133°
Samsung 13,3" 530U3C-A0BDE Ultrabook @ebay
19 Kommentare

Resssssssssssssssssssstbestände.

bis 7h Akkulaufzeit |4GB RAM|24GB Cache+500GB HDD|USB3.0 nicht was du da angegeben hast

Alternate @ eBay... und die haben dort nur 99,6 % Bewertungen?

ist das ding brauchbar oder findet man was deutlich besseres unter 500€? egal ob ultrabook oder notebook.
eignetlich wäre ja ein i5 ganz gut oder wenigstens ein haswell oder nicht?

Ich liebäugel das ding auch schon seit über einer Woche.
Ich finde den i3 aber im allgemeinen zu schwach. Der Prozessor ist ja eigentlich das teil was man nie bei einem Notebook tauschen kann.
Und alleine der Perfomance-Unterschied zwischen dem i5 und i3 ist schon ziemlich groß.
Also ich würde (wenn man die 100€ investieren will) eher zu dem angebot bei Amazon raten: 530 u3c i7

Der hat nen i7 und zudem schonmal eine SSD, die sollte von der Geschwindigkeit jede Hybrid festplatte übertreffen.
Preislich liegt man, nach abzug der 10%, bei ca. 580€. Baut man jetzt noch 4GB Ram extra ein landet man bei 610€ und ist erstmal gerüstet
Wobei man halt gucken muss ob man mit 128GB SSD hinkommt.

Ich hab nen Core 2 Duo mit 2,4 GHz im Laptop und der langt für alles. Auch mal für ne Runde BF1942 (gut das braucht echt keine Leistung) und Mini-Fotobearbeitung mit Paint.Net läuft flüssig.

Für was mehr Power bei Office-Anwendungen frag ich mich?

Ich würde auch jeder Zeit den P8400 gegen einen SU7300 (1,3 GHz) tauschen um mehr Akkulaufzeit zu erhalten. Leider gibts die Teile nicht (günstig) zu kaufen.

Mit i7 kostet überigens das verlinkte Notebook bei Amazon 650 € und ist somit 200 € teurer. Klar, ne SSD ist schon nen sehr nützliches Feature, ohne würde ich auch nicht mehr. Desktop sowie Laptop laufen mit einer und das ist ne unendliche Erleichterung. Aber 200 Tacken mehr für ne 128 GB SSD & i7, wovon man erstes selbst tauschen kann.

CPUs lassen sich - je nach Modell - auch recht einfach wechseln, wenn sie nicht verlötet sind. Nur das BIOS muss dann noch mit spielen.

für Studenten nochmal günstiger:
samsung4campus.de/cgi…oks - 439€

beim groben Drüberschauen sehe ich da jetzt keinen Unterschied, oder doch?

Amaterasu

Alternate @ eBay... und die haben dort nur 99,6 % Bewertungen?



Naja "nur"... die meisten großen Ebay Händler haben um die 99 Komma irgendwas ;-)

Da wirst du selten einen finden bei dem alles zu 100% gut läuft...

Mursk

Ich hab nen Core 2 Duo mit 2,4 GHz im Laptop und der langt für alles. Auch mal für ne Runde BF1942 (gut das braucht echt keine Leistung) und Mini-Fotobearbeitung mit Paint.Net läuft flüssig.Für was mehr Power bei Office-Anwendungen frag ich mich?Ich würde auch jeder Zeit den P8400 gegen einen SU7300 (1,3 GHz) tauschen um mehr Akkulaufzeit zu erhalten. Leider gibts die Teile nicht (günstig) zu kaufen.Mit i7 kostet überigens das verlinkte Notebook bei Amazon 650 € und ist somit 200 € teurer. Klar, ne SSD ist schon nen sehr nützliches Feature, ohne würde ich auch nicht mehr. Desktop sowie Laptop laufen mit einer und das ist ne unendliche Erleichterung. Aber 200 Tacken mehr für ne 128 GB SSD & i7, wovon man erstes selbst tauschen kann. ;)CPUs lassen sich - je nach Modell - auch recht einfach wechseln, wenn sie nicht verlötet sind. Nur das BIOS muss dann noch mit spielen.



Als Anmerkung, von den 650€ gehen 10% ab. das ist eine aktion von amazon
Aber ja, letztendlich muss man wissen wofür man den benötigt.
Zum Officegebrauch wird der i3 locker ausreichen. Nur wenn man halt mal ab und zu auch neuere Spiele spielen will, dann sollte es schon ein i5 sein.

