Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Samsung RU8009 138 cm (55 Zoll) LED Fernseher (Ultra HD, HDR, Triple Tuner, Smart TV) [Modelljahr 2019] [Amazon]
383° Abgelaufen

Samsung RU8009 138 cm (55 Zoll) LED Fernseher (Ultra HD, HDR, Triple Tuner, Smart TV) [Modelljahr 2019] [Amazon]

589,55€659€-11%Amazon Angebote
Expert (Beta)64
Expert (Beta)
eingestellt am 6. Jan

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Moin bei Amazon bekommt ihr derzeit den Samsung RU8009 138 cm (55 Zoll) LED Fernseher (Ultra HD, HDR, Triple Tuner, Smart TV) [Modelljahr 2019] für 594,63€ inkl. Versandkosten.

Preisvergleich 659€

  • Typ: Premium UHD TV, Flat, LED Fernseher, Farbe: Titangrau
  • Auflösung 3.840 x 2.160 Pixel (4K/Ultra HD), HDR, Dynamic Crystal Color, UHD Upscaling, UHD Dimming, Auto Game Mode
  • Digitaler Fernsehempfang (DVB): DVB-C/S2/T2 HD, Analoger Tuner, CI+, 4x HDMI, 2x USB, 1x LAN, WLAN, 1x CI+-Slot, 2x Antenneneingang
  • Streaming-Dienste: Amazon Video, Netflix, Zattoo, Youtube, Maxdome, ARD, DAZN, Gamefly, Ran, Videoland, Videociety, Wuaki, Prosieben Apps, etc.
  • 360° Video Player und Kamera-Unterstützung
  • Neu bei 2019 Modell: Kompatibel mit Alexa, Google Assistant und Airplay 2, Bixby integriert
  • Lieferumfang: Samsung RU8009 138 cm (55 Zoll) mit Gleisfuß, Smart Remote (Schwarz), Stromkabel, Anleitung

1512926.jpg
Zusätzliche Info
+ 100Hz, 15ms Input-Lag (6ms mit Freesync/VRR).

240Hz PWM Backlight, VA-Panel
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Drachen_Haider06.01.2020 15:53

Ja also wenn man sich das anschaut ist das wohl dann wieder wohl ned der …Ja also wenn man sich das anschaut ist das wohl dann wieder wohl ned der beste tv :O



Nein. Man muss ihn halt noch zur leicht gehobenen, aber dennoch Einstiegsklasse zählen. Im Vergleich sieht man beim Q70R die deutlich höhere Spitzenhelligkeit sowie das Local Dimming, welches für HDR-Inhalte fast essentiell wird. Erst damit kann man gleichzeitig sehr helle Objekte darstellen und dunkle Stellen im Rest des Bildes zonenweise über die Hintergrundbeleuchtung dimmen.

Die Sache ist nämlich die, wird HDR zugespielt (d.h. HDR-Metadaten sind mit im Datenstrom enthalten), schaltet der TV die Hintergrundbeleuchtung erstmal auf Volldampf, und auch einige andere Optionen, die Bildhelligkeit kosten würden. Dies machen alle HDR-fähigen TVs so, denn dadurch steht die maximale Spitzenhelligkeit jederzeit zum Abruf bereit. Die Kontrolle über die Bildhelligkeit geht ab dem Punkt quasi über zum HDR-Signal, so wie es eben beim HDR-Mastering festgelegt wurde. Weil das Bild dabei die meiste Zeit bei normalen Bildinhalten ohne HDR-Effekte ziemlich dunkel eingepegelt wird, hat man trotzdem kein dauerhaft helles oder blendendes Bild. Eine hohe Spitzenhelligkeit wird meist nur kurz ausgereizt bzw. eher in kleineren Bildbereichen.

Was passiert aber jetzt mit einem Einstiegsmodell? Auch dort springt, sobald HDR erkannt wird, Hintergrundbeleuchtung auf Maximum. Da aber kein Local Dimming die LEDs der Hintergrundbeleuchtung in den dunklen Bildbereichen dimmen kann, werden dunkle Bildbereiche aufgehellt. Halt wie es zu erwarten wäre, wenn man die Bildhelligkeit auf Anschlag stellt. Trotzdem kann man aber die hellen Bildinhalte nicht hell genug anzeigen, da gerade mal die Hälfte der realen Spitzenhelligkeit eines Q70R erreicht wird. Resultat: Das HDR-Bild sieht dunkler und gleichzeitig flauer aus als die SDR-Version des selben Inhalts -> unbrauchbar. Man hat null HDR-Effekt. Ein hoher Dynamikbereich klappt nur, wenn die Spitzenhelligkeit hoch ist und gleichzeitig der Schwarzwert niedrig gehalten kann in der selben Bildszene.

