Sagem LP5525DN Mono-Laserdrucker
186°Abgelaufen

Sagem LP5525DN Mono-Laserdrucker

26
eingestellt am 17. Jan 2016heiß seit 17. Jan 2016
Hallo,
ein Mono Laserdrucker mit Lan und Duplex für 40€??
Hab keine Tests über den Drucker gefunden und auch selbst keine Erfahrung damit aber für das Geld denke ich kann man nicht viel falsch machen.

Allerdings ist mir aufgefallen das die Toner nicht ganz günstig sind

26 Kommentare

na? gerade emails abgerufen? X)

Ein paar Daten gehören dazu.
Preisvergleich wird hier zwar nicht gerne gesehen, sollte aber Standart sein.
Imo sollte auch der Preis für Ersatztoner genannt werden.
Sorry, aber so gibt es ein Cold von mir (-3°)

boerse

-5,55 Newsletter Gutschein


jetzt wird das teil ja doch noch interessant!
wieviel seiten leistet der starter toner?

Für Leute die nicht ganz soviel drucken evtl. interessant.
Für Leute welche viel drucken, eher weniger Toner für 3000 Seiten um die 80€ (konnte keinen günstigeren finden). Da ist man mit einem gebrauchten Kyocera 1030D oder ähnlichen günstiger dran.

boerse

-5,55 Newsletter Gutschein


Wird wohl der kleine 1000 Seiten Toner drin sein, denke nicht das der große drin ist ...

boerse

-5,55 Newsletter Gutschein


1000 seiten? kann ich mir nicht vorstellen!
hab mal bestellt!
ca 500 seiten drucken und dann ab damit in die tonne oder zu ebay
500 seiten reichen bei mir ca 1jahr!

Jinglebells

Preisvergleich wird hier zwar nicht gerne gesehen, sollte aber Standart sein.


Wer behauptet sowas? Und autsch!

thesan

42,70€ ist der billigste Toner http://www.toner-partner24.de/sagem-lp-5524-d/Original-Sagem-CTR364-253335663-Toner-schwarz.html


Ist aber der kleine mit nur 1000 Seiten, nur was wenn man wirklich wenig druckt, aber ob sich da ein Laser wirklich lohnt ...

Sieht aus wie ein Brother. Sagem baut m. W. keine Laserdrucker.

thesan

42,70€ ist der billigste Toner http://www.toner-partner24.de/sagem-lp-5524-d/Original-Sagem-CTR364-253335663-Toner-schwarz.html


Hier werden die Druckkosten bei der Cartridge mit 1.000 Seiten * mit 3,97 Cent pro Seite angegeben - ein passabler Durchschnitt für einen Laser. Leider gibt es anscheinend wirklich noch keine kompatiblen Cartridges.

Kommentar

Jinglebells

Ein paar Daten gehören dazu. Preisvergleich wird hier zwar nicht gerne gesehen, sollte aber Standart sein. Imo sollte auch der Preis für Ersatztoner genannt werden. Sorry, aber so gibt es ein Cold von mir (-3°)

heul doch

Hier noch das Datenblatt für die Technikfreaks unter uns:
cdn.cnetcontent.com/21/…pdf

Treiber für Mac und Linux scheint es nicht zu geben.

Was ist der Unterschied zum Stereo Laserdrucker?
Ne im ernst, was bedeutet Mono? Dass er nur schwarz druckt?

Deppenhirte

Was ist der Unterschied zum Stereo Laserdrucker? Ne im ernst, was bedeutet Mono? Dass er nur schwarz druckt?



MONOchrom oder auch monochromatisch (griechisch für ‚einfarbig‘) bezieht sich auf:
Lichtemission in einem sehr schmalen Frequenz- bzw. Wellenlängenbereich [...] allgemein eine Abbildung oder Fotografie, die nur Graustufen bzw. Abstufungen einer einzigen Farbe zeigt, siehe Schwarz-weiß (Quelle: wikipedia)

Ja, er kann nur schwarz/Graustufen drucken - dafür aber im Duplex-Verfahren, d.h. Vorder- und Rückseite eines Blattes. Also eine reine Arbeitsplatz-/Büromaschine für Rechnungen, Briefe, Dokumente etc.

boerse

-5,55 Newsletter Gutschein


nach jahrerlanger erfahrung kann ich sagen, dass man mit dem 1030d am günstigsten weg kommt.
habe erst wieder vor ein paar tagen einen gebrauchten mit < 5000 Seiten, netzwerk und vollem toner für rd. 40 Euro bei ebay gekauft.

boerse

-5,55 Newsletter Gutschein

hab meinen 10 Jahre alten brother hl 2030 immer noch, druckt 1a, hat 70 euro gekostet, inzwischen 43287 Seiten und bis auf den starttoner alles refilled toner vom ebay für 10 euro... besser geht's nicjt und dann braucht man auch nicjt nach einem Jahr nen neuen

Hat jemand von euch die Treiber installiert bekommen?
Bei mir kommt immer eine Fehlermeldung, dass companionV2.dll nicht gefunden wurde. Die DLL scheint auch nicht auf der CD zu sein.

Kann auch keinen Treiber im Netz finden. Bei Sagemcom werden überhaupt keine Drucker gelistet!?

