Samsung Externe SSD T5 500GB USB-C
287°Abgelaufen

Samsung Externe SSD T5 500GB USB-C

23
eingestellt am 16. Aug 2017Bearbeitet von:"totol"
Aktuell gibt es die gerade frisch veröffentlichte Samsung T5 SSD bei Amazon in der 500GB Variante für 199,00€. Der Preis wird erst im Warenkorb angezeigt, es handelt sich um eine Werbeaktion (s. auch den Hinweis unter dem Preis.

Gegenüber dem Vorgänger (Samsung T3) ist die SSD einen ticken schneller. Gleich bleibt das kompakte Gehäuse sowie der USB-C-Anschluss. Im Lieferumfang sind inzwischen übrigens zwei Kabel, d.h. ein USB-C auf C und ein USB-C auf A (USB 3.0).

Weitere technische Daten:
  • Externer Highspeed-Speicher
  • Sequenzielle Datenübertragungsraten von bis zu 540 MB/s
  • Kompakte Abmessungen: 74 x 57,3 mm Fläche und nur 10,5 mm Bauhöhe; Optionale AES-256-Bit-Hardware-Verschlüsselung mit Passwortfunktion
  • Lieferumfang: Samsung Portable SSD T5 MU-PA500B/EU; USB-Kabel Typ C auf C sowie USB-Kabel Typ C auf A

Idealo-Vergleichspreis liegt bei 232,99€ inkl. Versand

Einen Kurztest kann man u.a. hier finden (dort auch der Vergleich zur T3):
stadt-bremerhaven.de/kur…t5/
Zusätzliche Info
am besten noch mal neu bestellen. ausgangspreis ist gefallen auf 213 euro!!!
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Ich habe nie verstanden warum externe SSDs so viel teuerer als interne SSDs sind. Ich habe mit einfach eine EVO gekauft und die in ein USB-C Gen.2 Case für 15€ gesteckt und habe die gleichen Schreib- und Lesewerte wie die da. Ausserdem bin ich bei diesem Thema altmodisch und ich mag Festplatten bei denen ich selbst an den SATA-Eingang komme. Bei externe Festplatten raucht meistens der USB-Controller und nicht die Festplatte/SSD ab. Bei dem Teil da darf ich dann alles in die Tonne kloppen und meine Daten sind auch weg (jedenfalls die evtl. noch nicht gesichert wurden.
23 Kommentare
Ich habe nie verstanden warum externe SSDs so viel teuerer als interne SSDs sind. Ich habe mit einfach eine EVO gekauft und die in ein USB-C Gen.2 Case für 15€ gesteckt und habe die gleichen Schreib- und Lesewerte wie die da. Ausserdem bin ich bei diesem Thema altmodisch und ich mag Festplatten bei denen ich selbst an den SATA-Eingang komme. Bei externe Festplatten raucht meistens der USB-Controller und nicht die Festplatte/SSD ab. Bei dem Teil da darf ich dann alles in die Tonne kloppen und meine Daten sind auch weg (jedenfalls die evtl. noch nicht gesichert wurden.
Beim PVG gibt es aber auch immerhin 20 € Rabatt, insofern nur 14 € Ersparnis, keine 10%, kein Deal für mich

cyberport.de/sam…ssd
Bearbeitet von: "Tomtom69" 16. Aug 2017
Grompa16. Aug 2017

Ich habe nie verstanden warum externe SSDs so viel teuerer als interne …Ich habe nie verstanden warum externe SSDs so viel teuerer als interne SSDs sind. Ich habe mit einfach eine EVO gekauft und die in ein USB-C Gen.2 Case für 15€ gesteckt und habe die gleichen Schreib- und Lesewerte wie die da. Ausserdem bin ich bei diesem Thema altmodisch und ich mag Festplatten bei denen ich selbst an den SATA-Eingang komme. Bei externe Festplatten raucht meistens der USB-Controller und nicht die Festplatte/SSD ab. Bei dem Teil da darf ich dann alles in die Tonne kloppen und meine Daten sind auch weg (jedenfalls die evtl. noch nicht gesichert wurden.




Das Teil hier ist kleiner, falls das jemandem wichtig sein sollte
Tomtom6916. Aug 2017

Das Teil hier ist kleiner, falls das jemandem wichtig sein sollte


Auch nicht soviel. Ausserdem muss ich eine SSD in einem Case nicht schützen weil diese Cases die SSD bereits von aussen schützen und billig sind. Diese T5 werde ich mich nicht trauen in meinen Rucksack zu werfen.
Aber gut hast ja eigentlich recht. Ich bin immerhin selbst einer der Idioten die ein MBP ohne USB-A kaufen weil es 2mm dünner ist^^
Bearbeitet von: "Grompa" 16. Aug 2017
Was für ein Sinn hat denn eine externe ssd^^
Da machst du Windows ToGo drauf. Dann hast du alle Daten immer dabei. Diese Version hat nun auch die verbesserte Verschlüsselung.

