Samsung Curved Monitor C27H711 (27" WQHD VA-Panel, Quantum Dot, AMD FreeSync)
877°Abgelaufen

Samsung Curved Monitor C27H711 (27" WQHD VA-Panel, Quantum Dot, AMD FreeSync)

Redaktion 31
Redaktion
eingestellt am 28. Mai
Bei Notebooksbilliger gibt es heute im Deal des Tages den Samsung Curved Monitor C27H711 für 279€ inkl. Versandkosten. Der Vergleichspreis liegt laut Idealo bei 333,95€.

- Panel: 27 Zoll 8bit, VA, Quantum-Dot
- Auflösung: 2560x1440
- Curved (1800R/1.8m)
- Reaktionszeit 4ms
- 60HZ
- AMD Freesync (48 - 75HZ)
- Anschlüsse: 1x HDMI, 1x Mini DisplayPort 1.2

Leider gibt es auf Testberichte.de keinen Test zur 27" Version, die 32" Variante bekommt aber die Note "sehr gut" mit einer 1,5 aus einem Test. Einen englischsprachigen Test zur 27" gibt es hier von 144hzmonitors.com.

Fazit:
The Samsung C27H711 and the Samsung C32H711 bring an immense improvement to the 1440p image quality norm thanks to the innovative quantum dots and the high-contrast VA panel. Moreover, the casual gaming experience is ready for next level due to FreeSync and rapid response time speed. Lastly, the design is simply beautiful but lacks ergonomic support.

1179225.jpg
1179225.jpg
1179225.jpg
1179225.jpg
Technische Details:
Diagonale: 27"/68.6cm • Auflösung: 2560x1440, 16:9 • Helligkeit: 300cd/m² • Kontrast: 3.000:1 (statisch), keine Angabe (dynamisch) • Reaktionszeit: 4ms • Blickwinkel: 178°/178° • Panel: VA (SVA), Quantum-Dot • Form: gebogen, 1800R/1.8m • Beschichtung: matt (non-glare) • Hintergrundbeleuchtung: Blue-LED, flicker-free, Blaulichtfilter • Farbtiefe: 8bit (16.7 Mio. Farben) • Farbraum: 125% (sRGB), keine Angabe (Adobe RGB), keine Angabe (DCI-P3) • Bildwiederholfrequenz: 60Hz • Variable Synchronisierung: Adaptive Sync/AMD FreeSync • Unschärfereduktion: N/A • Signalfrequenz: keine Angabe (horizontal), keine Angabe (vertikal) • Anschlüsse: 1x HDMI 1.4, 1x Mini DisplayPort 1.2 • Weitere Anschlüsse: N/A • USB-Hub Out: N/A • USB-Hub In: N/A • Audio: 1x Line-Out • Ergonomie: N/A (Höhe), N/A (Pivot), keine Angabe (Drehung), keine Angabe (Neigung) • Farbe: schwarz (Rahmen), silber (Leiste), weiß (Standfuß) • VESA: N/A • Leistungsaufnahme: keine Angabe (maximal), 53W (typisch), 0.3W (Standby) • Jahresverbrauch: 77.38kWh • Stromversorgung: DC-In • Abmessungen (BxHxT): 614x462x276mm (mit Standfuß), 614x362x65mm (ohne Standfuß) • Gewicht: 5.30kg (mit Standfuß), keine Angabe (ohne Standfuß) • Besonderheiten: Slim Bezel • Herstellergarantie: zwei Jahre (Bring-In)
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Sexy, langsam kommt ein bisschen Fahrt auf was den Monitor Markt angeht, wurde aber auch mal Zeit 👌🏻
50€ teurer und dafür 144Hz, das wäre doch was...
niemals unter 120/144 hz
wer mit 120 oder 144 hz gespielt hat, weißt was ich meine.
31 Kommentare
Sexy, langsam kommt ein bisschen Fahrt auf was den Monitor Markt angeht, wurde aber auch mal Zeit 👌🏻
1,5% Shoop...
50€ teurer und dafür 144Hz, das wäre doch was...
Hat der jetzt 60Hz oder 75Hz Bildwiederholungsrate?
Ich wollt mir den größeren 32er kaufen, hab aber wieder storniert weil Samsung das HDR bescheiden gelöst hat.

