Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Samsung 970 Evo Plus 1TB M.2 NVMe SSD
547° Abgelaufen

Samsung 970 Evo Plus 1TB M.2 NVMe SSD

177,64€191,32€-7%Amazon Angebote
64
eingestellt am 30. Sep 2019

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Seit wann gibt es Direktabzug bei Amazon an der Kasse, das frage ich mich auch. Auf jeden Fall bekommt ihr nun 9,54 € Direktabzug auf die Samsung 970 Evo Plus 1TB M.2 NVMe SSD, was einen Endpreis von 189,90€ bringt, zwar nur 5% Ersparnis aber unter dem Idealo-Bestpreis.
Hier habe ich euch einen Test verlinkt, kurzum Leistung zwischen 970 Evo und Pro.


Technische Daten von der Samsung-Webseite:
  • Artikelinformationen
  • Artikelname970 EVO Plus NVMe M.2 SSD
  • ArtikelnummerMZ-V7S1T0BW
Weitere technische Daten
Durchschnittliche Leistungsaufnahme (Betrieb)Durchschnitt: 6 W1
Maximum: 9 W (Burst mode)1Leistungsaufnahme (Leerlauf)Max. 30 mW1Betriebsspannung3.3 V ± 5 % Zulässige SpannungZuverlässigkeit (MTBF)1,5 Millionen Stunden (MTBF)Betriebstemperatur0 - 70 °CStoßsicherheit1.500 G. Dauer 0,5 m/sek., HalbsinusSoftware
VerwaltungssoftwareMagician Software zur SSD-VerwaltungGarantie5 Jahre beschränkte Garantie oder 600 TBW beschränkte GarantieGenerelle Eigenschaften
AnwendungClient PCsKapazität1.000 GB (1GB=1 Billion byte by IDEMA)2FormfaktorM.2 (2280)Unterstütze ProtokollePCIe Gen 3.0 x 4, NVMe 1.3Abmessungen (BxHxT)80,15 x 22,15 x 2,38 (mm)GewichtMax. 8 gStorage-SpeicherSamsung V-NAND 3-bit MLCControllerSamsung Phoenix ControllerCache-SpeicherSamsung 1GB Low Power DDR4 SDRAMWeitere Eigenschaften
TRIM UnterstützungJaS.M.A.R.T UnterstützungJaGC (Garbage Collection)Auto Garbage Collection AlgorithmVerschlüsselungAES 256-bit Encryption (Class 0)TCG/Opal IEEE1667 (Encrypted drive)WWN UnterstützungNeinDevice Sleep Mode UnterstützungJaL
eistung
  • Sequenzielle LesegeschwindigkeitBis zu 3.500 MB/s3
  • Sequenzielle SchreibgeschwindigkeitBis zu 3.300 MB/s3
  • Ein-/Ausgabeoperationen lesen (4KB, QD32)Bis zu 600.000 IOPS Random Read3
  • Ein-/Ausgabeoperationen schreiben (4KB, QD32)Bis zu 550.000 IOPS Random Read3
  • Ein-/Ausgabeoperationen lesen (4KB, QD1)Bis zu 19.000 IOPS Random Read3
  • Ein-/Ausgabeoperationen schreiben (4KB, QD1)Bis zu 60.000 IOPS3

Update: Preis (gefallen) und Vergleichspreis (gestiegen) aktualisiert
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält mydealz u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über mydealz mehr dazu erfahren.

Gruppen

Beste Kommentare
Viel ist das ja nicht gerade an Ersparnis

Hachja es bleibt einfach unvergessen
23082195-IvLKQ.jpg
Cronicle30.09.2019 14:01

Das gemeine Volk nennt NVMe i.d.R. M2.


Deswegen kauft das gemeine Volk dann auch irrtümlich SATA-SSDs im M.2-Format. Selbst schuld, gemeines Volk.
Sehr gute SSD, aber teuer im Vergleich zu SATA-Modellen und auch anderen PCIe-SSDs.

