[Sammeldeal paydirekt] Zusammenfassung einiger Händler die Vorzüge in Kombination mit paydirekt anbieten
3416°Abgelaufen

[Sammeldeal paydirekt] Zusammenfassung einiger Händler die Vorzüge in Kombination mit paydirekt anbieten

147
eingestellt am 15. Okt 2018
Update 31.10.18: Ab November könnt ihr bei nachfolgenden Händlern mit der Bezahlvariante paydirekt wieder den ein oder anderen Euro sparen. Evtl. ist ja ein Shop dabei der euch zusagt. Ich persönlich finde den Haribo-Deal ganz interessant

Schrankwerk 50 Euro Rabatt ab 500 Euro Bestellwert. Der Rabatt wird bei Zahlung mit paydirekt automatisch abgezogen. Nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. Die Aktion gilt vom 01.11.2018 bis 31.12.2018.

parfumdreams.de 13 % Rabatt auf das gesamte Sortiment. Der Rabatt wird bei Eingabe des Gutscheincodes "paydirekt18" und Zahlung mit paydirekt unmittelbar abgezogen. Gilt nur einmal pro Haushalt, nicht für Geschenkkarten, Beauty-Boxen sowie Glamfume und ist nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. Die Aktion gilt vom 01.11.2018 bis 30.11.2018.

Uhrzeit.org 12 % Rabatt auf Uhren und Schmuck. Der Rabatt wird bei Eingabe des Gutscheincodes „PD2018-Uz" und
Zahlung mit paydirekt unmittelbar abgezogen. Gilt nicht für Uhren der
Marke Sinn und ist nicht mit anderen Rabatten kombinierbar. Die Aktion gilt vom 01.11.2018 bis 31.12.2018.

SKINECO 20 % Rabatt auf alle Geschenk-Sets.Der Rabatt wird bei Eingabe des Gutscheincodes "GESCHENK" und Zahlung mit paydirekt unmittelbar abgezogen. Der Rabatt gilt für die gesamte
Sets- & Geschenke-Kategorie. Die Aktion gilt vom 01.11.2018 bis 31.12.2018.

HARIBO 10 % Rabatt auf das gesamte Sortiment. Der Rabatt wird bei Eingabe des Gutscheincodes "Weihnachten18" und Zahlung mit paydirekt unmittelbar abgezogen. Die Aktion gilt vom 01.11.2018 bis 31.12.2018.

Mit paydirekt bei ABOUT YOU bezahlen und 10 € sparen. (Bedingungen: paydirekt Kunden erhalten vom 01.11.2018 bis 31.12.2018 10 € Rabatt auf aboutyou.de oder in der ABOUT YOU App bei einem Mindestbestellwert von
30 €. Einlösbar einmalig mit dem Gutscheincode PAY2018. Die Wertgutscheine sind nicht mit anderen Rabatt- oder Gutscheinaktionen kombinierbar. Einzelne Marken können ausgeschlossen sein).


Update 18.10.18: Jetzt mit paydirekt bei Bonprix bezahlen und 20% Rabatt (auf max. 200 Euro) bekommen. Zusätzlich nutzt ihr noch den Gutschein 54002 und spart euch somit bis 24.10.18 die Versandkosten. (In den Kommentaren habe ich ein Bild vom Bestellvorgang gepostet)


Hallo zusammen,

nachdem innerhalb der letzten Tage einige Deals zum Thema paydirekt eingestellt wurden, habe ich nachfolgend eine kleine Übersicht von Händler, bei welchen man mit der Bezahlvariante paydirekt den ein oder anderen Euro sparen kann, erstellt.

Nachdem einigen das Bezahlverfahren paydirekt noch nicht bekannt ist, folgt nun eine kleine Beschreibung: paydirekt ist das Online-Bezahlverfahren der deutschen Banken und Sparkassen. Für paydirekt registriert man sich im Online-Banking seiner (deutschen) Hausbank. Nachdem für dieses Bezahlverfahren deutsches Recht / deutscher Datenschutz gilt, werden sämtliche Kundendaten, Warenkörbe etc vertraulich behandelt und keinesfalls verkauft / weitergegeben. Weiterhin gibt es einen Käuferschutz, d.h. wenn der Händler nicht liefert, dann kommt paydirekt für den Schaden auf. Wenn ich mich richtig erinnere bieten ca. 6000 (deutsche) Händler paydirekt an. Als Nachteil ist zusagen, dass die Top-Händler Amazon und eBay nie paydirekt anbieten werden, da die beiden ihre eigenen/bevorzugten Bezahlvarianten vermarkten wollen (amazon pay und paypal).

