Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Ryzen 5 2600x boxed im Mindstar
1873° Abgelaufen

Ryzen 5 2600x boxed im Mindstar

187,99€199,88€-6%Mindfactory Angebote
AvatarGelöschterUser1082670113
AvatarGelöschterUser1082670
eingestellt am 5. FebBearbeitet von:"GelöschterUser1082670"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Im Mindstar gibt's den Ryzen 5 2600x mal wieder im Angebot, wer bis nach
0:00Uhr warten kann spart sich die Versandkosten (lohnt sich erst dann
wirklich).

Preis laut Idealo 199,88

1330283-VmItp.jpg
Zusätzliche Info
Inkl. The Division 2:
mindfactory.de/Hig…on2

Gruppen

Beste Kommentare
Wünscht mir Glück beim Durchhalten auf Ryzen 3000
Ich frage mich immer: Wer mit einer "schwächeren" CPU an eine höhere rantakten will, muss dafür ja auch viel Zeit investieren. Die optimalen Settings ausloten, immer wieder benchen, Langfzeittests usw. Wie gering muss man seine eigene Lebens- bzw. schlimmer noch seine Freizeit bewerten und was für einen niedrigen eigenen Stundenlohn muss man für sich ansetzen, damit dass Sinn gegenüber dem einfachen Griff zu der nächst höheren und nur leicht teureren CPU ergibt? :/ Von Dingen wie Energieverbrauch für diese Arbeiten, die höhere Belastung der Komponenten etc. mal ganz abgesehen.
Das kann doch nur Sinn ergeben wenn es ein reines Hobby/Liebhaberei und somit die Herausforderung selbst ist die lockt, oder aber wenn bittere Armut die Möglichkeiten einschränkt, wobei selbst dann die Extra-Euros für Kühllösungen vermutlich in einer besseren Stock-CPU besser investiert wären.
mxmus05.02.2019 17:50

Der Aufpreis vom 2600 auf den 2600X lohnt sich mMn schon. Das Problem bei …Der Aufpreis vom 2600 auf den 2600X lohnt sich mMn schon. Das Problem bei normalen 2600er ist, dass er eine TDP von nur 65W hat. Das ist einfach kein Spielraum für Übertaktung, selbst den Turbotakt kann er nicht so lange halten, wie der X.Leistungsmäßig würde sich auch ein Update vom 6600k lohnen. Ob es sich finanziell lohnt, muss jeder für sich selbst entscheiden.


Ein 2600x taktet stock (Prime 95: 12 Threads) ca. 10% höher als ein 2600, mit Übertakten kann man den Unterschied auf nahezu null reduzieren. Sofern man dem Übertakten nicht abgeneigt ist, ist der 2600 der bessere Deal.
Sinaj_Black05.02.2019 22:46

Also mein letzte woche erworbener Ryzen 5 2600 läuft gemütlich mir 4,2 G … Also mein letzte woche erworbener Ryzen 5 2600 läuft gemütlich mir 4,2 Ghz all core und 3333 Mhz CL16 billig Hynix RAM Chip bei 1.32V auf einen MSI X470 Gaming Plus.Ich denke das ist um einiges schneller als jeder 2600x und noch mal ne ecke schneller wie ein 1700x in games.Klar wird gebinnt, aber jeder 2600 non x schafft die 4 Ghz mit unter 1,4V. von daher lohnt der aufpreis 0,000000%BTW die 65 Watt TDP beim 2600 gilt nur bei stock settings... Das ist der WAHRHEIT! [Bild]


Jo, wow. Cinebench. Primel doch mal paar Stunden.
wd.we05.02.2019 20:49

Kommentar gelöscht


Und genau das meine ich. In jedem Ryzen 2600 Deal wird von OC Rekorden gequasselt was das Zeug hält. Hier sogar 4.4 GHz. Hier zum Beispiel ist eine Sammlung von allerlei Usern auf Reddit: docs.google.com/spr…dit
Das Ergebnis von oben könnt ihr jetzt selbst einordnen.


Bei 20€ unterschied würde ich IMMER den X Chip nehmen und mir die Tüftelei mit dem OC sparen. In 9 von 10 Fällen übertaktet ihr manuell NICHT besser als es PBO und XFR automatisch machen.
Man hat gegen das gebooste einzelner Kerne mit einem All-Core OC einfach keine Chance.
CPU OC ist völlig unnötig geworden, weil das so unfassbar gut funktioniert.


