Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
SAMSUNG 860 QVO, 1 TB SSD, 2.5 Zoll, intern
2750° Abgelaufen

SAMSUNG 860 QVO, 1 TB SSD, 2.5 Zoll, intern

92,07€109,06€-16%eBay Angebote
99
eingestellt am 21. AprBearbeitet von:"J-wad"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei Saturn-Ebay kostet gerade die SSD 860 QVO von SAMSUNG mit einem 1 TB nur 92,07€


Technische Merkmale:

Produkttyp Festplatte
Festplattentyp SSD
Bauart intern
Festplattenschnittstelle SATA 6 Gbps
Formfaktor (Zoll) 2.5 Zoll
Speicherkapazität 1 TB
Max. Übertragungsgeschwindigkeit (lesen) 550 MB/s
Max. Übertragungsgeschwindigkeit (schreiben) 520 MB/s
Allgemeine Merkmale
Gewicht 51 g
FestplatteInterne SSD
Hersteller Artikelnummer MZ-76Q1T0BW


Zusätzliche Info
Spezifikation

Bauform Solid State Drive (SSD)
Formfaktor 2.5"
Schnittstelle SATA 6Gb/s
Lesen 550MB/s
Schreiben 520MB/s SLC-Cached (80MB/s QLC)
IOPS 4K lesen/schreiben 96k/89k
Speichermodule 3D-NAND QLC, Samsung, 64 Layer (V-NAND v4)
TBW 360TB
MTBF 1.5 Mio. Stunden
Controller Samsung MJX, 8 Kanäle
Cache 1GB (LPDDR4), SLC-Cache (4-42GB)
Protokoll AHCI
Datenschutzfunktionen 256bit AES, TCG Opal 2.0
Leistungsaufnahme 4W (maximal), 2.2W (Betrieb), 0.03W (Leerlauf), 0.003W (Schlafmodus)
Abmessungen 100x70x6.8mm
Herstellergarantie drei Jahre oder bis Erreichen der TBW
EBay AngeboteEBay Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Für "wichtige Dateien" gibt es ein Backup, daher ist es völlig egal ob ssd oder hdd.
Tri_SIM21.04.2019 08:16

https://www.computerweekly.com/de/tipp/QLC-NAND-Vorzuege-und-Nachteile



Um mal wieder aufs eigentliche Thema zu kommen: Was für Nachteile hat QLC? Riskant diese als Systemplatte zu nutzen? Gehen Bits und Bytes verloren?

Update

Nachteile von QLC

QLC bietet Vorteile durch höhere Kapazität. Es könnte aber auch die letzte Technologie sein, die einfach mehr Bits auf eine Zelle schreibt. Es gibt nämlich verschiedene Probleme mit dieser Methode der Kapazitätssteigerung.

Da ist zuerst die Zuverlässigkeit. Wenn Bits zu einer Zelle hinzugefügt werden, wird es immer schwerer, diese zu validieren. Über mehrere Schreibzyklen beginnt eine Degradierung der Zellen und die Bitwerte können schwieriger ermittelt werden. Fehlerkorrektur ist hilfreich, aber irgendwann gelangt man an den Punkt, wo die Degradierung soweit fortgeschritten ist, dass nichts mehr gelesen werden kann.

Ein zweiter Punkt ist die Geschwindigkeit. Obwohl die Kapazität der Speichermedien durch mehr Bits anwächst, werden sie dadurch auch langsamer. Exemplarisch sei ein Löschvorgang auf einer Zelle betrachtet. Bei SLC dauert dieser 1,5 bis 2 Millisekunden (ms), bei MLC 3 ms, bei TLC 5 ms und bei QLC mehr als 6 ms. Letzterer Wert ist geschätzt, weil noch keine gesicherten Daten für QLC vorliegen.

