1900°
ABGELAUFEN
Sammeldeal: Patchkabel (Cat 5e, 10m - 50m) ab 2,38€ [Amazon]
Sammeldeal: Patchkabel (Cat 5e, 10m - 50m) ab 2,38€ [Amazon]
ElektronikAmazon Angebote

Sammeldeal: Patchkabel (Cat 5e, 10m - 50m) ab 2,38€ [Amazon]

Redaktion

Preis:Preis:Preis:2,38€
Zum DealZum DealZum Deal
Moin.

Bei Amazon erhaltet ihr einige Patchkabel recht günstig.

Ihr benötigt keine Prime-Mitgliedschaft.


Nachfolgend eine Übersicht mit der jeweiligen Länge. Die einzelnen Vergleichspreise spare ich mir mal, die liegen i.d.R. bei mind. 30% mehr.

10m
Angebot 1 für 2,38€
Angebot 2 für 2,86€

15m
Angebot 3 für 3,39€

20m
Angebot 4 für 3,39€
Angebot 5 für 3,60€
Angebot 6 für 3,61€
Angebot 7 für 4,25€

50m
Angebot 8 für 8,75€


Informationen zum Standard Cat 5e: de.wikipedia.org/wik…bel

Beste Kommentare

maxiivor 8 m

Nicht Vergessen bei billigen Kabeln habt ihr eine Schlechte Audiot Qualität! Siehe auch Test der Stereo![Bild]



Selten so gelacht

Ganz im ernst, ich steh auf gute Klangqualität aber das Netzwerkkabel einen Unterschied machen ist mal absoluter Nonsense. Weiß nicht was die da vorher eingeworfen haben.

Wenn man mal rein technisch darüber nachdenkt, übertragen werden wenn komprimierte oder unkomprimierte Audiodaten wie MP3 oder FLAC, verpackt in TCP/IP Pakete, vollkommen Digital. Das heißt auf der Gegenseite kommt das Paket entweder an, oder nicht, die Daten die ankommen sind immer 1:1 die gleichen die abgeschickt wurden und wenn nicht (Störungen von außen, kann vorkommen) wird das meist durch FEC behoben oder das Paket nochmal geschickt (dann kann es tatsächlich zu störungen kommen wenn der Buffer zu klein ist).

Aber das ein Netzwerkkabel den Klang verändert ist reines Voodoo. Noch viel mehr als bei analogen Kabeln.

Der Deal ist gut...hatte mich schon erschrocken weil ich gerade eben welche bestellt habe, aber, brauche nur kurze von daher alles gut (und hab für 10 Kabel Cat 6 17€ bezahlt ist auch ok denke ich).
Bearbeitet von: "Ustrof" 2. Okt 2016

Das ist ja wohl Satire hier. Erst dieser alberne Stereo-Artikel, in dem gar nichts richtig ist (Abstandhalter verringert Dämpfung?). Aber dann wieder das Übliche: Ich will kein UTP, wääh, wääh. Ich nehm Cat7!!einsölf.

Mädels, Gigabit Ethernet ist für Cat5e UTP bis 100m spezifiziert, und funktioniert auch genau so. Keine von euch hat ne Villa, in der solche Längen überhaupt verlegbar sind. Natürlich verlegt man heute Cat6 und nicht Cat5e. Kostet ja nicht nennenswert mehr. Aber die Abschirmung ist echt wurscht und PiMF erst recht. 10Gig Ethernet könnt ihr euch nämlich gar nicht leisten, und selbst das geht noch auf Cat6 UTP, wenn die Leitung bei euch in die Bude passt (55m). Hört mal mit der Kabelsnobberei auf, sonst seid ihr keinen Deut besser als der Stereo-Artikel.

maxiivor 2 h, 31 m

Nicht Vergessen bei billigen Kabeln habt ihr eine Schlechte Audiot Qualität! Siehe auch Test der Stereo![Bild]



endlich der Beweis, dass audiophile einen absoluten Lattenschuss haben müssen, wenn 0 und 1 den Klangcharakter bei höherem Produktpreis maßgeblich verändert

Nicht Vergessen bei billigen Kabeln habt ihr eine Schlechte Audiot Qualität! Siehe auch Test der Stereo!

