Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Samsung MZ-V7S1T0BW SSD 970 EVO Plus 1 TB M.2 Interne NVMe SSD (bis zu 3.500 MB/s)
1717° Abgelaufen

Samsung MZ-V7S1T0BW SSD 970 EVO Plus 1 TB M.2 Interne NVMe SSD (bis zu 3.500 MB/s)

183€213€-14%Alternate Angebote
72
eingestellt am 16. Aug

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Danke an @Jakobi

Weiter geht's bei Alternate

Samsung MZ-V7S1T0BW SSD 970 EVO Plus 1 TB M.2 Interne NVMe SSD (bis zu 3.500 MB/s)

MIt 30 Euro Aktion zum Dealpreis
Zusätzliche Info
Modell: Samsung SSD 970 EVO Plus, 1 TB, M.2/PCIe (MZ-V7S1T0BW)
Format: M.2 2280
Schnittstelle: PCIe 3.0 x4, NVMe 1.3
sequentiell lesen: 3500 MB/s
sequentiell schreiben: 3300 MB/s mit SLC-Cache, 1700 MB/s dauerhaft
IOPS 4K lesen/schreiben: 600k/550k
Speichermodule: 3D-NAND-3-bit-Flash ("TLC"), Samsung, 96 Layer (V-NAND v5)
Controller: Samsung Phoenix S4LR020, 8 Kanäle
DRAM-Cache: 1024 MiB Low Power DDR4
TBW: 600 TB
Herstellergarantie: fünf Jahre oder bis Erreichen der TBW
PVG und weitere Info bei Geizhals: geizhals.de/sam…v=e

Gruppen

Beste Kommentare
UncleChicken16.08.2019 15:03

Damit stimme ich dir schon zu... Aber wenn eine solche SSD schon nur mit …Damit stimme ich dir schon zu... Aber wenn eine solche SSD schon nur mit nem drittel der Lebenszeit angegeben wäre, dann wäre die Wahrscheinlichkeit dass mir das Ding unerwartet bei der Hälfte der Zeit um die Ohren fliegt um einiges Höher.Wir können es auch anders Formulieren: Ist etwas über die Qualität und unerwartete Ausfälle bekannt? Es handelt sich hier quasi um einen "no-name-hersteller".



Es besteht jedoch keine Korrelation zwischen angegebenen Schreibzyklen und Ausfallwahrscheinlichkeit. Dazu kann man quasi keine Aussage treffen, da alle SSDs erst so kurz auf dem Markt sind. Die Silicon Power mag unbekannt sein, aber basiert auch nur auf einem Phison Controller, die auch die MP510 nutzt. Das ist quasi Stangenware, wie ein SoC bei Smartphones und der Hersteller ändert wenige Parameter (so hat die MP510 z.B. noch Extrareserven, sodass nur 960GB statt 1TB vorhanden sind - dann kann man die SSD 40 statt 30 Jahre nutzen ). Eine gänzlich unbekannte SSD würde ich nicht empfehlen, weil gar keine Erfahrungswerte.

Aber egal ob Samsung oder sonst was. Wenn dir deine Daten lieb und wichtig sind, mach ein Backup.
HelauHelauHelau16.08.2019 14:38

Wenn den Unterschied eh niemand merkt, dann warum überhaupt M.2 statt …Wenn den Unterschied eh niemand merkt, dann warum überhaupt M.2 statt SATA?


Du bist einfach nur kindisch, keine Lust darauf... ist ja nur 6-7 mal so schnell...
Bearbeitet von: "stafic" 16. Aug
HelauHelauHelau16.08.2019 14:49

Wenn dir deine Daten lieb und wichtig sind, nimm Samsung. Eine geringere …Wenn dir deine Daten lieb und wichtig sind, nimm Samsung. Eine geringere Ausfallquote hat wohl kein anderer Hersteller


Wenn dir deine Daten lieb und wichtig sind, mach Backups, alles andere ist alberne Makulatur.
UncleChicken16.08.2019 14:41

Gibts Vergleiche zur lebenszeit bei beiden SSDs ? Die von dir genannte im …Gibts Vergleiche zur lebenszeit bei beiden SSDs ? Die von dir genannte im Vergleich zur Samsung?