Das größte Problem sind aber die maximal möglichen Schreibvorgänge, bevor das Medium den Geist aufgibt. Bei SLC sind 100.000 Schreib-/Löschzyklen möglich. Bei MLC geht dieser Wert bereits dramatisch auf 3.000 zurück. TLC schafft nur 1.000. Nach einigen Schätzungen kann QLC gerade einmal 100 pro Zelle bewältigen.

Die mangelhafte Haltbarkeit von TLC und QLC macht diese auf den ersten Blick nur für Hochgeschwindigkeitsarchive geeignet. Eine Route für die Hersteller könnte es sein, durch die Hinzufügung von mehr Bits ein echtes WORM-Flash zu schaffen. Aber selbst dabei sinkt der mögliche Zugewinn mit jedem Schritt. MLC bietet doppelte Kapazität gegenüber SLC, TLC bringt weitere 33 Prozent und QLC nur 25 Prozent.

Die Frage bleibt, warum sich jemand ein QLC-Medium anschaffen sollte, das gerade einmal 100 Schreibvorgänge pro Zelle aushält. Kurz gesagt, bedeutet das Ausschalten einer Zelle nicht, dass das ganze Laufwerk unbrauchbar wird. Mit Tricks wie Wear Leveling und Überprovisionierung können Hersteller die Lebensdauer der Laufwerke verlängern.

Aber künftig werden die Anbieter wohl andere Wege beschreiten, um mehr Kapazität für NAND Flash zu erlangen. Kurzfristig lautet die Route Ausbau von 3D-NAND durch die Hinzufügung weiterer Schichten. Es gibt aber auch bereits Experimente mit dem Stacking logischer Komponenten, womit zusätzlicher Platz geschaffen werden könnte.

Kurz: Nutzt sich schneller ab. 100x pro Zelle bei 500GB sind das dann 500GB x 100 Schreibvorgänge? Das wären 50TB an Schreibleistung...bitte berichtigen, falls falsch.
Bearbeitet von: "Genko" 21. Apr
Es sollte darauf hingewiesen werden, dass dies das Modell mit QLC-Speicher im Deal ist.


Spezifikation

• Bauform Solid State Drive (SSD)
• Formfaktor 2.5"
• Schnittstelle SATA 6Gb/s
• Lesen 550MB/s
• Schreiben 520MB/s SLC-Cached (80MB/s QLC)
•IOPS 4K lesen/schreiben 96k/89k
• Speichermodule 3D-NAND QLC, Samsung, 64 • Layer (V-NAND v4)
• TBW 360TB
• MTBF 1.5 Mio. Stunden
• Controller Samsung MJX, 8 Kanäle
• Cache 1GB (LPDDR4), SLC-Cache (4-42GB)
• Protokoll AHCI
• Datenschutzfunktionen 256bit AES, TCG Opal 2.0
• Leistungsaufnahme 4W (maximal), 2.2W (Betrieb), 0.03W (Leerlauf), 0.003W (Schlafmodus)
• Abmessungen 100x70x6.8mm
• Herstellergarantie drei Jahre oder bis Erreichen der TBW
Bearbeitet von: "Pacman68" 21. Apr
LocoSativvor 18 m

Besser als mx500?


Schlechter... Das Pendant zur mx500 ist die Samsung 860 EVO. Die QVO ist der 4zellen Bruder von der TLC EVO.
Pro > EVO > QVO
99 Kommentare
Protal!
Der Chip ist mies 👏
Es sollte darauf hingewiesen werden, dass dies das Modell mit QLC-Speicher im Deal ist.


