Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Samsung Odyssey+ VR Brille inkl. 2 Controllern
67° Abgelaufen

Samsung Odyssey+ VR Brille inkl. 2 Controllern

19
eingestellt am 15. Jul
Resolution: 2880 X 1,600 (1,440 X 1,600 per eye)
Refresh Rate: 60/90Hz
Platform: Windows Mixed Reality & Steam VR Support
Field of View: 110 degree
Built-in Audio/Mic: Array MICs/Spatial Audio (AKG)

Preis inkl. Versand.
Zusätzliche Info

Gruppen

19 Kommentare
Hätte mal ein paar Fragen:
1. Hab mich vor etwa 9 Monaten damit beschäftigt und damals war das eine der besten VR Erfahrungen, ist das immernoch so?
2. Gibt es für wenig Geld mehr etwas viel besseres?
3. Gibt es Einschränkungen, da das Headset ja aus den USA kommt? (Deutsche Sprache?)

Wäre cool, falls jemand eine der obigen Fragen beantworten könnte.
Haiduri15.07.2019 09:36

Hätte mal ein paar Fragen:1. Hab mich vor etwa 9 Monaten damit beschäftigt …Hätte mal ein paar Fragen:1. Hab mich vor etwa 9 Monaten damit beschäftigt und damals war das eine der besten VR Erfahrungen, ist das immernoch so?2. Gibt es für wenig Geld mehr etwas viel besseres?3. Gibt es Einschränkungen, da das Headset ja aus den USA kommt? (Deutsche Sprache?)Wäre cool, falls jemand eine der obigen Fragen beantworten könnte.


1. Ja
2. Eventuell Oculus Go/S , hängt von persönlichen Präferenzen ab
3. Kann ich nicht sagen, würde mich aber stark wundern
1. Jain, das FoV ist halt kleiner als bei den teureren Varianten. Also das Field of View. Muss man selber wissen ob einem das reicht.
2. Meiner Meinung nach definitiv Nein. Schon alleine wegen der Auflösung.
3. Nein, keine Einschränkungen, nur bin ich mir nicht sicher wie es mit Reklamation aussieht.
HP Reverb kostet doppelt so viel, hat aber auch die derzeit beste Auflösung, wenn man schon eine Windows Mixed Reality Brille nimmt. Ansonsten einfach mal: VR Lenses Comparison bei Google eingeben. Würde aber eher zurzeit zur Oculus Rift S greifen. Bessere Controller und hat auch ein gutes Display.
Bearbeitet von: "SweetEule" 15. Jul
So bestellt. Jetzt muss ich meine fast neue Lenovo explorer verkaufen xD
Haiduri15.07.2019 09:36

Hätte mal ein paar Fragen:1. Hab mich vor etwa 9 Monaten damit beschäftigt …Hätte mal ein paar Fragen:1. Hab mich vor etwa 9 Monaten damit beschäftigt und damals war das eine der besten VR Erfahrungen, ist das immernoch so?2. Gibt es für wenig Geld mehr etwas viel besseres?3. Gibt es Einschränkungen, da das Headset ja aus den USA kommt? (Deutsche Sprache?)Wäre cool, falls jemand eine der obigen Fragen beantworten könnte.


1. ja, immernoch sehr gut
Rift S wird oft als Alternative gesehen. Kopfhörer sind aber dort mist und daher hat man mehr gefummel mit noch einem Kabel

2. natürlich nicht. Die O+ hat das beste preis/leistungsverhältnis

3. wie immer bei allem über amazon.com ist rücksendung/garantie nerviger als amazon.de

Ich würde nur die index für 1079€ als besser ansehen, aber die hat auch nachteile (kein oled)
Schonmal vielen Dank an alle die mir bisher geantwortet haben.
Weiß jemand wie das mit den Spielen ist? Die Odyssey konnte, wenn ich mich recht errinern kann, Spiele der Vive, Rift und Wmx spielen. Die Oculus rift S wird da wahrscheinlich eingeschränkter sein.
Hängt alles davon ab, was man erwartet.

Ohne vorherige Erfahrungen sind WMR-Headsets wie die Lenovo Explorer etc, die man hin und wieder für 150 US-Dollar (+ Gebühren) bei Amazon in den USA bekommt, für ein erstes Ausprobieren gut geeignet.