11427140-GtzuH.jpg

65 Kommentare

Bei mir kommt Versand hinzu, bei Bestellung zur Packstation.
An die normale Hausadresse entfällt Versand.
Danke bestellt.
Bearbeitet von: "macs27" 2. Okt 2016

Bei 50m würde ich gefühlt jedenfalls bereits aufn 6er gehen...wobei ich generell nur 6er Verbaut hab auf etlichen Metern (3 Etagen)

Das 50m Kabel ist zudem nur ein UTP Kabel. (unshielded twisted pair)

50 m UTP cold.

Die kürzeren mit SFTP sind besser.

Bearbeitet von: "gamermanu" 2. Okt 2016

UTP .... so einen Deal mit SFTP und ich bin sofort dabei!

bis auf die 10m sind das alles UTP, aber bei PATCHkabeln in der Länge finde ich das auch nicht schlimm, da man diese ja meist nur kurzzeitig einsetzt und hoffentlich nicht dauerhaft verlegt - da sollte man sich dann ein Verlegekabel besorgen, das durch entsprechende Abschirmung dann auch zur Parallelen Verlegung zu anderen Leitern geeignet ist.

Bearbeitet von: "lennartc" 2. Okt 2016

Nicht Vergessen bei billigen Kabeln habt ihr eine Schlechte Audiot Qualität! Siehe auch Test der Stereo!

11427140-GtzuH.jpg

Seit ich auf Gigabit umgestiegen bin liegen bei mir Cat 6 SSTP PIMF Kabel, egal wie lang.

Ein Cat5e UTP würde ich höchstens bis 25 Meter als Notfall-Ersatz bereithalten.

Da warte ich lieber auf Cat8

HelauHelauHelau

Da warte ich lieber auf Cat8



​Oder Cat 20

maxiivor 8 m

Nicht Vergessen bei billigen Kabeln habt ihr eine Schlechte Audiot Qualität! Siehe auch Test der Stereo![Bild]



Selten so gelacht

Ganz im ernst, ich steh auf gute Klangqualität aber das Netzwerkkabel einen Unterschied machen ist mal absoluter Nonsense. Weiß nicht was die da vorher eingeworfen haben.

Wenn man mal rein technisch darüber nachdenkt, übertragen werden wenn komprimierte oder unkomprimierte Audiodaten wie MP3 oder FLAC, verpackt in TCP/IP Pakete, vollkommen Digital. Das heißt auf der Gegenseite kommt das Paket entweder an, oder nicht, die Daten die ankommen sind immer 1:1 die gleichen die abgeschickt wurden und wenn nicht (Störungen von außen, kann vorkommen) wird das meist durch FEC behoben oder das Paket nochmal geschickt (dann kann es tatsächlich zu störungen kommen wenn der Buffer zu klein ist).

Aber das ein Netzwerkkabel den Klang verändert ist reines Voodoo. Noch viel mehr als bei analogen Kabeln.

Der Deal ist gut...hatte mich schon erschrocken weil ich gerade eben welche bestellt habe, aber, brauche nur kurze von daher alles gut (und hab für 10 Kabel Cat 6 17€ bezahlt ist auch ok denke ich).
Bearbeitet von: "Ustrof" 2. Okt 2016

UTP-Kabel, really?