Ich weiß nicht, wieso sich die Leute über die Lebenszeit Sorgen machen. Man bekommt nicht mal die "schlechten" QLC-SSDs tot geschrieben. Wenn ihr es genau haben wollt: Wertet eure derzeitige SSD aus, schaut wie viel ihr pro Tag durchschnittlich geschrieben habt und rechnet das durch die Angabe von der neuen SSD. Ihr könnt alle genannten SSDs hier Jahrzehnte nutzen. Und allein in 10 Jahren hat euer Toaster eine größere und schnellere SSD, für 20€.
Bearbeitet von: "DealBen" 16. Aug
72 Kommentare
Sehr geil.....gerade auf der suche nach einer M.2 NVME SSD und die MP510 960GB ist mir für die Quali zu teuer.
Was spricht hier gegen ?
amazon.de/gp/…c=1
kleinerprinz16.08.2019 14:02

Was spricht hier gegen …Was spricht hier gegen ?https://www.amazon.de/gp/aw/d/B07P9PCCHL?ref=ppx_pt2_mob_b_prod_image&th=1&psc=1



Du vergleichst ja auch kein 70 PS Auto mit einem 400 PS Auto.
Bearbeitet von: "HelauHelauHelau" 16. Aug
kleinerprinz16.08.2019 14:02

Was spricht hier gegen …Was spricht hier gegen ?https://www.amazon.de/gp/aw/d/B07P9PCCHL?ref=ppx_pt2_mob_b_prod_image&th=1&psc=1


Anderes Produkt?
213,00 €
GRATIS-Lieferung bis Mittwoch, 18. Sept. - Donnerstag, 19. Sept.,Siehe Details.
Lieferung kann länger dauern als normalerweise bei Prime-Artikeln gewohnt. Erfahren Sie mehr
Lieferbar ab dem 17. September 2019.
Bestellen Sie jetzt.
Im Ernst?
Die "Platte" ist toll, aber 30€ für die Visa in die Berechnung einbeziehen?
Lumumba16.08.2019 14:07

Im Ernst?Die "Platte" ist toll, aber 30€ für die Visa in die Berechnung ei …Im Ernst?Die "Platte" ist toll, aber 30€ für die Visa in die Berechnung einbeziehen?



Das sind nicht die 30€ von der Visa! Das ist eine normale Werbeaktion mit 30€ Rabatt
kleinerprinz16.08.2019 14:02

Was spricht hier gegen …Was spricht hier gegen ?https://www.amazon.de/gp/aw/d/B07P9PCCHL?ref=ppx_pt2_mob_b_prod_image&th=1&psc=1



Siehe geizhals.eu/?cm…647 beide mindestens genauso gut wie die 970EVO

970EVO>MP510>XLR8>SP P34A80
Bearbeitet von: "vikinglord" 16. Aug
kleinerprinz16.08.2019 14:02

Was spricht hier gegen …Was spricht hier gegen ?https://www.amazon.de/gp/aw/d/B07P9PCCHL?ref=ppx_pt2_mob_b_prod_image&th=1&psc=1


Lass Dir von den Ahnungslosen nix erzählen. Gestern lag die noch bei 119 Euro. Ein No Brainer. Selbst für 129 Euro noch ein Top Preis und Top Performance. Den Unterschied merkt niemand. Wenn ich schon solche duseligen Vergleiche lese, die ist MINIMAL schlechter, thats it!
Bearbeitet von: "stafic" 16. Aug
Die Samsung SSDs sind richtig gut und gehören zu den Besten
Aber den Unterschied zu einer SP oder MP510 usw wird ein normaler Anwender NIEMALS merken
Wenn du also Geld sparen willst, dann nimm die SP oder eine andere die im Schreiben 3000 MB/s schafft.
Die MP510 ist zwar Performance/Preis mäßig die beste SSD in meinen Augen, aber der Preis kennt in letzter Zeit nur eine Richtung. Ist in den letzten Wochen von 120 auf 150 geklettert.
Bearbeitet von: "BiGfReAk" 16. Aug
HelauHelauHelau16.08.2019 14:04

