47°
ABGELAUFEN
Samsung ML-1660 s/w Laserdrucker / 0,36 cent oder auch 1/3 cent pro Seite ohne Papier inkl. Hardware
Samsung ML-1660 s/w Laserdrucker / 0,36 cent oder auch 1/3 cent pro Seite ohne Papier inkl. Hardware

Samsung ML-1660 s/w Laserdrucker / 0,36 cent oder auch 1/3 cent pro Seite ohne Papier inkl. Hardware

Preis:Preis:Preis:49,69€
Zum DealZum DealZum Deal
Vergleichspreis: ab 57,45€ inkl. VSK bei amazon

um die VSK zu senken:
- Füllartikel Lyra Permanent-Marker 'blau' für 0,27€

= 49,95€ Samsung + 0,27€ Marker + 0,97€ Porto = 51,19€
Update s. 3. Comment - über handyzubehoer und qipu bestellen = 49,69€ gesamt inkl. VSK (thx @Dober)

Gratisartikel nicht vergessen:
- Deluxe Fotocards
- Zettelbox

technische Daten:
Abmessungen (Breite x Tiefe x Höhe) 34.1 cm x 22.4 cm x 18.4 cm
Gewicht 4.2 kg
Max. Mediengröße (Standard) Legal, A4
Max. Mediengröße (angepasst) 216 mm x 356 mm
Druckgeschwindigkeit Bis zu 16 Seiten/Min. - s/w - A4 (210 x 297 mm)
Max. Auflösung (S/W) 1200 dpi x 600 dpi
Schnittstelle USB
Prozessor 150 MHz
Installierter RAM (Max.) 8 MB

32 Kommentare

Qipu nicht vergessen und über handyzubehoer.de bestellen.

36cent pro seite ist fuer mich recht viel.

Verfasser

phili

36cent pro seite ist fuer mich recht viel.

null komma 36 cent pro Seite (der Druckerpreis ist auch schon mit eingerechnet)

Dieser Drucker ist mein erster Fehlkauf eines Laserdruckers: billigstes Kunststoffgehäuse, hakeliges Papiereinlegen beim manuellen Duplexdruck, in Erstausstattung eher leere Kartusche (offiziell 700 Seiten - gefühlt deutlich weniger), Nachkaufkartuschen auch nur 1500 Seiten, selberfüllen durch nutzlose Chips an der Kartusche und schwieriges Entleeren des Resttoners deutlich aufwändiger als bei anderen Lasern.

Und wie der Seitenpreis 0,36 cent zustande kommt, ist mir auch unklar:

Meine Rechnung wäre: 51,19 EUR / 700 Seiten = 0,073 EUR = 7,3 cent pro Seite ohne Papier.
Also ein Unterschied um mindestens das zwanzigfache, den ich halte die angegebenen 700 Seiten für stark übertrieben.

Verfasser

hier ausführlich:
hukd.mydealz.de/dea…419

"laut druckerchannel sollten nach 30.000 Seiten die Verschleißteile ausgetauscht werden (Übertragungswalze, Fixiereinheit, Einzugsrolle und Kassetteneinheit (Papierfach)) - ein Austausch aller Teile kostet etwa 75€ (macht keinen Sinn - Lebensende)
rechnet man hoch bei 1500 Seitenertrag pro Füllung:
19 Füllungen a 55g = 1045g = 2 x 500g zu je 23,90€ (ebay Angebot) + 1 x 100g zu 9,20€ = 57,00€ + 49,94€ = 106,94 € / 30000 Seiten
= 0,36 cent pro Seite ohne Papier inkl. Hardware"

blöde frage an die runde hier...
kennt jdm. einen günstigen farblaserdrucker, den man auch refillen kann ?!?

kein bock mehr auf meinen farbtintenstrahler, bei dem ständig die düsen verstopft sind...

Einen farbigen Laserdrucker mit günstiges Druckkosten suche ich auch...

Na Klasse, nach 19 Füllungen kommt man auf deinen Preis. Ich denke nicht, dass das Teil so lange hält. Und es macht keinen Spaß, alle tausend Seiten neuen Toner reinzukippen und den Restbehälter zu entleeren. Füllen bekomme ich staubfrei hin, das raus pumpen des Toners aber nicht.

Verfasser

wo Licht ist, ist auch Schatten
sags immer wieder: entweder, oder

P.S. versuch den Seitenpreis mal mit Mittelklasse oder Highend-Laserdruckern zu erreichen bzw. bei welcher Seitenzahl du diesen erreichst

@peter - ein Wechsel der Refilltinte bewirkt manches mal Wunder

Hatte den Vorgänger --> ist eher davon abzuraten.

Toner selber nachzufüllen ist mega eklig und gesundheitsgefährdend. (Hab ich damals auch gemacht).

Es gibt aber meist auch Kartuschen (ohne chip).

Ich würd für das Geld lieber einen gebrauchten Kyocera oder so kaufen - da hat man mehr davon.

Verfasser

@Evil - hast paar Modellbezeichnungen oder Links?

Hätte interesse an einem TINTENdrucker ...

Wichtig sind nur gute Qualität und günstiger Seitenpreis nach Anschaffung...

Kennt da jemand ein sinnvolles Modell?

