74°
Samsung SSD XP941 M2 SSD mit bis zu 1100MB/S !!! 220€

Samsung SSD XP941 M2 SSD mit bis zu 1100MB/S !!! 220€

ElektronikSamsung Angebote

Samsung SSD XP941 M2 SSD mit bis zu 1100MB/S !!! 220€

Preis:Preis:Preis:220€
Zum DealZum DealZum Deal
Hallo habe eine sehr schnelle PCI-E SSD Lösung gesucht und bin dabei auf die XP941 gestossen.

Diese ist ja eine M2 Lösung aber mit einen passenden Adapter kann man diese auf einen PCI-E Slot setzen (wichtig 3.0) Geschwindigkeiten von über 1000MB/S soll realistisch sein.

Und der hammer das ganze unter 300€, wer sich mal mit PCI-E SSD auseinander setzt weiß das es unter 300€ nicht wirklich was gibt.

ich habe auf der Suche nach der XP941 diesen Shop gefunden, da man hier mit PayPal zahlen kann sehe ich da kein Risiko drin.

hier die technischen Daten zu XP941
Technische Daten
Formfaktor M.2 2280
Kapazität (lt. Hersteller) 256 GB
Kapazität (formatiert) 477 GiB
Verfügbare Kapazitäten 256, 512 GB
Controller Samsung
Chipart MLC (Samsung, 20 nm)
Lesen (lt. Hersteller) 1170 MB/s
Schreiben (lt. Hersteller) 930 MB/s

Herstellergarantie keine (OEM)


Bitte beachtet es ist Bulk Ware !!!!
Ebenfalls hat dieser Shop eine passenden Adapter für PCI-E !

Wichtig ist auch noch zu sagen wenn Ihr davon booten wollt, muss euer BIOS das unterstützen.

Nächster Preis was ich finde ist so ca 245

39 Kommentare

Was hast du den mit dem Teil vor?

256GB!

ganz ehrlich zum zocken und zum laden von den Games...

aber sicherlich ist das auch sehr interessant für Grafikanwendungen !
alles wo es halt auf Geschwindigkeit ankommt.

ich kenne auch solche Leute die haben einen 4790K mit einer 780GTX und dann eine HDD drin, und ärgern sich das die Kiste solange zum laden brauch :)))))

256GB

Also der Preisvergleich liefert massig unter 300 €

Ronnyempire

Also der Preisvergleich liefert massig unter 300 €



ich habe von PCI-E Lösungen ausserhalb von der XP941 gemeint.
Entschuldige wenn ich mich da nicht klar genug ausgedrückt habe !

Booten via PCIe war laut dem letzten c't-Artikel über solche Teile den ich im Frühjahr gelesen hatte in der Regel nicht möglich.
Bei 256GB ist der Preis nicht gerade niedrig und der Performancevorteil gegenüber SATA III dürfte in der Praxis kaum spürbar sein.

dmarc73

Booten via PCIe war laut dem letzten c't-Artikel über solche Teile den ich im Frühjahr gelesen hatte in der Regel nicht möglich. Bei 256GB ist der Preis nicht gerade niedrig und der Performancevorteil gegenüber SATA III dürfte in der Praxis kaum spürbar sein.



Das werde ich berichten wenn ich Sie habe soll Laut Händler Samstag da sein !
Ebenfalls setze ich eine 840Pro als BootSSD ein, habe also ein relativen aktuellen Vergleich dann

Cold.

Mchen

Cold.



wie recht Du hast -> Dein Kommentar !

Es ist die 256GB Version und der günstigste Preis liegt laut Preisvergleich bei unter 247€.

heise.de/pre…tml

Mit Skylake werden solche SSDs bestimmt schnell Standard werden.

Dario71

Es ist die 256GB Version und der günstigste Preis liegt laut Preisvergleich bei unter 247€. http://www.heise.de/preisvergleich/samsung-ssd-xp941-256gb-mzhpu256hcgl-a1105676.html



ok korrigiert !
sind dann immer noch über 10%

Leider auch nicht schneller als ein SSD-Raid und dazu noch teurer und selbst ein SSD-Raid lohnt sich im privaten Umfeld nicht wirklich.

dmarc73

Booten via PCIe war laut dem letzten c't-Artikel über solche Teile den ich im Frühjahr gelesen hatte in der Regel nicht möglich. Bei 256GB ist der Preis nicht gerade niedrig und der Performancevorteil gegenüber SATA III dürfte in der Praxis kaum spürbar sein.



Ganz richtig ist das nicht. Es gibt bereits einige Mainboards, die die XP941 als Bootmedium unterstützen.
Hier ist eine kleine List:
Kompatibilitäts-Liste

Also nur mit neuen 90er-Chipsatz Boards zu empfehlen, die etwas höherpreisig sind. UEFI ist natürlich pflicht und meist auch vorhanden.

Habe auch schon mit dem Gedanken gespielt mir dieses Monster zu kaufen. Wäre wenn an 2x XP941 256GB Raid0 interessiert. Glaube aber kaum, dass das unter Windows einfach einzurichten wird.


iomer

Leider auch nicht schneller als ein SSD-Raid und dazu noch teurer und selbst ein SSD-Raid lohnt sich im privaten Umfeld nicht wirklich.



Deine Aussage ist nur bedingt richtig, ein SSD-Raid belastet wieder den CPU, es sei den Du setzt einen echten HW Raid Controller ein ca 300€
Das wollte ich aber nicht (CPU belasten) daher kommt das SSD Raid0 für mich nicht in Frage.

Lieber 2x 256Gb Samsung Evo/Pro kaufen und diese im Raid 0 konfigurieren. So erhält man auch ein 512Gb Volume dass mit ca. 1gb Lese-/Schreibgeschwindigkeit arbeitet. Das ganze ist auch fast beliebig erweiterbar.

Mchen

Cold.


Auf Krawall gebürstet? X)

Flashworld

Diese ist ja eine M2 Lösung aber mit einen passenden Adapter kann man diese auf einen PCI-E Slot setzen (wichtig 3.0) Geschwindigkeiten von über 1000MB/S soll realistisch sein.


PCIe 2.0 x4 reicht auch.

Theoretisch kann jedes Intel 9er Mainboard von der SSD booten. Es hängt eben nur am Support.

Die SSD ist sicherlich teurer als eine 850 Pro, aber eben auch etwas schneller mit PCI-E x4 Support. Für die schnellste 256 Gbyte SSD zahlt man einen deftigen Aufpreis. Die 512 Gbyte Version ist noch schneller und noch teurer. Gefühlt ist die SSD aber eben nicht so viel schneller. Man braucht auch eine dicke CPU. Ein Sata Adapter kostet auch nicht viel Geld. Und dann warten wir alle auf einen passenden Treibersupport, der in den nächsten Wochen kommen soll.

Ich würde sie sofort für den Preis nehmen, aber ich habe aus den Deals der letzten Wochen schon einen Stapel SSDs hier liegen. Und eine zweite XP941 ist dann auch für mich Overkill.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text