Wenn Windows mal nicht mehr geht, dann hast du immer eine Reserve. Wenn du mal jemanden besuchst und nur deine Emails checken willst oder einfach kein Notebook mitschleppen willst...
powermueller16. Aug 2017

Da machst du Windows ToGo drauf. Dann hast du alle Daten immer dabei. …Da machst du Windows ToGo drauf. Dann hast du alle Daten immer dabei. Diese Version hat nun auch die verbesserte Verschlüsselung.Wenn Windows mal nicht mehr geht, dann hast du immer eine Reserve. Wenn du mal jemanden besuchst und nur deine Emails checken willst oder einfach kein Notebook mitschleppen willst...


Emails checken kann man auch mit dem Smartphone. Alternativ ein Linux Stick (schlankes Linux). Da brauchst du kein Windows.
Bearbeitet von: "headhunter5575" 16. Aug 2017
Grompa16. Aug 2017

Ich habe nie verstanden warum externe SSDs so viel teuerer als interne …Ich habe nie verstanden warum externe SSDs so viel teuerer als interne SSDs sind. Ich habe mit einfach eine EVO gekauft und die in ein USB-C Gen.2 Case für 15€ gesteckt und habe die gleichen Schreib- und Lesewerte wie die da. Ausserdem bin ich bei diesem Thema altmodisch und ich mag Festplatten bei denen ich selbst an den SATA-Eingang komme. Bei externe Festplatten raucht meistens der USB-Controller und nicht die Festplatte/SSD ab. Bei dem Teil da darf ich dann alles in die Tonne kloppen und meine Daten sind auch weg (jedenfalls die evtl. noch nicht gesichert wurden.


Dito, nur dass es bei mir eine Crucial MX300 525GB geworden ist, beides zusammen für 125 Euro - läuft top und ziehe ich jeder solchen SSD hier vor.
GiacomoSchler16. Aug 2017

Was für ein Sinn hat denn eine externe ssd^^

Externe SSDs sind super für alles wo die Schreib/Leserate wichtig ist. Ich nutze sie zB für Bildbearbeitung und Filmschnitt.

Oder wenn man öfter mal große Datenmengen transportieren muss. Ein paar hundert GB zu kopieren kann da schnell zur Geduldsprobe werden.

Hab selbst ne T3 und bin sehr zufrieden damit. Klein, schnell und sexy ✌🏻
headhunter557516. Aug 2017

Emails checken kann man auch mit dem Smartphone. Alternativ ein Linux …Emails checken kann man auch mit dem Smartphone. Alternativ ein Linux Stick (schlankes Linux). Da brauchst du kein Windows.



Ich brauche kein Linux. Windows mit allen Anwendungen und Spielen kann ich mitnehmen. Ein Smartphone ist nur eine Ergänzung.
Wie sieht es denn aus mit Time Machine Backups, geht das damit viel schneller
powermueller16. Aug 2017

Ich brauche kein Linux. Windows mit allen Anwendungen und Spielen kann ich …Ich brauche kein Linux. Windows mit allen Anwendungen und Spielen kann ich mitnehmen. Ein Smartphone ist nur eine Ergänzung.


Was für ein Quatsch, wofür brauch ich denn einen Stick mit allen ... ach lass gut sein, interessiert mich eh nicht
Die anderen Größen sind auch im Angebot. 250GB für 129€. Bestpreis würde ich sagen.
Möchte meinen iMac 2012 damit aufrüsten.
Es sei denn jemand nennt mir eine Alternative für weniger Geld, also Gehäuse (UASP fähig)+ SSD mit vergleichbarer Geschwindigkeit ?!
norot17. Aug 2017

Die anderen Größen sind auch im Angebot. 250GB für 129€. Bestpreis würde ic …Die anderen Größen sind auch im Angebot. 250GB für 129€. Bestpreis würde ich sagen.Möchte meinen iMac 2012 damit aufrüsten. Es sei denn jemand nennt mir eine Alternative für weniger Geld, also Gehäuse (UASP fähig)+ SSD mit vergleichbarer Geschwindigkeit ?!



