300°
ABGELAUFEN
Safety 1st Kindersicherheitssortiment - verschiedene Kindersicherungen - je 1,99 € bei Lidl ab 18.2.2106

Safety 1st Kindersicherheitssortiment - verschiedene Kindersicherungen - je 1,99 € bei Lidl ab 18.2.2106

Home & LivingLidl Angebote

Safety 1st Kindersicherheitssortiment - verschiedene Kindersicherungen - je 1,99 € bei Lidl ab 18.2.2106

Preis:Preis:Preis:1,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Safety 1st Sicherheitssortiment - verschiedene Kindersicherungen - je 1,99 € Lidl ab 18.2.2016.
Vergleichspreise für z.B. 12 Steckdosensicherungen mit Schlüssel ca 6€.

Verschiedene Kindersicherungen:

Schraubenlose Schranksicherung:
Ideal für Schränke mit versenkten Griffen.
Verhindert, dass Schränke von kleinen Kindern geöffnet werden können.

Kantenschutz:
Schützt vor scharfen Kanten und Ecken.
4 Stück.

Klemmschutz:
Verhindert das Einklemmen von Kinderfingern in der Tür.
Passt auf jede Tür.
Verhindert zuschlagende Türen.
Einfach zu montieren.

Schranksicherung:
Optische Anzeige ob die Sicherung verriegelt ist.
Einstellbares System passt sich allen Schränken an, ob mit Griffen oder Knöpfen.
Einfach durch Knopfdruck entriegelbar.
Montage ohne Werkzeug.

Schrank- und Schubladensicherung:
Verhindern, dass Kinder an den Inhalt von Schubladen oder Schrank gelangen.
Einfach zu benutzen und zu montieren.
7 Stück.

Steckdosensicherung mit Schlüssel:
Verhindert, dass Kinder Finger oder Gegenstände in die Steckdose stecken.
12 Stück

16 Kommentare

Ob das nun ein DEAL ist k.A., aber sinnvoll ist z.B. der Klemmschutz auf jeden Fall. Den haben wir auch und hat seit Jahren gute Dienste geleistet!

Steckdosen: Praktischer ist das...
7022-3245.jpg
oder das
Bild_002.jpg

Die Schranksicherung für die Türknäufe ist Mist, da hat man selbst als Erwachsener Probleme diese zu öffnen. Kann man maximal für Schränke nehmen die man nur sehr selten öffnen muss. Da gibts bei DM ein besseres System, was man auch bei regelmäßigem Gebrauch schnell öffnen kann.

Edit: Achja, auch der Tisch-Kantenschutz taugt nicht viel, ging an unserem lackierten Tisch sehr schnell ab obwohl die Fläche vorher gut gereinigt wurde. Hat dabei auch noch den Lack zerstört.

Von den Steckdosen Dingern kann ich auch nur abraten, da man die jedesmal komplett entfernen und neu einsetzen :-/ da sind die oben genannten besser.

Was den Steckdosenschutz angeht... Die Dinger zum kleben sind Mist..lieber was nehmen was geschraubt wird.

Tonymann

Von den Steckdosen Dingern kann ich auch nur abraten, da man die jedesmal komplett entfernen und neu einsetzen :-/ da sind die oben genannten besser.



Genau. Und das Kind will immer die im Mund stecken wenn er ein Chance hat.

Man kanns auch übertreiben. Wir hatten nur (geschraubten) Steckdosenschutz... hätten wir aber auch nicht gebraucht.... unser Sohn hats so kapiert.

Kenne auch Leute die haben sämtliche Schutzmöglichkeiten und trotzdem sind die Kinder tw. so blöd das sie sich verletzen (man soll ja nicht so über Kinder reden, aber wenn ein Kind 3x an den heissen Herd fasst und es immer noch nicht versteht was "heiss" ist, dann ist es einfach so :)).

Die meisten Sachen kann man auch einfach "erziehen". Selbst wenn man alle Sicherheitsvorkehrungen einbaut, gibts für Kinder noch mehr als genug um Mist zu machen. Lieber etwas mehr Energie in die Erziehung stecken

Slaigrin

Die Schranksicherung für die Türknäufe ist Mist, da hat man selbst als Erwachsener Probleme diese zu öffnen. Kann man maximal für Schränke nehmen die man nur sehr selten öffnen muss. Da gibts bei DM ein besseres System, was man auch bei regelmäßigem Gebrauch schnell öffnen kann. Edit: Achja, auch der Tisch-Kantenschutz taugt nicht viel, ging an unserem lackierten Tisch sehr schnell ab obwohl die Fläche vorher gut gereinigt wurde. Hat dabei auch noch den Lack zerstört.



3 Schrankverriegelungsdingens haben wir seit 1 Jahr für Schlafzimmer- und Wohnzimmerschränke. Knopf drücken, ruckeln, offen.

Und der Tischeckenschutz hält mit paar Lagen Panzertape bombenfest. Kriegst du nie wieder ab

Ein Fehlkauf war die Türklemmsicherung, da wir die Türen meistens schliessen. Und unser Kleiner hat an dem Gummiteil zu anfangs rumgenagt.

Flux

Was den Steckdosenschutz angeht... Die Dinger zum kleben sind Mist..lieber was nehmen was geschraubt wird.