Zoom

Resssssssssssssssssssstbestände.



Aber mit HD4000, also nicht so veraltet wie die HD3000 Generation, die hier noch manchmal abverkauft wird.

Der HD5000 bringt nicht so wahnsinnig viel und die neuen CPUs bringen vor allem mehr Akkulaufzeit. Wer das Teil zuhause braucht, dürfte auf die 2 Stunden Akkulaufzeit mehr nicht so wahnsinnig viel Wert legen. Vor allem, weil man wohl etwa 200 Euro mehr auf den Tisch legen muss.

Anders gesagt: für 550 oder 600 Euro würde ich das auch nicht kaufen. Für 460 schon.

xisilverxi

Als Anmerkung, von den 650€ gehen 10% ab. das ist eine aktion von amazon :)Aber ja, letztendlich muss man wissen wofür man den benötigt.Zum Officegebrauch wird der i3 locker ausreichen. Nur wenn man halt mal ab und zu auch neuere Spiele spielen will, dann sollte es schon ein i5 sein.



Sind wir bei knapp unter 500 €. Und ja, man muss wissen für was mans braucht. Zocken würd ich da jetzt nicht sagen, weil mit der IGP an der Seite ist sogar nen i3 unterfordert.
Aber für Leute die mobil mehrere virtuelle Maschinen laufen lassen oder ebene etwas gehobenere Bild-/Videobearbeitung und so weiter... Die freuen sich über nen i5/i7.
Aber dann würd ich gleich zu nem anderen Gerät greifen, die ätschigen 1368 x 768 vermiesen dann doch das arbeiten ungemein.

Hab mir das Teil vor einer Woche über MeinPaket mit 15% Gutschein gekauft, für knapp 450 EUR (Händler war übrigens wie hier Alternate).
Bin mit dem Teilbisher zufrieden. Akkulaufzeit über 5 Std. mit (WLAN & Co).
Für meine Anwendungen (Filme gucken, Office Tätigkeiten, Musikauflegen mit Traktor 2) reicht es.
Verarbeitung ist gut, Auflösung für ein 13,3" auch i.O. (bessere findet man bei Ultrabook-Neugeräten nur in sehr viel höheren Preisklassen).

Für den Preis kann ich es definitiv empfehlen!

xisilverxi

Ich liebäugel das ding auch schon seit über einer Woche.Ich finde den i3 aber im allgemeinen zu schwach. Der Prozessor ist ja eigentlich das teil was man nie bei einem Notebook tauschen kann.Und alleine der Perfomance-Unterschied zwischen dem i5 und i3 ist schon ziemlich groß.Also ich würde (wenn man die 100€ investieren will) eher zu dem angebot bei Amazon raten: 530 u3c i7Der hat nen i7 und zudem schonmal eine SSD, die sollte von der Geschwindigkeit jede Hybrid festplatte übertreffen.Preislich liegt man, nach abzug der 10%, bei ca. 580€. Baut man jetzt noch 4GB Ram extra ein landet man bei 610€ und ist erstmal gerüstet :)Wobei man halt gucken muss ob man mit 128GB SSD hinkommt.


danke, klingt gut.
vielleicht kauf ich den einfach mal und wenn ich demnächst mal nach hause fahre bring ich den als überaschung mit

Das Display ist sehr kontrastarm, blickwinkelabhängig und gleichzeitig nicht besonnders weit aufklappbar. Sitzt man also leicht über dem Gerät, z.B. im Zug, wird es eher anstrengend für die Augen. Hab es wieder zurückgehen lassen und mich für eine wesentlich teurere Variante entschieden, bei der ich mich nicht die nächsten Jahre über das Display ärgern muss.

Windows 8 und i3? Nö.

mandre

Windows 8 und i3? Nö.



Warum?

Weil mir ein i3 zu langsam ist und ich Windows 8 designtechnisch nicht mag.
i7 mit Windows 7 unter 600 € wäre toll.

mandre

Weil mir ein i3 zu langsam ist und ich Windows 8 designtechnisch nicht mag.i7 mit Windows 7 unter 600 € wäre toll.


amazon.de/gp/…ers
dazu win7 für ~25€ und du hast die 600 voll

es gibt nebenbei auch programme wie Start8, die Windows 8 genauso wie Windows 7 aussehen und funktionieren lassen, ohne diese hässlichen kacheln etc

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text