1817°
ABGELAUFEN
Samsung SSD PM961 256GB (NVMe-M.2-SSD; R: 3000MB/s & W.: 1150MB/s) für 86,51€ [Mindfactory]

Samsung SSD PM961 256GB (NVMe-M.2-SSD; R: 3000MB/s & W.: 1150MB/s) für 86,51€ [Mindfactory]

ElektronikMindfactory Angebote

Samsung SSD PM961 256GB (NVMe-M.2-SSD; R: 3000MB/s & W.: 1150MB/s) für 86,51€ [Mindfactory]

Preis:Preis:Preis:86,51€
Zum DealZum DealZum Deal
Moin.

Bei Mindfactory erhaltet ihr die Samsung PM961 SSD mit 256GB für 86,51€ (Paypal-Express-Checkout).

Ihr müsst etwas runterscrollen (ist im Mindstar nicht anders machbar).


PVG [Geizhals]: 100,60€


Bauform: Solid State Module (SSM) • Formfaktor: M.2 2280 • Schnittstelle: M.2/M-Key (PCIe 3.0 x4) • lesen: 3000MB/s • schreiben: 1150MB/s • NAND: 3D-NAND TLC Toggle (Samsung) • MTBF: 1.5 Mio. Stunden • Controller: Samsung Polaris (S4LP077X01-8030), 8 NAND-Kanäle • Protokoll: NVMe 1.2 • Verschlüsselung: N/A • Leistungsaufnahme: keine Angabe (Betrieb), keine Angabe (Leerlauf) • Abmessungen: 80x22x3.7mm • Besonderheiten: L1.2 Low-Power-Standby


Bericht: hardwareluxx.de/ind…tml

Beliebteste Kommentare

Vorsicht: Sollte die Angabe von "33k IOPS" stimmen, würde ich vom Kauf abraten. Entgegen der Meinung einiger selbsternannter Experten sind die sequentiellen Lese-/Schreibraten nicht ausreichend zum qualitativen Vergleich von Speichermedien.
IOPS geben an wie viele Input/Outputs pro Sekunde erreicht werden können [i.d.R. von bestimmten Datenkrösen, z.B. 4kByte], was insbesondere durch den Controller oder interne Raids beschränkt wird. Dies ist besonders wichtig, da häufig auf viele kleine Datenpakete zugegriffen wird, die sich eben NICHT sequentiell auf dem Datenträger befinden. Zum Starten von [großen] Spielen dürfte diese SSD also gut sein, im allgemeinen Desktop-Betrieb eher weniger.

Es gibt allerdings von Samsung hervorragende M.2 (pcie-x4) SSDs mit grandiosen IOPS und noch besseren Lese/Schreibraten ab ~512 GB Speichergröße, welche ich da eher empfehlen würde Übrigens sind bei Samsung SSDs mit mehr Speicher i.d.R. besser in Bezug auf Preis/Leistung! (Preis/GB geringer, bessere Lese/Schreibraten, sowie bessere IOPS)

Desweiteren bitte beachten, dass derartige sequentielle Lese-/Schreibraten nur über einen M.2-Anschluss mit einem pcie-x4 Interface erreicht werden können, dieser Anschluss wird als "M-Key" M.2 Anschluss bezeichnet. [Es gibt leider auch M.2 Anschlüsse die derartige Geschwindigkeiten NICHT unterstützen!]

Ansonsten viel Spaß beim dealzen

63 Kommentare

verrückt was da mittlerweile geht.. und immer wieder verrückt was eine ssd aus nem pc rausholt. Preis natürlich hot

Gleich springt wieder jemand aus der Hecke und fragt: ist die gut?

Denn zur PM961 gibt es keine Tests.

Die Mehrheit will Testberichte und einen guten Preis. Ohe Testberichte wird sich die SSD kaum schnell verkaufen.

Ich warte auf eine relativ gute 480GB SATA SSD für 99,- oder weniger.
Bearbeitet von: "Prenzlauer_Berg" 30. September

powermuellervor 6 m

Gleich springt wieder jemand aus der Hecke und fragt: ist die gut?Denn zur PM961 gibt es keine Tests.Die Mehrheit will Testberichte und einen guten Preis. Ohe Testberichte wird sich die SSD kaum schnell verkaufen.



tomshardware.com/rev…tml

Prenzlauer_Berg

Ich warte auf eine relativ gute 480GB SATA SSD für 99,- oder weniger.



​Die gibt's doch alle Nase lang. Das interessante hier ist doch die Schnittstelle, die die ssd um ein vielfaches schneller macht, als eine für sata.

schade das mir bei z170 und sli system keine m2 mehr was bringt

thediabolovor 5 m

schade das mir bei z170 und sli system keine m2 mehr was bringt



sli bringt auf z170 sowieso nicht die volle Leistung, dafür braucht man 2011-3 (amd zen...)

Aber ja, selbst bei einer eingesetzten Grafikkarte bringt eine m.2 ssd nicht mehr die Leistung die sie bringen könnte, die wichtigen Zugriffswerte gehen in den Keller.

aber immer noch mehr als via sata od?

Artemiisvor 11 m

sli bringt auf z170 sowieso nicht die volle Leistung, dafür braucht man 2011-3 (amd zen...)Aber ja, selbst bei einer eingesetzten Grafikkarte bringt eine m.2 ssd nicht mehr die Leistung die sie bringen könnte, die wichtigen Zugriffswerte gehen in den Keller.


