RYZE Tello Drohne powered by DJI (Online und im Markt)
237°Abgelaufen

RYZE Tello Drohne powered by DJI (Online und im Markt)

89€108,99€-18%Media Markt Angebote
18
eingestellt am 4. AprBearbeitet von:"Frankw"
Update: wieder erhältlich
Update: Zur Zeit online ausverkauft.

Mein erster Deal.

Technische Daten:
  • Gewicht: 87 Gramm (keine Drohnen-Plakette notwendig!)
  • maximale Geschwindigkeit: 28,8 Kilometer pro Stunde
  • maximale Flugzeit: rund 13 Minuten
  • Übertragungsdistanz: max. 100 Meter (WiFi)
  • max. Flughöhe: 10 Meter
  • Betriebstemperatur: 0°C bis 40°C
  • Bildgröße: 2592 x 2936 Pixel
  • Videoauflösung: 1280 x 720 (HD-Auflösung bei 30p)
  • Akku: 1.100 mAh, 3,8V, LiPo, 4,18 Wh

Steuerung per Android/IOS-App

Zusätzliche Info

Gruppen

18 Kommentare
max. Flughöhe: 10 Meter ?

Meine erste Billigdrohne für 30€ ging so hoch, dass man sie fast nicht mehr sehen konnte......
Brushed Motoren und unterirdische Cam. Bei aller Quasiintelligenz leider nicht mehr marktgerecht für den Preis, aber Hauptsache den DJI-Schlagwortalarm mitgenommen, ne?

Cold für Preis-Leistung. 89 Euro sind zu viel für das Ding und angesichts der (hier fehlenden) Vergleichspreise auch kein Deal.
Ich hab mir schon gleich nachdem ich den Prospekt in der Zeitung hatte ein paar Youtube Videos über das Ding angeschaut. Fazit: Das Ding ist Müll, keine Ahnung warum DJI dafür seinen Namen hergibt...
Verfasser
Ich hatte eigentlich den Vergleichspreis eingetragen. Dieser liegt bei 109 €. Und wenn ihr euch mal die Bildqualität von Fotos anschaut, dann ist die Tello sehr wohl den Preis wert. Videos kann man sicherlich vergessen. Aber als Selfie-Drohne finde ich es einen guten Preis.

Des Weiteren kann man die Drohne sogar Skripten. Es gibt eine eigene Programmiersprache Scratch. Inzwischen sogar eine eigene Android-Programmieroberfläche

Bearbeitet von: "Frankw" 5. Apr
Frankwvor 47 m

Ich hatte eigentlich den Vergleichspreis eingetragen. Dieser liegt bei 109 …Ich hatte eigentlich den Vergleichspreis eingetragen. Dieser liegt bei 109 €. Und wenn ihr euch mal die Bildqualität von Fotos anschaut, dann ist die Tello sehr wohl den Preis wert. Videos kann man sicherlich vergessen. Aber als Selfie-Drohne finde ich es einen guten Preis.Des Weiteren kann man die Drohne sogar Skripten. Es gibt eine eigene Programmiersprache Scratch. Inzwischen sogar eine eigene Android-Programmieroberfläche[Video] [Video]

​Das is für Leute, die davon keine Ahnung haben oder gerade erst einsteigen, sicherlich faszinierend anzusehen - nutzt Dir aber alles überhaupt nichts, wenn Dir die Kohlebürsten in den Motoren nach ca. einer bis etwa drei Stunden Flugzeit abrauchen und sich dann nicht ersetzen lassen. Mag ja sein, dass das aus der Ferne gefühlt seinen Preis wert ist, tatsächlich sieht das aber bei Licht betrachtet anders aus. Aber hey, Reisende soll man nicht aufhalten. Gebt Euer Geld für overhypte Grütze aus, wenn's sein muss - Hauptsache, es macht glücklich.
Verfasser
riot33rvor 7 m

​Das is für Leute, die davon keine Ahnung haben oder gerade erst ei …​Das is für Leute, die davon keine Ahnung haben oder gerade erst einsteigen, sicherlich faszinierend anzusehen - nutzt Dir aber alles überhaupt nichts, wenn Dir die Kohlebürsten in den Motoren nach ca. einer bis etwa drei Stunden Flugzeit abrauchen und sich dann nicht ersetzen lassen. Mag ja sein, dass das aus der Ferne gefühlt seinen Preis wert ist, tatsächlich sieht das aber bei Licht betrachtet anders aus. Aber hey, Reisende soll man nicht aufhalten. Gebt Euer Geld für overhypte Grütze aus, wenn's sein muss - Hauptsache, es macht glücklich.


