152°
ABGELAUFEN
Samsung Serie 5 530U3C für 475 € – Ultrathin mit AMD A6-4455 (2x2,1 GHz), 8GB RAM und 500GB HDD @Amazon.de

Samsung Serie 5 530U3C für 475 € – Ultrathin mit AMD A6-4455 (2x2,1 GHz), 8GB RAM und 500GB HDD @Amazon.de

ElektronikAmazon Angebote

Samsung Serie 5 530U3C für 475 € – Ultrathin mit AMD A6-4455 (2x2,1 GHz), 8GB RAM und 500GB HDD @Amazon.de

Preis:Preis:Preis:475€
Zum DealZum DealZum Deal
Neuer Bestpreis für das Samsung Serie 5 Ultra 535U3C A02 Ultrathin. Alter Bestpreis lag bei 529 €, der Vergleichspreis ist mit dem Amazon-Angebot gesunken. (Comtech: 499,90 €)

Im Vergleich mit dem Angebot bei getgoods vor einer Woche

mydealz.de/248…dd/

20 € günstiger, der Prozessor ist trotz höherer Taktung wohl nicht ganz so stark, aber für die gängigen Office-Tätigkeiten absolut ausreichend, dafür hat er doppelt RAM und hat die leicht bessere Grafik. Statt Windows 7 gibts Windows 8.

Die Vor- und Nachteile bleiben gleich:

Pro

+ Gute Ausstattung
+ Lange Akkulaufzeit
+ Geringe Geräuschentwicklung
+ Mattes und helles Display

Contra

- Mit geringem Kontrast
- Gehäuse könnte stabiler sein

Technische Daten:

CPU: AMD A6-4455 (2x2,1GHz) • RAM: 8GB • Festplatte: 500GB HDD • optisches Laufwerk: N/A • Grafik: Radeon HD 7500G (IGP), HDMI • Anschlüsse: 1x USB 3.0, 2x USB 2.0/Gb LAN • Wireless: WLAN 802.11bgn, Bluetooth 4.0 • Card reader: 4in1 (SD/SDHC/MMC/SDXC) • Webcam: 1.3 Megapixel • Display: 13.3″ WXGA non-glare LED TFT (1366×768) • Betriebssystem: Windows 8 • Akku: Li-Polymer (4 Zellen, 6100mAh, 6h Laufzeit) • TDP 17 Watt • Gewicht: 1,5kg • Herstellergarantie: 24 Monate

Beliebteste Kommentare

delpiero223

Schrott-Auflösung



13.3″ und überwiegend für Office Arbeiten geeignet.
Schrott Kommentar von dir.

25 Kommentare

Hier nochmal die Links zu den Testberichten (andere Ausstattungsvarianten):
Notebookcheck
Notebookinfo
samsung_serie_5_ultrabook.jpg




Schrott-Auflösung

Wie lange braucht eine Dealeinstellung von der Erstellung bis zu der Kontrolle?
Gruss

delpiero223

Schrott-Auflösung



13.3″ und überwiegend für Office Arbeiten geeignet.
Schrott Kommentar von dir.

Dir gehts um Deinen ersten ? Das kommt ganz drauf an, wann die Moderationsschleife bearbeitet wird, bei mir hats damals fast 2 Stunden gedauert, bis dahin war der Deal aber schon anderweitig da . Aber danach gehts ohne Kontrolle.

Hatter

Wie lange braucht eine Dealeinstellung von der Erstellung bis zu der Kontrolle?Gruss

Ohne Klugscheissen zu wollen kann ein AMD befeuertes Laptop kein Ultrabook sein, da dies ein von Intel eingetragenes Warenzeichen ist mit genau definierten Anforderungen, genau so wenig wie ein Ultrabook kein MacBook Air ist...

delpiero223

Schrott-Auflösung


1366x768 Pixel machen zumindest mMn auch für Office-Arbeiten keinen Sinn, da einfach nicht genügend Text dargestellt werden kann.

Ultrabook mit AMD CPU??? Ich dachte ultrabook ist eine Marke Bezeichnung von Intel, für bestimmte Chassisvorgaben in Kombination mit bestimmten cpu's und gpu's von Intel!?

jap ist kein Ultrabook, bitte ändern. Hat ja nicht mal ne Boost-SSD

Habt ja recht. Intel - Ultrabook, AMD - Ultrathin. War mir bisher unbekannt. Hat aber nix mit SSD zu tun...

Das ist definitiv HOT Ich bereue, dass ich mir vor wenigen Wochen ein ähnliches Gerät für viel mehr gekauft habe



Is doch bissl mehr als 720p. Hab selber so eine Auflösung in meinem Uni-Laptop und für Office reicht das vollkommen.
Mir unverständlich sind eher die 8GB RAM...

Moinsen...

Ich suche auch ein ultrabook (was das hier vorgestellte zwar nicht ist aber halt ein ultrathin) für die Uni in diesem preisbereich. Sollte etwas performanter sein. Also kein NetBook Niveau sondern schon eher i3 Niveau.

Ich kann diese AMD CPU performancemäßig nicht einordnen und wollte mal fragen auf welchem INTEL-Niveau sich die CPU/GPU bewegt!

Oder würdet ihr noch ein Bisschen warten bis Intel irgendwie neue CPUs auf den Markt bringt wonach dann einige laptops dann günstiger werden?!

Danke schon mal im Voraus.

