Samsung Gear 360 VR-Kamera für 251€ mit Masterpass - Fotos in 360 Grad aufnehmen, 360° Videos in 4K *UPDATE*
972°Abgelaufen

Samsung Gear 360 VR-Kamera für 251€ mit Masterpass - Fotos in 360 Grad aufnehmen, 360° Videos in 4K *UPDATE*

Redaktion 47
Redaktion
eingestellt am 23. Dez 2016heiß seit 23. Dez 2016
Update 3
Die Kamera ist wieder für 279€ bei Saturn zu haben. Mit euren Media Markt Gutscheinen sicher ein guter Deal.
Im Preisvergleich zahlt man heftige 334€. Macht eine ordentliche Ersparnis für ein recht neues Produkt.

showerpopper (haha) hat in seinem letzten Deal (305€) zur 360 Grad Kamera eine sehr gute Beschreibung beigefügt.

Aus 17 Testberichten gibt es die Note 1,9.

Bei Amazon gibt es 18 Bewertungen mit nur insgesamt 3,5 Sternen.

Die schlechten Bewertungen kann ich nun nicht direkt nachvollziehen, ich habe zufällig am Samstag den @XadaX getroffen und der hat mir auf seinem Samsung Galaxy S6 seine Fotos gezeigt... Alter Falter muss ich sagen. Das sieht schon extrem geil aus, besonders wie unglaublich scharf die Bilder sind, ist der Hammer.

Blöd ist natürlich, dass es nur mit aktueller Galaxy Hardware funktioniert (S6/S7) oder dann am Windows-Rechner bearbeitet werden muss. Mit dem iPhone geht es wohl per Google Streetview App...

Was man dann mit der Gear 360 machen kann, sieht man recht eindrucksvoll hier:



Specs: Megapixel (effektiv): 15.0 • Sensor: 2x CMOS • Auflösungen: max. 7776x3888(2:1) Pixel • Optischer Zoom: Festbrennweite • Digitaler Zoom: nein • Naheinstellgrenze: keine Angabe (Makro), keine Angabe (Weitwinkel) • Bildstabilisator: nein • Display: nein • Sucher: nein • Blitz: nein • Videofunktion: H.265 (max.3840x2190(16:9)@30 Bilder/Sek.) • Interner Speicher: nein • Wechselspeicher: microSD/microSDHC/microSDXC • Anschlüsse: USB 2.0, WLAN 802.a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.1, NFC • Stromversorgung: Li-Ionen-Akku (1350mAh) • Abmessungen (BxHxT): 66.7x56.2x60mm • Gewicht: 153g
Update 2
Jetzt kann man mit Masterpass nochmal 10% sparen und bekommt die Kamera für 251,10€, alternativ gibt es sie natürlich noch für 239€, aber ich komme gar nicht erst in den Shop von Samsung:

19626.jpg
Update 1
Die Kamera ist wieder für 279€ verfügbar.

Beste Kommentare

Also ich habe die Gear360 seit einigen Monaten und finde die Bildqualität super! Am Übergang zwischen den beiden 180° Hälften könnte es besser sein, aber das soll durch ein Software Update verbessert werden.

Man findet die apk Dateien auch für andere Android-Handys im Netz - mit meinem Honor 7 funktioniert sie super

bildqualität ist und bleibt einfach unbefriedigend.
da kann mir keiner was anderes sagen.
ich verstehe nicht, warum das produkt nicht lieber 1 jahr später oder so mit besserer auflösung auf den markt gekommen ist.
so ist die kamera höchstens als spielerei anzusehen und dafür finde ich 279€ einfach zu viel...
47 Kommentare

bildqualität ist und bleibt einfach unbefriedigend.
da kann mir keiner was anderes sagen.
ich verstehe nicht, warum das produkt nicht lieber 1 jahr später oder so mit besserer auflösung auf den markt gekommen ist.
so ist die kamera höchstens als spielerei anzusehen und dafür finde ich 279€ einfach zu viel...

Verfasser Redaktion

grobianvor 2 m

bildqualität ist und bleibt einfach unbefriedigend.da kann mir keiner was anderes sagen.ich verstehe nicht, warum das produkt nicht lieber 1 jahr später oder so mit besserer auflösung auf den markt gekommen ist.so ist die kamera höchstens als spielerei anzusehen und dafür finde ich 279€ einfach zu viel...


Wie gesagt, habe ich Samstag gesehen und fand die Bilder mega.

