216°
RWE Smarthome Zentrale für unter 34 Euro - Einstieg in die Hausautomatisierung [Idealo 83 Euro]

RWE Smarthome Zentrale für unter 34 Euro - Einstieg in die Hausautomatisierung [Idealo 83 Euro]

ElektronikAmazon Angebote

RWE Smarthome Zentrale für unter 34 Euro - Einstieg in die Hausautomatisierung [Idealo 83 Euro]

Preis:Preis:Preis:33,90€
Zum DealZum DealZum Deal
Mein erster Deal (wie aufregend)...

Bei Amazon gibt es die RWE Smarthome Zentrale für unter 34 Euro von Verkäufern mit 100% positiven Bewertungen. Bei Idealo liegt der günstigste Preis bei knapp 83 Euro.

Ich selber habe damals ein Paket direkt bei RWE gekauft und bin sehr mit dem System zufrieden (dort kostet die Zentrale sogar übertriebene 189 Euro). Gerade für Einsteiger, die mit den Standardpaketen nichts anfangen können und z.B. nur Steckdosen steuern wollen oder nur Heizkörper ist der Kauf der einzelnen Komponenten sehr zu empfehlen. Der Anbieter hat auch noch weitere neue Komponenten im Angebot, deutlich günstiger als Idealo. Habe dort direkt zugeschlagen.

Ich hoffe nun nichts relevantes vergessen zu haben, ansonsten bitte ich um Verzeihung...

[Edit]
Es handelt sich hierbei um die Basic 5 Variante, somit können bis zu 5 verschiedene Geräte gesteuert werden. Daher ist dies vor allem für Leute etwas, die erstmal testen wollen und relativ günstig "einsteigen". Leuten, die direkt 20 Geräte steuern wollen, rate ich eher ab, da man die max. Anzahl der Steuergeräte zwar erhöhen kann (bis zu 80 Stück), dies aber entweder für jede weitere 5 Geräte 40 Euro kostet oder für die unbegrenzte Anzahl 100 Euro.

Aber allen Neueinsteigern kann ich das System auch in der Basic 5 Variante empfehlen. Günstiger und einfacher kann man das Ganze nicht ausprobieren und bei dem Preis kann man es bei Nichtgefallen auch weiterverkaufen. Macht man sicherlich nicht viel Verlust.

19 Kommentare

Bitte darauf achten, daß es bei den günstigen Angeboten meistens die auf fünf Geräte eingeschränkte "Basic 5" Variante ist.

Da verkaufen einige die Gratis-Sets aus dieser Aktion hukd.mydealz.de/fre…251 in Einzelteilen weiter. (_;) Die "Billigen" sind nur die Basic 5 Zentralen.

Rechnet vorher mal durch ob Smarthome oder das baugleiche (aber nicht kompatible) Homematic dauerhaft günstiger ist.

Smarthome hat die (für Laien) einfachere Software, mit Homematic ist man flexibler und es gibt mehr Sensoren/Aktoren. Zudem sind die einzelnen Sensoren etwas günstiger, ich habe für 14 Homematic Fenstersensoren einen Stückpreis von 25 Euro bezahlt, Smarthome hätte 33 gekostet, allen dafür also 112 Euro Unterschied. Beim Thermostat sind es 5-8 Euro pro Stück, 15 Euro bei einem Bewegungsmelder etc...

Insgesamt lassen sich mit beiden Systemen wirklich nette Funktionen im Haus realisieren.

Vorsicht allerdings bei günstigen Angeboten. Hierbei handelt es sich meist um Produkte mit eingeschränkter Funktionalität, wie z. B. bei der Basic5-Version. Hier ist die Anzahl der ansteuerbaren Geräte begrenzt (auf 5). Möchte man mehr Geräte einbinden, so muss dies kostenpflichtig freigeschalten werden.
Auch der mobile Zugang ist in diesem Fall nur für 3 Monate kostenlos, danach wird eine kostenpflichtige App erforderlich. Beim Kauf dieser Produkte wird darauf oft nicht oder nur undeutlich hingewiesen.
Im Endedeffekt landet man bei Aktivierung aller Features preislich in der Gegend der deutlich teureren "Vollversion".