Ach, die Dinger zum Kleben reichen auch, notfalls mit starkem doppelseitigem Klebeband fixieren. Diese Haftknete geht sicher auch.

Dodgerone

Man kanns auch übertreiben.


Ja, kann man. Man kann aber auch etwas vergessen und dann passiert was. Mit diesem Wissen etwas nicht getan zu haben, möchte ich nicht leben. Sichern und ZUSÄTZLICH erziehen ist der richtige Weg. Dann die Sicherungen irgendwann wieder entfernen. Aber im Eifer des Gefechts oder einfach aus Selbstüberschätzung oder Mutprobe oder was weiß ich ... wird die Erziehung auch gerne mal über Bord geworfen ...
Aber ich weiß schon was Du meinst. Ein Wunder wie ich nur groß geworden bin, so ganz ohne in Watte gepackt worden zu sein. Steckdosenschutz gab es aber auch bei mir bereits.
Oft sind wir morgens auf die Straße (war ne Sackgasse, aber keine Spielstraße), Eventuell mal kurz gemeldet über den Tag und erst bei Dämmerung wieder zurück. Mit dem Rad oder zu Fuß in den Wald ... Schanzen gebaut ... Unterschlüpfe ... Nachbarn geärgert ....
Heute fast unvorstellbar ...

Flux

Was den Steckdosenschutz angeht... Die Dinger zum kleben sind Mist..lieber was nehmen was geschraubt wird.



Die ich gekauft habe, kamen beim herausziehen mit dem Stecker wieder mit raus. (_;)

Aber Steckdosen sollte man schon schützen. Einmal kurz weggeschaut und schon kann was passiert sein.

Dodgerone

Man kanns auch übertreiben.



Naja, diese ganzen Sicherungen vermeiden ja im Grunde nix wirklich. Z.B. der Schutz für die Tischkanten... oder Schubladen....

in dem Alter wo das relevant ist lasse ich mein Kind nie alleine. Punkt. Und meine Erfahrung ist leider das es gerade bei Leuten die sowas absichern zu Unfällen kommt (leider mehr als einmal erlebt). Ich versteh z.B. nicht wie ein Kind vom Wickeltisch fallen kann... und ich versteh nicht wenn Kinder auf ihre Eltern nicht hören (z.B. im Strassenverkehr).

Um mal zu deiner Argumentation zurückzukommen: man lässt sein Kind in diesem Alter einfach nicht ohne Aufsicht in der Nähe von Gefahrenquellen... im Kinderzimmer sollte es aber auf "Entdeckungsreise" gehen können...

Gerade sowas wie die Kindersicherungen an Schubladen laden Kindern ja quasi ein... die beobachten dich und wenn sie rankommen, dann überwinden sie auch den Schutz

Slaigrin

Die Schranksicherung für die Türknäufe ist Mist, da hat man selbst als Erwachsener Probleme diese zu öffnen. Kann man maximal für Schränke nehmen die man nur sehr selten öffnen muss. Da gibts bei DM ein besseres System, was man auch bei regelmäßigem Gebrauch schnell öffnen kann.



Dem schliesse ich mich an. Vor zwei Jahren 2 Stück bei Lidl gekauft, das erste war gleich kaputt (innen drin gebrochen ) und das andere war jedesmal ein Krampf. Gibt auch von Safty1st bessere , hatte Penny kürzlich.

Zum Thema Steckdosensicherung. Wir hatten zum Teil auch solche hier für Steckdosen die praktisch nie benutzt werden aber fürs Kind trotzdem erreichbar sind.

In diesem Deal gibt es auch Kindersicherungen: mydealz.de/dea…300

Dodgerone


Klar, sollte man seiner Aufsichtspflicht nachkommen. Auch wir lassen unser Baby nie aus den Augen (Wickeltisch ...)
ABER ... es kann halt doch mal vorkommen aus welchen Gründen auch immer. Auch mir ist es mal passiert und dann gab es ordentlich Ärger mit meiner Frau. Es war eine Situation totaler Überforderung. Übermüdet, Job, Anruf, Klingeln an der Tür .... nobody is perfect. Ansonsten legen wir das Baby schnell in ihr Bettchen.
Mit Erziehung kann man viel machen, aber halt nicht alles. Es bleiben eben Kinder, vor allem haben diese unterschiedliche Chrakteren. Und Verbote und Verheimlichungen bringen wirklich nicht viel. Ich wurde damit überschüttet und habe immer Wege gefunden, diese zu umgehen, ohne das es die Eltern mitbekommen haben.
Fazit: Man kann viel Leid verhindern, indem man aufmerksam ist und die Kinder gut erzieht, ein Restrisiko bleibt allerdings IMMER. Eltern, die meinen sie wären die Übereltern, verfallen oft in Depressionen, Selbsthass, Selbstzweifel etc ... wenn ihrem Sprössling trotz Rundumaufsicht und Wattepackerei doch etwas passiert. Schon mehrfach erlebt. Wie so oft, ist die gesunde Mitte am Besten.

HouseMD

In diesem Deal gibt es auch Kindersicherungen: http://www.mydealz.de/deals/kaisers-tengelmann-billy-boy-bunte-vielfalt-12-st%C3%BCck-3-99-677300


Du hast recht! Diese sind billiger

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text