Du vergleichst ja auch kein 70 PS Auto mit einem 400 PS Auto.


Die Silicon Power SSD ist absolut auf dem gleichen Niveau der 970 Evo. Wenn dann haben beide 400PS, die Silicon Power dann eben nur 390PS. Schau dir reale Benchmarks wie Bootzeit oder Programmstart an. Nehmen sich nichts. Wer stumpf die Datenblatt-Werte, am besten sequentiell, vergleicht, der ist mit der Evo besser bedient.

Ob dir die 10PS Unterschied nun 53€ Unterschied wert sind... Mir waren es sie nicht. Drum ist die Silicon Power auch bei mir drin. Sonst wäre es eine quasi baugleiche MP510 geworden. Der Aufpreis bei Samsung ist bei der Modellreihe einfach nicht gerechtfertigt und selbst die Modellvielfalt halte ich für fragwürdig, weil viele denken, dass Evo Plus dann auch schneller als die normale Evo ist. Aber eben auch nur unter bestimmten Umständen - als ob der normale Nutzer den Unterschied kennt oder was damit anfangen kann.

Aber vielleicht schiebt ja jemand von euch täglich riesen Archive von NVMe auf NVMe. Dann seid ihr mit der 970 Evo plus gut bedient.
stafic16.08.2019 14:17

Lass Dir von den Ahnungslosen nix erzählen. Gestern lag die noch bei 119 …Lass Dir von den Ahnungslosen nix erzählen. Gestern lag die noch bei 119 Euro. Ein No Brainer. Selbst für 129 Euro noch ein Top Preis und Top Performance. Den Unterschied merkt niemand. Wenn ich schon solche duseligen Vergleiche lese, die ist MINIMAL schlechter, thats it!



Wenn den Unterschied eh niemand merkt, dann warum überhaupt M.2 statt SATA?
HelauHelauHelau16.08.2019 14:38

Wenn den Unterschied eh niemand merkt, dann warum überhaupt M.2 statt …Wenn den Unterschied eh niemand merkt, dann warum überhaupt M.2 statt SATA?


Du bist einfach nur kindisch, keine Lust darauf... ist ja nur 6-7 mal so schnell...
Bearbeitet von: "stafic" 16. Aug
HelauHelauHelau16.08.2019 14:09

Das sind nicht die 30€ von der Visa! Das ist eine normale Werbeaktion mit 3 …Das sind nicht die 30€ von der Visa! Das ist eine normale Werbeaktion mit 30€ Rabatt


Ja dann :-)

Will ich nichts gesagt haben.
kleinerprinz16.08.2019 14:02

Was spricht hier gegen …Was spricht hier gegen ?https://www.amazon.de/gp/aw/d/B07P9PCCHL?ref=ppx_pt2_mob_b_prod_image&th=1&psc=1



Gibts Vergleiche zur lebenszeit bei beiden SSDs ? Die von dir genannte im Vergleich zur Samsung?
UncleChicken16.08.2019 14:41

Gibts Vergleiche zur lebenszeit bei beiden SSDs ? Die von dir genannte im …Gibts Vergleiche zur lebenszeit bei beiden SSDs ? Die von dir genannte im Vergleich zur Samsung?


