RWE Smarthome Paket Fußbodenheizung mit Zentrale
159°Abgelaufen

RWE Smarthome Paket Fußbodenheizung mit Zentrale

28
eingestellt am 6. Feb 2015heiß seit 6. Feb 2015
Durch einen notebooksbilliger Gutschein (BlackW14) kann man heute das RWE Smarthome Paket Fußbodenheizung mit Zentrale zum Preis von 239,99 Euro.

Vergleichspreis ist 297,99 (auch bei Notebookbilliger).

Im Paket (kopiert aus dem Angebot):
1 Zentrale (die "richtige", nicht die billige "Basic 5", die nur 5 Geräte steuern kann)
1 Fußbodenheizungssteuerung, mit der Sie bis zu acht Heizungskreisläufe steuern
2 Raumthermostate, mit denen Sie zwei Räume individuell regeln können und damit Heizkosten sparen

28 Kommentare

könnte einen oder zwei Sensoren gebrauchen wenn jemand das Paket kauft und die nicht braucht

habe das Paket noch hier liegen, neu und OVP, mit Rechnung von RWE, würde mich für 200€ davon trennen falls wer Interesse hat.

Verfasser

sly83, da war es nur die Basisstation Basic für maximal 5 Geräte!!!

Für Fußbodenheizung eine Steuerung macht meines Erachtens kein Sinn, zumindest nicht bei einem Neubau. Die Fußbodenheizung ist zu träge um schnell mal zu heizen.

Verfasser

Der Vorteil ist doch, bevor du nach Hause aufbrichst die Heizung anzustellen, und es dann warm zu haben, wenn du ankommst.

Wenn du es nur zu Hause benutzt, ist es sicherlich überflüssig.

Viel zu teuer!

sly83

COLD gabs zum Black Friday für 149,90€



Augen auf, das war nur die Basisstation.

btw: Nur weil es irgendwann mal was für ne Stunde billig gab, heißt es ja nicht, dass jede andere (heute verfügbare) Preis kalt ist.

Und achja: Poste erstmal selber Deals. 0 Deals in 1,25 Jahren finde ich sehr COLD

Eben nicht... war das gleiche Paket:

Fußwarm-Paket für 149,90€ (1x Zentrale Basic 5, 2 x Wandthermostat, 1 x Fußbodenheizungssteuerung, 1 Jahr mobilen Zugriff)

sly83

COLD gabs zum Black Friday für 149,90€


Verfasser

sly83

Eben nicht... war das gleiche Paket: Fußwarm-Paket für 149,90€ (1x Zentrale Basic 5, 2 x Wandthermostat, 1 x Fußbodenheizungssteuerung, 1 Jahr mobilen Zugriff)



Noch mal: Dort war die Basis "Basic 5" dabei, die nur 5 Geräte steuern kann.
Hier ist es die "große" ohne Beschränkung!

Ausserdem interessiert tatsächlich der aktuelle Vergleichspreis, nicht der von vor mehrere Monaten!

Toudou

Der Vorteil ist doch, bevor du nach Hause aufbrichst die Heizung anzustellen, und es dann warm zu haben, wenn du ankommst. Wenn du es nur zu Hause benutzt, ist es sicherlich überflüssig.



In einem Niedrigenergie-/3L-/Passivhaus mit extrem geringen Vorlauftemperaturen kann es aber schon gerne mal 24 Stunden dauern, bis eine Änderung am Thermostat bemerkbar wird.
Daher kann ich freshm99`s Einwand nur bestätigen.
Für hohe Vorlauftemp. eventl. etwas sinnvoller, allerdings würde ich da lieber in eine effizientere Heizung/Pumpe/etc. investieren, als in diese Thermostate.

Für Radiatoren finde ich sowas super, da ist der Effekt ein ganz anderer.

Verfasser

Phlippo

In einem Niedrigenergie-/3L-/Passivhaus mit extrem geringen Vorlauftemperaturen kann es aber schon gerne mal 24 Stunden dauern, bis eine Änderung am Thermostat bemerkbar wird. Daher kann ich freshm99`s Einwand nur bestätigen. Für hohe Vorlauftemp. eventl. etwas sinnvoller, allerdings würde ich da lieber in eine effizientere Heizung/Pumpe/etc. investieren, als in diese Thermostate. Für Radiatoren finde ich sowas super, da ist der Effekt ein ganz anderer.



Man gewinnt eine zusätzliche Option (zum Beispiel Heizung an, wenn man in Neuseeland los fliegt :)).

Ausserdem ist der finanzielle Aufwand jetzt auch nicht besonders gross (im Vergleich zum Haus).
Unser Bauträger zum Beispiel verlangt allein schon 150 nur für ein Thermostat mit Display.