Die Odyssey+ ist zu dem hier aufgerufenen Preis aber imho nachwievor das beste Headset, wenn es um das Verhältnis Preis/Leistung geht. Da setzt sich die O+ schon deutlich von den billigen Headsets ab, wenn auch die Bildqualität sicherlich dem Preis entsprechend NICHT doppelt so gut ist. Sie hat aber ein paar Vorteile, die schwer aufzuwiegen sind. U.a. kann man den Pupillen-Abstand per Hardware einstellen, das geht bei den billigen WMR-Brillen und auch bei der Rift S leider nicht.

Das Problem bei VR, zumindest in meinem Fall. Wenn man mal auf den Geschmack gekommen ist, will man schnell mehr. Mehr Auflösung, mehr Field-of-View, bessere Controller und gerne auch kabellos.

Das war bei mir dann auch der K.O. für die O+, weil ich zwar erst angetan war, mich dann aber doch schnell der Klo-Brillen-Effekt aufgrund des eingeschränkten Field-of-View genervt hat. Ich werde als nächstes hoffentlich die Valve Index ausprobieren können, aber das ist natürlich wieder ein ganz andere Preisklasse.

SweetEule15.07.2019 10:00

HP Reverb kostet doppelt so viel, hat aber auch die derzeit beste …HP Reverb kostet doppelt so viel, hat aber auch die derzeit beste Auflösung, wenn man schon eine Windows Mixed Reality Brille nimmt.


Die Reverb steht aber unter keinem guten Stern. Ständig Lieferschwierigkeiten, technische Probleme usw. - irgendwann soll die ähnliche Acer Ojo kommen, die hoffentlich ausgereifter sein wird.

Aber momentan geht alles so schnell voran, dass ich mich mit einer Brille wie der Reverb mit ihrem Standard-FoV nicht mehr anfreunden könnte. Zumindest nicht zu dem Preis.
Die Primax 5K auch nicht zu vergessen als teurere Alternative. Wenn Geld egal ist: Index oder die Primax 5K
So würde ich das machen.

Übrigens kommt’s tatsächlich auf die Anwendung an, für Simracing macht man mit der O+ wohl nichts falsch. Dort wird nur das FoV etwas zum Nachteil.
snickii15.07.2019 10:56

Die Primax 5K auch nicht zu vergessen als teurere Alternative.


Viel Gefrickel und die Verarbeitungsqualität ist gemessen am Preis nicht gut. Dazu der bescheidene Service. Die Pimax hat eine Inselbegabung, ihr extrem hohes FoV. Aber davon abgesehen ist das angesichts der Konkurrenz mittlerweile wenig überzeugend. IMHO
Bearbeitet von: "NoNameForMe" 15. Jul
Ok, das mit dem Gefrickel und dem Service wusste ich nicht, hatte mir eben einen FoV Vergleich angeschaut. Da ist der Unterschied schon deutlich zu sehen gegen die O+.
snickii15.07.2019 10:56

Übrigens kommt’s tatsächlich auf die Anwendung an, für Simracing macht man …Übrigens kommt’s tatsächlich auf die Anwendung an, für Simracing macht man mit der O+ wohl nichts falsch. Dort wird nur das FoV etwas zum Nachteil.


Das würde ich so nicht unterschreiben. Durch den SDE-Filter wirkt das Bild der Odyssey+ im Vergleich zu anderen Brillen sehr weichgezeichnet. Gerade bei Renn-, Flug- oder anderen Simulatoren, wo man im Cockpit die Instrumente im Blick haben möchte, gibt es Brillen ohne Filter, die zwar mehr SDE haben, dafür aber schärfer sind. Und mit denen man Instrumente und Beschriftungen deutlich besser ablesen kann. Z.B. auch die Rift S und natürlich die Reverb (die wg. ihrer hohen Auflösung ja eh fast keinen SDE mehr hat).
Bearbeitet von: "NoNameForMe" 15. Jul
NoNameForMe15.07.2019 11:04

Das würde ich so nicht unterschreiben. Durch den SDE-Filter wirkt das …Das würde ich so nicht unterschreiben. Durch den SDE-Filter wirkt das Bild der Odyssey+ im Vergleich zu anderen Brillen sehr weichgezeichnet. Gerade bei Renn-, Flug- oder anderen Simulatoren, wo man im Cockpit die Instrumente im Blick haben möchte, gibt es Brillen ohne Filter, die zwar mehr SDE haben, dafür aber schärfer sind. Und mit denen man Instrumente und Beschriftungen deutlich besser ablesen kann. Z.B. auch die Rift S und natürlich die Reverb (die wg. ihrer hohen Auflösung ja eh fast keinen SDE mehr hat).