So und hier einige Vorteile/Gutscheine/Rabattcodes (neben den bereits bekannten Alternate Gutschein) etc:

Mit paydirekt bezahlen und bei baur.de 20 € sparen bei Mode, Schuhe und Wohnen ab einem Mindestbestellwert von 50 €. (Gültig bis 31.12.18)

Mit paydirekt bezahlen und bei quelle.de 15 € sparen ab einem Mindestbestellwert von 75 €. (Gültig bis 18.11. und v. 27.11. - 31.12.18)

Bei myToys, mirapodo, yomonda oder ambellis gibt's 10% Rabatt bis max. 500 Euro, allerdings gibt es einige Ausnahmen: Nicht auf Produkte der Marken Tamaris, UGG, Pampers, Stokke, Hesba, Doona, Nomi, TFK sowie Bücher, Spielekonsolen, PlayStation-VR-Brillen, Babynahrung, Guthabenkarten, Versandkosten, Geschenkservice, Geschenkgutscheinen. (Gültig bis 31.12.18)

Bei otto.de erhält man 10 € Cashback. Allerdings wird das Cashback einmalig bei der ersten Bezahlung mit paydirekt auf otto.de gewährt. (Gültig bis 31.12.18)

Mit paydirekt bei dasphoto bezahlen und 10% auf das gesamte Sortiment erhalten. Gutscheincode: Paydirekt10% (Gültig bis 31.12.18)

Bei juli-von-cs (Trachtenmode) erhaltet 45% Rabatt auf das gesamte Sortiment. (Gültig bis 31.10.18)

Gutscheincode "sommer2018" eingeben und bei teaworld 20% sparen (Gültig bis 31.10.18)

15% Rabatt bei DeinWein (S-Weinkeller). Der Rabatt wird automatisch abgezogen. (Gültig bis 31.11.18)

Bei uhrcenter.de gibt es 10% auf das gesamte Sortiment - Gutschein: paydirekt18 (Gültig bis 31.12.18)

Bis zum 30.11.18 erhaltet ihr noch 13% Rabatt bei parfumdreams.de - Gutschein: paydirekt18 - Einschränkung: Einmal pro Haushalt, nicht auf Geschenkkarten, Glamfume und Beauty Boxen.

Für Leute die regelmäßig bei Sportscheck bestellen könnte folgendes Interessant sein --> Jede 5. paydirekt Bestellung gewinnt einen 50 Euro Gutschein. (Gültig bis 16.11.18)


Ergänzung von zoeck und mitch23 - Danke ;-)
mydealz.de/comments/permalink/19067509 und mydealz.de/comments/permalink/19067773
Zusätzliche Info
Und wenn ihr alle schon so fleißig mit Paydirekt bezahlt bei drei Zahlungen MBW 5€ könnt ihr noch einen Wellness- / Massage- / personal Trainer- oder Thermengutschein abstauben:

mydealz.de/dea…851
Habe auch noch einen Shop (bzw. wurde der Deal hier auch schon gepostet), bei technikdirekt.de/ gibt es 15€ Rabatt bei einem MBW von 50€

Gruppen

Beste Kommentare
marsdealzvor 3 m

Otto ist doppelt


Kerle, Kerle, Kerle.
Es ist ein Sammeldeal! Wenn Du mal mit solch einer Euphorie und Bereitschaft an eigene Deals gehen würdest, dann kannst Du auch auf diesem hohen Niveau meckern.
Danke für die Mühe und Zusammenfassung - Definitiv Hot!
Mikevor 45 m

Viel zu Mager im Vergleich zu den Masterpass Angeboten. Da braucht sich …Viel zu Mager im Vergleich zu den Masterpass Angeboten. Da braucht sich keiner wundern, dass die nicht in Schwung kommen. Allein dass es einfach über die Bank zu aktivieren ist reicht heute leider nicht mehr, wenn man PayPal ernsthaft Kunden entlocken will.