Und was lernen wir daraus? Bei OC-Ergebnissen wird genauso gelogen wie bei der Schwanzlänge. Oder die Leute können das Maßband nicht halten.
Bearbeitet von: "lakai" 5. Feb
113 Kommentare
Bekommt man da eigentlich auch Division 2 dazu?
Guter Hinweis! Der 2700 ist auch im Angebot, habe mal nen Deal erstellt. mydealz.de/dea…290
kisuuu05.02.2019 15:53

Bekommt man da eigentlich auch Division 2 dazu?



würde ich auch gerne wissen
energiizerzvor 2 m

würde ich auch gerne wissen



* Teilnahmeberechtige Produkte umfassen AMD Ryzen™ 7 und AMD Ryzen™ 5 Desktop-Prozessoren mit Modellnummern der 2000-Serie. Nach dem Kauf muss das Produkt auf dem System installiert werden, für das der Gutscheincode eingelöst wird. Angebot nur verfügbar bei teilnehmenden Händlern. Nur ab 18 Jahren. Nach dem Kauf muss der Gutscheincode bis zum 1. Juni 2019 eingelöst werden. Es gelten Wohnorts- und andere Beschränkungen. Die vollständigen Teilnahmebedingungen: amdrewards.com/terms.


das steht zumindest dabei, also ich denke dass Division mit dabei sein sollte.
Da Divison 2 dazu ist wird es für mich nun interessant.

Wäre für mich ein Uprgade vom Ryzen 3 1200... Lohnt sich das ganze oder doch auf die 3000er warten?
energiizerzvor 3 m

Da Divison 2 dazu ist wird es für mich nun interessant.Wäre für mich ein Up …Da Divison 2 dazu ist wird es für mich nun interessant.Wäre für mich ein Uprgade vom Ryzen 3 1200... Lohnt sich das ganze oder doch auf die 3000er warten?


Dieselbe Frage stelle ich mir auch. Division II werde ich definitiv kaufen..
Lohnt sich grundsätzlich ein Mehrpreis zw. 2600 und 2600x? Kann ich den 2600 nicht einfach auf einen 2600x übertakten? Gibt es da irgendwelche Hardwareunterschiede?

Möchte von einem i5-6600k Upgraden. Lohnt da ein Update? (i5 + MoBo+ 100€ = Ryzen 2600 + neues AM4 Board)
Hm, überlege jetzt, ob ich den 1700, den ich gerade gekauft habe doch wieder zurückschicken soll und doch den 2600x hier nehme. Zumal hier auch noch Division 2 dabei ist. Weiß jemand Rat?
energiizerzvor 11 m

Da Divison 2 dazu ist wird es für mich nun interessant.Wäre für mich ein Up …Da Divison 2 dazu ist wird es für mich nun interessant.Wäre für mich ein Uprgade vom Ryzen 3 1200... Lohnt sich das ganze oder doch auf die 3000er warten?


Wenn du noch ein halbes Jahr warten willst, sicher.
Felibert05.02.2019 16:14

Lohnt sich grundsätzlich ein Mehrpreis zw. 2600 und 2600x? Kann ich den …Lohnt sich grundsätzlich ein Mehrpreis zw. 2600 und 2600x? Kann ich den 2600 nicht einfach auf einen 2600x übertakten? Gibt es da irgendwelche Hardwareunterschiede?Möchte von einem i5-6600k Upgraden. Lohnt da ein Update? (i5 + MoBo+ 100€ = Ryzen 2600 + neues AM4 Board)


Kommt drauf an, bei Spielen lohnt sich es nicht vom 6600k auf 2600 zu wechseln. Ich habe mir auch nur den 2600er bestellt ... das X ist irgendwie meiner Meinung nach sinnfrei.

Myd198505.02.2019 16:16

Hm, überlege jetzt, ob ich den 1700, den ich gerade gekauft habe doch …Hm, überlege jetzt, ob ich den 1700, den ich gerade gekauft habe doch wieder zurückschicken soll und doch den 2600x hier nehme. Zumal hier auch noch Division 2 dabei ist. Weiß jemand Rat?