Ich bin von der O+ zur Rift S gewechselt. Genau wegen dieser "Weichzeichnung". Für mich ist das Bild der Rift S irgendwie stimmiger, auch wenn die Auflösung geringer ist.
Außerdem ist das Handling Oculus Hub/SteamVR (bei der Rift S) einfacher/besser, als WMR Home/Rivive (Oculus Hub)/Steam VR bei der O+.
Auch ist die Steuerung bei Oculus-Exklusivspielen und Steam VR immer auf die Touch Controller der Rift (S) abgestimmt. Bei der O+ wechselt es je nach Plattform/Spiel immer zwischen Analog-Sticks und Touchfeld (+ umständliche Buttonmapping auf das Touchfeld).

Die Entwickler achten denke ich auch in Zukunft eher auf die optimale Umsetzung für Rift S und HTC Vive, als sich um die bestmöglichste Umsetzung für WMR (mit Revive) zu kümmern.
Knut4President15.07.2019 11:51

Ich bin von der O+ zur Rift S gewechselt. Genau wegen dieser …Ich bin von der O+ zur Rift S gewechselt. Genau wegen dieser "Weichzeichnung". Für mich ist das Bild der Rift S irgendwie stimmiger, auch wenn die Auflösung geringer ist.Außerdem ist das Handling Oculus Hub/SteamVR (bei der Rift S) einfacher/besser, als WMR Home/Rivive (Oculus Hub)/Steam VR bei der O+.Auch ist die Steuerung bei Oculus-Exklusivspielen und Steam VR immer auf die Touch Controller der Rift (S) abgestimmt. Bei der O+ wechselt es je nach Plattform/Spiel immer zwischen Analog-Sticks und Touchfeld (+ umständliche Buttonmapping auf das Touchfeld).Die Entwickler achten denke ich auch in Zukunft eher auf die optimale Umsetzung für Rift S und HTC Vive, als sich um die bestmöglichste Umsetzung für WMR (mit Revive) zu kümmern.

Das kann ich so unterschreiben. Für mich ist die Rift S leider wg. des fehlenden Hardware-IPD nur bedingt geeignet, aber die Bildqualität empfinde ich als angenehmer, die Controller werden mehr standardisiert unterstützt und das Inside/Out-Tracking der Rift S ist mindestens eine Nummer besser als bei WMR. Microsoft behandelt das Thema VR leider nur stiefmütterlich. Es plätschert im Moment so vor sich hin, vielleicht läuft es auch komplett aus. Schade, schade.
IPD passt bei mir zum Glück. Und da ich keine externen Sensoren möchte, ist die Rift S für mich die bessere der zwei aktuellen Alternativen.
Ich hoffe aber, dass da in den nächsten Jahren noch einiges geht (Auflösung + FOV). Oculus hat (soweit ich weiß) bekanntgegeben, dass sie ab nun auf Inside-Out-Tracking bauen.
Alles andere als Inside-Out + ohne Kabel (entweder integrierte Hardware oder Streaming), wird sicher nie Massenmarkttauglich werden.
Knut4President15.07.2019 13:03

Alles andere als Inside-Out + ohne Kabel (entweder integrierte Hardware …Alles andere als Inside-Out + ohne Kabel (entweder integrierte Hardware oder Streaming), wird sicher nie Massenmarkttauglich werden.

Zumindest nicht im Heimbereich. Das stört mich auch bei der Index. Inside-Out wäre einfacher gewesen.
Kam schon an. 9:20 war dhl Express da. Ging echt schnell. Heute Abend mal probieren. Gut das ich heute später zur Arbeit gehe xD
Irgendwas stimmt nicht. Haben die Import-Fees erhöht? Die sind bei mir 78,48€...
371,19 € jetzt insgesamt.
Oder übersehe ich etwas?
Wieder verfügbar!
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von snickii. Hilf, indem Du Tipps postet oder Dich einfach für den Deal bedankst.

Avatar
@
    Text