Toudou

Der Vorteil ist doch, bevor du nach Hause aufbrichst die Heizung anzustellen, und es dann warm zu haben, wenn du ankommst. Wenn du es nur zu Hause benutzt, ist es sicherlich überflüssig.



24h hört sich arg lange an. Was für eine Vorlauftemperatur hast Du denn und welche Raumthermostaten werden verwendet oder wie wird gesteuert, wenn überhaupt?

Im "normalen" Neubau macht das immer noch Sinn. Kommt natürlich darauf an, wie die persönliche Situation ist. Wenn immer jemand zu Hause ist und es immer warm sein soll, dann braucht man nichts regeln. Ich bin aber auch mal ein paar Tage nicht zu Hause. Da macht das dann schon Sinn. 24h braucht es bei mir auch nicht (VLT 35-40C).


sly83

COLD gabs zum Black Friday für 149,90€ http://hukd.mydealz.de/deals/rwe-smarthome-black-friday-heute-19-uhr-20-rabatt-auf-einzelteile-starterpack-119-440173



Nicht gleiches Modell, aber interessant. Holst Du den Black Friday bitte zurück? Sonst nützt es ja nichts. Brötchen waren auch viel billiger früher, hat meine Oma gesagt. ;-)

Toudou

Unser Bauträger zum Beispiel verlangt allein schon 150 nur für ein Thermostat mit Display.



Das ist der Gleiche, der für die 5,-€ Fliesen vom Baumarkt von dir 25,-€ will... Wenn du ihn dann fragst, was man spart, wenn ihr ohne das Display ein Thermostat wollt, wird er dir 30,-€ Abzug anbieten.

Verfasser

Toudou

Unser Bauträger zum Beispiel verlangt allein schon 150 nur für ein Thermostat mit Display.



Das ist wohl so. Aber dennoch bin ich froh um solche Angebote wie dieses hier.
Jetzt muss sich der Bauträger nur noch einverstanden erklären, die Anlage RWE-Kompatibel zu gestalten.

Für die Mehrheit der Leute, die nicht viel Reisen, macht es kein Sinn. Und wenn man mal in Urlaub fährt, dann kann ich die Heizung manuell in der Zentrale regeln.

Nö aber er kommt ja wieder :P

Wollt ja damit nur sagen dass der Preis nicht Mega Hot ist. Wer das Ding sofort braucht soll zuschlagen.
Wer nur überlegt kann vllt warten.

Und ich kauf eben nicht gern Sachen für +60% wenn es drei Monate davor günstiger zu haben war. Ist ja jetzt noch nicht Jahre her

quak1

Nicht gleiches Modell, aber interessant. Holst Du den Black Friday bitte zurück? Sonst nützt es ja nichts. Brötchen waren auch viel billiger früher, hat meine Oma gesagt. ;-)



Jup, aber wer wirklich mit den 5 Geräten nicht auskommt kann dann eben für 30€ nochmal 5 Lizenzen dazuholen.
Hab für die Bestellung damals sogar noch 20€ Gutschein bekommen der mir dann für die Zusatzlizenzen angerechnet wurde.

Toudou

sly83, da war es nur die Basisstation Basic für maximal 5 Geräte!!!



quak1

Nicht gleiches Modell, aber interessant. Holst Du den Black Friday bitte zurück? Sonst nützt es ja nichts. Brötchen waren auch viel billiger früher, hat meine Oma gesagt. ;-)



Aber wir brauchen ja erstmal den Black Friday Deal zurück. 5 reicht mir erstmal. Raumthermostate brächte ich allerdings mehr als 2. Zudem wäre mir eine Qivicon Lösung lieber.



Habe noch eine Fußbodenheizungseinheit günstig abzugeben -> melden

Für Fußbodenheizung absoluter Blödsinn bei der Vorlauftemp.
Das auf und abheizen braucht mehr Energie als die Heizung bei mittlerer Sufe 24h am Tag laufen zu lassen...

Ihr labersäcke hier ey. Natürlich bringts was. Wenn die Sonne in eine Raum scheint brauch ich nicht weiter zu Heizen. Deswegen sind die in erster Linie da. Und ich senke nachts auch ab. Bei niedrig Temperatur Heizung würde ich allerdings nicht absenken.

Nun jedem sollte klar sein das dies ein "dummes" Smarthome System ist, kein Geofencing ist ein No Go mittlerweile, lohnt nur für diejenigen die immer zur selben Uhrzeit da sind, ansonsten viel Hampelei mit Profile erstellen. Mittlerweile lassen sich auch Samsung Kameras einbinden, aber ansonsten ist einfach flaute bei RWE , für die die mehr damit machen wollen, Finger weg und lieber auf Z-Wave, Zigbee etc. setzen wenn nachgerüstet werden soll. Alles andere steht in GAR keinem Kosten Nutzen Verhältniss wenn man den Gedanke an Knx setzt.