@Igoku: Ich denke nicht, dass dieses Druckermodell 30 000 Seiten schafft. Ich hatte schon bei wertigeren Geräten deutlich früher Probleme mit dem Papiereinzug. Ich denke aber, dass die meisten Nutzer hier schon deutlich früher keinen Bock mehr auf Tonerspuren auf jedem Ausdruck haben und das Teil wegwerfen.
Dein Seitenpreis kommt unter einer idealisierten Annahme möglicherweise zustande. Ich denke aber bei dem mydealz-Publikum ist das mit der Annahme von 30 000 Seiten völlig falsch kalkuliert. Interessanter wäre es natürlich für eine Firma, diese Seitenzahl in ein paar Monaten durchzudrucken. Nur dann stimmt die Kalkulation auch nicht, weil du die Personalkosten für das Befüllen mit einrechnen müsstest.

Verfasser

ich denke auch so manches - das Problem ist - wo setzt man an - wenn Samsung einen Wechsel der Verschleißteile bei 30k Seiten angibt, dann geh ich davon aus, dass das Dingens auch wenigstens 30k Seiten mitmacht

andere Rechnung: der Laserdrucker wird nach 14000 Seiten entsorgt
9 Füllungen = 49,69€ (Drucker) + 23,90€ (500g Toner) = 0,53 cent pro Seite ohne Papier inkl. Hardware

gleiche Frage: versuch den Seitenpreis mal mit Mittelklasse oder Highend-Laserdruckern zu erreichen bzw. bei welcher Seitenzahl du diesen erreichst

P.S. @Evil - "Hatte den Vorgänger --> ist eher davon abzuraten." -> amazon-Rezensionen 4,4 Sterne: amazon.de/pro…s=1

Habe den Vorgänger hier. Hatte mich mich vor zwei Jahren 48 Euro gekostet.

Ich kann aus meiner Erfahrung (CLP 300, ML 1610) nur von den Samsung Lasern abraten. Wie schon weiter oben geschrieben wurde hackelige Papierzufuhr und eher "einfache" Verarbeitung. Und wenn man beim Ausdrucken von mehrseitigen Dokumenten jedesmal kurz vorm Ausrasten ist, weil der blöde Drucker wieder Papierstau hat, hat man m.E. nicht wirklich was gespart.

Verfasser

stmkdent

Ich kann aus meiner Erfahrung (CLP 300, ML 1610) nur von den Samsung Lasern abraten. Wie schon weiter oben geschrieben wurde hackelige Papierzufuhr und eher "einfache" Verarbeitung. Und wenn man beim Ausdrucken von mehrseitigen Dokumenten jedesmal kurz vorm Ausrasten ist, weil der blöde Drucker wieder Papierstau hat, hat man m.E. nicht wirklich was gespart.

warum vergleicht ihr mit Vorgängermodellen?
ein Beispiel - amazon Rezensionen CLP 300 - amazon.de/pro…tar
die Papierzufuhr schlägt sich in der Gesamtbewertung (3,3 Sterne) nieder und wird auch mehr als einmal erwähnt

warum schiebt druckerzubehoer 3000 Einheiten hinterher, wenn der Drucker doch so schlecht ist?

P.S. ein Widerrufsrecht gibt es nach wie vor
P.P.S. welcher Laserdrucker hat einen vollen Toner bei Auslieferung?

Habe seit ca. 2 Jahren den Brother HL-5140 im Einsatz.
Bekommt man bei ebay zwischen 10€ und 20€.
Passende refill Toner bekommt man für ca. 16€ die dann für 6000 bis 7000 Seiten bei 5% Deckung reichen.
Alle 20.000 Seiten muss dann noch die Trommel getauscht werden, kostet ca. 20€.
Der Hauptunterschied zum Samsung ist, dass man einen Grundsoliden Drucker hat :).
Echte Schnäppchenjäger können Toner und Trommel dann bei ebay auch als Auktion schiessen und sparen noch mehr (habe z.B. vor einigen Tagen 2 SilverReed Toner für 5€ ersteigert, oder eine neue original Brother Trommel mit neuem Toner für 22€)

Verfasser

macht schon Sinn - einen wenigstens 7 Jahre alten gebrauchten Laser mit einem neuen mit voller Garantie aus 2010 zu vergleichen
hab im übrigen auch nen Brother (HL-5150D)
Staubentwicklung ist unter aller Sau
und das Schriftbild ist zu aktuellen Modellen nicht sonderlich überzeugend

Guter Drucker, super Preis...

Avatar

GelöschterUser23628

Habe den ML 1640.

Für das Geld top. Kaufe Rebuilt-Toner für 3000 Seiten

Kann da tintenalarm.de sehr empfehlen. Bis jetzt keine Probleme mit dem Drucker und dem Toner!

Kauft euch nen Canon Pixma, der druckt für 1 cent die Seite inkl Papier!

Verfasser

Iskla

Kauft euch nen Canon Pixma, der druckt für 1 cent die Seite inkl Papier!

wie? inkl. Hardware, inkl. Tinte, inkl. Papier -> Links wären super

Verfasser

Angebot ist nach wie vor gültig

Verfasser

noch 13%

Wer braucht für zuhause einen s/w Drucker???
COLD

Jeder der z.B. mal 500 Seiten an Skript drucken muss.

Der meiste druckt doch eh nur s/w, Farbe ist doch auch im Haushalt recht selten?

zipfelbube

Wer braucht für zuhause einen s/w Drucker???COLD

Wer hat eine Empfehlung für günstige Tonerkartuschen? Bei Ebay gibt's werlche für ca 31 Euro. Kann man die nehmen?

ich kaufe bei tonerpreis.de
kann nur gut über die kompatiblen toner sprechen, bis jetzt wie die originalen gelaufen. und günstiger ist es allemal.

also wenn du kompatible toner durch den preisvorteil nutzen willst kann ich tonerpreis.de wärmstens empfehlen. laufen bei mir bis jetzt wie die originalen - ansonsten schau auf preisvergleichsportalen

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text