Ich weiß nicht, wieso sich die Leute über die Lebenszeit Sorgen machen. Man bekommt nicht mal die "schlechten" QLC-SSDs tot geschrieben. Wenn ihr es genau haben wollt: Wertet eure derzeitige SSD aus, schaut wie viel ihr pro Tag durchschnittlich geschrieben habt und rechnet das durch die Angabe von der neuen SSD. Ihr könnt alle genannten SSDs hier Jahrzehnte nutzen. Und allein in 10 Jahren hat euer Toaster eine größere und schnellere SSD, für 20€.
Bearbeitet von: "DealBen" 16. Aug
UncleChicken16.08.2019 14:41

Gibts Vergleiche zur lebenszeit bei beiden SSDs ? Die von dir genannte im …Gibts Vergleiche zur lebenszeit bei beiden SSDs ? Die von dir genannte im Vergleich zur Samsung?



Wenn dir deine Daten lieb und wichtig sind, nimm Samsung. Eine geringere Ausfallquote hat wohl kein anderer Hersteller
Hätte auch noch eine davon in Mannheim abzugeben, weil sie nicht mit meinem System kompatibel ist, ich das aber erst 4 Wochen ab dem Kauf gecheckt habe Fuck. Jemand Interesse für 180€?
DealBen16.08.2019 14:48

Ich weiß nicht, wieso sich die Leute über die Lebenszeit Sorgen machen. M …Ich weiß nicht, wieso sich die Leute über die Lebenszeit Sorgen machen. Man bekommt nicht mal die "schlechten" QLC-SSDs tot geschrieben. Wenn ihr es genau haben wollt: Wertet eure derzeitige SSD aus, schaut wie viel ihr pro Tag durchschnittlich geschrieben habt und rechnet das durch die Angabe von der neuen SSD. Ihr könnt alle genannten SSDs hier Jahrzehnte nutzen. Und allein in 10 Jahren hat euer Toaster eine größere und schnellere SSD, für 20€.



Damit stimme ich dir schon zu... Aber wenn eine solche SSD schon nur mit nem drittel der Lebenszeit angegeben wäre, dann wäre die Wahrscheinlichkeit dass mir das Ding unerwartet bei der Hälfte der Zeit um die Ohren fliegt um einiges Höher.
Wir können es auch anders Formulieren: Ist etwas über die Qualität und unerwartete Ausfälle bekannt? Es handelt sich hier quasi um einen "no-name-hersteller".
Falscher Dealpreis, über 1 Monat Lieferzeit - geht gar nicht K A L T - E I S K A L T
UncleChicken16.08.2019 15:03

Damit stimme ich dir schon zu... Aber wenn eine solche SSD schon nur mit …Damit stimme ich dir schon zu... Aber wenn eine solche SSD schon nur mit nem drittel der Lebenszeit angegeben wäre, dann wäre die Wahrscheinlichkeit dass mir das Ding unerwartet bei der Hälfte der Zeit um die Ohren fliegt um einiges Höher.Wir können es auch anders Formulieren: Ist etwas über die Qualität und unerwartete Ausfälle bekannt? Es handelt sich hier quasi um einen "no-name-hersteller".



Es besteht jedoch keine Korrelation zwischen angegebenen Schreibzyklen und Ausfallwahrscheinlichkeit. Dazu kann man quasi keine Aussage treffen, da alle SSDs erst so kurz auf dem Markt sind. Die Silicon Power mag unbekannt sein, aber basiert auch nur auf einem Phison Controller, die auch die MP510 nutzt. Das ist quasi Stangenware, wie ein SoC bei Smartphones und der Hersteller ändert wenige Parameter (so hat die MP510 z.B. noch Extrareserven, sodass nur 960GB statt 1TB vorhanden sind - dann kann man die SSD 40 statt 30 Jahre nutzen ). Eine gänzlich unbekannte SSD würde ich nicht empfehlen, weil gar keine Erfahrungswerte.