M.2/PCIe/NVMe bringt gegenüber SATA je nach Anwendung deutliche Geschwindigkeitsvorteile. Siehe z.B. folgenden Vergleich:
Youtube: "Storage Real-World Performance: NVMe vs. SATA vs. HDD": https://youtu .be/S4zdft1HDbY (Leerzeichen entfernen)

Testkandidaten:
HDD (Festplatte): Western Digital Red Pro 4 TB
SATA-SSD: Crucial MX300
NVMe-SSD: Samsung 960 EVO

Ergebnisse:

Windows 10 starten
HDD: 36 s
SATA-SSD: 9 s
NVMe-SSD: 6 s

Spiel "Call of Duty: Infinite Warfare" laden
HDD: 53 s
SATA-SSD: 25 s
NVMe-SSD: 11 s

Spiel "Civilization VI" laden
HDD: 66 s
SATA-SSD: 53 s
NVMe-SSD: 43 s

Videobearbeitung Premiere Pro laden
HDD: 63 s
SATA-SSD: 11 s
NVMe-SSD: 6 s

38-GB-7zip-Archiv entpacken
HDD: 585 s
SATA-SSD: 251 s
NVMe-SSD: 61 s
64 Kommentare
Viel ist das ja nicht gerade an Ersparnis

Hachja es bleibt einfach unvergessen
23082195-IvLKQ.jpg
TheKnuckles30.09.2019 12:44

Viel ist das ja nicht gerade an Ersparnis Hachja es bleibt einfach …Viel ist das ja nicht gerade an Ersparnis Hachja es bleibt einfach unvergessen [Bild]


Das war aber ein Preisfehler.
Crocodilus30.09.2019 12:45

Das war aber ein Preisfehler.


Ja einer der wenigen die zugestellt worden
Trotzdem verlangt Samsung weiterhin zu lang zu viel dafür
Kein Bestpreis und 5% ist kein Deal!
Kane100730.09.2019 12:48

Kein Bestpreis und 5% ist kein Deal!


Ich sagte unter dem Idealo-Bestpreis als Referenz für normale Angebote und 8,69€ sind auch Geld.
Was ist der Unterschied zwischen der Plus und der normalen?
Ich werde mir die Corsair MP510 960 GB kaufen, 129 € aktuell, zu Black Friday bestimmt für unter 100. Dazu noch eine 1 TB SSD und ich zahle bestimmt weniger als hier der Deal. Die von Samsung ist viel zu teuer.
spookie30.09.2019 12:52

Was ist der Unterschied zwischen der Plus und der normalen?


Mehr Leistung.
Den direktabzug gibt's schon zwei Wochen.
Hab erst eine bestellt.
Hat seinen Grund wieso keiner einen Deal dazu gemacht hat, die Ersparnis ist echt mickrig.
Lohnt es sich da zuzuschlagen?
Hat jemand ne Ahnung wie tief so etwas ungefähr beim black friday sinken kann?
Lybor30.09.2019 12:52

Ich werde mir die Corsair MP510 960 GB kaufen, 129 € aktuell, zu Black F …Ich werde mir die Corsair MP510 960 GB kaufen, 129 € aktuell, zu Black Friday bestimmt für unter 100. Dazu noch eine 1 TB SSD und ich zahle bestimmt weniger als hier der Deal. Die von Samsung ist viel zu teuer.


Preis-/Leistung nach Meinung von ssd.userbenchmark.com/Com…454 besser, warum ist sie viel zu teuer? Es darf nur noch das billigste und langsamste geben, denn der Rest ist zu teuer!
sladen30.09.2019 12:52

Den direktabzug gibt's schon zwei Wochen.Hab erst eine bestellt. Hat …Den direktabzug gibt's schon zwei Wochen.Hab erst eine bestellt. Hat seinen Grund wieso keiner einen Deal dazu gemacht hat, die Ersparnis ist echt mickrig.