Mir reicht das schon. Warum soll ich über ein US-Unternehmen zahlen, wenn das Ganze auch direkt über das deutsche Bankensystem geht, inkl. Käuferschutz?

Wenn Paydirekt möglich ist, zahle ich damit.
Bei Reichelt.de bekommt man kostenlosen Versand wenn man mit Paydirekt zahlt (Quelle: Reichelt auf Facebook):
19067509-3GJ12.jpg
147 Kommentare
Capone2412vor 20 m

Mir reicht das schon. Warum soll ich über ein US-Unternehmen zahlen, wenn …Mir reicht das schon. Warum soll ich über ein US-Unternehmen zahlen, wenn das Ganze auch direkt über das deutsche Bankensystem geht, inkl. Käuferschutz? Wenn Paydirekt möglich ist, zahle ich damit.


viel Spass dabei, wirst schon sehen, was passiert wenn es mal nicht rund läuft
jabjabvor 2 m

Die Übersicht auf der paydirekt webseite ist leider …Die Übersicht auf der paydirekt webseite ist leider unvollständig.https://www.paydirekt.de/kaeufer/paydirekt-online-bezahlen-kaeufer-angebote.html


In der Übersicht ist noch die Herbstkampagne... die Winterkampagne wird innerhalb der nächsten Tage auch online sein.
Paydirekt ist wie Giropay leider eine totgeburt der Finanzindustrie irgendwas Paypal entgegen zu setzen. wenn man als händler aber deutlich mehr zur tasche gebeten wird mit grundgebühren und höheren Transaktionsgeühren wird das nie was mit der Zahlmethode. Der Zug ist längst abgefahren. Wenn man nicht vollends Paypal davon ziehen lassen möchte muss man sich die Marktanteile mit extrem guten Konditionen erkaufen. aber typisch deutsch versucht man von Anfang an den Kunden hier Händler zu melken
paydirekt wird richtig gross. denke mal es wird so eine art europ. paypal werden, nur grösser.
Respekt, Danke für die Zusammenstellung
Bababuvor 7 m

paydirekt wird richtig gross. denke mal es wird so eine art europ. paypal …paydirekt wird richtig gross. denke mal es wird so eine art europ. paypal werden, nur grösser.


Das glaube ich überhaupt nicht.

Paypal haut viel mehr und besser Angebote raus in der Woche als Paydirekt im ganzen Jahr. Wenn ich nur an die 10% Aktion für Reifen, die Shell-Aktion, die Gutschein-Aktion etc. etc denke.

Paydirekt gibt mir einen labrigen 10 € Gutschein und das war es.

Nein Danke. Die Sparkassenbosse sollten mehr Geld in die Kundenbindung investieren als den ganzen Tag mit ihren fetten Gehältern die Kunden mit solchen billig Aktionen zu poppen, das würde auch mit Paydirekt was werden.

P. S. Unabh. davon natürlich für die Mühe ein Hot von mir,
Bearbeitet von: "SteveBrickman" 15. Okt 2018
Lokal gibt Sparkasse bei uns nochmal ein wellnessgutschein
3x bezahlen mit paydirek
Bezahlen Sie als Sparkassenkunde oder Kunde der Landesbanken im Aktionszeitraum vom 01.10.–30.11.2018 in einem der vielen Online-Shops, die paydirekt als Bezahlmethode anbieten, mit paydirekt. Der Mindesteinkaufswert beträgt 5 Euro.
Von mir 1000°
Wie bekomme ich den Rabatt auf Baur?
Capone2412vor 47 m

Mir reicht das schon. Warum soll ich über ein US-Unternehmen zahlen, wenn …Mir reicht das schon. Warum soll ich über ein US-Unternehmen zahlen, wenn das Ganze auch direkt über das deutsche Bankensystem geht, inkl. Käuferschutz? Wenn Paydirekt möglich ist, zahle ich damit.


