Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Saeco SM5479/10 PicoBaristo Kaffeevollautomat für 499,79 Euro / DeLonghi ECAM 22.366B für 398,64 Euro [ Metro ]
608° Abgelaufen

Saeco SM5479/10 PicoBaristo Kaffeevollautomat für 499,79 Euro / DeLonghi ECAM 22.366B für 398,64 Euro [ Metro ]

499,79€633,81€-21%METRO Angebote
Expert (Beta) 16
Expert (Beta)
aktualisiert 27. Dez 2019 (eingestellt 12. Dez 2019)Bearbeitet von:"Nietzsche"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Update 1
Ab heute bei Metro erhältlich!
Bei Metro bekommt ihr vom 27.12.-31.12. den Kaffeevollautomat Saeco SM5479/10 PicoBaristo für 499,79 Euro.
Der Idealopreis liegt bei 633,81 Euro.

Bewertung: 4,4 / 5 (121 Bewertungen)

Beschreibung und technische Daten

1496008.jpg


Weiterhin bekommt ihr die DeLonghi ECAM 22.366B für 398,64 Euro.
Der Idealopreis liegt bei 459,00 Euro.

1496008.jpg
Zusätzliche Info
METRO AngeboteMETRO Gutscheine
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält mydealz u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über mydealz mehr dazu erfahren.

Gruppen

16 Kommentare
Nervig, dass die Hersteller mit drölfzig verschiedenen Modellbezeichnungen innerhalb einer Baureihe interessierte Kunden verwirren wollen.

Würde mir gerne einen Vollautomaten kaufen, aber mir ist irgendwie nicht klar, ob es jetzt eine von diesen tut oder doch lieber eine Primadonna oder Melitta TS Smart für ~700 her sollte.

Was ich möchte: Milchbehälter aus dem Kühlschrank nehmen, dranstecken, auf Knopfduck vernünftigen Latte Macchiato oder Cappucino bekommen.

Können das diese hier? Oder eher die genannten? Oder sollte ich nach einer ganz anderen gucken?
Gute Maschine, selbst vor 2 Wochen bei amazon.fr gekauft... preislich hier aber nicht so der Hit... habe bei amazon.fr 410,— EUR inkl. Versand gezahlt.
Ruprecht12.12.2019 21:25

Nervig, dass die Hersteller mit drölfzig verschiedenen Modellbezeichnungen …Nervig, dass die Hersteller mit drölfzig verschiedenen Modellbezeichnungen innerhalb einer Baureihe interessierte Kunden verwirren wollen.Würde mir gerne einen Vollautomaten kaufen, aber mir ist irgendwie nicht klar, ob es jetzt eine von diesen tut oder doch lieber eine Primadonna oder Melitta TS Smart für ~700 her sollte. Was ich möchte: Milchbehälter aus dem Kühlschrank nehmen, dranstecken, auf Knopfduck vernünftigen Latte Macchiato oder Cappucino bekommen.Können das diese hier? Oder eher die genannten? Oder sollte ich nach einer ganz anderen gucken?


Die Picobaristo kann ich nur empfehlen.
Habe sie seit 3 Jahren und bin nach wie vor zufrieden.
Ich selber trinke ausschließlich schwarzen Kaffee, daher kommt der Milchbehälter nur bei Gästen zum Einsatz. Die wiederum schwärmen vom Latte und Cappuccino.
Habe damals noch 600€ für den Automaten hingelegt und bereue keinen Cent davon.
Marvomat140812.12.2019 21:33

Die Picobaristo kann ich nur empfehlen.Habe sie seit 3 Jahren und bin nach …Die Picobaristo kann ich nur empfehlen.Habe sie seit 3 Jahren und bin nach wie vor zufrieden.Ich selber trinke ausschließlich schwarzen Kaffee, daher kommt der Milchbehälter nur bei Gästen zum Einsatz. Die wiederum schwärmen vom Latte und Cappuccino. Habe damals noch 600€ für den Automaten hingelegt und bereue keinen Cent davon.



Das klingt ja schonmal nicht verkehrt. Welche der zig PicoBarista-Varianten hast du denn? Genau diese hier?
Ruprecht12.12.2019 21:35

Das klingt ja schonmal nicht verkehrt. Welche der zig …Das klingt ja schonmal nicht verkehrt. Welche der zig PicoBarista-Varianten hast du denn? Genau diese hier?


Ich hab die HD 8925/01
Die unterscheiden sich allerdings alle nur ein wenig in der Optik und die neueren Modelle haben den Milchbehälter mit Griff. Von den Teilen sind die !!nahezu!! identisch (Wasserauslauf z.b. nicht bei allen identisch).
Die Saeco Maschinen sind auch mit den Philips Automaten baugleich.
Marvomat140812.12.2019 21:41

Ich hab die HD 8925/01 Die unterscheiden sich allerdings alle nur ein …Ich hab die HD 8925/01 Die unterscheiden sich allerdings alle nur ein wenig in der Optik und die neueren Modelle haben den Milchbehälter mit Griff. Von den Teilen sind die !!nahezu!! identisch (Wasserauslauf z.b. nicht bei allen identisch).Die Saeco Maschinen sind auch mit den Philips Automaten baugleich.


