Samsung Galaxy Camera mit 3G für 249€ *UPDATE*

TV & HiFiNotebooksbilliger Deals

Samsung Galaxy Camera mit 3G für 249€ *UPDATE*

Admin

Update 1

Wer eine Kamera mit Uploadfunktion per Datenkarte sucht, der wird gerade bei Notebooksbilliger fündig:


UPDATE 1

Wer eine Kamera mit Uploadfunktion per Datenkarte sucht, der wird gerade bei Notebooksbilliger fündig:


Heute gibt es mal ein “Doppeldeal”. So gibt es die Samsung Galaxy Camera sehr günstig bei Sparhandy mit Vertrag oder electronic4you ohne Vertrag. Den BASE 500MB UMTS-Tarif gab es in unregelmäßigen Abständen ja immer wieder mal für effektiv 0€ (momentan nur für 0,79€ / Monat). Bei Sparhandy gibt es den Tarif jetzt aber effektiv mehr also kostenlos, vorrausgesetzt ihr wolltet euch eh eine Samsung Galaxy Camera kaufen. So zahlt man nämlich für den Mein BASE Internet (500MB Internet-Flat) und die Kamera zusammen nur 293€ über 24 Monate. Der Vergleichspreis der Kamera liegt bei 378€. Mit der Ausnahme von electronic4you, dort wird die Kamera für 307,99€ inkl. VSK verkauft, ist allerdings nicht lieferbar.


Es handelt sich nämlich um den MeinBase Internet 11, der 500MB Internetvolumen beinhaltet (danach wird auf GPRS gedrosselt). Zum Telefonieren oder Simsen ist der Tarif aber nicht gedacht (0,29€ / Minute), aber das unterstützt die Kamera ja auch gar nicht. BASE hat zwar auch das schwächste Datennetz, aber auch das ist glaube ich im Falle dieses Anwendungsbeispiels hier verkraftbar.


Fixkosten


  • 25€ Anschlussgebühr (entfällt)
  • 24 x 11€ monatliche Grundgebühr
  • 29€ einmalige Zuzahlung für die Samsung Galaxy Camera (Vergleichspreis: 373€, bzw. 308€ bei electronic4you)
  • —————————————–
  • 293€ effektive monatliche Grundgebühr
samsung_galaxy_camera-gc100-20130125-140

Kündigung


Der Effektivpreis stimmt natürlich nur innerhalb der Mindestvertragslaufzeit. Nach den 24 Monaten verlängert sich der Vertrag zu den normalen Gebühren von 11€ pro Monat weiter. Da gerade der Mobilfunk-Markt sich so schnell ändert wie kaum ein anderer, sollte man das durchaus auf dem Schirm haben. Beachtet dabei auf jeden Fall die Kündigungsfrist von 3 Monaten, ihr könnt natürlich auch jeder Zeit vorher kündigen. Beispielsweise per FAX (das geht bei Popfax sogar kostenlos) oder telefonisch (0800/5522288) direkt bei o2.


Bequemlichkeit


In den Kommentaren kommt oft die Frage, ob man das Geld auch vorab überweisen kann. Laut Forenberichten geht das auch bei BASE, ist aber wohl etwas umständlicher. Das Geld geht an KTO: 123344400 / BLZ: 30040000 (bitte mit euer ersten Rechnung vergleichen) mit dem Verwendungszweck “KN …” … ist eure Kundenummer, die ihr ebenfalls auf der ersten Rechnung findet. BASE verrechnet den Betrag aber wohl nicht immer automatisch und so muss man einige Tage nach der Überweisung den BASE Kundenservice anrufen (0331/70070975) und bitten, dass die zukünftigen Rechnungen mit der ausgeführten Zahlung verrechnet werden. Wie immer testet man das ggf. erstmal mit einem kleineren Betrag.


Samsung Galaxy Camera GC100


Jetzt aber endlich zu dem Produkt. Als ich das erste mal die Kamera gesehen hatte, dachte ich mir – was ein Quatsch. Aber irgendwie ist es aber auch logisch, dass auch bei Kameras früher oder später der Schritt in Richtung Android OS getan werden würde. In den Testberichten gibt es meistens gute Noten, allerdings auch mehrere Kritikpunkte. Mit der größte davon war sicherlich der unverschämte hohe Einstiegspreis von fast 500€. So gibt es auch nur 3,5 Sterne bei Amazon.


Ausführliche Testberichte findet man im PhotographyBlog (4/5) und auch DigitalCameraReview (4,5/5) – Testeo 1,6.


Pro:

+ Android inkl. Play Store und damit Zugriff auf zig Apps

+ UMTS-Modul eingebaut

+ sehr großer Zoom (21x optisch – 23mm Weitwinkel)

+ sehr guter, großer Touchscreen


Contra

– Akkulaufzeit ist für eine Kamera kurz

– Man würde für den ursprünglichen Preis eine deutlich besser Bildqualität erwarten


Alles in allem ist man mit 300€ inzwischen schon an einem Preispunkt angekommen bei der die Kamera für einige Leute wahrscheinlich durchaus attraktiv ist. Ich denke mal vor allem Leute, die bereits sehr viel mit ihrem Android Telefon fotographieren und dort mit Apps auch ihre Bildbearbeitung und Co. machen. Die Möglichkeit die Bilder direkt als Backup in der Cloud zu speichern oder eben bei Facebook, Instagram, etc. hochzuladen ist definitiv cool, wobei zumindest mir einfaches WLAN auch bereits gereicht hätte.