HappyNappy

Moinsen...Ich suche auch ein ultrabook (was das hier vorgestellte zwar nicht ist aber halt ein ultrathin) für die Uni in diesem preisbereich. Sollte etwas performanter sein. Also kein NetBook Niveau sondern schon eher i3 Niveau.Ich kann diese AMD CPU performancemäßig nicht einordnen und wollte mal fragen auf welchem INTEL-Niveau sich die CPU/GPU bewegt!Oder würdet ihr noch ein Bisschen warten bis Intel irgendwie neue CPUs auf den Markt bringt wonach dann einige laptops dann günstiger werden?!Danke schon mal im Voraus.



Moin Moin,
kommt immer darauf an, was gemacht werden soll...wenn es um Hardcore Videobearbeitung geht, dann kommt man um einen i7 wohl nicht drumherum.
Aber für die Uni-Sachen ist dieses Ultrathin eigentlich genau richtig.
Am besten einfach selber testen. Man hat ja das Rückgaberecht (14 Tage), sollte es den Ansprüchen doch nicht genügen einfach zurückschicken.

Viele Grüße,
stolpi

Valis

bin mal gespannt wielange das noch weitergeht mit dieser beschissenen Auflösung die bereits vor 5Jahren schon standard war, zumindest 1280x800, was im EDV Bereich schon eine gefühlte Ewigkeit ist.Beim Handy kann kein Idiot genug Auflösung bekommen und wenn da ein Hersteller mal nicht auf höhe der Zeit ist wird er von allen Seiten kritisiert.Seltsam dass es bei Notebooks anders ist. Auch viele Testzeitschriften scheinen es nich als Nachteil zu sehen wenn viele Hersteller sich dazu entscheiden bei der Auflösung zu sparen. Über schlechte Blickwinkelabhängigkeit wird dann aber geschimpft. Komisch, in der Praxis kann man den Notebook Bildschirm eh so einstellen dass er im perfekten Winkel zu einem ist, und an die Videoabende wo wir mit 6 Mann vorm Notebook hocken kann ich mich auch nicht erinnern da wo der Winkel eine Rolle spielen würde.Auch scheint es den Testern wichtiger zu sein dass man auf dem Panel noch was erkennen kann selbst wenn die Sonne direkt draufscheint. All sowas ist natürlich viel wichtiger als 2 Fenster nebeneinen platzieren zu können.Selbst Microsoft will durch seine Metrooberfläche erkannt haben dass kein Mensch höhere Auflösungen braucht und so hat man kurzerhand die Möglichkeit 2 Fenster nebeneinander platzieren zu können abgeschafft.Skype und Co sind natürlich auch Anwendungen die man generell eh schon seit Jahren nur im Vollbildmodus genutz hat



Steht einen jedem frei, entsprechend selbst Hand anzulegen.
FullHD und mattes Display sind kein Widerspruch in der unteren Preisklasse...vorausgesetzt man hat keine zwei linke Hände.
Glänzende Display sind das schlimmste was passieren kann, dann lieber die "Standard"-Auflösungen in Kauf nehmen.

Grüße,
stolpi

Es ist noch immer ein 13,3" Display und da reicht die Auflösung definitiv aus. Braucht jemand mehr Auflösung, soll er sich ein anderes Gerät anschaffen oder einen externen Monitor anklemmen.
Kein Mensch arbeitet ernsthaft an einem solchen Display mit mehreren Fenstern produktiv parallel oder braucht mehr Text, das Teil erfüllt ziemlich genau das Büro Anforderungsprofil und wird unterwegs seinen Dienst leisten.
In meinem Betrieb würde ein Großteil der Ü40 Mitarbeiter am liebsten mit der 1024er Auflösung auf einem 19" Display arbeiten, nicht jeder ist scharf auf super hochauflösende Monitore.

Es gibt selbstverständlich eine Berechtigung für höher Auflösende Dispaly, aber eine Standardauflösung als schrott zu bezeichnen halte ich für unangemessen, zumal ein Bruchteil der hier vertretenen Leute tatsächlich der Büroalltag einschätzen können.

Die Praxis sieht so aus, man stellt ein 24" mit FullHD Auflösung auf, die Leute erschrecken das alles so klein ist und entscheinden sich trotz niedrigerer Schärfe für eine skalierte grobe Auflösung. Stellt denen mal ein "vernünftiges Notebook" auf, viel spass.

hier gehts doch aber um das 535u3c mit AMD Plattform ?!
da sind die Intel Varianten fehl am platz

LastTry

Hier nochmal die Links zu den Testberichten (andere Ausstattungsvarianten):NotebookcheckNotebookinfoEdited By: LastTry on Feb 18, 2013 16:15: Links

LastTry

Hier nochmal die Links zu den Testberichten (andere Ausstattungsvarianten):



Was bitte ist denn an dem Ausdruck "andere Ausstattungsvarianten" missverständlich? oO

Hi, der A6 ist doch die integrierte CPU+GPU lösung von amd, und der a6 dürfte zumindest ein guter dualcore sein (glaube a8 und a10 sind die quads)
aber er ist kein ultralow cpu also mit vernünftiger Leistung @den der oben gefragt hat

Was mich eher interessiert ist die Grafikleistung, ne 7500er ? ist die besser als eine Intel HD3000/4000 die man sonst bei diesen books findet?
Muss ja nicht der Burner sein aber ein bisl 3D wäre nett.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text