UTP=cold

Cat7 S/FTP Patch-Kabel mit Cat6a RJ-45 Stecker 30 Meter :-)
ebay.de/itm…:IT
Bearbeitet von: "1stDealer" 2. Okt 2016

Ustrofvor 19 m

Selten so gelacht Ganz im ernst, ich steh auf gute Klangqualität aber das Netzwerkkabel einen Unterschied machen ist mal absoluter Nonsense. Weiß nicht was die da vorher eingeworfen haben.Wenn man mal rein technisch darüber nachdenkt, übertragen werden wenn komprimierte oder unkomprimierte Audiodaten wie MP3 oder FLAC, verpackt in TCP/IP Pakete, vollkommen Digital. Das heißt auf der Gegenseite kommt das Paket entweder an, oder nicht, die Daten die ankommen sind immer 1:1 die gleichen die abgeschickt wurden und wenn nicht (Störungen von außen, kann vorkommen) wird das meist durch FEC behoben oder das Paket nochmal geschickt (dann kann es tatsächlich zu störungen kommen wenn der Buffer zu klein ist).Aber das ein Netzwerkkabel den Klang verändert ist reines Voodoo. Noch viel mehr als bei analogen Kabeln.Der Deal ist gut...hatte mich schon erschrocken weil ich gerade eben welche bestellt habe, aber, brauche nur kurze von daher alles gut (und hab für 10 Kabel Cat 6 17€ bezahlt ist auch ok denke ich).



Störungen und Buffergröße. Das ist das eigentliche Thema. In dem Stereo-Artikel wird dies mit keinem Wort angesprochen, so dass sich das Blatt wie Esotherik-Schwachsinn anhört.

Störungen lassen sich verringern durch bessere Kabel, durch eine geringere Geschwindigkeit, also z.B. 100 MBit statt 1 GBit. Und durch eine kürzere Kabellänge.

Aber wenn die Störungen gering sind, macht man eben den Buffer etwas größer und wartet auf die Wiederholung des Pakets. Teurere Kabel braucht bei üblichen Kabellängen kein Mensch.

Ich habe durch mydealz so viele patch Kabel....ich kaufe keine mehr

Nachdem hunderte Meter cat 7 verlegt sind brauche ich jetzt 24 x cat 6 25cm patchkabel.
Vom Panel zum Switch.. Verhältnismäßig sch... teuer

Danke, mal 20m als Hundeleine mitgenommen. Hot!

No11e

Danke, mal 20m als Hundeleine mitgenommen. Hot!



​Ich habe leider keinen Hund.

Eignen die sich auch zum Wäsche aufhängen (Als Wäscheleine)?

maxiivor 1 h, 43 m

Nicht Vergessen bei billigen Kabeln habt ihr eine Schlechte Audiot Qualität! Siehe auch Test der Stereo![Bild]


Was ein Haufen (poo).

Die FritzBox 7490 hab ich jetzt auf dem Gästeklo deaktiviert und nehm lieber 20m Kabel...
Kabel rockt einfach mehr als WLAN

10M ist abgelaufen

maseltrdf

​Oder Cat 20



Und ich auf Cat-Woman

maxiivor 2 h, 31 m

Nicht Vergessen bei billigen Kabeln habt ihr eine Schlechte Audiot Qualität! Siehe auch Test der Stereo![Bild]



endlich der Beweis, dass audiophile einen absoluten Lattenschuss haben müssen, wenn 0 und 1 den Klangcharakter bei höherem Produktpreis maßgeblich verändert

Kann ich hiermit auch meinen Drucker und PC verbinden? Also ist es wie ein LAN Kabel?

screamvor 2 h, 2 m

Nachdem hunderte Meter cat 7 verlegt sind brauche ich jetzt 24 x cat 6 25cm patchkabel. Vom Panel zum Switch.. Verhältnismäßig sch... teuer


Reichelt reichelt.de/PAT…25m

iSmonvor 22 m

Kann ich hiermit auch meinen Drucker und PC verbinden? Also ist es wie ein LAN Kabel?



Wenn dein PC Gigabit Ethernet unterstützt und dein Drucker eine Netzwerkdose besitz, dann ja. Sonst musst du über nen Switch oder Router gehen oder ein Crossoverkabel verwenden. (Dies hier sind LAN Kabel)

Das ist ja wohl Satire hier. Erst dieser alberne Stereo-Artikel, in dem gar nichts richtig ist (Abstandhalter verringert Dämpfung?). Aber dann wieder das Übliche: Ich will kein UTP, wääh, wääh. Ich nehm Cat7!!einsölf.