Spezifikation

• Bauform Solid State Drive (SSD)
• Formfaktor 2.5"
• Schnittstelle SATA 6Gb/s
• Lesen 550MB/s
• Schreiben 520MB/s SLC-Cached (80MB/s QLC)
•IOPS 4K lesen/schreiben 96k/89k
• Speichermodule 3D-NAND QLC, Samsung, 64 • Layer (V-NAND v4)
• TBW 360TB
• MTBF 1.5 Mio. Stunden
• Controller Samsung MJX, 8 Kanäle
• Cache 1GB (LPDDR4), SLC-Cache (4-42GB)
• Protokoll AHCI
• Datenschutzfunktionen 256bit AES, TCG Opal 2.0
• Leistungsaufnahme 4W (maximal), 2.2W (Betrieb), 0.03W (Leerlauf), 0.003W (Schlafmodus)
• Abmessungen 100x70x6.8mm
• Herstellergarantie drei Jahre oder bis Erreichen der TBW
Bearbeitet von: "Pacman68" 21. Apr
Diego133721.04.2019 00:48

Der Chip ist mies 👏



Für Dateien&Co ist das Perfekt und besser als eine HDD
J-wad21.04.2019 00:58

Für Dateien&Co ist das Perfekt und besser als eine HDD


Lol eben für wichtige Dateien sind SSD's generell eher ungeeignet.
"wichtige Dateien"? darüber habe ich nicht geredet
Für "wichtige Dateien" gibt es ein Backup, daher ist es völlig egal ob ssd oder hdd.
Besser als mx500?
LocoSativvor 18 m

Besser als mx500?


Schlechter... Das Pendant zur mx500 ist die Samsung 860 EVO. Die QVO ist der 4zellen Bruder von der TLC EVO.
Pro > EVO > QVO
Andreirussvor 1 h, 5 m

Lol eben für wichtige Dateien sind SSD's generell eher ungeeignet.


Weil?
Andreirussvor 3 h, 20 m

Lol eben für wichtige Dateien sind SSD's generell eher ungeeignet.


Wichtige Daten hat man auf mehr als nur einen Datenträger (idealerweise sogar auf einem, der nicht bei sich Zuhause steht, für den Fall dass einem die Bude abfackelt). Festplatten fallen genauso aus.....
zaptekvor 5 h, 6 m

Für "wichtige Dateien" gibt es ein Backup, daher ist es völlig egal ob ssd …Für "wichtige Dateien" gibt es ein Backup, daher ist es völlig egal ob ssd oder hdd.


Wat?
Geeignet um die PS4 aufzurüsten ?
Genko21.04.2019 08:11

Um mal wieder aufs eigentliche Thema zu kommen: Was für Nachteile hat QLC? …Um mal wieder aufs eigentliche Thema zu kommen: Was für Nachteile hat QLC? Riskant diese als Systemplatte zu nutzen? Gehen Bits und Bytes verloren?


computerweekly.com/de/…ile
Genko21.04.2019 08:11

Um mal wieder aufs eigentliche Thema zu kommen: Was für Nachteile hat QLC? …Um mal wieder aufs eigentliche Thema zu kommen: Was für Nachteile hat QLC? Riskant diese als Systemplatte zu nutzen? Gehen Bits und Bytes verloren?



solange du keine großen datenmengen am stück darauf schreibst, wirst du keinen unterschied zu anderen SSDs merken.
die einzige ungewissheit ist die lebenserwartung. da QLC speicherzellen relativ neu sind, fehlt einfach die langzeiterfahrung.
Tri_SIM21.04.2019 08:16

https://www.computerweekly.com/de/tipp/QLC-NAND-Vorzuege-und-Nachteile



Um mal wieder aufs eigentliche Thema zu kommen: Was für Nachteile hat QLC? Riskant diese als Systemplatte zu nutzen? Gehen Bits und Bytes verloren?

Update

Nachteile von QLC

QLC bietet Vorteile durch höhere Kapazität. Es könnte aber auch die letzte Technologie sein, die einfach mehr Bits auf eine Zelle schreibt. Es gibt nämlich verschiedene Probleme mit dieser Methode der Kapazitätssteigerung.