Kommentar

freak1891

Ihr labersäcke hier ey. Natürlich bringts was. Wenn die Sonne in eine Raum scheint brauch ich nicht weiter zu Heizen. Deswegen sind die in erster Linie da. Und ich senke nachts auch ab. Bei niedrig Temperatur Heizung würde ich allerdings nicht absenken.



Dafür gibt's Raumthermostate die bei Fußbodenheizung in jeden Raum verbaut sind. Und Nachts absenken und normal und richtig das kann aber nur deine Heizungssteuerung und nicht diese Rwe kacke

Kommentar

freak1891

Ihr labersäcke hier ey. Natürlich bringts was. Wenn die Sonne in eine Raum scheint brauch ich nicht weiter zu Heizen. Deswegen sind die in erster Linie da. Und ich senke nachts auch ab. Bei niedrig Temperatur Heizung würde ich allerdings nicht absenken.



Ich frage mich auch die ganze Zeit wozu das Zeug gut sein soll. Habe auch FHZ im Haus und jedes Zimmer einen Thermostat der die elektr. gesteuerten Ventile am Verteiler steuert. Wozu da solch eine Zentrale. Wie schon vorher gesagt wurde macht bei der Trägheit der FHZ ein ständiges Absenken und wieder Hochfahren keinen Sinn und kostet unnötig Energie!

freak1891

Ihr labersäcke hier ey. Natürlich bringts was. Wenn die Sonne in eine Raum scheint brauch ich nicht weiter zu Heizen. Deswegen sind die in erster Linie da. Und ich senke nachts auch ab. Bei niedrig Temperatur Heizung würde ich allerdings nicht absenken.



Der Clou ist wenn du wirklich niedrige VL Temps fährst reguliert sich das von alleine. Der Hintergrund ist die niedrige resultierende Übertemp des Fußbodens. Hat der Fußboden nur 25 Grad und die Raumtemp steigt auf 23 Grad wegen Sonne dann gibt der Boden einfach (fast) nichts mehr ab.

Der Nachteil ist das du nicht schnell aufheizen kannst.

Ideal ist hier einfach eine RL geführte Heizung.

Total Dumm ist das (wenn sich das nicht geändert hat) Einzelraumregelung nach irgenwelchen Normen Pflicht ist. Betrachtet man den Stromverbrauch der einfachen Regler für die Kreise braucht die Steuerung der FBH im Vergleich zum Energieverbrauch zur Beheizung bereits signifikante Ausmasse an. Selbstregulierung nach hydraulischem Abgleich (auch nach den Bedürfnissen in den Räumen) würde genügen.

Unsere FBH läuft von 1 Uhr nachts bis 10 Uhr morgens. Haben aber ne Ende 90er Hütte mit eng verlegter FBH. Wenn ich sehe das wir schon mehr für Waser wie für Gas ausgeben (Gas 500€ / 120qm) sehe ich hier schon kaum noch wirkliches Einsparungspotential.

Dumm das der Mehraufwand der heute im Neubau betreiben werden muss sich eigentlich nie wirklich rechnen kann.

huhu22

...


Danke... endlich mal jemand der sich mit der Materie befasst hat. Meine Hütte ist Baujahr 90 (ca) . Meine Fußbodenheizung läuft auch von ca. 3 Uhr nachts bis halb 8 Abends. (20,5 Grad) in der Küche und im Bad (unter der Woche) weil ichs ja warm haben will morgens. Die anderen Räume wie Esszimmer und Wohnzimmer springen etwas später an (so um 9 Uhr rum das ca. um 13-14 Uhr warm ist.
Klar ist das bei neuen Häusern anderes. Aber hier immer pauschal Aussagen das alles schwachsinn ist zu treffen nervt mich.
Kalkulator

...


Ich habe den Raumluftfühler meiner Heizung Deaktiviert! Warum? Ein Themostat im Wohnzimmer. Ist das Wohnzimmer warm geht der Vorlauf runter und wenn ich ein Heizkörper irgentwo aufdrehe passiert nix.
Ich heize die Räume wie ich sie nutze (wie oben beschrieben). Und ich schalte auch nachts nicht komplett ab sondern gehe ca. 3 Grad runter.

Ich hab das Übrigens nicht mit so einen fertigen RWE teil gelöst sondern mir selbst ne Software geschrieben und das ganze läuft über einen Raspberry PI und zwar so das ich das alles 100% nach meinen Bedrüfnissen einstellen kann.

Verfasser

Hat die Heizungssteuerung eine Schnittstelle, an die du mit dem Raspi ran gehst?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text