Daher, will man die neuen UHD+HDR-Inhalte vernünftig nutzen, muss man was anlegen für ein Mittelklassemodell wie Q70R etc. Diese kleineren Modelle ziehen bei HDR die Salami alle nicht vom Teller. Sind für normales Fernsehen usw. natürlich gut zu gebrauchen, aber bei HDR darf man absolut nichts erwarten.

Das Problem ist dann, wenn man z.B. ein UHD-Abo eines Streamingdienstes hat, und dann bei der integrierten App das HDR nicht deaktiviert bekommt. Jeder entsprechende Inhalt wird mit HDR wiedergegeben, der eigene TV ist nicht leistungsfähig genug, und es sieht weitaus schlechter aus als die SDR/FullHD-Version. Dann müsste man z.B. einen FireTV Stick anschließen und dort auf SDR stellen bzw. für den HDMI-Port nicht die HDR-Option einschalten.


Drachen_Haider06.01.2020 15:28

Okay vielen dank, ich bestelle dann wenn ich zuhause bin. Finde die Füße j …Okay vielen dank, ich bestelle dann wenn ich zuhause bin. Finde die Füße jetzt ehrlich gesagt nicht so schick und das ambilight hätte ich schon nice gefunden!



Von einem richtigen Ambilight halte ich nicht allzu viel. Ambilight geht Helligkeitsschwankungen im Bild mit und verstärkt so quasi noch die Anstrengung für die Augen. Besser ist eine sanfte, statische Beleuchtung hinter dem TV. Dies nennt sich "Bias Lighting" und führt dazu, dass man schwarze Bereiche im Bild als viel satter wahrnimmt. Ein weiterer Vorteil eines konstanten Umgebungslichts ist, dass sich die Pupillen nicht andauernd stark weiten und verengen müssen wegen der teils großen Helligkeitssprünge im Bild. Denn das strengt die Sehmuskeln an. Das Umgebungslicht federt den Effekt ab und die Augen müssen weniger arbeiten. Zwei Dinge sollte man beachten: Erstens, wichtig, das Bias Lighting sollte nicht zu hell sein, ansonsten erkennt man die tiefsten Schattendetails nicht mehr vernünftig. Zweitens, es sollte ein reines Weiß mit Farbtemperatur 6500K sein, weil das die Videonorm ist, auf die alle Displays und TVs eingestellt werden (D65 Weißpunkt). Hat man ein deutlich wärmeres oder kälteres Weiß hinter dem TV, würde sich das mit dem reinen Weiß des TVs beißen.

Da gibt es günstige LED-Strips wie die Luminoodle. So ein LED-Strip muss eigentlich nicht länger als ein oder zwei Meter sein (dementsprechend nach innen versetzt anbringen). Und nicht dimmbare LED-Strips lassen sich problemlos kürzen, wenn sie zu hell sind. Man braucht kein Quadrat zu kleben, Torform oder sogar nur mittig eine waagerechte Linie reicht bei helleren LED-Strips völlig.

Voraussetzung ist, dass der TV etwas von der Wand entfernt steht, denn LEDs haben einen kleinen Abstrahlwinkel. Das bedeutet: Je geringer Wandabstand, desto punktueller werden die Lichtkegel der LEDs. Bei einer TV-Wandaufhängung muss der LED-Strip also hinten nah am Rand des TVs verlaufen, ansonsten verschwindet das meiste Licht hinter dem Gerät. Dort bräuchte man dann bei größeren Diagonalen auch mal drei oder vier Meter Länge (dimmbar).

24575944-r30iW.jpg
LordAKA06.01.2020 13:12

Q70R.... alles darunter ist das Geld nicht wert.