Es gibt nur wenige Zonen, die unterschiedlich hell sein können, das sieht Kacke aus.
ohne lfc ist mist
niemals unter 120/144 hz
wer mit 120 oder 144 hz gespielt hat, weißt was ich meine.
Abgesehen von First-Person-Shootern finde ich weniger als 144Hz ok
Bearbeitet von: "fly" 28. Mai
Carlito11111vor 11 m

niemals unter 120/144 hzwer mit 120 oder 144 hz gespielt hat, weißt was …niemals unter 120/144 hzwer mit 120 oder 144 hz gespielt hat, weißt was ich meine.


Bringt es den was wenn man sowieso nur 60 FPS erreicht? Ich meine das dadurch das Bild stark "verzerrt"
Monitor
Carlito11111vor 13 m

niemals unter 120/144 hzwer mit 120 oder 144 hz gespielt hat, weißt was …niemals unter 120/144 hzwer mit 120 oder 144 hz gespielt hat, weißt was ich meine.


Absolut richtig. Wer mal 2 Wochen mit 144 hz gespielt hat, kann nicht mehr zurück. Das ist gefühlt unspielbar
DaeZ_Danielvor 5 m

Bringt es den was wenn man sowieso nur 60 FPS erreicht? Ich meine das …Bringt es den was wenn man sowieso nur 60 FPS erreicht? Ich meine das dadurch das Bild stark "verzerrt"


Mit freesync bringt es was, denn du kannst vsync abschalten (Mit vsync kein tearing, aber eingabeverzögerung). Das entfällt bei freesync/gsync.

Bei dem Monitor brauchst du also min 48 fps um das zu genießen.

Daher ist die freesync Range auch wichtig. Meiner kann 40-144 mit freesync wiedergeben (AOC g27)
Bearbeitet von: "TimTimTim" 28. Mai
Echt schade dass er nur 60 Hz hat ...
Anscheinend lässt sich das Teil problemlos auf 100hz übertakten. 100hz vs 144hz ist kein riesen Unterschied mehr, für den Preis wäre das echt Hammer! Aber fragwürdig wie fehlerfrei die Wiedergabe dann ist, hab nicht viel gefunden.
Bearbeitet von: "gallager" 28. Mai
gallagervor 30 s

Anscheinend lässt sich das Teil problemlos auf 100hz übertakten. 100hz vs 1 …Anscheinend lässt sich das Teil problemlos auf 100hz übertakten. 100hz vs 144hz ist kein riesen Unterschied mehr, für den Preis wäre das echt Hammer!


Was heißt Anscheinend? :d
Neonstar21vor 2 m

Was heißt Anscheinend? :d


Heißt es lässt sich leicht übertakten, ich weiß aber nicht wie fehlerfrei die Wiedergabe dann wirklich ist. Kann dazu leider keinen ordentlichen Test finden der das genauer untersucht.
TimTimTimvor 31 m

Mit freesync bringt es was, denn du kannst vsync abschalten (Mit vsync …Mit freesync bringt es was, denn du kannst vsync abschalten (Mit vsync kein tearing, aber eingabeverzögerung). Das entfällt bei freesync/gsync.Bei dem Monitor brauchst du also min 48 fps um das zu genießen. Daher ist die freesync Range auch wichtig. Meiner kann 40-144 mit freesync wiedergeben (AOC g27)


Gehen wir davon aus das man kein FreeSync hätte oder das es nicht funktioniert weil man eine Nvidia Grafikkarte hat. Dann würde doch das Bild trotzdem "zerreißen" wenn man auf 60 FPS 144HZ spielt oder liege ich da falsch? Ich habe z.b meinen Monitor auf 74 HZ übertaktet und wenn ich 60 FPS habe sieht es weniger flüssig aus und das bild "reißt".
Kurz: Korrekt.

