191°
ABGELAUFEN
Samsung s32d850T - 32 Zoll WQHD Monitor VA-Panel 5ms 3000:1 [Cyberport]
Samsung s32d850T - 32 Zoll WQHD Monitor VA-Panel 5ms 3000:1 [Cyberport]

Samsung s32d850T - 32 Zoll WQHD Monitor VA-Panel 5ms 3000:1 [Cyberport]

Preis:Preis:Preis:404€
Zum DealZum DealZum Deal
Anschlüsse: 1xDvi, 1xHdmi, 1xDP
Auflösung: 2560x1440@60Hz
Panel:WVA
Helligkeit:300 cd/qm
-Pivot und Ergonomiefunktionen ( wie bei bspweise Dell )
-TCO 6.0

Genaue Specs: prad.de/gui…tml

Testbericht: prad.de/new…tml

PVG: ca. 460 ,- geizhals.de/sam…tml

14 Kommentare

"5 Jahre Garantie" kannste streichen, da inkorrekt!

Verfasser

lustigerweise kann man ihn für 480 als B-Ware kaufen

Super monitor

Ich habe den Monitor seit einem halben Jahr und bin auch sehr zufrieden!

Sehr geil. Den habe ich schon länger im Blick.

Hat jemand zufällig Erfahrungen oder ein fachkundige Meinung wie der sich im Vergleich mit dem 32er HP OMEN mit identischer Auflösung schlägt? Einsatzzweck ist v.a. Internet, Gaming (v.a. Battlefield) und sehr gelegentlich mal Photoshop.

Und eine ganz andere Frage (ich hoffe ihr fresst mich nicht gleich): Wie sieht es denn bei Cyberport mit Rücksendungen aus? Denn leider muss ich kleinlaut zugeben, dass ich unabhängig vom Händler quasi 2 Monitore aus Angst vor Ausleuchtungs- oder Pixelfehlern bestellen müsste. Hatte ich vorher bzw. auch beim letzten Monitor nicht gemacht und bereue es Dachte damals noch, dass die Hersteller selbst gute Qualitätskontrollen haben

Ducatistivor 31 m

Sehr geil. Den habe ich schon länger im Blick.Hat jemand zufällig Erfahrungen oder ein fachkundige Meinung wie der sich im Vergleich mit dem 32er HP OMEN mit identischer Auflösung schlägt? Einsatzzweck ist v.a. Internet, Gaming (v.a. Battlefield) und sehr gelegentlich mal Photoshop.Und eine ganz andere Frage (ich hoffe ihr fresst mich nicht gleich): Wie sieht es denn bei Cyberport mit Rücksendungen aus? Denn leider muss ich kleinlaut zugeben, dass ich unabhängig vom Händler quasi 2 Monitore aus Angst vor Ausleuchtungs- oder Pixelfehlern bestellen müsste. Hatte ich vorher bzw. auch beim letzten Monitor nicht gemacht und bereue es Dachte damals noch, dass die Hersteller selbst gute Qualitätskontrollen haben



va-panel, vorteil: kein ips glow(ausleuchtung), nachteil: farben sind meist schwächer als bei ips
dieser monitor ist schon etwas länger auf dem markt modelljahr 2014, aber immer noch ein guter allrounder, test von prad oben im titel hier von overclocked inside:
ocinside.de/tes…_d/

Bearbeitet von: "X77777" 3. Dez 2016

Verfasser

Ducatistivor 2 h, 45 m

Sehr geil. Den habe ich schon länger im Blick.Hat jemand zufällig Erfahrungen oder ein fachkundige Meinung wie der sich im Vergleich mit dem 32er HP OMEN mit identischer Auflösung schlägt? Einsatzzweck ist v.a. Internet, Gaming (v.a. Battlefield) und sehr gelegentlich mal Photoshop.Und eine ganz andere Frage (ich hoffe ihr fresst mich nicht gleich): Wie sieht es denn bei Cyberport mit Rücksendungen aus? Denn leider muss ich kleinlaut zugeben, dass ich unabhängig vom Händler quasi 2 Monitore aus Angst vor Ausleuchtungs- oder Pixelfehlern bestellen müsste. Hatte ich vorher bzw. auch beim letzten Monitor nicht gemacht und bereue es Dachte damals noch, dass die Hersteller selbst gute Qualitätskontrollen haben


Also ich hab einmal etwas bei Cyberpot retour gehen lassen - hat einwandfrei funktioniert. Geld kam nach ca. 10 Tagen zurück aufs Konto.