Und es wird direkt vom girokonto abgebucht und bei einer retoure auch wieder direkt darauf gutgeschrieben und nicht wir bei PayPal erstmal auf deren paypal-konto. (Nervt mich persönlich...)
Kiki456vor 7 m

Wie bekomme ich den Rabatt auf Baur?


In dem du erstmal bis Donnerstag wartest
Kiki456vor 8 m

Wie bekomme ich den Rabatt auf Baur?


Ab 18.10.18
Achso sorry, hatte ich nicht gelesen.
SteveBrickmanvor 21 m

Das glaube ich überhaupt nicht.Paypal haut viel mehr und besser Angebote …Das glaube ich überhaupt nicht.Paypal haut viel mehr und besser Angebote raus in der Woche als Paydirekt im ganzen Jahr. Wenn ich nur an die 10% Aktion für Reifen, die Shell-Aktion, die Gutschein-Aktion etc. etc denke.Paydirekt gibt mir einen labrigen 10 € Gutschein und das war es.Nein Danke. Die Sparkassenbosse sollten mehr Geld in die Kundenbindung investieren als den ganzen Tag mit ihren fetten Gehältern die Kunden mit solchen billig Aktionen zu poppen, das würde auch mit Paydirekt was werden.P. S. Unabh. davon natürlich für die Mühe ein Hot von mir,


tja warum tut das paypal wohl? weil sie unter zugzwang stehen. außerdem ist das bullshit. ich habe mit paydirekt und rakuten die megadeals schlechthin gemacht. glaube es war ein 10€ gutschein mit 15€ mbw, die man beliebig oft wiederholen konnte. bei der registrierung von paydirekt gabs richtig cashback und das beste waren 100€ die ich bekommen habe, weil ich mein konto mit paydirekt vernknüpft hatte. damit kann paypal nicht mal ansatzweise mithalten. thema käuferschutz ist auch so ne sache, funktioniert nämlich nicht so richtig und kann ganz easy ausgehebelt werden. ahja und ist auch leider das leid der verkäufer.
teilweise sehr arrogant und überheblich wie paypal seine kunden behandelt. ich wäre jedenfalls froh, wenn paypal eine starken mitbewerber bekäme. das kann nur gut sein für uns alle.
Bearbeitet von: "Bababu" 15. Okt 2018
Wie funktioniert das bei Otto. Bei mir wird nichts abgezogen bzw. ich finde keine Info zum Cashback . Gibt's einen Mindestbestellwert?
rrauszvor 1 m

Wie funktioniert das bei Otto. Bei mir wird nichts abgezogen bzw. ich …Wie funktioniert das bei Otto. Bei mir wird nichts abgezogen bzw. ich finde keine Info zum Cashback . Gibt's einen Mindestbestellwert?


Cashback googeln
Capone2412vor 38 m

Inwiefern ist Paydirekt beim Zahlen in Online-Shops "ein Witz", verglichen …Inwiefern ist Paydirekt beim Zahlen in Online-Shops "ein Witz", verglichen mit PayPal? Ich zahle jedenfalls lieber direkt über das deutsches Bankensystem, als PayPal als Vermittler zwischenzuschalten.