El_Lorenzovor 4 m

Wie gesagt, habe ich Samstag gesehen und fand die Bilder mega.



auf dem handy.
aber wenn man sich die bilder/videos mal auf dem pc/tv anschaut, sieht man einfach, dass dort nachgebessert werden muss.
außerdem finde ich es eigenartig, warum nur samsung s6 und s7 unterstützt werden.
der markt ist da und dann wirds mit einer solchen beschränkung auf den markt gebracht.
ich habe schon viele ios'ler gesehen, die die kamera gerne hätten aber die kompatibilität ist einfach nicht gegeben
Bearbeitet von: "grobian" 21. Nov 2016

Verfasser Redaktion

grobianvor 2 m

ich habe schon viele ios'ler gesehen, die die kamera gerne hätten aber die kompatibilität ist einfach nicht gegeben


Ja hier ich! Seit Samstag

El_Lorenzovor 8 m

Ja hier ich! Seit Samstag



wo samsung das teil vorgestellt hatte war ich auch feuer und flamme für die kamera.
dann kam aber die ernüchterung, als gesagt wurde, dass nur die samsung topmodelle kompatibel sind.
was denken die sich bei sowas?
denke mal so bei 200€ würde ich damit leben können die videos vorerst nur am pc bearbeiten zu können.
so ist es mir einfach noch zu teuer und unflexibel.

edit: trotzdem ist der preis in anbetracht des vergleichspreises hot
Bearbeitet von: "grobian" 21. Nov 2016

grobianvor 9 m

wo samsung das teil vorgestellt hatte war ich auch feuer und flamme für die kamera.dann kam aber die ernüchterung, als gesagt wurde, dass nur die samsung topmodelle kompatibel sind.was denken die sich bei sowas?denke mal so bei 200€ würde ich damit leben können die videos vorerst nur am pc bearbeiten zu können.so ist es mir einfach noch zu teuer und unflexibel.edit: trotzdem ist der preis in anbetracht des vergleichspreises hot



Geht mMn mit jedem Android Phone.. Außer man kennt sich absolut null damit aus..

Ich hatte es in Benutzung mit einem Oneplus 3 oder Oppo Find 7 bin mir nichtmehr so ganz sicher.

Also ich habe die Gear360 seit einigen Monaten und finde die Bildqualität super! Am Übergang zwischen den beiden 180° Hälften könnte es besser sein, aber das soll durch ein Software Update verbessert werden.

Man findet die apk Dateien auch für andere Android-Handys im Netz - mit meinem Honor 7 funktioniert sie super

Zum Ausprobieren besser die Cube 360

die taugt aber mal wirklich gar nix.
und echtes 360grad kann sie auch nicht.
da wird der spaß an solchen videos schon im keim erstickt

Hallo!

1.) Also für die Preisklasse gibt's erstmal nix was mithalten kann...

2.) Finde es schade, das man die 360° Bilder nicht mit Paint bzw. Paintshoppro etc. betrachten kann...



Engel07vor 1 h, 56 m

Hallo!1.) Also für die Preisklasse gibt's erstmal nix was mithalten kann...2.) Finde es schade, das man die 360° Bilder nicht mit Paint bzw. Paintshoppro etc. betrachten kann...


Paint...

Amazon ist mitgegangen. Habe meine gerade bei den WHD für 196€ geschossen "Zustand: gut - Verpackung kann beschädigt sein"

xsjochenvor 3 h, 33 m

Zum Ausprobieren besser die Cube 360


Du möchtest ein Motorrad kaufen? Nimm zum Ausprobieren ein Fahrrad...

Die Cube 360 hat nur einen Bildwinkel von ca. 180 Grad.

So
tomatyvor 2 h, 9 m

Paint...


So schlecht ist das Programm noch nicht einmal..
Ideal um Bilder für die "Bucht" etc. passend zu machen..

Engel07vor 23 m

So So schlecht ist das Programm noch nicht einmal..Ideal um Bilder für die "Bucht" etc. passend zu machen..


Naja es ist zumindest auch im Original günstiger als PS

Amazon whd- 196 mit beschädigter Verpackung!!

grobian21. November

auf dem handy.aber wenn man sich die bilder/videos mal auf dem pc/tv anschaut, sieht man einfach, dass dort nachgebessert werden muss.außerdem finde ich es eigenartig, warum nur samsung s6 und s7 unterstützt werden.der markt ist da und dann wirds mit einer solchen beschränkung auf den markt gebracht.ich habe schon viele ios'ler gesehen, die die kamera gerne hätten aber die kompatibilität ist einfach nicht gegeben



PaulaKleinvor 22 h, 6 m

Du möchtest ein Motorrad kaufen? Nimm zum Ausprobieren ein Fahrrad...Die Cube 360 hat nur einen Bildwinkel von ca. 180 Grad.