An die die gerne basteln: mit einem Pollin netio board oder nem raspberry Pi hat man eine wesentlich flexiblere Lösung ohne künstliche Einschränkungen. Ansteuern von Aldi funlsteckdosen usw läuft bestens. Die verbrauchsdaten bleiben auch bei einem selbst volkszähler ist auch so ein Projekt. Hab schon ewig ein netio von Pollin mit Ethersex Firmware und betreibe alles mit smartphone App von überall auf der Welt ohne laufende Kosten oder teure spezifische Sensoren.

Ansonsten wenn es Plug and Play sein soll gutes Angebot.

Hey Experience, kannst du ein wenigmehr dazu erzählen?
Greetz
MS

Oder einfach mal mit FHEM probieren.

Das liegt kostenmässig bei ungefähr dem gleichen, wenn man nicht eine FritzBox hat (da geht's so).

Und es lassen sich alle Systeme ansteuern, nicht nur FS20 oder Homematic. Auch 1-wire usw.

Macht irgendwie mehr Sinn dat janze!

Gibts bei Smarthome nicht immer laufende Kosten?

Prfft, das sind *nur(noch)* die basic5 varianten! Wer hat hier hot gevoted??

Produkttester

Gibts bei Smarthome nicht immer laufende Kosten?



Nein, nur die Fernsteuerung per Smartphone kostet nach 24 Monaten extra.

Aber auch das nicht wenn du zB
Smartphone per VPN und dann App
Dann gehts auch ohne laufende Kosten

Zero9

Aber auch das nicht wenn du zBSmartphone per VPN und dann AppDann gehts auch ohne laufende Kosten



Wie meinst du das genau?
Meine 2 Jahre kostenlos laufen im Dezember aus.

fänd ich schon intressant aber ich hab das immer noch nicht ganz kapiert wie kann ich damit meine heizung bzw steckdosen steuern ? =/

Zero9

Aber auch das nicht wenn du zBSmartphone per VPN und dann AppDann gehts auch ohne laufende Kosten



Dein Smartphone muss sich im selben Netz befinden (Routing etc. jetzt mal außen vor) um die Basis Station weiterhin per App bedienen zu können.Daher wenn du bei dir zu hause im WLAN bist wird der Smartphone Zugriff immer funktionieren auch nach den 2 Jahren.

Wenn du nicht zu hause bist muss dein Smartphone irgendwie in dein hausnetz z.b. per vpn (technologie scheiss egal)

daher: vpn auf dem smartphone anschmeissen, app starten -> tut auch nach 2 jahren

funktioniert so bei mir seit monaten da ich nur die basis station habe und da sogar nur 6m zugriff dabei waren

michael211088

fänd ich schon intressant aber ich hab das immer noch nicht ganz kapiert wie kann ich damit meine heizung bzw steckdosen steuern ? =/



Schau mal unter rwe-smarthome.de

Da ist das alles ganz nett beschrieben. Habe mal den Text oben editiert, dass es sich um die Basic 5 Variante handelt, steht aber auch bei den Verkäufen bei. Habe auch die Preise zur erweiterung recherchiert.

Ich habe auch noch so ein Set im Keller.
Wer hat denn Interesse?

Wegen der absurd hohen Folgekosten für Sensoren und Aktoren ist dieses proprietäre System auch geschenkt noch kein Deal...
FHEM!

Ich habe noch eine "normale" Zentrale übrig. Leider ohne Netzstecker. Den könnte man aber problemlos über RWE beziehen.
Dies ist keine Basic5 Station.

Eine Fritzbox kann das bestimmt auch...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text