Du hast zwar recht, aber da ich erst durch den Deal auf die Plus aufmerksam wurde (und vor 1 Woche erst die normale zum praktisch selben Preis bestellt hatte) bin ich dankbar dass der Deal eingestellt wurde
nicolas.ziegler30.09.2019 12:56

Lohnt es sich da zuzuschlagen?Hat jemand ne Ahnung wie tief so etwas …Lohnt es sich da zuzuschlagen?Hat jemand ne Ahnung wie tief so etwas ungefähr beim black friday sinken kann?


Ja ungefähr drai
Die EVO Plus soll zum Nachrüsten im MacBook Pro nicht geeignet sein?
Crocodilus30.09.2019 12:53

Mehr Leistung.


Ungenauer geht es nicht. Konkret: Das Plus Modell ist ist bei dauerhaften Schreiben schneller. Im Alltag merken also 99,9% der Nutzer keinen einzigen Unterschied außer den Aufpreis.

Ihr seid euch unsicher, ob ihr dauerhafte Schreibgeschwindigkeit braucht? Dann braucht ihr sie nicht. Euer Windows startet nicht schneller damit, eure Programme und Spiele ebenso wenig.
Realy 5%?
DealBen30.09.2019 13:36

Ungenauer geht es nicht. Konkret: Das Plus Modell ist ist bei dauerhaften …Ungenauer geht es nicht. Konkret: Das Plus Modell ist ist bei dauerhaften Schreiben schneller. Im Alltag merken also 99,9% der Nutzer keinen einzigen Unterschied außer den Aufpreis.Ihr seid euch unsicher, ob ihr dauerhafte Schreibgeschwindigkeit braucht? Dann braucht ihr sie nicht. Euer Windows startet nicht schneller damit, eure Programme und Spiele ebenso wenig.


Genaugenommen starten die Anwendungen ~10 mal schneller. Ob es den einem oder anderen Wert ist, sei mal dahingestellt, weil wir reden hier von Bruchteilen von Sekunden. Mir war es das definitiv Wert und ich halte auch daran fest. Nichts anderes kommt mir in den Rechner! Nur noch m2 Festplatten.
DealBen30.09.2019 13:36

Ungenauer geht es nicht. Konkret: Das Plus Modell ist ist bei dauerhaften …Ungenauer geht es nicht. Konkret: Das Plus Modell ist ist bei dauerhaften Schreiben schneller. Im Alltag merken also 99,9% der Nutzer keinen einzigen Unterschied außer den Aufpreis.Ihr seid euch unsicher, ob ihr dauerhafte Schreibgeschwindigkeit braucht? Dann braucht ihr sie nicht. Euer Windows startet nicht schneller damit, eure Programme und Spiele ebenso wenig.


Ich habe auch viele Videos gesehen und es gibt kaum ein Unterschied. HDD zu SSD ja aber SSD zu M.2 ist kaum ein Unterschied. Und 10 mal schneller stimmt überhaupt nicht. Spiele starten 5 Sekunden schneller und ob ich 40 oder 45 Sekunden warte machts net aus. Ich will eigentlich weniger zahlen dafür mehr Speicherplatz.
Cronicle30.09.2019 13:42

Genaugenommen starten die Anwendungen ~10 mal schneller. Ob es den einem …Genaugenommen starten die Anwendungen ~10 mal schneller. Ob es den einem oder anderen Wert ist, sei mal dahingestellt, weil wir reden hier von Bruchteilen von Sekunden. Mir war es das definitiv Wert und ich halte auch daran fest. Nichts anderes kommt mir in den Rechner! Nur noch m2 Festplatten.


10 mal schneller, aber dennoch nur Bruchteile von Sekunden Unterschied? Das widerspricht sich etwas. Nenn doch konkret, was schneller sein soll.

M.2 ist übrigens nur der Formfaktor, der sowohl für SATA als auch NVMe genutzt wird.
DealBen30.09.2019 13:36

Ungenauer geht es nicht. Konkret: Das Plus Modell ist ist bei dauerhaften …Ungenauer geht es nicht. Konkret: Das Plus Modell ist ist bei dauerhaften Schreiben schneller. Im Alltag merken also 99,9% der Nutzer keinen einzigen Unterschied außer den Aufpreis.Ihr seid euch unsicher, ob ihr dauerhafte Schreibgeschwindigkeit braucht? Dann braucht ihr sie nicht. Euer Windows startet nicht schneller damit, eure Programme und Spiele ebenso wenig.