Selbst billigste Gehäuse unterstützen UASP, nur der Chip wird nie mit angegeben. Gehäuse mit USB 3.1 Stecker haben die höchste Chance. Der Preis sagt nichts aus.
Dealfan0116. Aug 2017

Wie sieht es denn aus mit Time Machine Backups, geht das damit viel …Wie sieht es denn aus mit Time Machine Backups, geht das damit viel schneller


Klar geht das viel schneller. Allerdings finde ich SSDs für Backups / Archivieren nur bedingt sinnvoll.
norot17. Aug 2017

Die anderen Größen sind auch im Angebot. 250GB für 129€. Bestpreis würde ic …Die anderen Größen sind auch im Angebot. 250GB für 129€. Bestpreis würde ich sagen.Möchte meinen iMac 2012 damit aufrüsten. Es sei denn jemand nennt mir eine Alternative für weniger Geld, also Gehäuse (UASP fähig)+ SSD mit vergleichbarer Geschwindigkeit ?!


Ein Gehäuse wie das hier kostet nen Zehner auf Amazon. Nutze das selbst zusammen mit einer MX300.
Geschwindigkeit liegt leicht unter der Samsung T3 und haptisch und optisch ist es natürlich kein Vergleich.
Dafür allerdings ist die Kombo auch etwas günstiger.
Die Samsung (ich kenne nur die T1 und T3) ist ansich ein tolles Gesamtpaket.

Kennt jemand ein gutes SSD Gehäuse was noch halbwegs sexy ist?
sn4rk17. Aug 2017

Ein Gehäuse wie das hier kostet nen Zehner auf Amazon. Nutze das selbst …Ein Gehäuse wie das hier kostet nen Zehner auf Amazon. Nutze das selbst zusammen mit einer MX300.Geschwindigkeit liegt leicht unter der Samsung T3 und haptisch und optisch ist es natürlich kein Vergleich.Dafür allerdings ist die Kombo auch etwas günstiger.Die Samsung (ich kenne nur die T1 und T3) ist ansich ein tolles Gesamtpaket.Kennt jemand ein gutes SSD Gehäuse was noch halbwegs sexy ist?


mhhh mSATA auf USB C Gehäuse?
Hab nur eins mit dem Doofen Stecker auf die schnelle gefunden bei Amazon : [Unterstützt UASP] Inateck USB 3.0 M50 mSATA Aluminium SSD Gehäuse Adapter Case mit USB 3.0 Datenkabel für M50 mSATA SSD

in der Bucht bestimmt zu finden.
Für mich ist der wichtigste Punkt bei externer HDD vs SSD dass SSDs stossfester als HDDs sind. Wenn SSDs nun fest an einem Controller verlötet sind ist meiner Meinung nach die Datensicherheit nicht gegeben. Und zum Thema wofür man externe Medien überhaupt braucht. Ich habe auf meiner externen SSD meine Time Machine und meine Fotos. Da ich sowieso nur meinen Benutzerordner sichere (den Rest kann ich einfach neu installieren) habe ich auch genug Platz auf meiner 500 GB SSD.
powermueller16. Aug 2017

Da machst du Windows ToGo drauf. Dann hast du alle Daten immer dabei. …Da machst du Windows ToGo drauf. Dann hast du alle Daten immer dabei. Diese Version hat nun auch die verbesserte Verschlüsselung.Wenn Windows mal nicht mehr geht, dann hast du immer eine Reserve. Wenn du mal jemanden besuchst und nur deine Emails checken willst oder einfach kein Notebook mitschleppen willst...



Dafür muss man keine 200 Euro ausgeben, da reicht ein USB Stick 3.0 wunderbar aus...
Außerdem sind die externen Platten neuerdings nicht mehr ausbaubar, da der USB-Stecker zur Platine gehört.
Und im Fall von einem Defekt, was schnell bei so einem Stecker passieren kann, sind ALLE Daten weg...heureka!
Dann doch lieber der gute alte USB Stick oder die HDD, die man zur Not ausbauen kann.
Bearbeitet von: "CarloCokxxxNutella" 18. Aug 2017
CarloCokxxxNutella18. Aug 2017

Dafür muss man keine 200 Euro ausgeben, da reicht ein USB Stick 3.0 …Dafür muss man keine 200 Euro ausgeben, da reicht ein USB Stick 3.0 wunderbar aus...Außerdem sind die externen Platten neuerdings nicht mehr ausbaubar, da der USB-Stecker zur Platine gehört.Und im Fall von einem Defekt, was schnell bei so einem Stecker passieren kann, sind ALLE Daten weg...heureka!Dann doch lieber der gute alte USB Stick oder die HDD, die man zur Not ausbauen kann.