Da ist zuerst die Zuverlässigkeit. Wenn Bits zu einer Zelle hinzugefügt werden, wird es immer schwerer, diese zu validieren. Über mehrere Schreibzyklen beginnt eine Degradierung der Zellen und die Bitwerte können schwieriger ermittelt werden. Fehlerkorrektur ist hilfreich, aber irgendwann gelangt man an den Punkt, wo die Degradierung soweit fortgeschritten ist, dass nichts mehr gelesen werden kann.

Ein zweiter Punkt ist die Geschwindigkeit. Obwohl die Kapazität der Speichermedien durch mehr Bits anwächst, werden sie dadurch auch langsamer. Exemplarisch sei ein Löschvorgang auf einer Zelle betrachtet. Bei SLC dauert dieser 1,5 bis 2 Millisekunden (ms), bei MLC 3 ms, bei TLC 5 ms und bei QLC mehr als 6 ms. Letzterer Wert ist geschätzt, weil noch keine gesicherten Daten für QLC vorliegen.

Das größte Problem sind aber die maximal möglichen Schreibvorgänge, bevor das Medium den Geist aufgibt. Bei SLC sind 100.000 Schreib-/Löschzyklen möglich. Bei MLC geht dieser Wert bereits dramatisch auf 3.000 zurück. TLC schafft nur 1.000. Nach einigen Schätzungen kann QLC gerade einmal 100 pro Zelle bewältigen.

Die mangelhafte Haltbarkeit von TLC und QLC macht diese auf den ersten Blick nur für Hochgeschwindigkeitsarchive geeignet. Eine Route für die Hersteller könnte es sein, durch die Hinzufügung von mehr Bits ein echtes WORM-Flash zu schaffen. Aber selbst dabei sinkt der mögliche Zugewinn mit jedem Schritt. MLC bietet doppelte Kapazität gegenüber SLC, TLC bringt weitere 33 Prozent und QLC nur 25 Prozent.

Die Frage bleibt, warum sich jemand ein QLC-Medium anschaffen sollte, das gerade einmal 100 Schreibvorgänge pro Zelle aushält. Kurz gesagt, bedeutet das Ausschalten einer Zelle nicht, dass das ganze Laufwerk unbrauchbar wird. Mit Tricks wie Wear Leveling und Überprovisionierung können Hersteller die Lebensdauer der Laufwerke verlängern.

Aber künftig werden die Anbieter wohl andere Wege beschreiten, um mehr Kapazität für NAND Flash zu erlangen. Kurzfristig lautet die Route Ausbau von 3D-NAND durch die Hinzufügung weiterer Schichten. Es gibt aber auch bereits Experimente mit dem Stacking logischer Komponenten, womit zusätzlicher Platz geschaffen werden könnte.

Kurz: Nutzt sich schneller ab. 100x pro Zelle bei 500GB sind das dann 500GB x 100 Schreibvorgänge? Das wären 50TB an Schreibleistung...bitte berichtigen, falls falsch.
Bearbeitet von: "Genko" 21. Apr
Pacman6821.04.2019 00:48

Es sollte darauf hingewiesen werden, dass dies das Modell mit QLC-Speicher …Es sollte darauf hingewiesen werden, dass dies das Modell mit QLC-Speicher im Deal ist.


Vielleicht sollte noch darauf hingewiesen werden, warum das (für den durchschnittlichen User) wichtig ist.
AndyMutz21.04.2019 08:29

solange du keine großen datenmengen am stück darauf schreibst, wirst du k …solange du keine großen datenmengen am stück darauf schreibst, wirst du keinen unterschied zu anderen SSDs merken.die einzige ungewissheit ist die lebenserwartung. da QLC speicherzellen relativ neu sind, fehlt einfach die langzeiterfahrung.


