Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Samsung SSD 860 QVO 4TB, SATA (4GB LPDDR4 Cache, 6-78GB SLC-Cache, 3D-NAND QLC) MZ-76Q4T0BW
461° Abgelaufen

Samsung SSD 860 QVO 4TB, SATA (4GB LPDDR4 Cache, 6-78GB SLC-Cache, 3D-NAND QLC) MZ-76Q4T0BW

419€463,90€-10%Amazon Angebote
25
eingestellt am 10. SepBearbeitet von:"Xdiavel"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei amazon erhaltet ihr die Samsung SSD 860 QVO 4TB, SATA (MZ-76Q4T0BW) für 419€ statt 463,90€

Reviews:
kitguru.net/com…ew/1432113.jpg
pcper.com/201…lc/
1432113.jpg
Bauform : Solid State Drive (SSD)
Formfaktor : 2.5"
Schnittstelle : SATA 6Gb/s
Lesen : 550MB/s
Schreiben : 520MB/s SLC-Cached (160MB/s QLC)
IOPS 4K lesen/schreiben : 97k/89k
Speichermodule : 3D-NAND QLC, Samsung, 64 Layer (V-NAND v4)
TBW : 1.44PB
Zuverlässigkeitsprognose : 1.5 Mio. Stunden (MTBF)
Controller : Samsung MJX, 8 Kanäle
Cache : 4GB (LPDDR4), SLC-Cache (6-78GB)
Protokoll : AHCI
Data Security : 256bit AES, TCG Opal 2.0
Leistungsaufnahme : 5.4W (maximal), 3.1W (Betrieb), 0.03W (Leerlauf), 0.007W (Schlafmodus)
Abmessungen : 100x70x6.8mm
Herstellergarantie : drei Jahre oder bis Erreichen der TBW
Zusätzliche Info
419 € / 4 TB = 105 €/TB
Modell: Samsung SSD 860 QVO, 4 TB, SATA, 2,5 Zoll (MZ-76Q4T0BW)
Format: 2,5 Zoll
Schnittstelle: SATA III (6 Gbit/s brutto, 600 MB/s netto)
sequentiell lesen: 550 MB/s • schreiben: 520 MB/s
dauerhaft schreiben: 160 MB/s
IOPS 4K lesen/schreiben: 97k/89k
Speichermodule: 3D-NAND-4-bit-Flash ("QLC"), Samsung, 64 Layer (V-NAND v4)
Controller: Samsung MJX, 8 Kanäle
DRAM-Cache: 4096 MiB Low Power DDR4
SLC-Cache: 6-78 GB
TBW: 1440 TB
Herstellergarantie: drei Jahre oder bis Erreichen der TBW
PVG und weitere Info bei Geizhals: geizhals.de/sam…v=e
Review: computerbase.de/201…st/
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Sollte der Verzicht auf mechanische Bauteile und den biligen Nand das ganze nicht deutlich günstiger machen? Ich finde QLC hat schon seine Berechtigung, aber nicht für diesen Preis.
QLC ist wie eine HDD, nur für den 5x Preis
für den gäste pc
powermueller10.09.2019 09:48

QLC ist wie eine HDD, nur für den 5x Preis


Damit unterschlägt man jedoch, dass die Latenzen weiterhin enorm gering sind und der HDD-Vergleich ausschließlich auf die Transferrate beim Schreiben (nicht lesen!) und NACH vollem Cache sich beziehen. Muss man schon differenziert sehen.
25 Kommentare
QLC ist wie eine HDD, nur für den 5x Preis
Und dann noch nicht mal 399,-
Gibt es die nicht als 1tb für 99?! Sollten 4tb dann nicht etwas günstiger sein? :/
Aktuell eventuell preiswert, jedoch noch lange nicht auf einem akzeptablen Niveau

Ich habe cold gevotet

22863054-64VqH.jpg
für den gäste pc
powermueller10.09.2019 09:48

QLC ist wie eine HDD, nur für den 5x Preis


Damit unterschlägt man jedoch, dass die Latenzen weiterhin enorm gering sind und der HDD-Vergleich ausschließlich auf die Transferrate beim Schreiben (nicht lesen!) und NACH vollem Cache sich beziehen. Muss man schon differenziert sehen.
Hagen0110.09.2019 10:04

Gibt es die nicht als 1tb für 99?! Sollten 4tb dann nicht etwas günstiger s …Gibt es die nicht als 1tb für 99?! Sollten 4tb dann nicht etwas günstiger sein? :/


Wo gibt’s die für 99€?
powermueller10.09.2019 09:48

QLC ist wie eine HDD, nur für den 5x Preis


Erster Kommentar und direkt der erste, der keine Ahnung hat und alles nachquatscht, was er so liest.
die gabs bei der saturn aktion gerade für 402,xx euro
ich will 8tb für 150€
maffias10.09.2019 10:15

Wo gibt’s die für 99€?