Wieso lassen die sich nicht ersetzen ? aliexpress.com/ite…tml
Frankwvor 36 m

Wieso lassen die sich nicht ersetzen ? …Wieso lassen die sich nicht ersetzen ? https://www.aliexpress.com/item/HOBBYINRC-1Pcs-Clockwise-Motor-Electrical-Machine-for-DJI-TELLO-Black-and-Blue-Wire/32858901114.html



Wenn Du löten kannst, kein Ding. Wenn Du gerade erst anfängst, großes Ding. Dann Rekalibrierung, Synchronisation und Reinitialisierung der Motorpaare. Macht das Ding auch nicht von selbst. 9 von 10 Tello-Käufern wissen davon aber nix und haben auch keinen Bock, sich damit zu befassen. Umso geringer ist also die Preis-Leistung anzusetzen, nech? Das ist ein Ryze-Produkt, keines der ease of use DJI Quads, die ein Vorschüler fliegen kann. Die wartungsarm sind, weil die Kunden sich damit nicht erst beschäftigen wollen, um Ergebnisse zu erzielen. Falsche Zielgruppe und dafür falscher Preis.
Bearbeitet von: "riot33r" 5. Apr
riot33rvor 11 m

​Wenn Du löten kannst, kein Ding. Wenn Du gerade erst anfängst, großes Ding …​Wenn Du löten kannst, kein Ding. Wenn Du gerade erst anfängst, großes Ding. Dann Rekalibrierung, Synchronisation und Reinitialisierung der Motorpaare. Macht das Ding auch nicht von selbst. 9 von 10 Tello-Käufern wissen davon aber nix und haben auch keinen Bock, sich damit zu befassen. Umso geringer ist also die Preis-Leistung anzusetzen, nech? Das ist ein Ryze-Produkt, kein ease of use DJI Quad, die ein Vorschüler fliegen kann und die wartungsarm sind, weil die Kunden sich damit nicht erst beschäftigen will, um Ergebnisse zu erzielen. Falsche Zielgruppe und dafür falscher Preis.



Du würdest also immer eine gebrauchte DJI Spark für das dreifache vorziehen? Ich frage, da ich genau vor der Entscheidung stehe. Ich weiss gerade nicht wie oft ich sie wirklich nutzen werde, habe aber einfach Lust für "Spaß an der Freude", aber auch für Ausflüge und Outdooraktivitäten mir eine Drohne zuzulegen. Von der Bildqualität würde mir das was von der Ryze sehe wohl noch so gerade reichen für den Einstieg.
ertwin1vor 8 m

Du würdest also immer eine gebrauchte DJI Spark für das dreifache v …Du würdest also immer eine gebrauchte DJI Spark für das dreifache vorziehen? Ich frage, da ich genau vor der Entscheidung stehe. Ich weiss gerade nicht wie oft ich sie wirklich nutzen werde, habe aber einfach Lust für "Spaß an der Freude", aber auch für Ausflüge und Outdooraktivitäten mir eine Drohne zuzulegen. Von der Bildqualität würde mir das was von der Ryze sehe wohl noch so gerade reichen für den Einstieg.


​Wenns DJI sein muss, dann ja, absolut. Aber für den dreifachen Preis erhält man mittlerweile eine neue Spark. Wer gebraucht dafür mehr als 150-250 Euro bezahlt (Zustand ist entscheidend), gehört ausgelacht.

Es gibt Alternativen, je nachdem was Du erwartest, kannst, willst. Das ist immer so. Wenn Du DJI erwartest, nach all dem was Du so gelesen, gesehen, gehört hast, ist die Tello sowieso das falsche Produkt für Dich. Siehe oben.
Bearbeitet von: "riot33r" 5. Apr
empfehlung für eine günstige drohne?
zenuu4af656vor 2 h, 54 m

empfehlung für eine günstige drohne?


Also ich warte auf die hier, der Vorgänger scheint wohl beliebt zu sein, angeblich bis zu 20min Flugzeit


Visuo 809s
Steht DJI im Deal und es wird hot, da ist jeder 15€ Quadrocopter besser.
Hi, ich hab mir die Tello gekauft und muss sagen, ich finde sie nicht mal so schlecht. Anbei mal n Bild, welches ich gestern in der Dämmerung aufgenommen habe. Zudem hatte es auch noch leichten Wind, die Tello hat das wirklich gut ausgeglichen.

17002892-ucx0E.jpgDas mit den bürstenlösen Motoren ist natürlich so ne Sache, aber das haben denke ich andere in dem Segment auch nicht unbedingt.
bloodwingvor 5 h, 43 m

Also ich warte auf die hier, der Vorgänger scheint wohl beliebt zu sein, …Also ich warte auf die hier, der Vorgänger scheint wohl beliebt zu sein, angeblich bis zu 20min Flugzeit Visuo 809s


Ich habe gebraucht den Vorgänger geholt und war überrascht wie stark sie weggeweht wird. Also auf halber Menschenhöhe konnte ich auf Low rate gegen den Wind nur gegen halten und bin einmal im Busch gelandet. Bin dann auf 100% hoch und machbarer auch etwas höher (5m). Aber ich würde mit ihr jetzt nicht wirklich auf 100m hoch wollen

Bei der alten gab es enorme Akkuprobleme (ließen sich nicht aufladen). Und was ich völlig absurd finde, ist der Begriff fpv wobei die Verzögerung viel zu groß ist meiner Meinung nach. Also wenn sie vor den Füßen startet , ist das nicht Mal annähernd auf dem Handy zu sehen.