VA:

+Gute Farben ( schlechter als IPS )
+Hohe Kontrastwerte ( höher als IPS i.A. )
+"Bestes" Schwarz
+Gute Blickwinkel ( vergleichbar mit IPS )
+geeignet für Bildbearbeitung
+durch gute Schwarzwerte gut zum Filme schauen
+kein nerviges "IPS Glow"

-Ziemlich langsame Schaltzeiten( bisschen langsamer als IPS i.A. )
-relativ schlechte Bildhomogenität
-hoher Stromverbrauch ( höher als IPS und vor allem TN )



Regelmäßig fallen bei dem Ding die USB Ports aus (oder das ganze Modul ist so schlecht eingebaut, dass es abbricht), manchmal spielt auch die Software verrückt und die Hälfte des Monitors bleibt schwarz (Doppelbildfunktion) und man muss ihn zurückstellen... aber der Ableitstrom ist gering (ca. 0.1 mA).

@Ducatisti wenn ich das richtig sehe, hat der Omen Freesync, ein minimal größeres Display, aber kein Picture-by-Picture und kostet über HP Family & Friends 4,59 € mehr...

Simi953vor 3 h, 31 m

Also ich hab einmal etwas bei Cyberpot retour gehen lassen - hat einwandfrei funktioniert. Geld kam nach ca. 10 Tagen zurück aufs Konto.VA:+Gute Farben ( schlechter als IPS )+Hohe Kontrastwerte ( höher als IPS i.A. )+"Bestes" Schwarz+Gute Blickwinkel ( vergleichbar mit IPS )+geeignet für Bildbearbeitung+durch gute Schwarzwerte gut zum Filme schauen+kein nerviges "IPS Glow"-Ziemlich langsame Schaltzeiten( bisschen langsamer als IPS i.A. )-relativ schlechte Bildhomogenität-hoher Stromverbrauch ( höher als IPS und vor allem TN )



Zunächst einmal euch allen vielen Dank für die Hilfe. Habe jetzt einfach Simi's Kommentar zumn Antworten zitiert...

Die etwas blasseren Farben und das dafür bessere Schwarz wären total okay. Mir machen eher die Homogenität bzw. Homogenität der Ausleuchtung Sorgen (da liegt das Problem bei meinem aktuellen Dell U2311H. Der hat im rechten unteren Eck einen Lichthof, den man aber Gott sei Dank nur bei den schwarzen Filmbalken bemerkt). Aber ihr wisst ja wie das ist... wenn man es weiß...
Die Frage mit den Schaltzeiten ist denke ich in meinem Fall relativ. Die Schaltzeit des Dell U2311H habe ich gerade nicht parat, aber sie ist mit Sicherheit (IPS + techn. Stand vor einigen Jahren) nicht bombastisch. Dennoch komme ich subjektiv in Battlefield 3, 4 und 1 problemlos klar. GraKa ist übrigens eine GTX1070.

Würde aktuell eher zum Samsung tendieren als zum Omen von HP. Oder würdest ihr mir etwas komplett anderes empfehlen?

Suche einfach einen möglichst großen Monitor, der für die oben genannten Anforderungen taugt. Von 4K Monitoren oder höher habe ich bisher Abstand genommen, weil ich bisher weniger positives über die Skalierung hinsichtlich Betriebssystem und Programme gelesen habe... Und dann würde ja die schönste Pixeldichte nix bringen...

Vielen Dank schon mal für all die Hilfe!