Für mich ist Paydirekt aus folgenden Gründen ein Witz:
1. Das bezahlen an sich (minimaler Vorteil für PayPal)
Zum aktuellen Zeitpunkt ist es so das sich Paypal schon etabliert hat. Die Vorteile davon liegen auf der Hand, es wird bei viel mehr Händlern angeboten (großer Vorteil) und nahe zu alle Händler nehmen eine PayPal Besätigung als Geldeingang an (sprich Ware wird ggf schneller Versand)
PayDirekt hingegen wird aktuell noch bei weit weniger Händlern angenommen und vor allem ist es mir häufiger passiert das zunächst nur eine Bestellbestätigung angekommen ist, die Ware jedoch um einiges später verschickt wurde als per PP (sprich die Händler nehmen es meiner Erfahrung nach noch nicht als direkte Bezahlbestätigung, die Gründe hierfür könnten alles mögliche sein)
2. Der Service (klarer Vorteil für PP)
Während ich bei PayPal bis jetzt alle Serviceanliegen in <24 Stunden erledigt habe, hat es jetzt schon bei Paydirekt 2 mal >24 Stunden gedauert, das ist nervig.
Vor allem ist aber die Einstellung von Paydirekt nervig was Transaktionen angeht, denn Paydirekt sieht sich in erster Linie nur als Kontaktvermittler zwischen Käufer und Verkäufer. Sollte irgend was schief gehen, so heißt es in erster Linie nur "okay, wir kontaktieren den Verkäufer und weisen ihn darauf hin mit ihnen Kontakt auf zu nehmen". Im gegensatz zu PP wird hier weder Geld gefrohren, noch können Rückbuchungen erfolgen, noch will man aktiv das Problem anpacken, sondern man lehnt sich schön zurück und lässt einen selber Streiten um sein recht. (<- Selber miterlebt und anscheinend einer der Kommentatoren hier auch schon)
Das ist so ziemlich der Hauptgrund für meine "Witz" These
3. Sonstiges
Bei den Aktionen finde ich sind PP und PD gleich auf, ich persönlich habe häufig PPs Angebot mit der kostenlosen Rücksendung genutzt, aber generell nehmen sich die beiden nicht viel wie ich finde.
PP hat jedoch noch den Vorteil, das nahezu jeder in meinem Freundeskreis es hat, was zwar für mich persönlich ein Pluspunkt ist, generell aber natürlich nicht auf jede zutrifft.

Alles in allem finde ich aber PayDirekt besonders wegen des Services um einiges schlechter als PP und um das noch dazu gesagt zu haben:
Das Argument "Deutsches Bankensystem" ist für mich absolut nicht aussagekräftig, da das in einer sowieso vernetzten globalisierten Welt keinen greifbaren vorteil hat da es weder datenschutztechnisch, noch finanztechnisch vorteilhaft ist...
(Aus meiner sicht)
Boah gibt's nicht nen anderen Thread wo ihr über Vor- und Nachteile "sachlich diskutieren" könnt?

Bei mir brennts und ich brauche JETZT von Mytoys ne Playmobil Feuerwehr.

Also warum klappt das nicht?
Bababuvor 13 m

tja warum tut das paypal wohl? weil sie unter zugzwang stehen. außerdem …tja warum tut das paypal wohl? weil sie unter zugzwang stehen. außerdem ist das bullshit. ich habe mit paydirekt und rakuten die megadeals schlechthin gemacht. glaube es war ein 10€ gutschein mit 15€ mbw, die man beliebig oft wiederholen konnte. bei der registrierung von paydirekt gabs richtig cashback und das beste waren 100€ die ich bekommen habe, weil ich mein konto mit paydirekt vernknüpft hatte. damit kann paypal nicht mal ansatzweise mithalten. thema käuferschutz ist auch so ne sache, funktioniert nämlich nicht so richtig und kann ganz easy ausgehebelt werden. ahja und ist auch leider das leid der verkäufer. teilweise sehr arrogant und überheblich wie paypal seine kunden behandelt. ich wäre jedenfalls froh, wenn paypal eine starken mitbewerber bekäme. das kann nur gut sein für uns alle.


Bei einem Punkt bin ich absolut deiner Meinung: Konkurrenz belebt das Geschäft. Mir wäre ein Paypal RIvale nur recht.

Für mich ist PD aber eher wie die Geldkarte. Nett gemeint, aber eben falsch umgesetzt.
D_BBRBvor 6 m

Boah gibt's nicht nen anderen Thread wo ihr über Vor- und Nachteile …Boah gibt's nicht nen anderen Thread wo ihr über Vor- und Nachteile "sachlich diskutieren" könnt? Bei mir brennts und ich brauche JETZT von Mytoys ne Playmobil Feuerwehr. Also warum klappt das nicht?


Warum ist eigentlich DEIN Problem wichtiger für die Community als die Diskussion über PD vs PP?
Habe ich nirgendswo behauptet.

Aber was hat die Community davon, dass jemand darum streitet wer den längsten hat und alles unübersichtlicher und unnötig lang macht.

Zudem war ich mit der Frage nicht allein da.