Mädels, Gigabit Ethernet ist für Cat5e UTP bis 100m spezifiziert, und funktioniert auch genau so. Keine von euch hat ne Villa, in der solche Längen überhaupt verlegbar sind. Natürlich verlegt man heute Cat6 und nicht Cat5e. Kostet ja nicht nennenswert mehr. Aber die Abschirmung ist echt wurscht und PiMF erst recht. 10Gig Ethernet könnt ihr euch nämlich gar nicht leisten, und selbst das geht noch auf Cat6 UTP, wenn die Leitung bei euch in die Bude passt (55m). Hört mal mit der Kabelsnobberei auf, sonst seid ihr keinen Deut besser als der Stereo-Artikel.

Ustrof

Selten so gelacht Ganz im ernst, ich steh auf gute Klangqualität aber das Netzwerkkabel einen Unterschied machen ist mal absoluter Nonsense. Weiß nicht was die da vorher eingeworfen haben.Wenn man mal rein technisch darüber nachdenkt, übertragen werden wenn komprimierte oder unkomprimierte Audiodaten wie MP3 oder FLAC, verpackt in TCP/IP Pakete, vollkommen Digital. Das heißt auf der Gegenseite kommt das Paket entweder an, oder nicht, die Daten die ankommen sind immer 1:1 die gleichen die abgeschickt wurden und wenn nicht (Störungen von außen, kann vorkommen) wird das meist durch FEC behoben oder das Paket nochmal geschickt (dann kann es tatsächlich zu störungen kommen wenn der Buffer zu klein ist).Aber das ein Netzwerkkabel den Klang verändert ist reines Voodoo. Noch viel mehr als bei analogen Kabeln.Der Deal ist gut...hatte mich schon erschrocken weil ich gerade eben welche bestellt habe, aber, brauche nur kurze von daher alles gut (und hab für 10 Kabel Cat 6 17€ bezahlt ist auch ok denke ich).


Letztens hab ich bei mir die Kabel gewechselt und sofort war ein anderer Klang zu verspüren! Er war so rein, so sanft, als ob ein Mönch persönlich singt.

Den meisten Leuchten in diesem Thread kann man auch Kabel mit Goldkontakten verkaufen. Glaube versetzt halt Berge.

Das wichtigste wurde wieder einmal vergessen: die Drähte bestehen aus kupferkaschiertem Aluminium, sprich: Alu mit Kupferüberzug. Das hat den Nachteil dass sie leichter brechen, von der Duktilität kann das eben nicht annähernd mit echtem Kupfer mithalten, also immer schön Kabelbrüche als Fehlerquelle einberechnen. Für PoE sollte man die Dinger nicht gebrauchen, da dort der Strom vorallem im Aluminiumkern übertragen wird und die Verluste viel höher sind, außerdem wirkt sich ein Kabelbruch wesentlich stärker aus.

Hingegen setzen 90% des Planeten auf UTP, nur wir Deutschen sind das eine Ausnahme, wir gehen auf lieber Nummer Sicher. Interessant wird das ganze erst bei 10GBit, da ist für CAT5 UTP 22m vorgesehen, für geschirmtes CAT5 Kabel hingegen 45m (bzw. 75 oder 150 Füße im US Maßsystem). In der Realität kommt man jedoch auch mit UTP ähnlich weit, wenn einigermaßen gute Bedingungen herrschen. Da auf der Welt jedoch soviel UTP Kabel liegt, hat man noch 2,5 und 5GBit Netzwerk ins Leben gerufen, damit kommt man auch mit CAT5 UTP Kabeln 100m weit (Kombikarten, mit 2,5; 5 und 10GBit, gibt es schon ab 100€, Experten gehen davon aus dass das die Zukunft ist).

