174°
SALEWA MS WILDFIRE S GTX Gore-Tex Trekking- & Wanderhalbschuhe, Schwarz (Black/Citro)

SALEWA MS WILDFIRE S GTX Gore-Tex Trekking- & Wanderhalbschuhe, Schwarz (Black/Citro)

Fashion & AccessoiresAmazon Angebote

SALEWA MS WILDFIRE S GTX Gore-Tex Trekking- & Wanderhalbschuhe, Schwarz (Black/Citro)

Preis:Preis:Preis:81,54€
Zum DealZum DealZum Deal
SALEWA MS WILDFIRE S GTX Gore-Tex Trekking- & Wanderhalbschuhe, Schwarz (Black/Citro)

Amazon bieten den oben genannten Herren-Schuh für 101,93 Euro an. Zu diesem Zeitpunkt (03.03.16 10:50) ist der Preis für alle Größen gleich. Mit dem Gutscheincode FASHION16 fällt der Preis auf 81,54 Euro. Nächster Preis liegt bei EUR 95,90 (idealo)

amazon.de/SAL…GTX

Salewa Größentabelle: salewa.de/de/…rt/

Meine Erfahrung zum Schuh: es handelt sich um einen Nachfolger von "Wildfire GTX"(identische Sohle und Ausstattung, nur das Obermaterial ist etwas anders). Den Vorgänger-Schuh "Wildfire GTX" habe ich 2 Jahre getragen. Auch noch ältere Generation "Firetail GTX" hatte ich dauerhaft im Einsatz. Alle Modelle hatten einen hervorragenden Griff, nicht zu steinharte, m.M.n. optimale und komfortable Sohle. Die Steinspitzen spürt man aber nicht.
Die Schuhe sind für trockenes und leicht bis mittel feuchtes Wetter geeignet. Bei viel Feuchtigkeit werden die Füße nass. Der Grund dafür ist das Obermaterial, welches durch grobe, unglatte Struktur das Wasser ansaugt. Irgendwann kommt es durch.
Den angebotenen "WILDFIRE S" Schuh habe ich heute geliefert bekommen. Das Obermaterial sieht wie Fliegennetz mit etwas Stoff drunter aus. Das Wasser wird sich bestimmt dran halten, leider:(
Trotzdem behalte ich den Schuh. Er ist leicht, schützt gut und haftet an den Felsen besser als alle andere meine (Marken-)Wanderschuhe. Mein absoluter Lieblingssommerschuh!

Das Damenmodell in Schwarz ist für ein Paar Euro günstiger zu haben. Der Preis ist aber von der Größe abhängig.
amazon.de/WIL…GTX

18 Kommentare

salewa2.jpg

HOT schon mal für die gute Beschreibung!

die sind gut für Wanderungen in den Bergen?

Ich habe die Wildfire (ohne S, ohne Gore-Tex). Es sind Halbschuhe, kommt drauf an was du unter Berge verstehst. Hochalpin würde ich damit nicht wandern wollen. Für mich sind es sehr bequeme Schuhe, die Sole wird aber super-rutschig sobald der Untergrund feucht ist. Von daher eher “Schönwetterschuhe“

@gbw
Das ist ein neues Modell, welches aber bis auf das Obermaterial mit dem Vorgänger" Wildfire GTX" (ohne "S") identisch ist. Der alte Schuh hat schon einiges hinter sich. Normal bin ich alle 2-3 Wochen in den Bergen (Südbayern, Tirol). Ich war auch mehrmals im Wanderurlaub in Norwegen und auf Island(härteste Bedingungen wegen Lava). Also, die Qualität war immer top. Wenn es sich um nicht matschige, sondern um (manchmal richtig steile) Felsen-Abschnitte handelt, ziehe ich diesen Schuh vor. Für feuchte Waldgebiete ziehe ich Mammut oder Lowa Schuhe mit etwas ausgeprägtem Profil an. Auf den Felsen halten mich die Salewa Schuhe am zuverlässigsten (hier klopfe ich auf Holz:)). Eine einzige Schwäche wegen der Feuchtigkeit habe ich oben beschrieben.
Das ist aber meine subjektive Meinung:)