Wieso? Kann der Rasenmähen oder wie?
64 Kommentare
Preis ist top!
Aber 659€ Preisvergleiche.. Mhhh...
Die letzten Tage bzw. Stunden lag der TV bei Amazon um die 613€
24572274-py4VO.jpg
Schade. Suche den in 65
Den oder der Q60R I don't knooooooow
Diese Füße immer.....wenn man jetzt nicht so ein völlig häßliches TV Board/Wohnwand oder was weiß ich Teil hat und den Fernseher auch nicht neumodisch an die Wand pappen möchte, dann ist das völlig bescheuert die Füße außen zu platzieren.... Komische Entwicklung (und ja jetzt Antwortet ein Spezialist drauf und fragt mich, wie Oldschool ich doch bin, dass ich meinen TV nicht Neumodisch unterbringe --> *gähn* ich hab es halt gerne hübsch zuhause)
Reaver198806.01.2020 12:52

Diese Füße immer.....wenn man jetzt nicht so ein völlig häßliches TV Boar …Diese Füße immer.....wenn man jetzt nicht so ein völlig häßliches TV Board/Wohnwand oder was weiß ich Teil hat und den Fernseher auch nicht neumodisch an die Wand pappen möchte, dann ist das völlig bescheuert die Füße außen zu platzieren.... Komische Entwicklung (und ja jetzt Antwortet ein Spezialist drauf und fragt mich, wie Oldschool ich doch bin, dass ich meinen TV nicht Neumodisch unterbringe --> *gähn* ich hab es halt gerne hübsch zuhause)



Wo steht denn dein Fernseher, wenn nicht auf einem TV Board/in 'ner Wohnwand?

Abgesehen davon gebe ich dir absolut recht. Zumal die Füße bei dem Modell z.B. auch noch extrem hässlich sind.
Mein Alter Samsung hat den Fuß noch in der Mitte und ist damit drehbar. Die neuen Modelle nicht mehr. Die Hersteller sind aber auch nicht doof. Drehbare Füße gibt es noch, man muss sie halt nur seperat kaufen. Kostet also extra. Und das nicht wenig.
Bearbeitet von: "Caro." 6. Jan
100 Hz nativ Panel
Puffynator06.01.2020 12:50

Den oder der Q60R I don't knooooooow


Bei 100€ Unterschied würde ich den hier nehmen. Sind fast identisch.
Reaver198806.01.2020 12:52

Diese Füße immer.....wenn man jetzt nicht so ein völlig häßliches TV Boar …Diese Füße immer.....wenn man jetzt nicht so ein völlig häßliches TV Board/Wohnwand oder was weiß ich Teil hat und den Fernseher auch nicht neumodisch an die Wand pappen möchte, dann ist das völlig bescheuert die Füße außen zu platzieren.... Komische Entwicklung (und ja jetzt Antwortet ein Spezialist drauf und fragt mich, wie Oldschool ich doch bin, dass ich meinen TV nicht Neumodisch unterbringe --> *gähn* ich hab es halt gerne hübsch zuhause)


Nen TV an die Wand zu hängen ist also neumodisch Wieder was gelernt.
Q70R.... alles darunter ist das Geld nicht wert.
LordAKA06.01.2020 13:12

Q70R.... alles darunter ist das Geld nicht wert.


Wieso? Kann der Rasenmähen oder wie?
Bei der 8000er Serie von „Premium“ zu sprechen, halte ich für zu gewagt...
LordAKA06.01.2020 13:12

Q70R.... alles darunter ist das Geld nicht wert.


Oder gleich nur den ru7.
Der ru8 kann nur minimal heller sein und das wars dann auch. Ist das Geld irgendwie nicht wert.
LordAKA06.01.2020 13:15

Bei der 8000er Serie von „Premium“ zu sprechen, halte ich für zu gewagt...


In der Reihe ist er halt das Premium-Modell.

Wer bei 600€ Wunder erwartet, ist selbst schuld.
Ich habe das Modell in 65" und bereue es nicht. Preis-Leistung stimmt einfach und das ist mir wichtig.

Man kann sicher mehr ausgeben und schlechteres bekommen.
Peanut198806.01.2020 13:31

Oder gleich nur den ru7.Der ru8 kann nur minimal heller sein und das wars …Oder gleich nur den ru7.Der ru8 kann nur minimal heller sein und das wars dann auch. Ist das Geld irgendwie nicht wert.