Bevor ich euch versuche jetzt jedes Feature noch einzeln zu erklären, verweise ich mal hier auf folgendes Youtube Video:


thumb_pZqjFqD1Lgw.jpg


Technische Daten:


16.3 Megapixel CMOS (1/2.3?) • max.4608×3456(4:3) Pixel • 21x optischer Zoom (23-483mm, 1:2.8-1:5.9) • digitaler Zoom • optischer Bildstabilisator (OIS) • 4.8? Touchscreen Farb-LCD-TFT • integrierter Blitz • Videofunktion: AVC/H.264 (max.1920×1080@30 Bilder/Sek. mit Ton) • Audiofunktion: AAC • Lichtempfindlichkeit (ISO): 100-3200 • 8GB interner Speicher • microSD-Card (microSDHC-/microSDXC-kompatibel) • Anschlüsse: USB 2.0, HDMI, WLAN 802.11abgn, Bluetooth, HSPA+/LTE • Li-Ionen-Akku • Abmessungen (BxHxT): 129x71x19mm • Gewicht: 305g • Besonderheiten: Android 4.1, Apps, SIM-Slot, Sprachsteuerung, GPS, Glonass, Highspeed-Videoaufnahme (max.120 Bilder/Sek.)



48 Kommentare

Alles ist bei dem Gerät gut, nur die Kamera ist sch...e

Naja wenn man sich die technischen Daten ansieht bekommt man fast die Leistung eines SGS3 für weniger Geld und eine wesentlich bessere Kamera - wenn man mit der größe leben kann.

Telefonieren kann man ja mit einem alten Nokia Handy auch

Android

Naja, da nehm ich doch lieber ein gutes Smartphone und eine brauchbare Digi-Knipse mit als dieses Ding, welches für beides nix taugt !
Als Smartphone zu groß/schwer (und kann nicht telefonieren ), als DigiCam wegen der miserablen Qualität unbrauchbar.

"293€ effektive monatliche Grundgebühr"

ganz schön teuer *hehe*

Das mit nem Pad wäre interessant

Avatar

Anonymer Benutzer

Kann man mit der Kamera surfen, bzw. auch den FB-Messenger oder whatsapp benutzen? ^^

Bearbeitet von: "" 24. August

ja ist alles möglich

Eine Schrott-Kamera, ist eine Schrott-Kamera, ist eine Schrott-Kamera.
Da hilft auch Android nicht. Das Konzept ist zugegebenermaßen ganz nett und modern bzw. "hip", aber die Kamera-Komponente ist hier eindeutig auf der Strecke geblieben.
Winzsensor, kein Raw, schlechte (high ISO) Bildqualität, schlechtere Ergonomie als herkömmliche Kameras.
Ein Nexus 7 + eine Nikon S9300 + WiFi SD Karte kosten ungefähr das gleiche und können eigentlich alles besser.

Laut Berichte ist die Kamera in sich als Kamera nicht so gut...

Wie ist eigentlich die Kamerafunktion?

wieso kann man mit dem Ding nicht telefonieren? Ist ja schon so n ganz schöner Klotz.



Schnapperfuchs:
Wie ist eigentlich die Kamerafunktion?




Ergonomie -> schlecht
Sensor -> Schrott
Kamerasoftware -> 1000 Pseudefunktionen a la Instagram und fehlende Basics


Ein Nexus 7 + eine Nikon S9300 + WiFi SD Karte kosten ungefähr das gleiche und können eigentlich alles besser.


250 + 190 + 50 = 300 €

Aha.

Kann man damit eigentlich auch gute Fotos machen?



BlueSkyX: 250 + 190 + 50 = 300 €


Aha.




Rechne mal die Subvention raus.



Schnapperfuchs:
Kann man damit eigentlich auch gute Fotos machen?


Natürlich nicht. Wie soll man mit einer schlechten Kamera gute Fotos machen ...

Die Kamera ist von der Qualität her schlechter, als die Kamera vom Nokia Lumia 920!

"The Bottom line

Nokia Lumia 920 wins, handsdown! [...] but with all the settings set to Auto and the lens at the widest end, it clearly shows that the Lumia 920 can give a tough fight, which is incredible for a tiny cellphone camera."

Siehe; tech2.in.com/fea…742

Avatar

Anonymer Benutzer



Turkishflavor:
Die Kamera ist von der Qualität her schlechter, als die Kamera vom Nokia Lumia 920!


“The Bottom line


Nokia Lumia 920 wins, handsdown! [...] but with all the settings set to Auto and the lens at the widest end, it clearly shows that the Lumia 920 can give a tough fight, which is incredible for a tiny cellphone camera.”


Siehe; tech2.in.com/fea…742




der test ist mal ziemlich für den arsch. es gab teilweise nichtmal dieselben testbedingungen für alle kameras. das fazit ist auch sehr subjektiv, ich empfinde es auch etwas anders nach den testbildern.

aus dem test könnte man aber auch das fazit ziehen: galaxy camera ist besser als eine lumix tz-30, was ich als nicht so wirklich schlecht ansehe
Bearbeitet von: "" 24. August

Avatar

Anonymer Benutzer

Zitat:
"...oder telefonisch (0800/5522288) direkt bei o2...."

Base oder nun O2... Man sollte schon schauen, was man so kopiert und einfügt...

Bearbeitet von: "" 24. August

Es wird immer nur das weiße Modell so günstig angeboten,wo ist da der Haken?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text