Ernsthaft jetzt? Auf wieviel limitiert das denn?

Prenzlauer_Bergvor 32 m

Ich warte auf eine relativ gute 480GB SATA SSD für 99,- oder weniger.



Lange wirst du nicht mehr warten, schätze ich. Bei den Preisen ist immer noch sehr viel Luft nach unten.

Vorsicht: Sollte die Angabe von "33k IOPS" stimmen, würde ich vom Kauf abraten. Entgegen der Meinung einiger selbsternannter Experten sind die sequentiellen Lese-/Schreibraten nicht ausreichend zum qualitativen Vergleich von Speichermedien.
IOPS geben an wie viele Input/Outputs pro Sekunde erreicht werden können [i.d.R. von bestimmten Datenkrösen, z.B. 4kByte], was insbesondere durch den Controller oder interne Raids beschränkt wird. Dies ist besonders wichtig, da häufig auf viele kleine Datenpakete zugegriffen wird, die sich eben NICHT sequentiell auf dem Datenträger befinden. Zum Starten von [großen] Spielen dürfte diese SSD also gut sein, im allgemeinen Desktop-Betrieb eher weniger.

Es gibt allerdings von Samsung hervorragende M.2 (pcie-x4) SSDs mit grandiosen IOPS und noch besseren Lese/Schreibraten ab ~512 GB Speichergröße, welche ich da eher empfehlen würde Übrigens sind bei Samsung SSDs mit mehr Speicher i.d.R. besser in Bezug auf Preis/Leistung! (Preis/GB geringer, bessere Lese/Schreibraten, sowie bessere IOPS)

Desweiteren bitte beachten, dass derartige sequentielle Lese-/Schreibraten nur über einen M.2-Anschluss mit einem pcie-x4 Interface erreicht werden können, dieser Anschluss wird als "M-Key" M.2 Anschluss bezeichnet. [Es gibt leider auch M.2 Anschlüsse die derartige Geschwindigkeiten NICHT unterstützen!]

Ansonsten viel Spaß beim dealzen


Das mit SLI ist natürlich eher unwichtig, sind keine zweistelligen Prozente die ein 16/16 schneller ist als 8/8, aber eine m.2 ssd macht nur in Systemen ohne Grafik (trotzdem aufpassen, wenige Boards können die direkt linken) oder mit mehr als 16 Lanes wirklich sinn.
pcgameshardware.de/SSD…91/

Die 960 Evo sollte auch bald verfügbar sein. Die bietet minimal bessere Werte aber vor allem Garantie für Privatkunden.

Ich bin mir nicht sicher (geizhals ist down). Aber ist die SSD nicht OEM-Ware?
Wenn ja würde ih vom Kauf abraten.

EDIT: Geizhals ist wieder da!

Die SSD ist für OEMs gedacht. Das gehört zumindest in die Beschreibung. Bei Samung finde ich die SSD nicht mal auf der Website.

Ich würde die SSD aus folgendne Gründen keinem empfehlen:1. Zumindest beim Test einer anderen Samsung SSD bei CB.de war es nicht möglich selbständig Firmware Updates zu installieren. Die ganzen Samsung tools für SSDs dürften nicht funktionieren. Spätestens beim ersten Versuch die SSD sicher zu löschen wird es interesant. Soweit ich weiß müssen sich die NVM M2 SSDs nicht an den SATA Standard halten. D. h. kein Secure Delte, etc ohne Proparitäre Herstelller Tools.

Bearbeitet von: "Funny2412" 1. Oktober

Leider zu klein

Funny2412vor 9 m

Ich bin mir nicht sicher (geizhals ist down). Aber ist die SSD nicht OEM-Ware?Wenn ja würde ih vom Kauf abraten.


Ja ist OEM.

Ich habe mir heute eine MTS800 mit 256GB für meinen neuen Adapter von Aliexpress gekauft. Könnte ich die SSD hier auch darin verwenden, ich hab nämlich fast den gleichen Preis gezahlt. Wahrscheinlich nicht, oder? Gibts eigentlich auch externe NVMe-Adapter? (Falls sich jemand wundert, ich hab einen anderen Adapter gekauft, in den eine MTS800 reinpasst).
Bearbeitet von: "borisblocksberg" 30. September

Kann jemand berichten, ob das Ding in einem Mac Pro aus 2010 läuft? Habe im Moment die 951 mit adapterkartedrin und die mehrgeschwindigkeit wäre schon geil!

IMCARLOSvor 2 h, 18 m

​Die gibt's doch alle Nase lang. Das interessante hier ist doch die Schnittstelle, die die ssd um ein vielfaches schneller macht, als eine für sata.



Es gab die Crucial BX200 für rund 84,-, die hat jedoch gewisse Nachteile.
Bearbeitet von: "Prenzlauer_Berg" 30. September

Artemiisvor 2 h, 11 m

sli bringt auf z170 sowieso nicht die volle Leistung, dafür braucht man 2011-3 (amd zen...)Aber ja, selbst bei einer eingesetzten Grafikkarte bringt eine m.2 ssd nicht mehr die Leistung die sie bringen könnte, die wichtigen Zugriffswerte gehen in den Keller.



das brauchst du mir nicht zu sagen, das weiß ich.. obwohl der mehrwert der lanes nun nicht so hoch ist das ich darauf auf z170 verzichten würde.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text