Die 360er in dem Preisbereich sind wirklich primär Spielzeuge fürs Handy. Auf einem großen Display oder gar unter 2160p ärgert man sich eher! Liegt nicht zuletzt daran, dass sich die 4k Auflösung dieser Cams auf einem vielfach größeren Ausschnitt verteilt, als bei einem normalen Weitwinkel oder selbst dem Fischauge einer Actioncam. Zum Ausprobieren empfiehlt es sich definitiv, weniger Geld auszugeben. Außerdem muss die Cam ja auch irgendwo festgemacht werden und das ist bereits recht schwierig, bei Cams mit nur einem Objektiv und 180-220 Grad Blickwinkel. Bei Doppel- und mehr Objektiven zeigt dann meist mindestens eines primär die Aufhängung.

Achso, an sich ist der Preis natürlich super..

dystopvor 1 h, 6 m

Zum Ausprobieren empfiehlt es sich definitiv, weniger Geld auszugeben. Außerdem muss die Cam ja auch irgendwo festgemacht werden und das ist bereits recht schwierig, bei Cams mit nur einem Objektiv und 180-220 Grad Blickwinkel. Bei Doppel- und mehr Objektiven zeigt dann meist mindestens eines primär die Aufhängung.


wenn man 360 Grad ausprobieren will macht es keinen Sinn, weniger Geld auszugeben und 180 Grad zu kaufen.

Wenn man keine Verwendung für 360 Grad hat ist es natürlich sinnvoll weniger zu kaufen, aber das hat dann nix mehr mit 360 Grad zu tun.

PaulaKleinvor 47 m

wenn man 360 Grad ausprobieren will macht es keinen Sinn, weniger Geld auszugeben und 180 Grad zu kaufen.Wenn man keine Verwendung für 360 Grad hat ist es natürlich sinnvoll weniger zu kaufen, aber das hat dann nix mehr mit 360 Grad zu tun.



Zunächst mal handelt es sich auch bei der Gear nicht um 360 Grad, sondern um 2*(180 - Aufhängung/Stativ).
Und dann wäre ich gespannt, wie der Workflow aussehen soll, der da ein mehr an verwertbarem(!) Ausschnitt bringt. Schließlich ist das Teil - im Gegensatz zu Lösungen mit einem (oder 4+)Objektiven sogar darauf ausgerichtet, dass das Stitching sehr grob vertikal erfolgt. Und dadurch deutlich mehr stört, als wenn das Bild in eine obere und eine untere Hemisphäre zerteilt wird - ich zumindest schaue mich in VR-Clips für gewöhnlich durch Kopfdrehungen um und nicht, in dem ich Saltos schlage...

dystopvor 9 m

Zunächst mal handelt es sich auch bei der Gear nicht um 360 Grad, sondern um 2*(180 - Aufhängung/Stativ). Und dadurch deutlich mehr stört, als wenn das Bild in eine obere und eine untere Hemisphäre zerteilt wird -


Die Objektive haben etwas mehr als 180 Grad, damit sind es ausser im Nahbereich echte 360 Grad.

Es hindert Dich niemand daran, die Kamera so zu halten, dass ein Objektiv oben und eines unten ist.

Ansonsten einfach ausprobieren, beantwortet alle anderen Fragen.

PaulaKlein22. November 2016

Die Objektive haben etwas mehr als 180 Grad, damit sind es ausser im …Die Objektive haben etwas mehr als 180 Grad, damit sind es ausser im Nahbereich echte 360 Grad.Es hindert Dich niemand daran, die Kamera so zu halten, dass ein Objektiv oben und eines unten ist.Ansonsten einfach ausprobieren, beantwortet alle anderen Fragen.



Hmm, also ich habe tatsächlich bereits mit einigen dieser Teile herumgespielt und zu mehr sind sie auch nicht geeignet. Deshalb auch meine Empfehlungen. Dieses Modell ist schon ziemlich deutlich auf ein vertikales Arrangement der Linsen ausgerichtet und es genügt schon ein wenig Physikkenntnis, um zu erkennen, dass selbst bei 220 Grad nicht viel von der unteren Hemisphäre eingefangen werden kann.
12011858-ns0Q6.jpg
Weckt mich, wenns sowas wie Video-Panono für <1000 gibt...

grobian21. November

bildqualität ist und bleibt einfach unbefriedigend.da kann mir keiner was anderes sagen.ich verstehe nicht, warum das produkt nicht lieber 1 jahr später oder so mit besserer auflösung auf den markt gekommen ist.so ist die kamera höchstens als spielerei anzusehen und dafür finde ich 279€ einfach zu viel...