Verfasser

Ducatistivor 2 h, 54 m

Zunächst einmal euch allen vielen Dank für die Hilfe. Habe jetzt einfach Simi's Kommentar zumn Antworten zitiert...Die etwas blasseren Farben und das dafür bessere Schwarz wären total okay. Mir machen eher die Homogenität bzw. Homogenität der Ausleuchtung Sorgen (da liegt das Problem bei meinem aktuellen Dell U2311H. Der hat im rechten unteren Eck einen Lichthof, den man aber Gott sei Dank nur bei den schwarzen Filmbalken bemerkt). Aber ihr wisst ja wie das ist... wenn man es weiß... Die Frage mit den Schaltzeiten ist denke ich in meinem Fall relativ. Die Schaltzeit des Dell U2311H habe ich gerade nicht parat, aber sie ist mit Sicherheit (IPS + techn. Stand vor einigen Jahren) nicht bombastisch. Dennoch komme ich subjektiv in Battlefield 3, 4 und 1 problemlos klar. GraKa ist übrigens eine GTX1070.Würde aktuell eher zum Samsung tendieren als zum Omen von HP. Oder würdest ihr mir etwas komplett anderes empfehlen?Suche einfach einen möglichst großen Monitor, der für die oben genannten Anforderungen taugt. Von 4K Monitoren oder höher habe ich bisher Abstand genommen, weil ich bisher weniger positives über die Skalierung hinsichtlich Betriebssystem und Programme gelesen habe... Und dann würde ja die schönste Pixeldichte nix bringen...Vielen Dank schon mal für all die Hilfe!



Im großen Monitorbereich 30+ Zoll gibt es allgemein recht wenig Auswahl.
Aber - unter Berücksichtigung deiner 1070 - würde ich mir persönlich einen 144 Hz Gsync Monitor ( z.B. s2716dg ja ich weiß TN ^^ ) zulegen. Nur um zu sehen, ob er Hype um 144 Hz gerechtfertigt ist.

Simi953vor 15 h, 36 m

Im großen Monitorbereich 30+ Zoll gibt es allgemein recht wenig Auswahl.Aber - unter Berücksichtigung deiner 1070 - würde ich mir persönlich einen 144 Hz Gsync Monitor ( z.B. s2716dg ja ich weiß TN ^^ ) zulegen. Nur um zu sehen, ob er Hype um 144 Hz gerechtfertigt ist.





Aber nein, TN kommt mir leider nicht in die Tüte

Ducatistivor 18 h, 59 m

Zunächst einmal euch allen vielen Dank für die Hilfe. Habe jetzt einfach Simi's Kommentar zumn Antworten zitiert...Die etwas blasseren Farben und das dafür bessere Schwarz wären total okay. Mir machen eher die Homogenität bzw. Homogenität der Ausleuchtung Sorgen (da liegt das Problem bei meinem aktuellen Dell U2311H. Der hat im rechten unteren Eck einen Lichthof, den man aber Gott sei Dank nur bei den schwarzen Filmbalken bemerkt). Aber ihr wisst ja wie das ist... wenn man es weiß... Die Frage mit den Schaltzeiten ist denke ich in meinem Fall relativ. Die Schaltzeit des Dell U2311H habe ich gerade nicht parat, aber sie ist mit Sicherheit (IPS + techn. Stand vor einigen Jahren) nicht bombastisch. Dennoch komme ich subjektiv in Battlefield 3, 4 und 1 problemlos klar. GraKa ist übrigens eine GTX1070.Würde aktuell eher zum Samsung tendieren als zum Omen von HP. Oder würdest ihr mir etwas komplett anderes empfehlen?Suche einfach einen möglichst großen Monitor, der für die oben genannten Anforderungen taugt. Von 4K Monitoren oder höher habe ich bisher Abstand genommen, weil ich bisher weniger positives über die Skalierung hinsichtlich Betriebssystem und Programme gelesen habe... Und dann würde ja die schönste Pixeldichte nix bringen...Vielen Dank schon mal für all die Hilfe!



was du beschreibst Lichthöfe heisst übrigens ips glow und ist entsprechend ips typisch, dass aber selbst bei tn-panels "Homogenität der Ausleuchtung" nicht garantiert ist, liegt einfach an Serienstreuung

X77777vor 12 h, 13 m

was du beschreibst Lichthöfe heisst übrigens ips glow und ist entsprechend ips typisch, dass aber selbst bei tn-panels "Homogenität der Ausleuchtung" nicht garantiert ist, liegt einfach an Serienstreuung


Hab's mit Bildersuche gegooglet. Tatsache! Also sollte es dann wohl doch eher ein VA-Panel werden
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text