Edit:
Bin ein bisschen weiter gekommen:

Die Treiber auf der CD sind für Windows 2k und XP. Der Drucker ist also eine uralte Kiste. Mit weiteren Anbietern, für kompatiblen Toner, braucht man daher wohl auch nicht zu rechnen.
Auf der französichen Homepage ist der Drucker noch gelistet:
support.sagemcom.com/sit…074

Da auch dort keine neueren Treiber zu finden sind, habe ich das Teil als Netzwerkdrucker, mit einem Universal PCL Treiber installiert.

Funktioniert soweit. Allerdings ist das Druckbild recht bescheiden, die Sättigung ist nicht gleichmäßig. Entweder muss ich den Toner noch kräftiger aufschütteln, oder er ist einfach überaltet. Was bei einer geschätzten Lagerzeit von 5 Jahren, nicht weiter verwunderlich wäre...

Waterkant

Hat jemand von euch die Treiber installiert bekommen? Bei mir kommt immer eine Fehlermeldung, dass companionV2.dll nicht gefunden wurde. Die DLL scheint auch nicht auf der CD zu sein. Kann auch keinen Treiber im Netz finden. Bei Sagemcom werden überhaupt keine Drucker gelistet!? Edit: Bin ein bisschen weiter gekommen: Die Treiber auf der CD sind für Windows 2k und XP. Der Drucker ist also eine uralte Kiste. Mit weiteren Anbietern, für kompatiblen Toner, braucht man daher wohl auch nicht zu rechnen. Auf der französichen Homepage ist der Drucker noch gelistet: http://support.sagemcom.com/site/fr/fax-et-multifonctions-1/lp5524d-lp5525dn-1074 Da auch dort keine neueren Treiber zu finden sind, habe ich das Teil als Netzwerkdrucker, mit einem Universal PCL Treiber installiert. Funktioniert soweit. Allerdings ist das Druckbild recht bescheiden, die Sättigung ist nicht gleichmäßig. Entweder muss ich den Toner noch kräftiger aufschütteln, oder er ist einfach überaltet. Was bei einer geschätzten Lagerzeit von 5 Jahren, nicht weiter verwunderlich wäre...


Hat sich schon mal jemand an Conrad bezüglich dieser Sache gewandt - Treiberverfügbarkeit? Druckqualität? Alter der angebotenen Hardware? Würde mich interessieren, was die dazu sagen...

TkomRex

Hat sich schon mal jemand an Conrad bezüglich dieser Sache gewandt - Treiberverfügbarkeit? Druckqualität? Alter der angebotenen Hardware? Würde mich interessieren, was die dazu sagen...



Conrad wird einem da nicht weiter helfen können. Die haben den Drucker mit Sicherheit auch nicht direkt von Sagem bezogen, sondern als Resposten-Konvolut von irgendeinem anderen Händler.

Wenn jemand französisch sprechen kann, bekommt man vielleicht vom Sagemcom Support eine Info. Die Betonung liegt aber auf "Vielleicht", da Sagemcom Vertrieb und Support an XGEM übergeben hat, und der Drucker dort auch nicht gelistet ist.

Mit dem Universaltreiber läuft das Teil bei mir inzwischen ganz gut. Das Druckbild hat sich nach ein paar Ausdrucken verbessert. Ist noch etwas blass und 600x1200dpi kann ich auch nicht einstellen, aber das bekomme ich sicherlich noch gefixt.

Ich habe jetzt mal den Drucker per USB angeschlossen. Das Gerät wird als SFP LP PCL NET installiert. Jedoch nur als USB Gerät, einen passenden Treiber kann Windows nicht finden. Klickt man allerdings auf den Eintrag im Gerätemanager und wählt "Treibersoftware aktualisieren", kann man einen Ort angeben, in dem die passenden Treiber liegen. Gibt man da die mitgelieferte CD an und wählt den Ordner Drivers, dann wird ein OEM Druckertreiber mit dem Namen "LP Printer PCL6" installiert.

Also auch nichts großartig anderes, als der Universaltreiber, aber diesmal mit der Möglichkeit 600x1200dpi zu wählen!

Für mich hat sich somit der Deal gelohnt. Mit ein bisschen Bastelei habe ich jetzt einen Laserdrucker mit fixem Duplex, zum absoluten Schnapperpreis!

Hoffe nur, dass das Verbrauchsmaterial auch irgendwann als Sonderposten raus gehauen wird.

Ich habe mir den Drucker gekauft und möchte ihn unter Windows 10 laufen lassen.

Läuft der Drucker überhaupt unter Windows 10? Was ist dann bei der Installation besonders zu beachten?

Problem ist nur wenn keine Treiber CD mitgeliefert wird. Weis jemand den Ort wo es den Treiber geben könnte?

HarryVic

Ich habe mir den Drucker gekauft und möchte ihn unter Windows 10 laufen lassen. Läuft der Drucker überhaupt unter Windows 10? Was ist dann bei der Installation besonders zu beachten?



Ich habe auch Win10, also einfach so wie beschrieben vorgehen. Wenn der Treiber über USB installiert wurde, kann man ihn auch für eine Netzwerkverbindung nutzen. Muss allerdings manuell eingerichtet werden. Ist hier ganz gut beschrieben:
praxistipps.chip.de/win…839

Kater0382

Problem ist nur wenn keine Treiber CD mitgeliefert wird. Weis jemand den Ort wo es den Treiber geben könnte?



Lade gerade das ISO nach OneDrive hoch. Dauert bei meinem Popel-DSL aber noch ne Weile.

Tante Edit: Wer die CD noch braucht, schickt mir ne PN.

:{Danke Waterkant,

es hat alles funktioniert.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text