Wie ist die Lautstärke des Mahlwerks? Meine Saeco ist doch sehr laut
Bearbeitet von: "feielchenscheu" 12. Dez 2019
Ich hatte schon ne ganze Reihe Maschinen, war leider viel Murks dabei.
Die beste Maschine (Siemens EQ 6 S300) war leider ein Montagsgerät und ab Werk defekt. Zurückgeschickt und eine Saeco Pico Baristo HD8927 genommen - ein Riesenfehler.
Glücklicherweise 3 Jahre Anschlußgarantie genommen aber nach 23 Monaten, also innerhalb der Garantie schon der 1. Totalausfall:
24218955-5KANy.jpg
Maschine kam repariert und gereinigt zurück. Aber schon nach kurzer Zeit quietschte sie beim Kaffeebezug, hängte sich auf, schaltete sich alleine aus u.v.m.
Dazu eklatante Konstruktionsmängel wie ein ebener Bohnenbehälter, bei dem man die Bohnen von Hand nachschieben muß.
Welcher Fehlkonstrukteur hat sich das ausgedacht ?
Jedes Kleinkind weiß, daß der Bohnenbehälter konisch nach unten zulaufen muß, damit die Bohnen von alleine nachrutschen !
So wie bei Siemens und anderen Herstellern:
24218955-Xgn1S.jpg

Diese Fehlkonstruktion zieht sich durch viele Saeco-Baureihen. Daher unbedingt darauf achten. Und bei Saeco unbedingt eine Anschlußgarantie abschließen.
Für uns definitiv die letzte Saeco, steigen jetzt auf Siemens oder Jura um.
Bearbeitet von: "deronkel27" 12. Dez 2019
Ich kann die Siemens Maschinen empfehlen. Also die eq Reihe. Welche ist egal. Super leise, man kann die komplett auseinander nehmen zum reinigen. Mega plus Punkte 🙏🏼
feielchenscheu12.12.2019 21:45

Wie ist die Lautstärke des Mahlwerks? Meine Saeco ist doch sehr laut …Wie ist die Lautstärke des Mahlwerks? Meine Saeco ist doch sehr laut


Also sagen wir es so, es gibt leisere aber auch lautere.
Die Jura meiner Eltern ist etwas leiser, hat allerdings ein Edelstahl Mahlwerk. Die Saeco hat wiederum ein Keramik Mahlwerk (was ja meistens für besser befunden wird)...
Ich finde sie erträglich aber sie könnte gerne etwas leiser sein
Marvomat140812.12.2019 21:51

Also sagen wir es so, es gibt leisere aber auch lautere. Die Jura meiner … Also sagen wir es so, es gibt leisere aber auch lautere. Die Jura meiner Eltern ist etwas leiser, hat allerdings ein Edelstahl Mahlwerk. Die Saeco hat wiederum ein Keramik Mahlwerk (was ja meistens für besser befunden wird)...Ich finde sie erträglich aber sie könnte gerne etwas leiser sein


Vielen Dank
Marvomat140812.12.2019 21:41

Ich hab die HD 8925/01 Die unterscheiden sich allerdings alle nur ein …Ich hab die HD 8925/01 Die unterscheiden sich allerdings alle nur ein wenig in der Optik und die neueren Modelle haben den Milchbehälter mit Griff. Von den Teilen sind die !!nahezu!! identisch (Wasserauslauf z.b. nicht bei allen identisch).Die Saeco Maschinen sind auch mit den Philips Automaten baugleich.



Danke, das klingt schonmal ganz hilfreich. Weist du zufällig, wie sich die Mittelklasse (zumindest erscheint mir die PicoBarista preislich so) zur gehobenen Mittelklasse (Delonghi Primadonna und Melitta TS Smart könnte ich z.B. gerade recht günstig direkt vom jeweiligen Hersteller bekommen) verhält? App-Steuerung und so brauch ich (glaub ich) nicht, aber es wird ja wohl noch andere Unterschiede geben, wenn die UVP mal eben anderthalb mal so hoch ist.
Bearbeitet von: "Ruprecht" 12. Dez 2019
deronkel2712.12.2019 21:48