Ich persönlich würde den 2600er nehmen, falls du den 1700 zurückschicken kannst.
Bearbeitet von: "kisuuu" 5. Feb
Felibert05.02.2019 16:14

Lohnt sich grundsätzlich ein Mehrpreis zw. 2600 und 2600x? Kann ich den …Lohnt sich grundsätzlich ein Mehrpreis zw. 2600 und 2600x? Kann ich den 2600 nicht einfach auf einen 2600x übertakten? Gibt es da irgendwelche Hardwareunterschiede?Möchte von einem i5-6600k Upgraden. Lohnt da ein Update? (i5 + MoBo+ 100€ = Ryzen 2600 + neues AM4 Board)


Zum zocken? Lohnt nicht wirklich. Gibt einige wenige Titel die etwas profitieren, in aller Regel dürftest du keinen Unterschied merken. Im zweifel fällst du sogar etwas zurück.

Andererseits wirst du dein Zeug noch easy los, sofern du einzeln verkaufst. Das Upgrade dürfte dich wenig bis nichts kosten.
Wünscht mir Glück beim Durchhalten auf Ryzen 3000
IMscope2105.02.2019 16:33

Wünscht mir Glück beim Durchhalten auf Ryzen 3000 ( …Wünscht mir Glück beim Durchhalten auf Ryzen 3000


Und dann wirst du bei den Preisen erstmal schlucken und ein weiteres Jahr warten bis sich das normalisiert hat
kisuuu05.02.2019 16:35

Und dann wirst du bei den Preisen erstmal schlucken und ein weiteres Jahr …Und dann wirst du bei den Preisen erstmal schlucken und ein weiteres Jahr warten bis sich das normalisiert hat


Glaub, dass die weiterhin gute Preise haben werden. Kann mir jetzt nicht vorstellen, dass die Preise über 500€ wie bei Intel gehen werden und wenn dann mit mindestens 16 Kernen
Lohnt sich der Umstieg in Verbindung mit ner V64LC vom 1600X auf 2600X?
IMscope21vor 2 m

Glaub, dass die weiterhin gute Preise haben werden. Kann mir jetzt nicht …Glaub, dass die weiterhin gute Preise haben werden. Kann mir jetzt nicht vorstellen, dass die Preise über 500€ wie bei Intel gehen werden und wenn dann mit mindestens 16 Kernen


Wer weiß, ich hoffe dass Intel kräftig von AMD in den Hintern getreten bekommt und wenn AMD die Spitze hat, kann man preislich wohl auch hoch gehen
lakai05.02.2019 16:32

Zum zocken? Lohnt nicht wirklich. Gibt einige wenige Titel die etwas …Zum zocken? Lohnt nicht wirklich. Gibt einige wenige Titel die etwas profitieren, in aller Regel dürftest du keinen Unterschied merken. Im zweifel fällst du sogar etwas zurück.Andererseits wirst du dein Zeug noch easy los, sofern du einzeln verkaufst. Das Upgrade dürfte dich wenig bis nichts kosten.


Genau das ist meine Idee. Bekomme mit Verkauf von jetziger CPU und motherboard noch 170-190€.

Ryzen 5 + neues Board wurde mich ca 280€ kosten.
Also Zahl ich hundert Euro drauf, hab dafür eine neue CPU.

Wenn ich keinen Mehrwert davon habe kann ich mir jedoch auch die 100€ sparen...

Mir geht es eher im den wirtschaftlich idealen Fall upzugeaden als aktuell wirklich Bedarf zu haben...
Bearbeitet von: "Felibert" 5. Feb
ballsy05.02.2019 16:40

Lohnt sich der Umstieg in Verbindung mit ner V64LC vom 1600X auf 2600X?


Kommt drauf an. Reine Leistung ist höher. Wenn du nur zockst, dann nur wenn du ein neues mb kaufst. Denn die neuen Takten dank xlmr zwei Kerne auf über 4ghz. Das schaffen die alten 1000er nur selten.
Felibert05.02.2019 16:45

Genau das ist meine Idee. Bekomme mit Verkauf von jetziger CPU und …Genau das ist meine Idee. Bekomme mit Verkauf von jetziger CPU und motherboard noch 170-190€.Ryzen 5 + neues Board wurde mich ca 280€ kosten. Also Zahl ich hundert Euro drauf, hab dafür eine neue CPU. Wenn ich keinen Mehrwert davon habe kann ich mir jedoch auch die 100€ sparen... Mir geht es eher im den wirtschaftlich idealen Fall upzugeaden als aktuell wirklich Bedarf zu haben...