Aber egal ob Samsung oder sonst was. Wenn dir deine Daten lieb und wichtig sind, mach ein Backup.
KoenigLudwig16.08.2019 15:19

Falscher Dealpreis, über 1 Monat Lieferzeit - geht gar nicht K A L T - E I …Falscher Dealpreis, über 1 Monat Lieferzeit - geht gar nicht K A L T - E I S K A L T

Was ist den falsch?
Preistechnisch schon gut. Hab sogar noch einen 10€ Gutschein. Aber brauch ich nicht.
Bearbeitet von: "zig2zag" 16. Aug
DealBen16.08.2019 15:19

Es besteht jedoch keine Korrelation zwischen angegebenen Schreibzyklen und …Es besteht jedoch keine Korrelation zwischen angegebenen Schreibzyklen und Ausfallwahrscheinlichkeit. Dazu kann man quasi keine Aussage treffen, da alle SSDs erst so kurz auf dem Markt sind. Die Silicon Power mag unbekannt sein, aber basiert auch nur auf einem Phison Controller, die auch die MP510 nutzt. Das ist quasi Stangenware, wie ein SoC bei Smartphones und der Hersteller ändert wenige Parameter (so hat die MP510 z.B. noch Extrareserven, sodass nur 960GB statt 1TB vorhanden sind - dann kann man die SSD 40 statt 30 Jahre nutzen ). Eine gänzlich unbekannte SSD würde ich nicht empfehlen, weil gar keine Erfahrungswerte.Aber egal ob Samsung oder sonst was. Wenn dir deine Daten lieb und wichtig sind, mach ein Backup.


Nur weil einige Bauteile identisch sind, ist es nicht automatisch das ganze Produkt. Es reicht schon wenn etwas schlecht verlötet oder ein minderwertiger Transistor in einem Produkt gebaut ist und schon funktioniert das ganze Teil nicht mehr. Völlig egal ob der das Kernbauteil hochwertig ist.

Naja, ich hab keine lebensnotwendigen Daten ohne dir ich nicht auskommen würde. Trotz allem wäre ein Totalausfall aufwändig und mit Abstrichen verbunden. Wenn du jetzt Zeit und Speicher für backups mit einrechnen willst, könntest auch gleich wieder zur teureren greifen.
Hab ne Samsung oder Intel SSD im Notebook die ist schon 5 Jahre alt und läuft noch... Seit einem Jahr ne crucial Im PC... Von allen weiß man, die halten was sie versprechen... Bei der von dir genannten halt überhaupt nichts
UncleChicken16.08.2019 15:51

Nur weil einige Bauteile identisch sind, ist es nicht automatisch das …Nur weil einige Bauteile identisch sind, ist es nicht automatisch das ganze Produkt. Es reicht schon wenn etwas schlecht verlötet oder ein minderwertiger Transistor in einem Produkt gebaut ist und schon funktioniert das ganze Teil nicht mehr. Völlig egal ob der das Kernbauteil hochwertig ist. Naja, ich hab keine lebensnotwendigen Daten ohne dir ich nicht auskommen würde. Trotz allem wäre ein Totalausfall aufwändig und mit Abstrichen verbunden. Wenn du jetzt Zeit und Speicher für backups mit einrechnen willst, könntest auch gleich wieder zur teureren greifen. Hab ne Samsung oder Intel SSD im Notebook die ist schon 5 Jahre alt und läuft noch... Seit einem Jahr ne crucial Im PC... Von allen weiß man, die halten was sie versprechen... Bei der von dir genannten halt überhaupt nichts


Dass einzelne Bauteile Probleme machen, wird ja genau damit minimiert, dass man hoch integrative ICs nutzt. Schau dir die Platine einer NVMe SSD an. Quasi nur noch ein Chip und die Speicherzellen. Dass etwas schlecht verlötet wird oder ein minderwertiger Transistor in einem Produkt gebaut wird? Hast du dir diese Gründe gerade selbst ausgedacht?