Hat der auch 100/120Hz nativ und Freesync?
LordAKA06.01.2020 13:12

Q70R.... alles darunter ist das Geld nicht wert.


Theroretisch richtig
Praktisch knapp 300€ mehr und nur grobes local dimming. Kein Vergleich zu q80 oder Sony 9 Serie
Keine Ahnung warum neuere Geräte immer hässlicher werden müssen aber wenn der so gut ist wie seine Vorgänger kann man hier nix falsch machen. Und klar kommen da wieder so ein paar Experten die bewusst nicht den Preis berücksichtigen und selbsterklärend darlegen wollen dass ein doppelt so teurer Fernseher natürlich besser sei.
Nur der Witz ist: die oleds sind nicht doppelt so gut... finde diese hohen Ansprüche unserer lieben Gesellschaft immer sehr amüsant wenn man bedenkt dass sie dann mit einer ps4 pro statt mit ner Xbox One x darauf unterwegs sind was wesentlich mehr Einfluss hat als den schlechteren Fernseher zu haben.
Ezekiel06.01.2020 13:34

Hat der auch 100/120Hz nativ und Freesync?


Nein, zumindest die normalen 7000 haben keine 100hz. Weiß nicht auf welchen du dich beziehst. Falls es einen Nachfolger des MU7009 gibt wird er 100hz haben (ab 55“).

Aber da sie ihre 6000 Reihe umbenannt haben zu 7000 weiß ich nicht ob es dieses Modell noch gibt.
VincentWayne06.01.2020 14:02

Nein, zumindest die normalen 7000 haben keine 100hz. Weiß nicht auf …Nein, zumindest die normalen 7000 haben keine 100hz. Weiß nicht auf welchen du dich beziehst. Falls es einen Nachfolger des MU7009 gibt wird er 100hz haben (ab 55“). Aber da sie ihre 6000 Reihe umbenannt haben zu 7000 weiß ich nicht ob es dieses Modell noch gibt.


Wollte ihm das nur vor Augen führen, da er ja behauptet, der 8009 wäre nur minimal heller und dass das alles wäre.

VincentWayne06.01.2020 14:00

Keine Ahnung warum neuere Geräte immer hässlicher werden müssen aber wenn d …Keine Ahnung warum neuere Geräte immer hässlicher werden müssen aber wenn der so gut ist wie seine Vorgänger kann man hier nix falsch machen. Und klar kommen da wieder so ein paar Experten die bewusst nicht den Preis berücksichtigen und selbsterklärend darlegen wollen dass ein doppelt so teurer Fernseher natürlich besser sei. Nur der Witz ist: die oleds sind nicht doppelt so gut... finde diese hohen Ansprüche unserer lieben Gesellschaft immer sehr amüsant wenn man bedenkt dass sie dann mit einer ps4 pro statt mit ner Xbox One x darauf unterwegs sind was wesentlich mehr Einfluss hat als den schlechteren Fernseher zu haben.



Danke, danke, danke. Beschreibt genau meine Meinung
luemmelhh06.01.2020 12:50

Schade. Suche den in 65


Gab es doch zu Weihnachten zum Bestpreis um die 767€.
Solarfreund06.01.2020 13:01

100 Hz nativ Panel



WARUM MUSS DAS IMMER IN DEN KOMMENTAREN STEHEN‽‽

Wenn jetzt noch jemand den Inputlag postet…
Bearbeitet von: "unholycow" 6. Jan
Die Bewertungen zur Zwangswerbung schrecken mich ab.
Für den Preis scheints aber n solides Gerät zu sein. Ich find das 100 Hz Panel für den Preis schon nicht schlecht. Die meisten anderen Geräte in dieser Preisregion bieten immer nur 50/60 Hz...
Gibt wichtigeres als 100 hz zumal man davon nichts hat solange man kein Gerät hat welches 100 hz nutzt. Was denkt ihr was es bedeutet dass bei einer Xbox One X oder Receiver nur 4K/30 dransteht. Ihr werdet da keine 100 hz nutzen können. Daran erkennt man auch dass kaum einer Ahnung hat der darauf pocht. Im Endeffekt ist ein gutes Bild bzw. Panel um Welten wichtiger als 100 hz. Von denen hat man nämlich nur insofern was wenn man Interpolation aktiviert wodurch das Bild unnatürlich flüssig aussieht. Mich stört es mehr als dass es nützt.