Also Windows startet ca. 5 Sekunden schneller im vergleich zu einer SATA-III SSD. Kopieren von kleinen Dateien sind in etwa gleich schnell. Für große Dateien z.b. bei Videobearbeitung im 4k Bereich merkt man den Unterschied, ansonsten ist eine M.2 NVMe SSD rausgeschmissenes Geld.
DealBen30.09.2019 13:54

10 mal schneller, aber dennoch nur Bruchteile von Sekunden Unterschied? …10 mal schneller, aber dennoch nur Bruchteile von Sekunden Unterschied? Das widerspricht sich etwas. Nenn doch konkret, was schneller sein soll.M.2 ist übrigens nur der Formfaktor, der sowohl für SATA als auch NVMe genutzt wird.


10 Mal schneller ist Quatsch. Eben nochmal paar Tests angeguckt eine SSD ist genau so schnell wie eine NVMe von Samsung (Sogar eine Pro). Mit gleich schnell meine ich 1 Sekunde Unterschied.
Na wunderbar! Der Deal kommt zu spät Meine wurde heute geliefert und soll eine 850pro 1TB ersetzen... ich bin mal echt gespannt, ob man den Geschwindigkeits Unterschied bemerkt! Vor allem beim zocken wie AC Odyssey.
DealBen30.09.2019 13:54

10 mal schneller, aber dennoch nur Bruchteile von Sekunden Unterschied? …10 mal schneller, aber dennoch nur Bruchteile von Sekunden Unterschied? Das widerspricht sich etwas. Nenn doch konkret, was schneller sein soll.M.2 ist übrigens nur der Formfaktor, der sowohl für SATA als auch NVMe genutzt wird.


Das gemeine Volk nennt NVMe i.d.R. M2. ---- Ladezeiten? So ziemlich jede Aktion die auf Speicherparameter deines Speichermedium zurückgreift? Wenn ich Win 10 jetzt in 1,5 statt in 2,3 Sekunden lade, wie würdest du das nennen? Schon mal großen Datenmengen geladen? 50Gb+? Dann macht das einen Unterschied, ob die Platte jetzt 3500Mb Lesegeschwindigkeit hat oder nur 330MB und dann reden wir auch nicht mehr von Bruchteilen sondern teilweise von Minuten. Egal was du Antwortest, du hast einfach kein Recht, weil ich sowas von gehyped bin seit ich die Dinger verwende. ssd-ratgeber.de/sam…le/
Bearbeitet von: "Cronicle" 30. Sep 2019
Cronicle30.09.2019 14:01

Das gemeine Volk nennt NVMe i.d.R. M2.


Deswegen kauft das gemeine Volk dann auch irrtümlich SATA-SSDs im M.2-Format. Selbst schuld, gemeines Volk.
rubic30.09.2019 14:04

Deswegen kauft das gemeine Volk dann auch irrtümlich SATA-SSDs im …Deswegen kauft das gemeine Volk dann auch irrtümlich SATA-SSDs im M.2-Format. Selbst schuld, gemeines Volk.


?? Wie soll das denn jetzt wieder gehen?
Kane100730.09.2019 13:56

Also Windows startet ca. 5 Sekunden schneller im vergleich zu einer …Also Windows startet ca. 5 Sekunden schneller im vergleich zu einer SATA-III SSD. Kopieren von kleinen Dateien sind in etwa gleich schnell. Für große Dateien z.b. bei Videobearbeitung im 4k Bereich merkt man den Unterschied, ansonsten ist eine M.2 NVMe SSD rausgeschmissenes Geld.


