diese sinnlose Abkleben auf dem Lack nachmachen) auf jeden Fall als Vorarbeit für das Polieren in Betracht ziehen.

    Versiegeln nach dem Polieren nicht vergessen und viel Spaß weiterhin bei der Autopflege