Und ich muss bald ins Bettchen
"dass die Top-Händler Amazon und eBay nie paydirekt anbieten werden, da die beiden ihre eigenen/bevorzugten Bezahlvarianten vermarkten wollen (amazon pay und paypal)"

Bzgl. eBay hat sich das mit PayPal als bevorzugtes Zahlungsmittel nächstes Jahr erledigt: orange.handelsblatt.com/art…269
Ich nutze paydirect momentan nur, wenn es eine Zugabe / Gutschein gibt ....weitere Vorteile zur Verwendung sehe ich da momentan nicht.. bisher nur gute Erfahrungen mit Paypal gemacht. .
SchnaeppchenSchwabevor 2 h, 28 m

Hat paydirekt wohl auch ne Stange Geld gekostet, um da rein zu kommen.


Laut Berichten ja, in Millionenhöhe, eventuell sogar achtstellig.
Bababuvor 1 h, 15 m

paydirekt wird richtig gross. denke mal es wird so eine art europ. paypal …paydirekt wird richtig gross. denke mal es wird so eine art europ. paypal werden, nur grösser.


Na da bin ich gespannt, ich denke dagegen, dass es Paydirekt in 10 Jahren gar nicht mehr geben wird.
waldemarrvor 6 m

Für Medikamentensparfüchse [Bild] h …Für Medikamentensparfüchse [Bild] https://www.medikamente-per-klick.de/view/showcart



Medikamentenmanfred
Gibt es auch ein Sammeldeal Sammeldeal?
schmidti111vor 1 h, 33 m

Ich nutze paydirect momentan nur, wenn es eine Zugabe / Gutschein gibt …Ich nutze paydirect momentan nur, wenn es eine Zugabe / Gutschein gibt ....weitere Vorteile zur Verwendung sehe ich da momentan nicht.. bisher nur gute Erfahrungen mit Paypal gemacht. .


Dem stimme ich voll und ganz zu
Bababuvor 6 h, 7 m

tja warum tut das paypal wohl? weil sie unter zugzwang stehen. außerdem …tja warum tut das paypal wohl? weil sie unter zugzwang stehen. außerdem ist das bullshit. ich habe mit paydirekt und rakuten die megadeals schlechthin gemacht. glaube es war ein 10€ gutschein mit 15€ mbw, die man beliebig oft wiederholen konnte. bei der registrierung von paydirekt gabs richtig cashback und das beste waren 100€ die ich bekommen habe, weil ich mein konto mit paydirekt vernknüpft hatte. damit kann paypal nicht mal ansatzweise mithalten. thema käuferschutz ist auch so ne sache, funktioniert nämlich nicht so richtig und kann ganz easy ausgehebelt werden. ahja und ist auch leider das leid der verkäufer. teilweise sehr arrogant und überheblich wie paypal seine kunden behandelt. ich wäre jedenfalls froh, wenn paypal eine starken mitbewerber bekäme. das kann nur gut sein für uns alle.


100,-- für die verknüpfung mit dem girokonto?? wo und wann soll das denn gewesen sein? das träumst du......
pepeevor 7 h, 26 m

viel Spass dabei, wirst schon sehen, was passiert wenn es mal nicht rund …viel Spass dabei, wirst schon sehen, was passiert wenn es mal nicht rund läuft



Viel Spass bei PP, wenn mal was schief geht ... siehe google oder frag mal die ct Redaktion u,a, den Herrn Schnurer
Paypal ist auch nicht super aber paydirekt ist leider noch deutlich schlechter.

Die Konditionen und die Usability gerade für Händler sind ein echter Graus.
Wo sind denn die ganzen Masterpass Hasser. Die dürfen sich ja dann hier auch auslassen
pepeevor 9 h, 56 m