Schon die alten MX100 von Crucial waren mit diesen Vorbehalten behaftet. Machen seit Jahren aber ihren Job ganz gut
Tri_SIM21.04.2019 08:16

https://www.computerweekly.com/de/tipp/QLC-NAND-Vorzuege-und-Nachteile



dieser artikel hat scheinbar einen wichtigen fehler.. die haben sich bei den maximal möglichen schreibvorgängen vertan.

micron.com/pro…and
Bearbeitet von: "AndyMutz" 21. Apr
Genko21.04.2019 08:34

Schon die alten MX100 von Crucial waren mit diesen Vorbehalten behaftet. …Schon die alten MX100 von Crucial waren mit diesen Vorbehalten behaftet. Machen seit Jahren aber ihren Job ganz gut



Ich hab´ noch ´ne uralte M500 als Systemplatte - und das seit vielen Jahren. Die zeigt Crystaldisk mittlerweile mit 95% an, tut aber weiterhin anständig ihren Dienst. Also vielleicht viel Rummel um nix? (wie so oft hier??!).
Bearbeitet von: "Tri_SIM" 21. Apr
Genkovor 1 h, 3 m

Um mal wieder aufs eigentliche Thema zu kommen: Was für Nachteile hat QLC? …Um mal wieder aufs eigentliche Thema zu kommen: Was für Nachteile hat QLC? Riskant diese als Systemplatte zu nutzen? Gehen Bits und Bytes verloren?UpdateNachteile von QLCQLC bietet Vorteile durch höhere Kapazität. Es könnte aber auch die letzte Technologie sein, die einfach mehr Bits auf eine Zelle schreibt. Es gibt nämlich verschiedene Probleme mit dieser Methode der Kapazitätssteigerung.Da ist zuerst die Zuverlässigkeit. Wenn Bits zu einer Zelle hinzugefügt werden, wird es immer schwerer, diese zu validieren. Über mehrere Schreibzyklen beginnt eine Degradierung der Zellen und die Bitwerte können schwieriger ermittelt werden. Fehlerkorrektur ist hilfreich, aber irgendwann gelangt man an den Punkt, wo die Degradierung soweit fortgeschritten ist, dass nichts mehr gelesen werden kann.Ein zweiter Punkt ist die Geschwindigkeit. Obwohl die Kapazität der Speichermedien durch mehr Bits anwächst, werden sie dadurch auch langsamer. Exemplarisch sei ein Löschvorgang auf einer Zelle betrachtet. Bei SLC dauert dieser 1,5 bis 2 Millisekunden (ms), bei MLC 3 ms, bei TLC 5 ms und bei QLC mehr als 6 ms. Letzterer Wert ist geschätzt, weil noch keine gesicherten Daten für QLC vorliegen.Das größte Problem sind aber die maximal möglichen Schreibvorgänge, bevor das Medium den Geist aufgibt. Bei SLC sind 100.000 Schreib-/Löschzyklen möglich. Bei MLC geht dieser Wert bereits dramatisch auf 3.000 zurück. TLC schafft nur 1.000. Nach einigen Schätzungen kann QLC gerade einmal 100 pro Zelle bewältigen.Die mangelhafte Haltbarkeit von TLC und QLC macht diese auf den ersten Blick nur für Hochgeschwindigkeitsarchive geeignet. Eine Route für die Hersteller könnte es sein, durch die Hinzufügung von mehr Bits ein echtes WORM-Flash zu schaffen. Aber selbst dabei sinkt der mögliche Zugewinn mit jedem Schritt. MLC bietet doppelte Kapazität gegenüber SLC, TLC bringt weitere 33 Prozent und QLC nur 25 Prozent.Die Frage bleibt, warum sich jemand ein QLC-Medium anschaffen sollte, das gerade einmal 100 Schreibvorgänge pro Zelle aushält. Kurz gesagt, bedeutet das Ausschalten einer Zelle nicht, dass das ganze Laufwerk unbrauchbar wird. Mit Tricks wie Wear Leveling und Überprovisionierung können Hersteller die Lebensdauer der Laufwerke verlängern.Aber künftig werden die Anbieter wohl andere Wege beschreiten, um mehr Kapazität für NAND Flash zu erlangen. Kurzfristig lautet die Route Ausbau von 3D-NAND durch die Hinzufügung weiterer Schichten. Es gibt aber auch bereits Experimente mit dem Stacking logischer Komponenten, womit zusätzlicher Platz geschaffen werden könnte. Kurz: Nutzt sich schneller ab. 100x pro Zelle bei 500GB sind das dann 500GB x 100 Schreibvorgänge? Das wären 50TB an Schreibleistung...bitte berichtigen, falls falsch.



