ABGELAUFEN
Samsung CLX-3185 Farblaserdrucker 3-in-1-Gerät: Scannen, Drucken und Kopieren @IBOOD
Samsung CLX-3185 Farblaserdrucker 3-in-1-Gerät: Scannen, Drucken und Kopieren @IBOOD

Samsung CLX-3185 Farblaserdrucker 3-in-1-Gerät: Scannen, Drucken und Kopieren @IBOOD

Preis:Preis:Preis:158,90€
Zum DealZum DealZum Deal
Heute gibts bei Ibood den Samsung CLX-3185 Farblaserdrucker.

Damit hat man ein Gerät was Scannen, Drucken und Kopieren kann.


Idealo-Preis ca. 205€ inkl. Versand:
idealo.de/pre…tml


Hier für 158,90, also eine satte Ersparnis von 46€ über 20%!

10 Kommentare

Verfasser

Häää??? Zu viel Ersparnis?

Preis ist o.k., bräuchte aber leider die Netzversion und der hat nur USB. Nein, ich möchte keinen Printserver....

Verfasser

vagus66

Preis ist o.k., bräuchte aber leider die Netzversion und der hat nur USB. Nein, ich möchte keinen Printserver....



Frag mich nur was daran cold sein soll...

der fehlende Netzwerkanschluss macht das Gerät COLD. Da es beim Anschluss an z.B. einen Printserver oder Router mit USB immer zu Problemen mit dem Scanner kommt (falls er überhaupt nutzbar ist) stellt das auch keine Lösung dar.

Beimer

der fehlende Netzwerkanschluss macht das Gerät COLD. Da es beim Anschluss an z.B. einen Printserver oder Router mit USB immer zu Problemen mit dem Scanner kommt (falls er überhaupt nutzbar ist) stellt das auch keine Lösung dar.



Wasn das für ne Logik? Klar kauft die Kiste keiner, wenn er unbedingt Netzwerkfunktionalität braucht. Wenn er aber mit USB auskommt und den Drucker sonst bei nem andern Händler sowieso kaufen würde, kann er doch hier was sparen!?

Ein Fiat-Käufer beschwert sich ja auch nicht, dass kein Mercedes-Stern auf seiner Kühlerhaube prankt.

Das Display sieht optisch genauso aus wie das kleine zweizeilige Display meines CLX-3170FN. Wenn das Display gleich sein sollte, würde ich mir das Gerät auf keinen Fall kaufen, da es dem Display an Leuchtkraft fehlt. Das Gerät steht im hellen Raum. Dennoch muss IMMER eine USB Leuchte genommen werden um das Display abzulesen.

Zudem ist der Blattauswurf eine Katastrophe. Mal eben 30 Blätter in Klassenstärke drucken und man muss sich beeilen um zum Gerät zu kommen, damit nicht alle Blätter durch die Gegend fliegen.

Einen Farblaserdrucker suche ich eigentlich gerade, möglichst günstig, mit noch vertretbaren Druckkosten, brauchbare Qualität, vollwertige Erstausstattung mit Toner.

Aber die Testberichte, die ich zu dem hier so finde, fallen ja schon ziemlich schlecht aus: hohe Druckkosten, mäßige Druck-, Scan- und Kopierqualität, nicht gerade leise, nur Starter-Tonerkartuschen, ... -
eigentlich scheint alles, was mir bei so einem Gerät wichtig wäre, nicht erfüllt.

Tja, für 150EUR gibts halt nicht den Profi-Laserdrucker. Und dann auch noch mit Scanner. Guck mal, was früher Farblaser kosteten bzw. heute Profigeräte in Regalgröße und so schwer wie nen Kühlschrank.
Billig ist da der Toner auch nicht, hält nur ein paar tausend Seiten mehr.
Ich habe auch den 3170N und bin bis jetzt zufrieden.
Was will man mit dem Display denn groß machen? Ich hab jedenfalls trotzdem keine Probleme beim ablesen. Status holt man sich über das Webinterface.
Genial ist die Scan-to-USBStick-Funktion.

vagus66

Preis ist o.k., bräuchte aber leider die Netzversion und der hat nur USB. Nein, ich möchte keinen Printserver....



Wer hat denn was von cold gesagt?????

Verfasser

Das Voting...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text