Muss man nicht. Es ging mir nur um den Sinn und Zweck der externen Geräte. Ich suchte einen USB Stick und bekam für 111 Euro eine Samsung T3 500gb, aber auch ein 5 Euro USAP 2,5" USB 3.1 Gehäuse, wo nun die alte Samsung drin steckt und ordentlich schnell ist. Die neuere T5 ist schneller, aber relativ teuer ohne Angebot.
Grompa16. Aug 2017

Ich habe nie verstanden warum externe SSDs so viel teuerer als interne …Ich habe nie verstanden warum externe SSDs so viel teuerer als interne SSDs sind. Ich habe mit einfach eine EVO gekauft und die in ein USB-C Gen.2 Case für 15€ gesteckt und habe die gleichen Schreib- und Lesewerte wie die da. Ausserdem bin ich bei diesem Thema altmodisch und ich mag Festplatten bei denen ich selbst an den SATA-Eingang komme. Bei externe Festplatten raucht meistens der USB-Controller und nicht die Festplatte/SSD ab. Bei dem Teil da darf ich dann alles in die Tonne kloppen und meine Daten sind auch weg (jedenfalls die evtl. noch nicht gesichert wurden.



Hallo,

ich interessiere mich zur Zeit auch für eine externe SSD, weil mir meine HDD ebenso zu unsicher ist, falls sie unterwegs doch mal fallen sollte.

Als ich gerade verglichen habe war ich auch verwundert über den Preisunterschied zwischen interner und externer SSD. Umso erfreuter bin ich gerade, über deine genannte Möglichkeit. Da ich aber nur wenig von Kompatibilität und die verschiedenen Anschlüsse verstehe und gerne mal was übersehe wollte ich mal fagen, auf was ich genau achten muss, damit die bestellte SSD auch in das Case und an den Anschluss passt.


Oder kennt jemand villeicht eine Lohnenswerte Kombo mit 1TB SSD (MLC) und einem passenden Case?

Danke, falls wir geholfen werden kann.
Kreditkartenloser18. Aug 2017

Hallo,ich interessiere mich zur Zeit auch für eine externe SSD, weil mir …Hallo,ich interessiere mich zur Zeit auch für eine externe SSD, weil mir meine HDD ebenso zu unsicher ist, falls sie unterwegs doch mal fallen sollte.Als ich gerade verglichen habe war ich auch verwundert über den Preisunterschied zwischen interner und externer SSD. Umso erfreuter bin ich gerade, über deine genannte Möglichkeit. Da ich aber nur wenig von Kompatibilität und die verschiedenen Anschlüsse verstehe und gerne mal was übersehe wollte ich mal fagen, auf was ich genau achten muss, damit die bestellte SSD auch in das Case und an den Anschluss passt. Oder kennt jemand villeicht eine Lohnenswerte Kombo mit 1TB SSD (MLC) und einem passenden Case?Danke, falls wir geholfen werden kann.


Zur SSD kann ich dir nur sagen nimm das was gerade günstig ist und nicht von einem Noname-Hersteller kommt. Ich denke mal alle 2.5 Zoll SSDs auf dem Markt sind für eine externe lösung absout ausreichend. Consumer SSDs sind soweit ich weiss immer MLC.
Bei den Cases ist es auch recht einfach. SSDs habe immer eine Standarthöhe von 7mm. Dies ist auch das Minimum was externe Cases haben. Das beeudeutet du kannst jedes Case nehme was du kaufen kannst. Du meisten haben 9,5mm wenn du nicht willst dass di SSD in der rumfliegt leg einfach ein Stück Papier hinzu oder kauf die eine die extra klein ist.
USB-C 3.1 ist natürlich optimal da diese am schnellsten und den besten Anschluss haben. Aber normale USB Micro-B 3.0 ist auch ok. (Es versteht sich vom selbst dass USB 2.0 zu langsam ist)

Ich verwende die hier: AUKEY Festplattengehäuse USB C 2,5-Zoll Festplatte Externes Gehäuse mit USB C Kabel für 7 & 9.5 mm 2.5” SATA HDD / SSD Kompatibel mit Windows und MAC Systems ( Schwarz ) amazon.de/dp/…ADA
Aber vergleichbare bekommst du eigentlich ab 10€, diese ist etwas teuerer da hier ein USB-C auf USB-C Kabel dabei ist. Diese Kabel kosten alleine schon 7-10€.
Bearbeitet von: "Grompa" 18. Aug 2017
am besten noch mal neu bestellen. ausgangspreis ist gefallen auf 213 euro!!!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text