Naja kommt drauf an ob du dir "The Division 2" sowieso kaufen würdest - dann könntest du dafür ja nochmal nen Fuffi abziehen, denn das gibts hier ja gratis dazu.

Wenn du den 6600K mit OC etwas prügelst ist das aber bis heute eine tolle CPU. Nur weil es jetzt etwas neues gibt, wird das alte ja nicht schlechter.
Bis 6 Kerne und mehr im Gaming wirklich notwendig sind, ist die aktuelle Ryzen Gen auch wieder obsolet.


SuCk0r05.02.2019 16:46

Kommt drauf an. Reine Leistung ist höher. Wenn du nur zockst, dann nur …Kommt drauf an. Reine Leistung ist höher. Wenn du nur zockst, dann nur wenn du ein neues mb kaufst. Denn die neuen Takten dank xlmr zwei Kerne auf über 4ghz. Das schaffen die alten 1000er nur selten.



Meinst du XFR? Retardiert sind die CPUs imho nicht
PBO und XFR läuft eigentlich auch auf den Boards der ersten Gen. Im zweifel mit BIOS-Update.
Bearbeitet von: "lakai" 5. Feb
lakai05.02.2019 16:52

Naja kommt drauf an ob du dir "The Division 2" sowieso kaufen würdest - …Naja kommt drauf an ob du dir "The Division 2" sowieso kaufen würdest - dann könntest du dafür ja nochmal nen Fuffi abziehen, denn das gibts hier ja gratis dazu.Wenn du den 6600K mit OC etwas prügelst ist das aber bis heute eine tolle CPU. Nur weil es jetzt etwas neues gibt, wird das alte ja nicht schlechter.Bis 6 Kerne und mehr im Gaming wirklich notwendig sind, ist die aktuelle Ryzen Gen auch wieder obsolet.


Danke für deine Infos - du sprichst mir aus der Seele bzw kannst meine Gedankengänge genau beantworten. Dann bleib ich beim 6600k bis der wirklich nimmer kann und upgrade dann auf Ryzen 4 in 2 Jahren
SuCk0rvor 14 m

Kommt drauf an. Reine Leistung ist höher. Wenn du nur zockst, dann nur …Kommt drauf an. Reine Leistung ist höher. Wenn du nur zockst, dann nur wenn du ein neues mb kaufst. Denn die neuen Takten dank xlmr zwei Kerne auf über 4ghz. Das schaffen die alten 1000er nur selten.



Jopp geht Leistungstechnisch nur ums daddeln. Schaffen die das nicht mit den alten Boards? Dachte wäre mit allen Features zu 100% kompatibel.
Der 2600 ohne X ist für mich noch immer der absolute Preis/Leistungstipp.
Felibert05.02.2019 16:14

Lohnt sich grundsätzlich ein Mehrpreis zw. 2600 und 2600x? Kann ich den …Lohnt sich grundsätzlich ein Mehrpreis zw. 2600 und 2600x? Kann ich den 2600 nicht einfach auf einen 2600x übertakten? Gibt es da irgendwelche Hardwareunterschiede?Möchte von einem i5-6600k Upgraden. Lohnt da ein Update? (i5 + MoBo+ 100€ = Ryzen 2600 + neues AM4 Board)


Der Aufpreis vom 2600 auf den 2600X lohnt sich mMn schon. Das Problem bei normalen 2600er ist, dass er eine TDP von nur 65W hat. Das ist einfach kein Spielraum für Übertaktung, selbst den Turbotakt kann er nicht so lange halten, wie der X.
Leistungsmäßig würde sich auch ein Update vom 6600k lohnen. Ob es sich finanziell lohnt, muss jeder für sich selbst entscheiden.
Ich hätte Interesse an nem Division 2 Promo Key. Meldet euch falls ihr keine Verwendung dafür habt.

Edit: Mehr als 20€ möchte ich nicht ausgeben. Vorallem, da ein Ryzen bei Aktivierung verbaut sein muss.
Bearbeitet von: "MrHugelberg" 5. Feb
MrHugelbergvor 1 m

Ich hätte Interesse an nem Division 2 Promo Key, falls jemand keine …Ich hätte Interesse an nem Division 2 Promo Key, falls jemand keine Verwendung dafür findet.