Die Quelle Des Textes und auf DIE Fehler, die im Text sind zu hinweisen wäre nicht schlecht ( Schreibvorgängen...)
Chinaschrott
Bearbeitet von: "ShekelLover" 21. Apr
Wiedehopf21.04.2019 08:34

Vielleicht sollte noch darauf hingewiesen werden, warum das (für den …Vielleicht sollte noch darauf hingewiesen werden, warum das (für den durchschnittlichen User) wichtig ist.


Weil die SSD schnell mal im Arsch ist und gegenüber TLC Speicher auch Messbar langsamer ist. Wer sich eine 1TB Systemplatte holt, der hat auch vor größere Datenmengen zu schreiben (Steam Games etc). Wenn Spiele, Programme und WIndows auf so einer Platte öfters mal Updaten, schmiert sie innerhalb kürzester Zeit ab.

Ich z.b schreibe nicht viel auf meine Sys SSD und habe sogar eine RAMDISK für den TEMP und TMP Ordner, und trotzdem hat Windows innerhalb weniger Wochen etwas über 7 TB beschrieben.

Ich weiß nicht wie es dir geht aber ich möchte eine SSD, die auch eine Weile hält und nicht alle 1,5 Jahre eine neue kaufen.
ShekelLover21.04.2019 09:21

Ich weiß nicht wie es dir geht aber ich möchte eine SSD, die auch eine W …Ich weiß nicht wie es dir geht aber ich möchte eine SSD, die auch eine Weile hält und nicht alle 1,5 Jahre eine neue kaufen.


Ja, so sehe ich das auch. Ich nutze meine SSD seit 2012. Sandisk Ultra Plus 128GB.

Ich finde die aktuellen Entwicklungen auf dem SSD-Markt ziemlich verwirrend. Irgendwie gibt es mehr Schrott als früher.
Meine 830 aus 2012 die ich als System SSD nutze hat gerade mal 24 TBW, meine 5 Jahre alte 840 EVO Spiele-SSD die durch eine QVO ersetzt wurde nichtmal 8 TBW. Wenn man den Einsatzzweck beachtet sehe ich kein Problem mit der QVO.
Bearbeitet von: "Siran" 21. Apr
Siranvor 43 m

Meine 830 aus 2012 die ich als System SSD nutze hat gerade mal 24 TBW, …Meine 830 aus 2012 die ich als System SSD nutze hat gerade mal 24 TBW, meine 5 Jahre alte 840 EVO Spiele-SSD die durch eine QVO ersetzt wurde nichtmal 8 TBW. Wenn man den Einsatzzweck beachtet sehe ich kein Problem mit der QVO.



sehe ich auch so
J-wad21.04.2019 00:58

Für Dateien&Co ist das Perfekt und besser als eine HDD


was außer "Dateien&Co" speichert man denn sonst auf Datenträgern?! Das ist doch der eigentliche Sinn hinter allen Datenträgern. Dateisystem drauf um Dateien speichern zu können...
taurus8421.04.2019 10:37

was außer "Dateien&Co" speichert man denn sonst auf Datenträgern?! Das ist …was außer "Dateien&Co" speichert man denn sonst auf Datenträgern?! Das ist doch der eigentliche Sinn hinter allen Datenträgern. Dateisystem drauf um Dateien speichern zu können...



