-78°
ABGELAUFEN
Samsung Galaxy Note 4 32GB inkl. Samsung Galaxy Tab 3 7.0 Lite WIFI im Vodafone Smart L + 100€ Samsung Cashback rechn. mtl. Kosten: 2,45€

Samsung Galaxy Note 4 32GB inkl. Samsung Galaxy Tab 3 7.0 Lite WIFI im Vodafone Smart L + 100€ Samsung Cashback rechn. mtl. Kosten: 2,45€

ElektronikHandytick Angebote

Samsung Galaxy Note 4 32GB inkl. Samsung Galaxy Tab 3 7.0 Lite WIFI im Vodafone Smart L + 100€ Samsung Cashback rechn. mtl. Kosten: 2,45€

Preis:Preis:Preis:838,76€
Zum DealZum DealZum Deal
Hallo Leute,

hier ein weiteres gutes Angebot für das Galaxy Note 4

TARIF:
Vodafone Smart L Promo (junge Leute auch möglich):
- Allnet Flat und SMS Flat
-500 MB Datenvolumen mit bis zu 21,6 MBit/s LTE
-Grundgebühr: 29,99€ statt 44,99€ monatlich (gilt nur für die ersten 24 Monate)
-Keine Anschlussgebühr

JUNGE LEUTE AKTION:

Junge Leute erhalten zusätzlich 500MB Datenvolumen pro Monat. Neukunden können zusätzlich mit der Mein Vodafone App unter folgenden Optionen wählen (Klick Dein Extra):
Deezer Premium Plus oder BILD Plus Digital.


-Samsung Galaxy Note 4 32GB (idealo: 594,90€) (wahlweise schwarz oder weiß)
-Samsung Galaxy Tab 3 7.0 Lite 8GB WIFI white (idealo: 85,00€)

rechn. mtl. Kosten:

einmalig 119,00€
29,99€ Grundgebühr * 24Monate = 719,76€
838,76€ - 594,90€ (Note 4) - 85,00€ (Tab 3 7.0) = 158,86€ - 100€ Samsung Cashback = 58,86€
58,86€ / 24Monate = rechnerische. Kosten mtl. 2,45€


INFOS ZUR CASHBACK-AKTION VON SAMSUNG:

Dank einer Cashback-Aktion können Sie beim Kauf des Samsung Galaxy Note 4 jetzt 100 Euro sparen. Der Neujahrsdeal steht auf der Webseite von Samsung zur Verfügung und ist noch bis 30. Januar 2015 gültig.
Um an der Aktion teilnehmen zu können, müssen Sie bis zum 30. Januar ein neues Samsung Galaxy Note 4 kaufen. Dabei sind sowohl Geräte mit als auch ohne Vertrag erlaubt. Anschließend haben Sie bis zum 13. Februar 2015 Zeit, um den Kaufbeleg oder Vertrag einzuscannen und über das Registrierungsformular an Samsung zu schicken. Innerhalb von 30 Tagen überweist Samsung 100 Euro auf Ihr Konto.

INFOS ZUM JUNGE LEUTE RABATT

Wer ist für den Junge Leute Vorteilsrabatt berechtigt?:
Du bekommst den Junge-Leute-Rabatt, wenn Du 18 bis 25 Jahre alt bist oder sogar bis 30, wenn Du an einer deutschen Hochschule studierst und dieses nachweist. Alle Preise sind inkl. MwSt.
WICHTIGE INFO: Es wird nur ein Rabatt pro Kunde gewährt!

8 Kommentare

Hätte man sich das note 4 sowieso geholt, hätte man das cashback auch da kassiert. Deshalb zählt da das einrechnen nicht oder der vergleichspreis muss um 100€ reduziert werden.

nextgenplay

Hätte man sich das note 4 sowieso geholt, hätte man das cashback auch da kassiert. Deshalb zählt da das einrechnen nicht oder der vergleichspreis muss um 100€ reduziert werden.


Du bist hier einfach falsch, wenn du die Grundrechenarten sicher anwenden kannst.

nextgenplay

Hätte man sich das note 4 sowieso geholt, hätte man das cashback auch da kassiert. Deshalb zählt da das einrechnen nicht oder der vergleichspreis muss um 100€ reduziert werden.

ist das Ironie oder einfach nur pure Dummheit?
Edit: Eigene pure Dummheit Sorry

nextgenplay

Hätte man sich das note 4 sowieso geholt, hätte man das cashback auch da kassiert. Deshalb zählt da das einrechnen nicht oder der vergleichspreis muss um 100€ reduziert werden.