Kommentar

yeeplas

@gbw Das ist ein neues Modell, welches aber bis auf das Obermaterial mit dem Vorgänger" Wildfire GTX" (ohne "S") identisch ist. Der alte Schuh hat schon einiges hinter sich. Normal bin ich alle 2-3 Wochen in den Bergen (Südbayern, Tirol). Ich war auch mehrmals im Wanderurlaub in Norwegen und auf Island(härteste Bedingungen wegen Lava). Also, die Qualität war immer top. Wenn es sich um nicht matschige, sondern um (manchmal richtig steile) Felsen-Abschnitte handelt, ziehe ich diesen Schuh vor. Für feuchte Waldgebiete ziehe ich Mammut oder Lowa Schuhe mit etwas ausgeprägtem Profil an. Auf den Felsen halten mich die Salewa Schuhe am zuverlässigsten (hier klopfe ich auf Holz:)). Eine einzige Schwäche wegen der Feuchtigkeit habe ich oben beschrieben. Das ist aber meine subjektive Meinung:)



Danke für die Erklärung! Somit hat sich der Schuh für mein Island Trip in Mai erledigt

Den angebotenen "WILDFIRE S" Schuh habe ich heute geliefert bekommen. Das Obermaterial sieht wie Fliegennetz mit etwas Stoff drunter aus. Das Wasser wird sich bestimmt dran halten, leider:( Trotzdem behalte ich den Schuh. Er ist leicht, schützt gut und haftet an den Felsen besser als alle andere meine (Marken-)Wanderschuhe. Mein absoluter Lieblingssommerschuh!

Du hast den Schuh heute bekommen und kannst bereits um 11 Uhr vormittags eine fundierte Einschätzung dazu abgeben?

@Elektronengehirn
Lies Dir bitte die Beschreibung noch ein Mal durch.

Super Schuh! Kann ich nur empfehlen (nach zehn Tagen im Allgäu).

Dann brauche ich aber auch kein GTX, wenn ich den Schuh nur im trockenen anziehe. Preis ist trotzdem gut.

Man muss nicht übertreiben:)
Also, bezogen auf frühere Version "Wildfire GTX" ohne "S":
- wenn man 2-3 Mal kurz in einen Bach steigt, hatte ich keine Probleme
- wenn man ab und zu stehendes Wasser, etwas Schlamm erwischt, auch keine Probleme
- wenn man eine Stunde im nassen Grass oder den halben Tag in einem feuchten Gebiet unterwegs ist, dann werden die Füße nass
Wie gesagt, es ist meine subjektive Erfahrung. Solche Meinungen finde ich wichtig, wenn ich etwas kaufe. Deshalb teile meine Erfahrung hier. "Suuuper Schuh! Super günstig! Zugreifen!..." - stellt weniger Aufwand dar. Ob man so was braucht?
Hört auf eurer Bauchgefühl


Der Amazon Computer hat schon erhöhte Aktivitäten registriert dank Werbung und hat
die Preise angehoben.

Könnt ihr die für 4 Wochen Peru als 'immer an Schuh' empfehlen?
bisschen Trekking, sonst normales Backpacking rumgelatsche
Inka Trail ist geplant, Amazonas - Rest in Städten auf dem Land

das profil scheint mir für flatpedale geeignet zu sein (MTB) nur ob man wenn man ne tragepassage in den Alpen hat, auch bei nässe grip hat...

Frage!

yeeplas

@gbw Das ist ein neues Modell, welches aber bis auf das Obermaterial mit dem Vorgänger" Wildfire GTX" (ohne "S") identisch ist. Der alte Schuh hat schon einiges hinter sich. Normal bin ich alle 2-3 Wochen in den Bergen (Südbayern, Tirol). Ich war auch mehrmals im Wanderurlaub in Norwegen und auf Island(härteste Bedingungen wegen Lava). Also, die Qualität war immer top. Wenn es sich um nicht matschige, sondern um (manchmal richtig steile) Felsen-Abschnitte handelt, ziehe ich diesen Schuh vor. Für feuchte Waldgebiete ziehe ich Mammut oder Lowa Schuhe mit etwas ausgeprägtem Profil an. Auf den Felsen halten mich die Salewa Schuhe am zuverlässigsten (hier klopfe ich auf Holz:)). Eine einzige Schwäche wegen der Feuchtigkeit habe ich oben beschrieben. Das ist aber meine subjektive Meinung:)





Frage!
Für was ein Wanderschuhe für Die Berge, wenn ich damit umknicken kann? DA er ja nicht Knöchelhoch ist,
Verstehe ich nicht?
Brauche wieder ein Schuh für den Jubigrad auf der Zugspitze, da wäre so etwas ja Selbstmord.

Gutschein ist scheinbar abgelaufen. Schade.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text