5 Sekunden schneller? Woher der Wert? Sehe bei YT-Videos meist nur <1s Unterschied, was nun mal ziemlich egal ist. NVMe selbst will ich nicht schlecht reden (die Ursprungsfrage war auch eine ganz andere, ging um das Plus), es gibt schon Unterschiede zu SATA, aber zwischen NVMe und NVMe sind die Unterschiede noch geringer und die Plus Modelle von Samsung haben einen ordentlichen Preisaufschlag ohne mir Mehrleistung zu bieten.

Cronicle30.09.2019 14:01

Das gemeine Volk nennt NVMe i.d.R. M2. ---- Ladezeiten? So ziemlich jede …Das gemeine Volk nennt NVMe i.d.R. M2. ---- Ladezeiten? So ziemlich jede Aktion die auf Speicherparameter deines Speichermedium zurückgreift? Wenn ich Win 10 jetzt in 1,5 statt in 2,3 Sekunden lade, wie würdest du das nennen? Schon mal großen Datenmengen geladen? 50Gb+? Dann macht das einen Unterschied, ob die Platte jetzt 3500Mb Lesegeschwindigkeit hat oder nur 330MB und dann reden wir auch nicht mehr von Bruchteilen sondern teilweise von Minuten. Egal was du Antwortest, du hast einfach kein Recht, weil ich sowas von gehyped bin seit ich die Dinger verwende.


1,5 und 2,3 Sekunden? Beides Weltrekorde... oder einfach nur Fantasiewerte. Auch hier geht es mir nicht um NVMe vs. SATA. Die Ursprungsfrage war was der Vorteil der Plus-Variante ist. Nicht NVMe allgemein.
DealBen30.09.2019 14:09

5 Sekunden schneller? Woher der Wert? Sehe bei YT-Videos meist nur <1s …5 Sekunden schneller? Woher der Wert? Sehe bei YT-Videos meist nur <1s Unterschied, was nun mal ziemlich egal ist. NVMe selbst will ich nicht schlecht reden (die Ursprungsfrage war auch eine ganz andere, ging um das Plus), es gibt schon Unterschiede zu SATA, aber zwischen NVMe und NVMe sind die Unterschiede noch geringer und die Plus Modelle von Samsung haben einen ordentlichen Preisaufschlag ohne mir Mehrleistung zu bieten.1,5 und 2,3 Sekunden? Beides Weltrekorde... oder einfach nur Fantasiewerte. Auch hier geht es mir nicht um NVMe vs. SATA. Die Ursprungsfrage war was der Vorteil der Plus-Variante ist. Nicht NVMe allgemein.


Ja aber du behauptest einfach nur Bullshit. NVme ist schneller als eine SSD. PUNKT
NVMe braucht läner zum booten... der Treiber ist komplexer ^^
Cronicle30.09.2019 14:11

Ja aber du behauptest einfach nur Bullshit. NVme ist schneller als eine …Ja aber du behauptest einfach nur Bullshit. NVme ist schneller als eine SSD. PUNKT


ätschibätsch, bruder muss groß!
Wie ist das eigentlich bei diesen Samsung NVME SSDs - gibt es da analog zu den 2.5" Varianten ebenfalls ein Tool dazu, mit dem ich meine bisher verwendete zu klein gewordene Platte auf die größere klonen kann?
Habe hier die Situation, dass die verbaute 128er NVME SSD nach etlichen erfolgten Windows-Revisionen gerade mal noch 14 GB frei hat :/ Und natürlich will ich vermeiden alles neu aufsetzen zu müssen ...
no_Dealz30.09.2019 14:13

Wie ist das eigentlich bei diesen Samsung NVME SSDs - gibt es da analog zu …Wie ist das eigentlich bei diesen Samsung NVME SSDs - gibt es da analog zu den 2.5" Varianten ebenfalls ein Tool dazu, mit dem ich meine bisher verwendete zu klein gewordene Platte auf die größere klonen kann?Habe hier die Situation, dass die verbaute 128er NVME SSD nach etlichen erfolgten Windows-Revisionen gerade mal noch 14 GB frei hat :/ Und natürlich will ich vermeiden alles neu aufsetzen zu müssen ...