Hohe Hz brauchen (ohne FS / GS) hohe FPS.

Allerdings: Wenn dein Rechner die FPS liefern kann, hast du bei (Beispiel) CSGO den positiven Effekt ("smoothness") bei 144 Hz UND 144FPS und das ohne Tearing.
Ebenso kannst du den Monitor entsprechend auch auf 120/100/90/75/60 Hz einstellen und bist flexibler.

Ich habe auch inzwischen nvidia und verzichte auf FS. Ein Gsync-Monitor mit WQHD und 144Hz in >27" ist sehr teuer.
TimTimTimvor 40 m

Mit freesync bringt es was, denn du kannst vsync abschalten (Mit vsync …Mit freesync bringt es was, denn du kannst vsync abschalten (Mit vsync kein tearing, aber eingabeverzögerung). Das entfällt bei freesync/gsync.Bei dem Monitor brauchst du also min 48 fps um das zu genießen. Daher ist die freesync Range auch wichtig. Meiner kann 40-144 mit freesync wiedergeben (AOC g27)


Deiner hat sogar lfc also kann der schon eher( glaube ab 20)
Das ist meiner:
amazon.de/AOC…5WU

30-144 Hz ist die Range (wurde nachgepatcht)

Ich kenne "LFC" nicht. Was ist das?

VG
Bearbeitet von: "TimTimTim" 28. Mai
TimTimTimvor 5 m

Kurz: Korrekt.Hohe Hz brauchen (ohne FS / GS) hohe FPS.Allerdings: Wenn …Kurz: Korrekt.Hohe Hz brauchen (ohne FS / GS) hohe FPS.Allerdings: Wenn dein Rechner die FPS liefern kann, hast du bei (Beispiel) CSGO den positiven Effekt ("smoothness") bei 144 Hz UND 144FPS und das ohne Tearing.Ebenso kannst du den Monitor entsprechend auch auf 120/100/90/75/60 Hz einstellen und bist flexibler.Ich habe auch inzwischen nvidia und verzichte auf FS. Ein Gsync-Monitor mit WQHD und 144Hz in >27" ist sehr teuer.


Gut das wollte ich wissen danke
Kein VESA? Sehr schade, sonst hätte ich zugeschlagen
TimTimTimvor 1 h, 27 m

Absolut richtig. Wer mal 2 Wochen mit 144 hz gespielt hat, kann nicht mehr …Absolut richtig. Wer mal 2 Wochen mit 144 hz gespielt hat, kann nicht mehr zurück. Das ist gefühlt unspielbar


Und wer auf 4k spielt der will kein wqhd mehr. 144 fps erreicht man auf 4k aber selten, von csgo her mal abgesehen. Kommt immer darauf an auf was man Wert legt.
ex4bytevor 30 m

Und wer auf 4k spielt der will kein wqhd mehr. 144 fps erreicht man auf 4k …Und wer auf 4k spielt der will kein wqhd mehr. 144 fps erreicht man auf 4k aber selten, von csgo her mal abgesehen. Kommt immer darauf an auf was man Wert legt.


Absolut. Ich spiele auf FHD. Das mein Kompromiss zugunsten FS Range und Monitorgröße.

Inzwischen auch Wurst. Ich zocke seit November nir noch Rennsims mit der rift.
Bin echt am überlegen, lohnt sich der Umstieg von einem FHD 27' Samsung Monitor (ohne Qunatum Dot etc.). Abwendungszweck ist Office, Surfen, etwas Bildbearbeitung und Filme
gallagervor 7 h, 1 m

Anscheinend lässt sich das Teil problemlos auf 100hz übertakten. 100hz vs 1 …Anscheinend lässt sich das Teil problemlos auf 100hz übertakten. 100hz vs 144hz ist kein riesen Unterschied mehr, für den Preis wäre das echt Hammer! Aber fragwürdig wie fehlerfrei die Wiedergabe dann ist, hab nicht viel gefunden.