Dateien&Co sind keine "Dateisystem".
J-wadvor 9 h, 55 m

"wichtige Dateien"? darüber habe ich nicht geredet


Dateien & Co schließen alle möglichen Dateien mit ein unter Anderem auch wichtige
Test hardwareluxx.de

hardwareluxx.de/ind…t=9

Ich meine es geht nicht nur um Geschwindigkeiten sondern, das eine Zelle für mehrere bits herhalten muss QLC
Ich dachte QLC sollte viel günstiger sein?!
Das hier kostet ja gleich wie die TLC Modelle ohne DRAM.
Lohnt es sich die 1 Tb hdd in meinem Gaming Notebook mit dieser ssd auszuwechseln? Hab als systemplatte schon eine 970 evo
letsgoo21.04.2019 11:43

Ich dachte QLC sollte viel günstiger sein?!Das hier kostet ja gleich wie …Ich dachte QLC sollte viel günstiger sein?!Das hier kostet ja gleich wie die TLC Modelle ohne DRAM.


"viel günstiger sein" wo?
"Das hier kostet ja gleich wie die TLC Modelle" Wo?
Mehr infos bitte! wir warten...
Das Teil ist zum Teil langsamer als ne normale hdd.
Qlc ist der letzte Dreck.
SonOfaGlitchvor 15 m

Lohnt es sich die 1 Tb hdd in meinem Gaming Notebook mit dieser ssd …Lohnt es sich die 1 Tb hdd in meinem Gaming Notebook mit dieser ssd auszuwechseln? Hab als systemplatte schon eine 970 evo



ja klar! Windows ist ja wo anderes instaliert
Qlc Schrott, lieber 10€ drauf packen und lange glücklich werden
J-wadvor 1 h, 10 m

Dateien&Co sind keine "Dateisystem".


Ok. Wahnsinnige Erkenntnis. Aber was willst du mir damit sagen? Und wieso die " " um das Dateisystem. Ergibt alles nicht so wirklich viel Sinn...
zaptek21.04.2019 01:29

Für "wichtige Dateien" gibt es ein Backup, daher ist es völlig egal ob ssd …Für "wichtige Dateien" gibt es ein Backup, daher ist es völlig egal ob ssd oder hdd.



Das Backup hilft dir aber auch nicht, wenn du eine defekte Festplatte/SSD als Systemplatte nutzt.
Denn besonders SSD's haben die unangenehme Eigenschaft irgendwann Schreib(!)fehler zu verursachen, die sich erst beim Lesen/Betrachten der Datei bemerkbar machen.

Beispiel:
Du verschiebst von einer Fotokamera Fotos auf deine Festplatte - diese erzeugt (von dir unbemerkt) Schreibfehler.
Dann machst du brav Backups dieser bereits beschädigten Dateien.

Irgendwann später versuchst du die Bilder zu öffnen - JETZT erst zeigt sich, dass beim Speichern etwas schief gegangen ist.
Dummerweise ist dieser Fehler bereits auf allen Backups enthalten.

Und dieses Beispiel habe ich mir nicht aus den Fingern gesogen.
Ist mir selbst bereits mehrmals mit SSD's passiert.
Aus diesem Grund nutze ich nur noch SSD's/FlashSpeicher, die auf hohe TBW ausgelegt sind.

P.S.: Für eine PlayStation oder irgendwas anderes, wo Niemals wichtige Daten gespeichert werden, mag diese SSD okay sein.
Bearbeitet von: "dmo" 21. Apr
J-wad21.04.2019 11:49

"viel günstiger sein" wo?"Das hier kostet ja gleich wie die TLC Modelle" …"viel günstiger sein" wo?"Das hier kostet ja gleich wie die TLC Modelle" Wo?Mehr infos bitte! wir warten...



Was ist los mit dir? Calm down...
Dir frohe Ostern.
letsgoovor 1 m

Was ist los mit dir? Calm down...Dir frohe Ostern.



Dein Kommentar
Avatar
@
    Text