Vor einer Woche die 860 EVO für 99€ bei eBay & cyberport und die QVO gab es bei MM sogar vor einigen Wochen für 88€ ...
einfach mal einen Alarm für die Merkliste setzen, kommt sicher demnächst wieder ein deal.
Zu teuer! Wenn man zur Zeit 1Tb für ~90€ rechnet!

@dealersteller bleib bei Dealz von denen du Ahnung hast
Bearbeitet von: "Cronicle" 10. Sep
Cronicle10.09.2019 10:28

Zu teuer! Wenn man zur Zeit 1Gb für ~90€ rechnet!@dealersteller bleib bei D …Zu teuer! Wenn man zur Zeit 1Gb für ~90€ rechnet!@dealersteller bleib bei Dealz von denen du Ahnung hast


Du meinst wohl 1TB ...
Phipsy9010.09.2019 10:17

Erster Kommentar und direkt der erste, der keine Ahnung hat und alles …Erster Kommentar und direkt der erste, der keine Ahnung hat und alles nachquatscht, was er so liest.



Kein normaler Mensch kauft QLC
Ab 299€ denke ich drüber nach, aber kaufen würde ich wohl erst ab 250€
Wer braucht das? Lieber intel 660p oder was ähnliches kaufen. Günstiger und schneller.
Sollte der Verzicht auf mechanische Bauteile und den biligen Nand das ganze nicht deutlich günstiger machen? Ich finde QLC hat schon seine Berechtigung, aber nicht für diesen Preis.
Durchaus brauchbar, aber 105 €/TB finde ich einfach zu teuer für 4-Bit-Flash.
Für 300€ wäre es interessant aber so zu teuer!
Der Zeitpunkt zum Kauf einer hdd/ssd erscheint mir einfach extrem ungünstig. Die Preise sind seit 6 Monaten mehr oder weniger konstant mit tendenziellen Abweichungen nach oben. Wer warten kann, sollte warten meiner Meinung nach
8 tb hdd für den halben Preis.. und komm mir nicht mit Latenzen. vor 10 Jahren ist jeder PC noch mit einer hdd gelaufen, das würde tatsächlich heute auch noch funktionieren!
Die 860 QVO ist kein schlechtes Produkt. Man kann Samsung zu Gute halten, dass sie die Schwächen des QLC-Speichers mittels gut ausgelegtem Pseudo-SLC-Caching in den meisten alltäglichen Szenarien gut kaschieren können. Diese nichts desto trotz vorhandenen Schwächen, in Kombination mit dem für Schreib-Abnutzungserscheinungen anfälligerem Speichertyp, sollten aber nur toleriert werden, sofern auch der Preis dementsprechend niedriger ist. Nur dann stellt sich in Summe wieder ein gutes Preis/Leistungsverhältnis ein.

Ausgehend davon, dass rundum gute TLC-SSDs wie die Sandisk Ultra 3D bzw. WD Blue 3D oder Crucial MX500 mittlerweile schon häufiger für 200 Euro oder darunter als 2TB-Version erhältlich waren, muss die Frage erlaubt sein, was einen da speziell zur 860 QVO greifen lassen soll. Gut, bei 4TB haben sie keine Konkurrenz beim Preis. Aber ich habe mir jetzt die zweite Sandisk Ultra 3D mit 2TB bestellt. Zusammen habe ich dann 377 bezahlt (200 + 177). Warum unbedingt 4TB in einer SSD, SATA-Ports habe ich noch genug frei, und wenn sie nicht aktiv sind, ziehen SSDs nur wenige Milliwatt an Strom.

Im Grunde ist es die selbe Situation wie mit DRAM-less SSDs: Es steht und fällt alles mit dem Preis. Solange DRAM-less SSDs oder QLC-SSDs sagen wir mal um die 20% billiger sind, kann man drüber nachdenken. Wenn aber vernünftige TLC-SSDs mit DRAM-Cache und allem Pipapo um denselben Preis pro TB im Angebot sind, ist DRAM-less oder QLC eigentlich disqualifiziert.
22865339.jpg
Was is letzte Prais?
Bearbeitet von: "Oyabun86" 10. Sep
powermueller10.09.2019 09:48

QLC ist wie eine HDD, nur für den 5x Preis


Und was wenn 70 iops schlicht nicht ausreichen? Über Erschütterungen und Mechanik brauchen wa ja nicht zu diskutieren
Bearbeitet von: "norbert.sehm" 22. Sep
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text