Anscheinend liegst du da falsch: (Auszug aus Review): Ein kleiner Minuspunkt sind die Signaleingänge: Man setzt hier auf die veralteten Standards HDMI 1.4 und Display Port 1.2. Beides reicht aus, um den Monitor mit 75Hz zu versorgen ? stellt also im normalen Betrieb keinen Engpass dar.
lychsmovor 3 h, 20 m

Bin echt am überlegen, lohnt sich der Umstieg von einem FHD 27' Samsung …Bin echt am überlegen, lohnt sich der Umstieg von einem FHD 27' Samsung Monitor (ohne Qunatum Dot etc.). Abwendungszweck ist Office, Surfen, etwas Bildbearbeitung und Filme


Ich habe den Monitor nicht. Aber nur wegen QD zu wechseln. Ich kenne nur Samsung Handys. Da ist das Bild schon krass übersättigt. OLED pannel. Mit Quantum dots müsste es noch bunter sein. Ich warte auf bezahlbare echt HDR fähige Monitore.
thomas.loefflervor 5 m

Ich habe den Monitor nicht. Aber nur wegen QD zu wechseln. Ich kenne nur …Ich habe den Monitor nicht. Aber nur wegen QD zu wechseln. Ich kenne nur Samsung Handys. Da ist das Bild schon krass übersättigt. OLED pannel. Mit Quantum dots müsste es noch bunter sein. Ich warte auf bezahlbare echt HDR fähige Monitore.


Ist ja nicht nur wegen QD, sonder auch wegen er zusätzlichen Auflösung. Da ich zu Hause praktisch nur noch einen 27“ Monitor habe, der mit FHD auflöst ( alles andere höher), und die Bildschrimqualität auch nicht so gut ist, wie bei den anderen Geräten (meckern auf sehr hohem Niveau) bin ich am Überlegen auf diesen oder ggf. ein 4k Samsung (ohne QD) zu wechseln.
maddog1207vor 46 m

Anscheinend liegst du da falsch: (Auszug aus Review): Ein kleiner …Anscheinend liegst du da falsch: (Auszug aus Review): Ein kleiner Minuspunkt sind die Signaleingänge: Man setzt hier auf die veralteten Standards HDMI 1.4 und Display Port 1.2. Beides reicht aus, um den Monitor mit 75Hz zu versorgen ? stellt also im normalen Betrieb keinen Engpass dar.


Das liest du falsch. Damit ist nicht gemeint, dass mit Display Port 1.2 maximal 75Hz WQHD gehen. 100Hz WQHD sind ganz locker drin, sogar mit nur 2 Lanes.
Bearbeitet von: "gallager" 28. Mai
thomas.loefflervor 23 m

Ich habe den Monitor nicht. Aber nur wegen QD zu wechseln. Ich kenne nur …Ich habe den Monitor nicht. Aber nur wegen QD zu wechseln. Ich kenne nur Samsung Handys. Da ist das Bild schon krass übersättigt. OLED pannel. Mit Quantum dots müsste es noch bunter sein. Ich warte auf bezahlbare echt HDR fähige Monitore.


Quantum Dots haben nicht mit OLED zu tun und OLEDs sind schon längst nicht mehr übersättigt, außer vielleicht gewollt als Ausgleich zum Umgebungslicht. Kann man in den Einstellungen aber ganz leicht ändern (gibt verschiedene Modi). Man könnte höchstens eine markenintern angepasste, gerätekategorieübergreifende (Duden?) Kalibrierung vermuten, davon hab ich bei Samsung aber noch nichts gehört.
Moni ist da, ziemlich gut aber ich hab ein großes Problem:

benutze einen Laptop kaby lake mit intel 630 und immer wenn ich ihn anschließe, übernimmt meine 1060. kann selbst bei niedrigeren Auflösungen nicht einstellen, dass die intel bei dem externen Moni übernimmt. somit geht auch kein Workaround mit custom resolutions..

Und ja ich brauch das Ding für Office, ich zock eigentlich nie

hat jemand Rat?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text