Zum Festverlegen würde ich jedoch generell CAT7 oder gar 8 (wenn es denn kommt) nehmen, man weiß nie ob man nicht in 20-30 Jahren 40 oder 100GBit Netzwerk im Haus braucht (Die Amis sind mit CAT3 und 100MBit böse reingefallen [dafür gab es dann teure Spezialnetzwerkkarten]).

Igokuvor 5 h, 4 m

endlich der Beweis, dass audiophile einen absoluten Lattenschuss haben müssen, wenn 0 und 1 den Klangcharakter bei höherem Produktpreis maßgeblich verändert



Ach, das ist noch garnichts, da gibt es geschirmte Kaltgerätestecker für 950€ (ja, die letzten 1,5m des öffentlichen Stromnetz müssen geschirmt sein) und ähnlichen Blödsinn.
Bearbeitet von: "Pu244" 3. Okt 2016

maxiivor 10 h, 56 m

Nicht Vergessen bei billigen Kabeln habt ihr eine Schlechte Audiot Qualität! Siehe auch Test der Stereo![Bild]


"Das weiße Hama-Kabel klingt relativ hart und kühl, zudem ein wenig dünn und glasig"...Tja, Hama, da sind wohl die Werbeanzeigen zu spät geschaltet worden.

Ok, wer eh von allem dass beste hat und nicht weiß, wohin mit seinem Geld...von mir aus...das sehe ich als Wirtschaftsförderung. Wer bei einer 5000€-Anlage aber Hunderte von Euro für Kabel ausgibt, kann nicht bei klarem Verstand sein. Jeder Cent, den man in die Komponenten steckt, bringt mehr, als jeder Euro für Voodoo-Kabel. Erstaunlich, dass in einem Technikbereich solche Massensuggestion möglich ist.
Bearbeitet von: "eifelthommy" 3. Okt 2016

habe ich mit dem kabel schnelleres internet? am PC

Meine Laptop Dockingstation ist mit Kabel angeschlossen. Eingesteckt hab ich 15mb/s. Nehm ich ihn raus hab ich nur noch 5mb/s. Also ich würde sagen, ja!

togsekvor 8 h, 4 m

10Gig Ethernet könnt ihr euch nämlich gar nicht leisten,


Ich habe 10Gbase-T daheim im Einsatz. Inkl. Switches Aber ein Schnapper ist das noch nicht, da stimm ich Dir zu; da sind die Kabelpreise dann schon nebensächlich.

Merker

maxiivor 12 h, 12 m

Nicht Vergessen bei billigen Kabeln habt ihr eine Schlechte Audiot Qualität! Siehe auch Test der Stereo![Bild]



Plural von Audiot: Audioten

Hot!

Ist das auch für wlan geeignet?

:-D

maxiivor 12 h, 25 m

Nicht Vergessen bei billigen Kabeln habt ihr eine Schlechte Audiot Qualität! Siehe auch Test der Stereo![Bild]


der Artikel ist der Klassiker der geilste Scheiss den das Netz je gelesen hat Gabs nicht von Denon malein 400eur Netzkabel ? (das hatte immerhin schön geflechtetes Gewebe drumherum xD )

Hi,

ich halte ungeschrimte Netzwerkkabel (UTP) nur für Testzwecke für sinnvoll.

Zu Empfehlen ist SFTP (Schirmung um Kabel mit Drahtgeflecht und Folie um jedes Adernpaar).

Einfaches erkennen, ob ein Kabel gut sein kann (nicht muss):
Stecker mit Metall oder nur aus Plastik?
Wenn Plastik, dann ist die Gesamtkabelschrimung nicht verbaut oder nicht angeschlossen
-> Schutz gegen äußere Einflüsse schlecht/nicht vorhanden.

Beim Preis ist auch die Schirmung entscheidend, d.h. gute Kabel kosten 2-4 mal mehr als billige.

Könnt euch ja gerne die 30+ m Kabel UTP kaufen, ob sie fehlerfrei gehen, ist die andere Sache.
Ist wie überall, billige Produkte funktionieren halbwegs gut, ob sie sich auf Dauer halten, sieht man dann.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text