Ja
Sehr gute SSD, aber teuer im Vergleich zu SATA-Modellen und auch anderen PCIe-SSDs.

M.2/PCIe/NVMe bringt gegenüber SATA je nach Anwendung deutliche Geschwindigkeitsvorteile. Siehe z.B. folgenden Vergleich:
Youtube: "Storage Real-World Performance: NVMe vs. SATA vs. HDD": https://youtu .be/S4zdft1HDbY (Leerzeichen entfernen)

Testkandidaten:
HDD (Festplatte): Western Digital Red Pro 4 TB
SATA-SSD: Crucial MX300
NVMe-SSD: Samsung 960 EVO

Ergebnisse:

Windows 10 starten
HDD: 36 s
SATA-SSD: 9 s
NVMe-SSD: 6 s

Spiel "Call of Duty: Infinite Warfare" laden
HDD: 53 s
SATA-SSD: 25 s
NVMe-SSD: 11 s

Spiel "Civilization VI" laden
HDD: 66 s
SATA-SSD: 53 s
NVMe-SSD: 43 s

Videobearbeitung Premiere Pro laden
HDD: 63 s
SATA-SSD: 11 s
NVMe-SSD: 6 s

38-GB-7zip-Archiv entpacken
HDD: 585 s
SATA-SSD: 251 s
NVMe-SSD: 61 s
Crocodilus30.09.2019 14:14

Ja


Ich sehe halt hier nur
  • VerwaltungssoftwareMagician Software zur SSD-Verwaltung ... aber ist da auch ein Adapter dabei? Müsste ja irgendwie über SATA oder USB angeschlossen werden, denn normal hat man ja am Mainboard nur einen Steckplatz für diese NVME SSDs oder?
no_Dealz30.09.2019 14:23

Ich sehe halt hier nur VerwaltungssoftwareMagician Software zur …Ich sehe halt hier nur VerwaltungssoftwareMagician Software zur SSD-Verwaltung ... aber ist da auch ein Adapter dabei? Müsste ja irgendwie über SATA oder USB angeschlossen werden, denn normal hat man ja am Mainboard nur einen Steckplatz für diese NVME SSDs oder?


Kommt aufs Mainboard an.
Ansonsten kannst Du das System-Laufwerk erst als Datei auf ein Backup-Laufwerk klonen, dann die SSD austauschen und die Daten auf die neue SSD aufspielen. Dann hast Du auch gleich ein System-Backup.
Kahlheinz30.09.2019 14:24

Grundlagenartikel zur M.2-Schnittstelle bei Hardware-Schotte: …Grundlagenartikel zur M.2-Schnittstelle bei Hardware-Schotte: https://www.hardwareschotte.de/magazin/alles-was-man-ueber-m-2-wissen-muss-a41637


Also wer den "aufpreis" zur "normalen" SSD dann zahlt.... Ja, das ist dann halt so^^
sladen30.09.2019 12:52

Den direktabzug gibt's schon zwei Wochen.Hab erst eine bestellt. Hat …Den direktabzug gibt's schon zwei Wochen.Hab erst eine bestellt. Hat seinen Grund wieso keiner einen Deal dazu gemacht hat, die Ersparnis ist echt mickrig.



Ersparnis ist Ersparnis. Wenn man sie eh braucht, ist jeder Cent weniger sehr willkommen...
Kahlheinz30.09.2019 14:28

Kommt aufs Mainboard an. Ansonsten kannst Du das System-Laufwerk erst …Kommt aufs Mainboard an. Ansonsten kannst Du das System-Laufwerk erst als Datei auf ein Backup-Laufwerk klonen, dann die SSD austauschen und die Daten auf die neue SSD aufspielen. Dann hast Du auch gleich ein System-Backup.