Es liest sich so als würde die Silicon Power jeden Moment kaputt gehen. Woher kommt diese Annahme? Dein subjektives Bauchgefühl? Das ist genau so wertlos wie Angaben einzelner Personen, die sagen, dass ihre 2-3 SSDs tadellos laufen. Auch Samsung und Intel geht kaputt, trotz bester Ausfallquoten. Deswegen ja auch Backups. Natürlich will man keinen Ausfall und die Chance darf auch gerne minimiert werden, aber dann muss es eben eine Verhältnismäßigkeit da sein. Die ist mir den Aufpreis nicht wert.
Bearbeitet von: "DealBen" 16. Aug
HelauHelauHelau16.08.2019 14:49

Wenn dir deine Daten lieb und wichtig sind, nimm Samsung. Eine geringere …Wenn dir deine Daten lieb und wichtig sind, nimm Samsung. Eine geringere Ausfallquote hat wohl kein anderer Hersteller


Wenn dir deine Daten lieb und wichtig sind, mach Backups, alles andere ist alberne Makulatur.
Das Ganze jetzt mit 250/500 GB und ich schlag zu.
Für's System reicht's mehr als locker und für meine Bildbearbeitung hab ich schon die 860 Evo 1TB Platte verbaut
kleinerprinz16.08.2019 14:02

Was spricht hier gegen …Was spricht hier gegen ?https://www.amazon.de/gp/aw/d/B07P9PCCHL?ref=ppx_pt2_mob_b_prod_image&th=1&psc=1


Das ungünstige Timing, da dieses Modell kürzlich für 119,99 € erhältlich war.
Ansonsten muss man Anwendungsszenarien suchen, um den Unterschied in der Praxis bemerken zu können.
DealBen16.08.2019 16:05

Dass einzelne Bauteile Probleme machen, wird ja genau damit minimiert, …Dass einzelne Bauteile Probleme machen, wird ja genau damit minimiert, dass man hoch integrative ICs nutzt. Schau dir die Platine einer NVMe SSD an. Quasi nur noch ein Chip und die Speicherzellen. Dass etwas schlecht verlötet wird oder ein minderwertiger Transistor in einem Produkt gebaut wird? Hast du dir diese Gründe gerade selbst ausgedacht?Es liest sich so als würde die Silicon Power jeden Moment kaputt gehen. Woher kommt diese Annahme? Dein subjektives Bauchgefühl? Das ist genau so wertlos wie Angaben einzelner Personen, die sagen, dass ihre 2-3 SSDs tadellos laufen. Auch Samsung und Intel geht kaputt, trotz bester Ausfallquoten. Deswegen ja auch Backups. Natürlich will man keinen Ausfall und die Chance darf auch gerne minimiert werden, aber dann muss es eben eine Verhältnismäßigkeit da sein. Die ist mir den Aufpreis nicht wert.


"verlötet wird oder ein minderwertiger Transistor in einem Produkt gebaut wird?"
Das war eine allgemeingültige Aussage, nicht spziell auf ne SSD bezogen. Ich wollte nur sagen: Es kann an Kleinigkeiten liegen.
Und generell gegen allen Produkten die man nicht kennt, bringe ich eine gesunde Mengen an Skepsis mit.
Hipiman16.08.2019 14:00

Sehr geil.....gerade auf der suche nach einer M.2 NVME SSD und die MP510 …Sehr geil.....gerade auf der suche nach einer M.2 NVME SSD und die MP510 960GB ist mir für die Quali zu teuer.


Welche Qualität soll das sein? Gabs erst für 123€ und die MP510 ist eine der besten NVMe SSDs (für pci 3.0)
Bele_Garen16.08.2019 17:51

Welche Qualität soll das sein? Gabs erst für 123€ und die MP510 ist eine de …Welche Qualität soll das sein? Gabs erst für 123€ und die MP510 ist eine der besten NVMe SSDs (für pci 3.0)


Ich meine für aktuelle 145 Euro bezahle ich liebe 38Euro mehr und bekomme damit eine ausfallsichere SSD.