Lieber schauen dass ein TV local Dimming hat bevor man auf die 100 hz schielt die man eh niemals nutzen wird.
Bearbeitet von: "VincentWayne" 6. Jan
VincentWayne06.01.2020 14:26

Gibt wichtigeres als 100 hz zumal man davon nichts hat solange man kein …Gibt wichtigeres als 100 hz zumal man davon nichts hat solange man kein Gerät hat welches 100 hz nutzt.


Sowohl mein Receiver, als auch mein PC können 4k@100Hz ausgeben. Abgesehen davon hat man bei der Zwischenbildberechnung (Fußball) mit 100Hz einen klaren Vorteil. Netflix/Prime könnten auch irgendwann 100Hz bringen. Zudem hat der TV ja auch VRR/Freesync, welches zwischen 60-100Hz auch nochmal deutliche Vorteile (u.A. 6ms Inputlag!) bringt.

Daran sieht man, dass Konsolenspieler keine Ahnung haben
Bearbeitet von: "unholycow" 6. Jan
unholycow06.01.2020 14:44

Sowohl mein Receiver, als auch mein PC können 4k@100Hz ausgeben. Abgesehen …Sowohl mein Receiver, als auch mein PC können 4k@100Hz ausgeben. Abgesehen davon hat man bei der Zwischenbildberechnung (Fußball) mit 100Hz einen klaren Vorteil. Netflix/Prime könnten auch irgendwann 100Hz bringen. Zudem hat der TV ja auch VRR/Freesync, welches zwischen 60-100Hz auch nochmal deutliche Vorteile (u.A. 6ms Inputlag!) bringt.Daran sieht man, dass Konsolenspieler keine Ahnung haben


Ich habe nirgends geschrieben dass es kein Gerät gibt was 100 hz kann aber an dir sieht man ja dass du arge Mühe hast damit etwas alltägliches zu finden was 100 hz nutzt. Welcher normale Nutzer schließt seinen pc an den TV an?
Und irgendwann bringt netflix? Irgendwann ist nicht jetzt.

Und die zwischenbildberechnung die es nicht gibt muss man wie gesagt aktivieren wodurch das Bild künstlich flüssig wirkt. Du redest nur das nach was andere ahnungslose schon getan haben.
VincentWayne06.01.2020 14:48

Welcher normale Nutzer schließt seinen pc an den TV an?


Jeder der gerne mit mehr als 30FPS zockt? Ich bekomme Augenkrebs bei dem Geruckel, was die Konsolen verursachen.

Auf den Rest deines zusammenhanglosen Gelabers gehe ich jetzt mal nicht ein, sondern ignoriere dich lieber
unholycow06.01.2020 14:52

Jeder der gerne mit mehr als 30FPS zockt? Ich bekomme Augenkrebs bei dem …Jeder der gerne mit mehr als 30FPS zockt? Ich bekomme Augenkrebs bei dem Geruckel, was die Konsolen verursachen.Auf den Rest deines zusammenhanglosen Gelabers gehe ich jetzt mal nicht ein, sondern ignoriere dich lieber


Aha sag ja, Lappen der einen auf anspruchsvoll macht. Geh dich doch mit Eisvogel vergraben.
Davor kannst du aber auch mal nen Deal einstellen, so zur Abwechslung neben deinem dummgelaber. Receiver mit 100 hz wenn das Programm mit 25 hz gesendet wird. Netter Versuch
Bearbeitet von: "VincentWayne" 6. Jan
Was ein Battle

7179
7409
8009

Normaler Nutzer fast nur Prime mit 4K Stick

Welches der Geräte reicht aus?
Bin kein Gamer etc.
Ezekiel06.01.2020 14:58

Kommentar gelöscht


Ach was soll das jetzt. Erstmal widerlegen statt den Fan zu mimen.
VincentWayne06.01.2020 15:01

Ach was soll das jetzt. Erstmal widerlegen statt den Fan zu mimen.


Ich habe die Diskussion um 100Hz begonnen.
Jetzt schwanke ich zwischen dem oder dem mydealz.de/dea…528
Ezekiel06.01.2020 15:04

Ich habe die Diskussion um 100Hz begonnen.