Ich hatte schon ne ganze Reihe Maschinen, war leider viel Murks dabei.Die …Ich hatte schon ne ganze Reihe Maschinen, war leider viel Murks dabei.Die beste Maschine (Siemens EQ 6 S300) war leider ein Montagsgerät und ab Werk defekt. Zurückgeschickt und eine Saeco Pico Baristo HD8927 genommen - ein Riesenfehler.Glücklicherweise 3 Jahre Anschlußgarantie genommen aber nach 23 Monaten, also innerhalb der Garantie schon der 1. Totalausfall:[Bild] Maschine kam repariert und gereinigt zurück. Aber schon nach kurzer Zeit quietschte sie beim Kaffeebezug, hängte sich auf, schaltete sich alleine aus u.v.m.Dazu eklatante Konstruktionsmängel wie ein ebener Bohnenbehälter, bei dem man die Bohnen von Hand nachschieben muß.Welcher Fehlkonstrukteur hat sich das ausgedacht ?Jedes Kleinkind weiß, daß der Bohnenbehälter konisch nach unten zulaufen muß, damit die Bohnen von alleine nachrutschen ! So wie bei Siemens und anderen Herstellern:[Bild] Diese Fehlkonstruktion zieht sich durch viele Saeco-Baureihen. Daher unbedingt darauf achten. Und bei Saeco unbedingt eine Anschlußgarantie abschließen.Für uns definitiv die letzte Saeco, steigen jetzt auf Siemens oder Jura um.


Das ist natürlich ziemlich Ungeil :/
Komisch das die Modelle anscheinend doch Unterschiede in der Bauweise haben? Meine hat einen konischen Bohnenbehälter.

Die Siemens hab ich auch mal ins Auge gefasst, da habe ich aber in vielen Tests gelesen, dass der Kaffee (warum auch immer) nicht so gut schmeckt und die Crema auch nicht vernünftig ist. Daher hab ich die erstmal abgeschrieben
Ruprecht12.12.2019 21:53

Danke, das klingt schonmal ganz hilfreich. Weist du zufällig, wie sich die …Danke, das klingt schonmal ganz hilfreich. Weist du zufällig, wie sich die Mittelklasse (zumindest erscheint mir die PicoBarista preislich so) zur gehobenen Mittelklasse (Delonghi Primadonna und Melitta TS Smart könnte ich z.B. gerade recht günstig direkt vom jeweiligen Hersteller bekommen) verhält? App-Steuerung und so brauch ich (glaub ich) nicht, aber es wird ja wohl noch andere Unterschiede geben, wenn die UVP mal eben anderthalb mal so hoch ist.


Ich denke da geht es hauptsächlich um die Verarbeitung, Komfort, Lautstärke, Geschwindigkeit und vor allem sind die meistens für einen höheren Konsum (Büros,...) ausgelegt. Die Frage ist ob man als "zu Hause Kaffeetrinker" Maschinen in dieser Preisklasse braucht

Ich habe schon etliche Stunden Tante Google befragt, ob es wirklich Sinn macht sich nen Automaten für 1200€ zu Hause hinzustellen und bin immer wieder zu dem Entschluss gekommen -> NEIN für mich nicht.
Es gibt auch super solide Maschinen für 300€ die guten Kaffee zaubern, pflegeleicht und langlebig sind (Delonghi Esam 3000 z.b.)
Da hat man allerdings nur eine Milchaufschäumdüse und kein automatischen Aufschäumer ... da muss man einfach für sich wissen was man braucht und was nicht.

Könnte jetzt seitenlang weiterschreiben aber ich will hier nicht die Leute langweilen
Ihr könnt mir auch ansonsten ne PN schicken wenn ihr fragen habt
Ruprecht12.12.2019 21:25

Nervig, dass die Hersteller mit drölfzig verschiedenen Modellbezeichnungen …Nervig, dass die Hersteller mit drölfzig verschiedenen Modellbezeichnungen innerhalb einer Baureihe interessierte Kunden verwirren wollen.Würde mir gerne einen Vollautomaten kaufen, aber mir ist irgendwie nicht klar, ob es jetzt eine von diesen tut oder doch lieber eine Primadonna oder Melitta TS Smart für ~700 her sollte. Was ich möchte: Milchbehälter aus dem Kühlschrank nehmen, dranstecken, auf Knopfduck vernünftigen Latte Macchiato oder Cappucino bekommen.Können das diese hier? Oder eher die genannten? Oder sollte ich nach einer ganz anderen gucken?


Haben die De'Longhi Autentica Cappuccino ETAM 29.660.SB und sind top zufrieden. War mal für 422€ im Angebot. Milchbehälter einfach aufstecken, kein aufwendiges Milchsystem, einfach zu reinigen, kann alles in die Spülmaschine. Zudem kannst du bei Der Longhi alle Ersatzteile einzeln bestellen, egal ob kleine Dichtung oder größere Sachen. Und es gibt mit die größte Community bei evtl. Problemen.
Idealopreis in der Beschreibung wie Angebotspreis
Ich hätte eine abzugeben 3 Monate jung 400€ FP
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text