In meinem Fall ist es ein OEM Mainboard von HP, da gibt es nur einen NVME Port für SSDs. Da ist zwar noch ein weiterer, der ist jedoch mit dem WLan Modul belegt, ka ob man den temporär fürs Klonen hernehmen könnte, denke da ist der Freiraum hinter dem Steckverbinder auch nicht ausreichend für eine SSD. Backupdatei eines ganzen Laufwerks mit allen versteckten Partitionen .. ist vermutlich ein heißes Eisen, da braucht es eine zuverlässige Software dafür. Mit Samsungs "Magician" hat es immer sehr gut funktioniert, nur war es da bisher so, dass das Tool nur startet wenn es eine eingebundene Samsung SSD sieht. Ist das inzwischen anders? Oder kannst du alternativ ein gleichwertiges Klon Tool empfehlen um den Kram erstmal auf eine USB-Platte zu ziehen?
Cronicle30.09.2019 14:11

Ja aber du behauptest einfach nur Bullshit. NVme ist schneller als eine …Ja aber du behauptest einfach nur Bullshit. NVme ist schneller als eine SSD. PUNKT


Ruhig Brauner! Ich habe nie behauptet das die M.2 NVMe langsamer ist! Und NVMe ist eine SSD also ist deine Aussage wahr, hat aber leider keinen Inhalt. Es ist lediglich Fakt das sie geringfügig schneller ist das es bei normalen Anwendungen keinen erheblichen Vorteil bringt, sondern nur in wenigen Fällen wirklich merkbar ist!

DealBen30.09.2019 14:09

5 Sekunden schneller? Woher der Wert? Sehe bei YT-Videos meist nur <1s …5 Sekunden schneller? Woher der Wert? Sehe bei YT-Videos meist nur <1s Unterschied, was nun mal ziemlich egal ist. NVMe selbst will ich nicht schlecht reden (die Ursprungsfrage war auch eine ganz andere, ging um das Plus), es gibt schon Unterschiede zu SATA, aber zwischen NVMe und NVMe sind die Unterschiede noch geringer und die Plus Modelle von Samsung haben einen ordentlichen Preisaufschlag ohne mir Mehrleistung zu bieten.1,5 und 2,3 Sekunden? Beides Weltrekorde... oder einfach nur Fantasiewerte. Auch hier geht es mir nicht um NVMe vs. SATA. Die Ursprungsfrage war was der Vorteil der Plus-Variante ist. Nicht NVMe allgemein.


Die 5 Sekunden sind bisher die größte Toleranz die ich in Tests gesehen habe. Es kommt halt auch immer auf die SATA-III SSD an, da gibt es ja auch noch unterschiede.

Kahlheinz30.09.2019 14:21

Sehr gute SSD, aber teuer im Vergleich zu SATA-Modellen und auch anderen …Sehr gute SSD, aber teuer im Vergleich zu SATA-Modellen und auch anderen PCIe-SSDs.M.2/PCIe/NVMe bringt gegenüber SATA je nach Anwendung deutliche Geschwindigkeitsvorteile. Siehe z.B. folgenden Vergleich:Youtube: "Storage Real-World Performance: NVMe vs. SATA vs. HDD": https://youtu .be/S4zdft1HDbY (Leerzeichen entfernen)Testkandidaten:HDD (Festplatte): Western Digital Red Pro 4 TBSATA-SSD: Crucial MX300NVMe-SSD: Samsung 960 EVOErgebnisse:Windows 10 startenHDD: 36 sSATA-SSD: 9 sNVMe-SSD: 6 sSpiel "Call of Duty: Infinite Warfare" ladenHDD: 53 sSATA-SSD: 25 sNVMe-SSD: 11 sSpiel "Civilization VI" ladenHDD: 66 sSATA-SSD: 53 sNVMe-SSD: 43 sVideobearbeitung Premiere Pro ladenHDD: 63 sSATA-SSD: 11 sNVMe-SSD: 6 s38-GB-7zip-Archiv entpackenHDD: 585 sSATA-SSD: 251 sNVMe-SSD: 61 s



Da sieht man doch das die unterschiede wirklich marginal sind und es sich nur bei großen Dateien lohnt. Wenn man natürlich nicht weiß wohin mit seinem Geld, dann darf man natürlich gerne zugreifen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text