Ja und jetzt? Sagt doch keiner was. Dir bringt es aber faktisch nix wenn es keine 100 hz Sender gibt, die Konsolen keine 100 hz können und du den Effekt von interpolierung nicht nutzen willst. Ebenso kann ich mit FreeSync über 60 mit den aktuellen Konsolen nix anfangen. Und daran ist absolut nichts falsch, das ist nunmal Fakt. Wer jetzt einen pc damit nutzt kann das gerne tuen, ich hab für sowas meinen 144hz gsync Monitor.
Drachen_Haider06.01.2020 15:06

Jetzt schwanke ich zwischen dem oder dem …Jetzt schwanke ich zwischen dem oder dem https://www.mydealz.de/deals/philips-55pus7354-55-4k-smart-tv-led-tv-1700-ppi-ambilight-3-seitig-dvb-t2-hd-dvb-c-dvb-s-dvb-s2-myonlyshop-1510528


Dieser hier. Die Vorgänger haben immer fast um die 800€ gekostet. Philips nutzt m.E. immer noch Android sprich die Updates kommen später nicht mehr und es wird träge. Gegen Samsungs Smart TV Betriebssystem kommt fast nichts ran.
Bearbeitet von: "VincentWayne" 6. Jan
Verfolge den Fernseher schon länger, habe mal bestellt.

Ob das Samsung Betriebssystem besser ist, keine Ahnung, da wird es sicher auch nicht viele Updates geben... wie bei Android.
Und zur Zwangswerbung... das soll man deaktivieren können, gibt Anleitungen im Netz (Entwicklermodus... ).

Und die 100HZ sind mir nicht so wichtig, aber genau danach suche ich, weil mir VRR / Freesync wichtig ist für ruckelfreies spielen, aber die 50hz Modelle das irgendwie nie haben oder hab ich einen übersehen?

Ich nutze die xbox one, aber auch einen gaming pc dran, zocke selten, aber ruckeln finde ich natürlich auch furchtbar und mein Monitor hat freesync, finde ich super.
Bearbeitet von: "kalterwind" 6. Jan
Okay vielen dank, ich bestelle dann wenn ich zuhause bin. Finde die Füße jetzt ehrlich gesagt nicht so schick und das ambilight hätte ich schon nice gefunden!
JurWa06.01.2020 14:58

Was ein Battle 717974098009Normaler Nutzer fast nur Prime mit 4K …Was ein Battle 717974098009Normaler Nutzer fast nur Prime mit 4K Stick Welches der Geräte reicht aus?Bin kein Gamer etc.



Sind alle OK tbh
Mike50006.01.2020 15:27

[Video] Test (inkl. Input Lag usw.): …[Video] Test (inkl. Input Lag usw.): https://www.rtings.com/tv/reviews/samsung/ru8000Vergleich mit dem ersten Modell, was einen wirklich signifikanten Sprung vor allem in den HDR-Fähigkeiten hinlegt (Q70R):https://www.rtings.com/tv/tools/compare/samsung-ru8000-vs-samsung-q70r/784/782?usage=7318&threshold=0.1Samsung-Bildeinstellungen erklärt: http://www.hifi-forum.de/viewthread-151-28898.html



Wow, die Farben vom RU8009 sind ja schon wahnsinnig akkurat o_O

Leider ist der Farbraum kleiner… Die 240Hz PWM und das VA-Panel haben mich dann aber endgültig vom Kauf abgehalten. Muss mein Sony W805B wohl noch ne Weile länger hinhalten :'(
Mike50006.01.2020 15:27

[Video] Test (inkl. Input Lag usw.): …[Video] Test (inkl. Input Lag usw.): https://www.rtings.com/tv/reviews/samsung/ru8000Vergleich mit dem ersten Modell, was einen wirklich signifikanten Sprung vor allem in den HDR-Fähigkeiten hinlegt (Q70R):https://www.rtings.com/tv/tools/compare/samsung-ru8000-vs-samsung-q70r/784/782?usage=7318&threshold=0.1Samsung-Bildeinstellungen erklärt: http://www.hifi-forum.de/viewthread-151-28898.html


Ja also wenn man sich das anschaut ist das wohl dann wieder wohl ned der beste tv :O
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text