Schreib mir eine PN
Habe auch einen Key abzugeben

Ps. Bei Amd gibt’s auf jeden Fall einen key dazu
Bei Ryzen wirds hot!!!
lakai05.02.2019 16:52

Wenn du den 6600K mit OC etwas prügelst ist das aber bis heute eine tolle …Wenn du den 6600K mit OC etwas prügelst ist das aber bis heute eine tolle CPU. Nur weil es jetzt etwas neues gibt, wird das alte ja nicht schlechter.Bis 6 Kerne und mehr im Gaming wirklich notwendig sind, ist die aktuelle Ryzen Gen auch wieder obsolet.


Ich hab einen 6600k auf 4,4 GHz und in immer mehr Spielen kackt der ab. Mafia 3, AC: Origins, AC: Odyssey sind nur drei, die mir in letzter Zeit sehr aufgefallen sind. 4 Threads reichen längst nicht mehr in allen Spielen, selbst in 1080p auf der Couch. Ich kann die Ryzen 3000 kaum erwarten und werde jedes Mal zappelig, wenn ein Deal wie dieser hier gepostet wird.
mxmus05.02.2019 17:50

Der Aufpreis vom 2600 auf den 2600X lohnt sich mMn schon. Das Problem bei …Der Aufpreis vom 2600 auf den 2600X lohnt sich mMn schon. Das Problem bei normalen 2600er ist, dass er eine TDP von nur 65W hat. Das ist einfach kein Spielraum für Übertaktung, selbst den Turbotakt kann er nicht so lange halten, wie der X.Leistungsmäßig würde sich auch ein Update vom 6600k lohnen. Ob es sich finanziell lohnt, muss jeder für sich selbst entscheiden.


Ein 2600x taktet stock (Prime 95: 12 Threads) ca. 10% höher als ein 2600, mit Übertakten kann man den Unterschied auf nahezu null reduzieren. Sofern man dem Übertakten nicht abgeneigt ist, ist der 2600 der bessere Deal.
lakai05.02.2019 16:52

Naja kommt drauf an ob du dir "The Division 2" sowieso kaufen würdest - …Naja kommt drauf an ob du dir "The Division 2" sowieso kaufen würdest - dann könntest du dafür ja nochmal nen Fuffi abziehen, denn das gibts hier ja gratis dazu.Wenn du den 6600K mit OC etwas prügelst ist das aber bis heute eine tolle CPU. Nur weil es jetzt etwas neues gibt, wird das alte ja nicht schlechter.Bis 6 Kerne und mehr im Gaming wirklich notwendig sind, ist die aktuelle Ryzen Gen auch wieder obsolet.Meinst du XFR? Retardiert sind die CPUs imho nicht PBO und XFR läuft eigentlich auch auf den Boards der ersten Gen. Im zweifel mit BIOS-Update.


Doch. Die 4er Boards in Verbindung mit den 2xxx Ryzen haben XFR2.0, was tatsächlich viel besser ist als XFR1 und übertakten fast sinnlos macht.
kisuuu05.02.2019 16:20

Kommt drauf an, bei Spielen lohnt sich es nicht vom 6600k auf 2600 zu …Kommt drauf an, bei Spielen lohnt sich es nicht vom 6600k auf 2600 zu wechseln. Ich habe mir auch nur den 2600er bestellt ... das X ist irgendwie meiner Meinung nach sinnfrei.Ich persönlich würde den 2600er nehmen, falls du den 1700 zurückschicken kannst.


Tatsächlich bin ich vom 6600k umgestiegen. Der war übertaktet auf 4,6GHz.
Und gerade in Spielen hat es sich gelohnt. Battlefield V läuft um einiges besser und ich habe wesentlich weniger Ruckler.
In dem Punkt muss ich dir widersprechen.

