323°
ABGELAUFEN
Samsung SSD 840 Evo Series mSATA 500GB #Amazon
Samsung SSD 840 Evo Series mSATA 500GB #Amazon

Samsung SSD 840 Evo Series mSATA 500GB #Amazon

Preis:Preis:Preis:189€
Zum DealZum DealZum Deal
Samsung MZ-MTE500BW mSATA interne SSD 500GB silber
- als Blitzangebot -

idealo: 218,52€

Beschreibung:
lesen: 540MB/s • schreiben: 520MB/s • IOPS 4K lesen/schreiben: 97k/88k • Cache: 512MB LPDDR2 • Schnittstelle: mSATA 6Gb/s • Leistungsaufnahme: gemessen: 4.06W (Betrieb), gemessen: 0.28W (Leerlauf) • NAND-Typ: TLC Toggle (19nm) • Max. Schreibvolumen (TBW): 72TB • MTBF: 1.5 Mio. Stunden • Controller: Samsung MEX (400MHz) (S4LN045X01-8030) • Abmessungen: 50.8x29.85x3.85mm • Besonderheiten: 256bit AES-Verschlüsselung, 6GB Turbo-Write-Buffer • Herstellergarantie: drei Jahre

27 Kommentare

Hot! Bestellt, bin mal gespannt.

Ich hätte die 500GB gerne als 2,5" Variante von Samsung nochmal gerne in den Blitzangeboten ...

Auch hier nochmal sei angemerkt:

Da ich ganz stark davon ausgehe, dass den SSD's als Massenspeicher die Zukunft gehört und klasse mechanische Festplatten vom Markt verschwinden werden, werden die SSD-Preise immer weiter fallen. Man brauch also nicht nervös werden bei SSD-Deals, da sie nächsten Monat sowieso wieder günstiger sind...

... und als 1 tb variante für 348,95 in den whd
amazon.de/gp/…sed

Ist es ratsam eine gebrauchte SSD bei amazon whd zu kaufen?

Ellachen

Ist es ratsam eine gebrauchte SSD bei amazon whd zu kaufen?


Nein

Ellachen

Ist es ratsam eine gebrauchte SSD bei amazon whd zu kaufen?



Dachte ich es mir doch.

Ellachen

Ist es ratsam eine gebrauchte SSD bei amazon whd zu kaufen?


von mir ein klares jein!
ich würde die msata überprüfen mit crystaldiskinfo, und wenn die msata ok ist (und wenig betriebsstunden und einschaltvorgänge hat), kannst Du sie bedenkenlos behalten. ansonsten: zurück damit.

Darf ich mal fragen, warum diese SSD's immer öfter ohne Gehäuse zu sehen sind? Wie schraubt man die dann in nen Desktop?

Willi76

Darf ich mal fragen, warum diese SSD's immer öfter ohne Gehäuse zu sehen sind? Wie schraubt man die dann in nen Desktop?


Ist ja nicht für ein Desktop PC gedacht :-). Ist für Ultrabooks oder Mini PCs gedacht :-)

Willi76

Darf ich mal fragen, warum diese SSD's immer öfter ohne Gehäuse zu sehen sind? Wie schraubt man die dann in nen Desktop?



Achsooo. Alles klar.

Willi76

Darf ich mal fragen, warum diese SSD's immer öfter ohne Gehäuse zu sehen sind? Wie schraubt man die dann in nen Desktop?


die werden nicht geschraubt. die werden angenagelt. punktschweißen geht auch zur not.

oetzy

hab ich zwar nicht getestet, aber gibt es Adapter für


Ich benutze den Adapter seit ca. einem Jahr und kann ihn bedenkenlos empfehlen.

Schlechtes P/L-Verhältnis. Neulich gab's die 1TB für 299.-

HardwareFreak

Schlechtes P/L-Verhältnis. Neulich gab's die 1TB für 299.-


als msata?? wo?

Turboschotte

Auch hier nochmal sei angemerkt: Da ich ganz stark davon ausgehe, dass den SSD's als Massenspeicher die Zukunft gehört und klasse mechanische Festplatten vom Markt verschwinden werden, werden die SSD-Preise immer weiter fallen. Man brauch also nicht nervös werden bei SSD-Deals, da sie nächsten Monat sowieso wieder günstiger sind...



Genau und alle Rechenzentren und sonstige Business Kunden setzen dann auf SSD only, v.a. im Storage Bereich *rolleyes*

kaitzo

Ist für Ultrabooks oder Mini PCs gedacht :-)



Oder auch für Thinkpads ab T420

mSata > SATA Adapter für 4,80, mit Board für Montage 7,30 und mit Alu 2,5" Gehäuse rund 10 € (immer mit Versand)

Wer also zuschlagen will und SATA benötigt muss nur den Adapter bestellen

Willi76

Darf ich mal fragen, warum diese SSD's immer öfter ohne Gehäuse zu sehen sind? Wie schraubt man die dann in nen Desktop?


Es gibt normale SSDs im 2,5" Format (selten auch in 3,5"), dann gibt es mSATA
die wie gesagt oft in Ultrabooks, MiniPCs etc sind aber auch auf normalen Mainboards zu finden sind. Dann gibt es noch den neuen M2 Standard, der mSATA nach und nach ersetzen wird.
Turboschotte

Auch hier nochmal sei angemerkt: Da ich ganz stark davon ausgehe, dass den SSD's als Massenspeicher die Zukunft gehört und klasse mechanische Festplatten vom Markt verschwinden werden, werden die SSD-Preise immer weiter fallen. Man brauch also nicht nervös werden bei SSD-Deals, da sie nächsten Monat sowieso wieder günstiger sind...