Die Leistungsdaten nehmen sich nicht viel.....
Bearbeitet von: "Hipiman" 16. Aug
Lilien16.08.2019 16:39

Das ungünstige Timing, da dieses Modell kürzlich für 119,99 € erhältlich wa …Das ungünstige Timing, da dieses Modell kürzlich für 119,99 € erhältlich war.Ansonsten muss man Anwendungsszenarien suchen, um den Unterschied in der Praxis bemerken zu können.



denkst du das Ding gibt es demnächst wieder für 119,99?
DealBen16.08.2019 14:48

Ich weiß nicht, wieso sich die Leute über die Lebenszeit Sorgen machen. M …Ich weiß nicht, wieso sich die Leute über die Lebenszeit Sorgen machen. Man bekommt nicht mal die "schlechten" QLC-SSDs tot geschrieben. Wenn ihr es genau haben wollt: Wertet eure derzeitige SSD aus, schaut wie viel ihr pro Tag durchschnittlich geschrieben habt und rechnet das durch die Angabe von der neuen SSD. Ihr könnt alle genannten SSDs hier Jahrzehnte nutzen. Und allein in 10 Jahren hat euer Toaster eine größere und schnellere SSD, für 20€.


Ich kenne Leute, denen eine SSD abgeraucht ist. Klar, die Regel ist das nicht, trotzdem ärgerlich wenn man kein Backup hat. Und Teller in anderes Gehäuse bauen (wie bei defekter HDD) kann man bei SSD auch vergessen.
scinaty16.08.2019 19:24

Ich kenne Leute, denen eine SSD abgeraucht ist. Klar, die Regel ist das …Ich kenne Leute, denen eine SSD abgeraucht ist. Klar, die Regel ist das nicht, trotzdem ärgerlich wenn man kein Backup hat. Und Teller in anderes Gehäuse bauen (wie bei defekter HDD) kann man bei SSD auch vergessen.


Ich streite ja nicht ab, dass SSDs kaputt gehen. Aber viele machen sich explizit Sorgen um die Schreibzyklen, weil diese zwar schlechter werden seit Generationen, aber immer noch unbedenklich sind. Angaben wie lange eine SSD allgemein hält, kann man nicht treffen. Abnutzung der Zyklen schon, einigermaßen.
Meine Samsung 830 von 2013 hat 30TB Schreibleistung und funktioniert noch wie am ersten Tag. Bisher sind mir nur HDDs kaputt gegangen.
Hipiman16.08.2019 18:02

Ich meine für aktuelle 145 Euro bezahle ich liebe 38Euro mehr und bekomme …Ich meine für aktuelle 145 Euro bezahle ich liebe 38Euro mehr und bekomme damit eine ausfallsichere SSD.Die Leistungsdaten nehmen sich nicht viel.....


Trotzdem Schwachsinn. SSDs fallen nicht öfter aus als HDDs und halten teilweise mehrere petabyte aus bevor sie dicht machen.
Und Ausfälle gibt es bei jedem Hersteller.
UncleChicken16.08.2019 18:06

denkst du das Ding gibt es demnächst wieder für 119,99?


Ja, die Preise werden weiter fallen, aktuell gibt es auch bereits einen anderen Hersteller, der eine vergleichbare 1 TB NVMe SSD mit Phison PS5012-E12 Controller und Toshiba BiCS 3D TLC NAND auf Amazon für 119,95 € anbietet: Sabrent 1 TB Rocket NVMe (Amazon.de)
(Etwas merkwürdig ist daran allerdings, dass der Händler diese SSD auch für 149,99 € anbietet und Amazon sogar 223,27 € verlangt.)
Geht nicht mehr. Preis ist rauf auf 226 € und kein Gutschein mehr.
Alternate deal noch verfügbar
Bearbeitet von: "Jakobi" 16. Aug
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text