Hab mich aber auch eher für den 2600er entschieden anstelle den X zu nehmen. Der Mehrpreis ist für das bisschen mehr takt nicht gerechtfertigt. Übertaktet hab ich den 2600 nicht. Bin mir auch gar nicht sicher ob das so gut bei dem klappt.
Hab ihn eigentlich auch nur als Lückenbüßer genommen bis die 3000er Serie kommt.
IMscope21vor 3 h, 17 m

Wünscht mir Glück beim Durchhalten auf Ryzen 3000 ( …Wünscht mir Glück beim Durchhalten auf Ryzen 3000


Du bist nicht alleine. Auch ich kann noch warten. Ist ja nicht mehr lang bis zum Sommer und zum nächsten Black Friday
Bockwurst_Willy05.02.2019 19:35

Tatsächlich bin ich vom 6600k umgestiegen. Der war übertaktet auf 4 …Tatsächlich bin ich vom 6600k umgestiegen. Der war übertaktet auf 4,6GHz.Und gerade in Spielen hat es sich gelohnt. Battlefield V läuft um einiges besser und ich habe wesentlich weniger Ruckler.In dem Punkt muss ich dir widersprechen.Hab mich aber auch eher für den 2600er entschieden anstelle den X zu nehmen. Der Mehrpreis ist für das bisschen mehr takt nicht gerechtfertigt. Übertaktet hab ich den 2600 nicht. Bin mir auch gar nicht sicher ob das so gut bei dem klappt.Hab ihn eigentlich auch nur als Lückenbüßer genommen bis die 3000er Serie kommt.


Naja sollte eigentlich ohne Übertaktung schon besser sein als der 2600... Dann stimmte was nicht mit deiner CPU, vielleicht war die Übertaktung der Fehler
kisuuu05.02.2019 20:10

Naja sollte eigentlich ohne Übertaktung schon besser sein als der 2600... …Naja sollte eigentlich ohne Übertaktung schon besser sein als der 2600... Dann stimmte was nicht mit deiner CPU, vielleicht war die Übertaktung der Fehler


Nee. Batttefield profitiert enorm von mehr Kernen.
SpiDe05.02.2019 19:28

Doch. Die 4er Boards in Verbindung mit den 2xxx Ryzen haben XFR2.0, was …Doch. Die 4er Boards in Verbindung mit den 2xxx Ryzen haben XFR2.0, was tatsächlich viel besser ist als XFR1 und übertakten fast sinnlos macht.


Wie gesagt, läuft auch auf den Boards der ersten Gen Die Info war zu Beginn, dass es net laufen würde und die 4xx höheren Takt rausholen würden. Praktisch ist es mittlerweile nicht mehr der Fall. Am Ende das Tages boosted der 2600x auch auf einem B350 auf seine 4.3GHz - gute Kühlung und nicht das allergurkigste Board vorausgesetzt.
Bearbeitet von: "lakai" 5. Feb
Bockwurst_Willy05.02.2019 20:15

Nee. Batttefield profitiert enorm von mehr Kernen.


Kann ja gut sein, aber ruckeln? Sollte nicht sein, bei beiden Prozessoren nicht :P
lakai05.02.2019 20:16

Wie gesagt, läuft auch auf den Boards der ersten Gen Die Info war zu …Wie gesagt, läuft auch auf den Boards der ersten Gen Die Info war zu Beginn, dass es net laufen würde und die 4xx höheren Takt rausholen würden. Praktisch ist es mittlerweile nicht mehr der Fall. Am Ende das Tages boosted der 2600x auch auf einem B350 auf seine 4.3GHz - gute Kühlung und nicht das allergurkigste Board vorausgesetzt.


Gut, da stimme ich zu...Stock mit "nur" XFR sind die 4er Boards schon gut schneller, das wollte ich nur sagen.
Myd1985vor 4 h, 35 m

Guter Hinweis! Der 2700 ist auch im Angebot, habe mal nen Deal erstellt. …Guter Hinweis! Der 2700 ist auch im Angebot, habe mal nen Deal erstellt. https://www.mydealz.de/deals/amd-ryzen-7-2700-8x-320ghz-soam4-box-1330290


Link funzt nicht
Felibertvor 3 h, 44 m

Danke für deine Infos - du sprichst mir aus der Seele bzw kannst meine …Danke für deine Infos - du sprichst mir aus der Seele bzw kannst meine Gedankengänge genau beantworten. Dann bleib ich beim 6600k bis der wirklich nimmer kann und upgrade dann auf Ryzen 4 in 2 Jahren


Ein Upgrade wird sich nicht lohnen. Selbst mein guter Intel Xeon ist leistungstechnisch noch nicht ausgeschöpft
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text