Bis HDDs verschwunden sind, werden noch viele Jahre vergehen.
3TB für um die 80€ fallend. Filmdateien werden immer größer etc

Habe die SSD inkl. diesem Adapter
Bin top zufrieden

Turboschotte

Auch hier nochmal sei angemerkt: Da ich ganz stark davon ausgehe, dass den SSD's als Massenspeicher die Zukunft gehört und klasse mechanische Festplatten vom Markt verschwinden werden, werden die SSD-Preise immer weiter fallen. Man brauch also nicht nervös werden bei SSD-Deals, da sie nächsten Monat sowieso wieder günstiger sind...



1. Ich habe primär an Arbeitsplatzrechner und Privat-PC's gedacht

2. Mit "Zukunft" meinte ich nicht nächste Woche, sondern die kommenden Jahre

3. Aber ja: zukünftig werden naturlich die drehenden Scheiben auch bei den Serverfarmen durch SSD's ersetzt werden.

Es wird bei den SSD's genau die gleiche Entwicklung geben wie bei den Festplatten: am Anfang klein, langsam und unsagbar teuer. Ich kann mich noch an meinen ersten 286'er erinnern, der als Sensation eine 20 MB Festplatte drin hatte. Ja, ihr habt richtig gelesen: 20 Megabyte, nicht Giga...

Ihr könnt euch denken, dass damals raketenschnelle 2TB-Festplatten für Groschenmarkachtzig unvorstellbar waren.

Genau so ist es heute mit den SSD's: keiner kann sich vorstellen, dass die Dinger in 5 Jahren Serverfestplatten ersetzen werden.

Moderator

Turboschotte

Und wieso gibt es bei den Deals dazu eigentlich keinen "melden" - Button?

Da ich den doppelten Thread gelöscht habe, antworte ich dir mal hier. Du könntest in einem doppelten Thread einen Kommentar hinterlassen z.B. Thread doppelt und den dann melden.

Turboschotte

Auch hier nochmal sei angemerkt: Da ich ganz stark davon ausgehe, dass den SSD's als Massenspeicher die Zukunft gehört und klasse mechanische Festplatten vom Markt verschwinden werden, werden die SSD-Preise immer weiter fallen. Man brauch also nicht nervös werden bei SSD-Deals, da sie nächsten Monat sowieso wieder günstiger sind...



SSD als Massenspeicher oder Storage Device sind absolut ungeeignet, weil SSDs nunmal eine festgelegte Lebensspanne haben. Auch wenn HDDs die in der Theorie auch haben halten sie genauso theoretisch unendlich lang, SSDs sind irgendwann tot, weil sie sich selbst zerstören mit der Zeit. Daher ist diese Technologie auch nur für OS und Programme sinnvoll zu verwenden und nicht als Datengrab. Dafür sollte man zwingend eine HDD nutzen. Günstiger und langlebiger. Die HDD wird mit Sicherheit nicht von der SSD ersetzt sondern von einer anderen Technologie.

Die Preise fallen auch so schon, man muss nur schauen wie sie vor 2 Jahren, Anfang diesen Jahres und aktuell stehen.


Turboschotte

Auch hier nochmal sei angemerkt: Da ich ganz stark davon ausgehe, dass den SSD's als Massenspeicher die Zukunft gehört und klasse mechanische Festplatten vom Markt verschwinden werden, werden die SSD-Preise immer weiter fallen. Man brauch also nicht nervös werden bei SSD-Deals, da sie nächsten Monat sowieso wieder günstiger sind...


Naja, als die Eisenbahn erfunden wurde, haben die Pferdekutschenbesitzer auch darüber gelacht und waren fest davon überzeugt, dass sie sich niemals durchsetzen könne...

Um mal gleich dein Lebensdauerargument auszuhebeln:

Die Lebensdauer der SSD wird ja mit der Anzahl der Zugriffe definiert. Wie du dir vorstellen kannst, ist auch und gerade die Lebensdauer einer Festplatte durch verschiedene Fatoren begrenzt, z. B. Verschleiß.

Und du hast unbewußt auch so gleich ein Argument pro SSD geliefert: Bei SSD's werden die Zugriffe genau protokolliert. Wann die Speicherzellen sich also dem Ende ihrer Lebensdauer nähern, kann genau festgestellt werden und somit rechtzeitig vor dem prognostiziertem Ende der definierten Lebensdauer Ersatz eingebaut werden.

Diese perfekte Überwachung ist bei Festplatten nicht möglich. Mit Glück halten sie sehr lange; wenn man Pech hat, rauchen sie ganz schnell ab. Der Unsicherheitsfaktor ist hier also wesentlich größer.

Nein sie werden nicht auf Zugriffe definiert sondern auf lesen und schrieben und das geschieht dauerhhaft. Daher ist die Lebensspanne auch festgelegt. Klar meldet sie auch einem wenn sie mal abbrennt, aber trotzdem ist sie weiterhin kein Ersatz als Storage, damit musst du auch leben.

HDDs verschleißen normal auch einfach nicht in der Weise. Wie gesagt in der Theorie halten sie unendlich wenn man sie nicht rumwirft. SSDs werden immer nur eine Alternative bleiben, wenn die Leute ihr Hirn nicht ganz abstellen und Anfangen externe SSDs zu nutzen als Datengrab.

Avatar

GelöschterUser713

Auf dem entsprechenden Mainboard (meist ATX) ist Platz gelassen für eine mSata.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text