Ich habe die Kamera ja jetzt eine Weile. Ich fotografiere ansonsten mit meiner MicroFourThirds Kamera (vorher hatte ich Canon EOS). Die Qualität der Fotos ist schon gut bis sehr gut. Bei Low Light sollte man die Erwartungen herunterschrauben aber gerade im Urlaub, wo es tendenziell auch sonnig ist, macht die Kamera prima Fotos, die auch einer Betrachtung sozusagen unter der Lupe in Virtual Reality standhalten. 30 Megapixel sind schon eine Ansage.

Bei Video ist mit 3840x1920 ein Stand erreicht, der eine "akzeptable" Qualität erreicht (immer auf das Betrachten in VR bezogen, dabei sind die Ansprüche am größten). Da ist natürlich noch viel Luft nach oben. Man muss allerdings dazu sagen dass Video mit höherer Auflösung derzeit noch problematisch ist alleine schon was das Abspielen angeht. Auf Mobilgeräten wie GearVR und Daydream ist bei 4K Video derzeit Schluss. Ich denke das wird sich im Laufe des nächsten Jahres etwas verbessern. Dann gehen vielleicht auch 5K oder 4K@60fps.

dystopvor 13 h, 32 m

es genügt schon ein wenig Physikkenntnis, um zu erkennen, dass selbst bei 220 Grad nicht viel von der unteren Hemisphäre eingefangen werden kann.[


Wie bereits geschrieben, wenn man den absoluten Nahbereich (<50cm) ausklammert dann ist alles sichtbar. Diese Kamera hat kein Nadir-Loch wie so einige andere sogenannte 360°-Kameras.

Das wohl bekannteste Video zu der Cam:

Habe die Gear 360 ziemlich genau seit Marktstart hier. Bildqualität ist wirklich allenfalls Mittelmaß und auf PC-Betrachtung kommt es ja an. Übergänge zwischen den Linsen fallen auch immer noch deutlich auf, aber da ich so einige Panoramafotos brauche, allemal besser, jedes Bild 20 Sekunden mit dem Smartphone zu brauchen.

Wenn ich noch einmal das Lied aus dem Werbespot hören muss, kotze ich!!



Warum 334€ "heftig" sind und 279€ nicht mehr ... ach... ich lasse es... nvm.

Preis ist schon mal gut.
Aber mal abwarten, was es heute Nacht im Samsung Shop gibt. Da ist ja einiges angekündigt.

Der Preis ist sehr gut. Ich habe heute meine Ricoh Theta S als Amazon Warehouse Deal bekommen. Tolles Teil – schaut euch die auch mal an, preislich mit dem Rabatt knapp unter der Samsung. In der Preisklasse kann man keine Weltklassepanoramen erwarten, aber das was die Cams bieten ist schon klasse.

die aufloesung ist fuer 360 grad viel zu gering.

snaepattackvor 1 h, 23 m

die aufloesung ist fuer 360 grad viel zu gering.

​Ja, Auflösung am PC Ok aber im gear vr leider ungenügend..

jojoachimvor 2 h, 35 m

​Ja, Auflösung am PC Ok aber im gear vr leider ungenügend..


Darum geht es nicht. Die 4K-Auflösung entspricht bei "normaler" Videobetrachtung nicht einmal 720p und das merkt man selbst am Smartphone, am PC natürlich sowieso. Für Fotos ist das Teil ok, Videos unbrauchbar.

Gibt's Freitag gratis mit Gear VR zum S7 Edge in Österreich.

mydealz.de/dea…048

Versteh nicht so ganz, wie man so etwas VR nennen kann, ohne translationale Bewegungen zu unterstützen. Was soll das sein? Virtuelles Kopf-auf-Stativ-geschraubt-haben?
so 360°-Kameras sind ja trotzdem eine nette Spielerei, aber wirklich eintauchen kann man da nicht.

Copyrightvor 57 m

Gibt's Freitag gratis mit Gear VR zum S7 Edge in Österreich. https://www.mydealz.de/deals/black-friday-austria-samsung-s7-edge-mal-wieder-fur-effektiv-370-euro-880048#thread-comments

​Falls dann einer eine braucht einfach melden

Danke für den WHD Hinweis, hatte erst bei Samsung direkt bestellt, dann auf WHD (jetzt 5 Euro mehr) umgeswitched.

12068716-Rfrmy.jpg hallo?! bei Samsung direkt zu ca 240.- ...
Bearbeitet von: "chilly8400" 25. Nov 2016

Soetwas in 3D und ich werde schwach :P
Wäre schon cool manche Situationen im Leben damit festhalten zu können und später noch einmal anzuschauen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text