Alles in allem hoffe ich, dass bei der neuen das besser gemacht wird und kann nicht angehen dass ich da richtig nachrüsten muss...👎🏻
riot33rvor 8 h, 50 m

​Wenns DJI sein muss, dann ja, absolut. Aber für den dreifachen Preis er …​Wenns DJI sein muss, dann ja, absolut. Aber für den dreifachen Preis erhält man mittlerweile eine neue Spark. Wer gebraucht dafür mehr als 150-250 Euro bezahlt (Zustand ist entscheidend), gehört ausgelacht. Es gibt Alternativen, je nachdem was Du erwartest, kannst, willst.


Danke für deine offenen Worte! Wo findet man denn eine gebrauchte Spark für 150-250€ ? Also ich gucke regelmäßig mal in diversen Kleinanzeigenportalen und großartig unter 300€ habe ich da so gut wie nie was gesehen.
Ich erwarte eigentlich etwas wie die Spark...relativ gute Kameraqualität, geringe Größe und einfachste Bedienung. Wenn du da in der Klasse eine der von dir genannten Alternativen vorschlagen kannst, gerne. Es muss nicht DJI sein :-)
Also ich habe mir eine Drocon (MJX) Bugs 3 zugelegt mit Aktioncode für 70€ , welche phänomenal ist. Also "schwieriger" für einen Anfänger ist das Throttle Management (aber man wächst ja mit seinen Aufgaben 😄). Jedoch fliegt sie mit allem extra Ballast und einer China Action Cam (30-40€) netto 12-13 Minuten. Mittlerweile habe ich alles abgenommen und lasse sie aus der Hand starten und fange sie (locker 80g weniger Gewicht). Muss Mal schauen ob das wirklich nur eine Minute mehr Flugzeit bringt (dann ist es den Aufwand nicht wert haha) sonst würde ich damit weiter machen 😄
ertwin1vor 2 h, 37 m

Danke für deine offenen Worte! Wo findet man denn eine gebrauchte Spark …Danke für deine offenen Worte! Wo findet man denn eine gebrauchte Spark für 150-250€ ? Also ich gucke regelmäßig mal in diversen Kleinanzeigenportalen und großartig unter 300€ habe ich da so gut wie nie was gesehen.Ich erwarte eigentlich etwas wie die Spark...relativ gute Kameraqualität, geringe Größe und einfachste Bedienung. Wenn du da in der Klasse eine der von dir genannten Alternativen vorschlagen kannst, gerne. Es muss nicht DJI sein :-)


​Gern.

Eine durch Gimbal stabilisierte Cam ist in dem Segment immer noch Alleinstellungsmerkmal der Spark. Walkera hat die PERI angekündigt, die aussieht wie ein Spark Klon und etwas günstiger sein soll. Walkera hat allerdings bei allen appgestützten Quads bisher erhebliche Performance-Probleme gehabt und auch nicht ausmerzen können.

Wenns nur kompakt und eher für Fotos als Videos sein soll, guck Dir mal Yuneec Breeze und Zerotech Dobby an. Die können bei Video mit der Spark nicht mithalten und haben auch nur 8-10 Minuten Flugzeit, machen aber sehr vernünftige Fotos. Sind eben echte Selfiequads. Ehe hier die Kommentarschlacht losgeht: ich weiss, dass man das mit der Spark nicht vergleichen kann, weil vielseitiger. Die Dinger decken aber den Selfie-Anwendungsbereich bestens ab, nur dafür braucht man keine Spark. Ist IMMER eine Frage des Anspruchs. Gibt's schon zwischen 140 Euro (Dobby) und 180 Euro (Breeze), wenn man das richtige Angebot abwartet.

Gebraucht gehen die Sparks in einschlägigen Foren zu realistischeren Preisen weg. eBay und eBay KA kannste da weitestgehend vergessen, weil die Leute absolut verrückte Preisvorstellungen haben und außerdem von "Letzte Prais" und "Noch da" Idioten überrannt werden, weshalb da eher kein Verhandlungsspielraum besteht. Hätte ich auch keinen Bock drauf bei den derzeitigen Anfrageverhältnissen bei eBay KA. Guck mal in den "Fach"foren.
Bearbeitet von: "riot33r" 5. Apr
Ist hier vorhanden, die Tello. Und ist in Verbindung mit einem Bluetooth Controller (Mfi) ziemlich top. Und ich bezweifle, dass nach 1-3 h die Motoren abrauchen. Muss man entscheiden, wer die Zielgruppe ist. Und für die kiddies ist das Ding genau super. Und die wind-Stabilität ist sehr, sehr erstaunlich.
Nur mal eine Meinung von jemandem, der das Ding auch besitzt.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text