Fühl dich ruhig angegriffen, wenn dir einer zustimmt.

nextgenplay

Hätte man sich das note 4 sowieso geholt, hätte man das cashback auch da kassiert. Deshalb zählt da das einrechnen nicht oder der vergleichspreis muss um 100€ reduziert werden.



Ich finde es einfach nur amüsant, als ob es das Cashback nur für Vertragsabschlüsse geben würde.

nextgenplay

Hätte man sich das note 4 sowieso geholt, hätte man das cashback auch da kassiert. Deshalb zählt da das einrechnen nicht oder der vergleichspreis muss um 100€ reduziert werden.

" Dabei sind sowohl Geräte mit als auch ohne Vertrag erlaubt."




Wieso als ob?? Steht doch extra alles klar und deutlich in der Beschreibung

nextgenplay

Hätte man sich das note 4 sowieso geholt, hätte man das cashback auch da kassiert. Deshalb zählt da das einrechnen nicht oder der vergleichspreis muss um 100€ reduziert werden.


Manchmal trifft letzteres auf mich zu

Redaktion

Es wäre so schön einfach, wenn es kein Cashback gäbe, dann wäre es zwar 100 € teurer, aber diese ewigen Diskussionen wäre man dann wieder los. Am Ende sind dann auch die Deals heißer, auch wenn sie teurer sind, klingt komisch, ist aber so...

Ich kann es hier nur nochmal wiederholen, es geht uns um die Vergleichbarkeit von Angeboten. Wenn du das Cashback auch vom idealo Preis abziehen würdest, dann würdest du so tun, als ob man innerhalb und außerhalb des Aktionszeitraums dieselben effektiven Vertragskosten hätte, wenn man sich ohnehin das Gerät zum aktuellen Bestpreis gekauft hätte.
Es so hinzustellen, als ob man keinen Vorteil hätte durch die Cashbackaktion macht also mMn keinen Sinn. Ich denke niemand, der wirklich konkret am Gerät interessiert ist, möchte auf das Cashback verzichten (auch wenn später nach der Meinung von einigen hier ja dieselben effektiven Vertragskosten vorliegen würden). Wenn man den Vertrag innerhalb des Aktionszeitraums abgeschlossen hat, hat man eine effektiv niedrigere Grundgebühr als jmd. der davor oder danach abgeschlossen hat, denn der "Wert" des Smartphones hat sich kaum geändert in diesem Zeitraum.

Auch nochmal die Feder des Admins dazu (das Schlechtmachen des Cashbacks passiert ja in jedem Vertragsdeal):

Admin

Also prinzipiell verstehe ich schon was ihr meint. Wenn es jetzt um das blanke Handy gehen würde, wäre es auch absolut richtig. In diesem Deal ist ja aber so, dass man es im Vertrag kauft und es ist in diesem Fall wirklich so wie che_che sagt. Man hat eben noch genau 2 Wochen um einen besonderen Vorteil zu ziehen, denn 100€ will wohl niemand von uns auf dem Tisch liegen lassen. Natürlich wäre es “korrekter” es nicht mit einzurechnen, aber genau für den “korrekten” Preis haben wir ja jetzt in jedem Artikel die Gesamtkosten. Die Effektivkosten dagegen berechnen wir um unterschiedliche Tarife miteinander zu vergleichen – z.B. ist Tarif X besser als mein Tarif Y aus Januar. Und da hat che_che dann eben Recht. Klar kann mans rausrechnen, dann tut man aber so also ob die Aktion nicht am laufen wäre und man dadurch keinen weiteren Vorteil hätte und das ist irgendwie Quatsch. Da die Rechnungen hier ja aber immer mehr als ausführlich und meiner Meinung nach leicht nachvollziehbar sind, kriegt es aber glaube ich im Zweifel auch jeder selber hin sich das so zu rechnen wie er lieber vergleicht. Für uns zählt die effektive Grundgebühr, damit wir eben direkt auf einen Schlag sagen können, das Angebot ist schlecht, weil gab es im Oktober viel viel günstiger oder das Angebot ist super, weil es effektiv 2€ günstiger ist als noch vor 3 Wochen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text