Paydirekt ist der letzte Scheiss, hatte es mal bei Comtech probiert und …Paydirekt ist der letzte Scheiss, hatte es mal bei Comtech probiert und mit Paydirekt das erste mal bezahlt. Bekommen habe ich einen Rückläufer, welcher auch defekt war. Die Ware habe retourniert und dann tat sich wochenlang gar Nichts, also dachte ich mir : "Haste ja Käuferschutz - schalte ich mal ein", was ist passiert: nix.. nach Tagen telefoniere ich mit Paydirekt um die auf den Fall hinzuweisen und um das Geld wiederzubekommen, als Antwort habe ich bekommen: "Wir können das Geld nicht einfach zurückholen oder einfrieren, wie es bei Paypal der Fall ist." Da war ich schockiert und fragte verdutzt: "Wozu sind Sie dann da oder warum werben Sie dann mit Käuferschutz?"Antwort: "Wir biten dem Kunden eine Kommunikationsplattform, damit er den Verkäufer kontaktieren kann." Ende von der Geschichte, nach 5 Wochen habe ich von Comtech eine Ersatzlieferung bekommen, Paydirekt hat aber nicht dazu beigetragen...never again - kann ich genauso gut überweisen


Das liegt schlichtweg daran, dass sich Paydirekt im Vergleich zu Paypal nicht zu einer Art Richter aufspielt, was auch überhaupt nicht zulässig ist in Deutschland.
Wer außerdem bei einem Händler wie Comtech einen Käuferschutz braucht, um sein Geld zurückzuholen, der sollte vielleicht mal einen seinen Basic-Kommunikationsskils arbeiten...
Das ist so überhaupt nicht Technik-Lastig wie bei Masterpass
Lucovor 10 h, 56 m

Paydirekt ist wie Giropay leider eine totgeburt der Finanzindustrie …Paydirekt ist wie Giropay leider eine totgeburt der Finanzindustrie irgendwas Paypal entgegen zu setzen. wenn man als händler aber deutlich mehr zur tasche gebeten wird mit grundgebühren und höheren Transaktionsgeühren wird das nie was mit der Zahlmethode. Der Zug ist längst abgefahren. Wenn man nicht vollends Paypal davon ziehen lassen möchte muss man sich die Marktanteile mit extrem guten Konditionen erkaufen. aber typisch deutsch versucht man von Anfang an den Kunden hier Händler zu melken


viele Shops legen ja die Gebühren für PP offen oder im Preis bei der Bezahlung mit drauf, 3,5% zum Warenkorb habe ich letztens gesehen
maxevor 13 m

viele Shops legen ja die Gebühren für PP offen oder im Preis bei der B …viele Shops legen ja die Gebühren für PP offen oder im Preis bei der Bezahlung mit drauf, 3,5% zum Warenkorb habe ich letztens gesehen


Die Zusatzgebühren für eine Zahlungsart sind doch mittlerweile gar nicht mehr erlaubt (bei Überweisungen, Lastschrift, etc. gesetzlich, bei Paypal über die AGB)? Wo hast du denn das gesehen?
(oder ist das schon "etwas länger" her?)

"PayPal ändert zum 9. Januar 2018 seine AGB. Ab diesem Datum ist es Händlern laut den Geschäftsbedingungen des Zahlungsdienstleisters untersagt, für die Nutzung von PayPal Aufschläge zu verlangen."
Bearbeitet von: "zoeck" 16. Okt 2018
zoeckvor 20 m

Die Zusatzgebühren für eine Zahlungsart sind doch mittlerweile gar nicht m …Die Zusatzgebühren für eine Zahlungsart sind doch mittlerweile gar nicht mehr erlaubt (bei Überweisungen, Lastschrift, etc. gesetzlich, bei Paypal über die AGB)? Wo hast du denn das gesehen?(oder ist das schon "etwas länger" her?)"PayPal ändert zum 9. Januar 2018 seine AGB. Ab diesem Datum ist es Händlern laut den Geschäftsbedingungen des Zahlungsdienstleisters untersagt, für die Nutzung von PayPal Aufschläge zu verlangen."


war sogar ein bekannterer Shop aber die Verkäufer müssen Gebühren an solche Vereine wie PP abliefern, zum Schluß die Sache transparent für den Kunden zu zeigen finde ich nur richtig, dann wachen einige wieder auf....

Info zu Nachname Bezahlung
Aufgrund der rechtlich unklaren Situation durch das Gesetz zur Umsetzung der Zweiten Zahlungsdiensterichtlinie (PSD 2), haben wir uns entschlossen ab dem 13.01.2018 die Zahlungsart "Nachnahme" nicht mehr anzubieten.
Bearbeitet von: "maxe" 16. Okt 2018
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text