Samsung U28E590D (28 Zoll) 3840 x 2160 Pixel UHD
514°Abgelaufen

Samsung U28E590D (28 Zoll) 3840 x 2160 Pixel UHD

245€289,88€ -15% Amazon Angebote
37
eingestellt am 15. Nov
Bei Amazon gibt es ein weiteres gutes Blitzangebot.

Samsung U28E590D
  • Bildschirmdiagonale 71.12 cm (28 Zoll)
  • Leistungsaufnahme im Ein-Zustand 38 Watt
  • Bildschirmauflösung 3840 x 2160 Pixel
  • Bildwiederholungsrat 60 Hz
  • Reaktionszeit GtG 1ms
  • Format 16:9
  • Paneltechnik TN
  • Typ LED-Monitor
  • Anschlüsse 2x HDMI-Eingang, 1x DisplayPort-Eingang, 1x Kopfhörer-Ausgang
  • Ergonomie Typ Neigbar
  • Wandhalterung 75 x 75 mm, VESA kompatibel
  • Features Mega Contrast, programmierbare Taste
  • Abmessungen Breite: 661 mm x Höhe: 469 mm x Tiefe: 187 mm
  • Gewicht 5,3 kg

1072266.jpg
1072266.jpg
1072266.jpg

Samsung sagt: Ultra schnelle Reaktionszeit: 1 ms (G/G), Helligkeitswert370 cd/m²
37 Kommentare

Reaktionszeit?

Langsam werden die 4K Monitore echt für jedermann erschwinglich

Aber leider nur TN

blöd wenn dann alles ruckelt falls man nativ zocken möchte

TommyDeVitovor 3 m

Langsam werden die 4K Monitore echt für jedermann erschwinglich Aber …Langsam werden die 4K Monitore echt für jedermann erschwinglich Aber leider nur TN

Jetzt muss nur noch die 1080/1080ti erschwinglich werden, damit man den Monitor auch benutzen kann

Da sieht man mal was die Teile kosten wenn nicht ein scheiß Gaming-Label draufgepappt ist.

Zum Vergleich: Ein Acer XB281HK mit UHD auf 28", TN, 60 Hz (aber mit G-Sync) kostet direkt mal 600€.
Bearbeitet von: "SirAnonymous" 15. Nov

schade kein PIXEL handy -.-

Schon alle weg

Immmer mit ihren Prime Mist das man 30 Minuten später die Angebote bekommt bis dahin sind die guten schon lange weg

100% reserviert. Also wohl Aktion vorbei?

TommyDeVitovor 14 m

Langsam werden die 4K Monitore echt für jedermann erschwinglich Aber …Langsam werden die 4K Monitore echt für jedermann erschwinglich Aber leider nur TN



SirAnonymousvor 11 m

Da sieht man mal was die Teile kosten wenn nicht ein scheiß Gaming-Label …Da sieht man mal was die Teile kosten wenn nicht ein scheiß Gaming-Label draufgepappt ist. Zum Vergleich: Ein Acer XB281HK mit UHD auf 28", TN, 60 Hz (aber mit G-Sync) kostet direkt mal 600€.



Die Monitore dieser Reihe (U28x590x) waren schon lange relativ günstig. Habe einen U28D590D seit über zwei Jahren und hatte da schon "nur" ca. 270€ für bezahlt.

Sind halt einfache 4k-Monitore ohne viel Schnickschnack.

Spricht was dagegen sich so ein Gerät für reine Office Nutzung zuzulegen? 28" 4K sollte für große Excel Tabellen doch optimal sein oder nicht? Hat da jemand Erfahrungen?

Und die "Nachteile" TN, nur 60Hz etc. spielen bei dieser Nutzungsart auch keine Rolle

Verfasser

Also ich verwende derzeit 27" mit der Auflösung WQHD und wünsche es mir nicht noch kleiner in den Office Anwendungen. Du kannst jedoch mitlerweile sehr angenehm aus Windows 10 das Bild skalieren, falls es dir dann doch zu klein ist.

So gesehen als, nein. Es spricht nichts dagegen.

Für Excel ist der Monitor durchaus gut geeignet - solange nur mit einem Monitor oder mit zwei Monitoren gleicher Auflösung gearbeitet wird. Blöd wird es auch wenn das verwendete Programm nicht richtig mit der hohen Auflösung skaliert.

Ich spiele auch auf dem Monitor und da sind mir keine Einschränkungen aufgefallen - außer den Anforderungen an die Grafikkarte versteht sich.

PS: Habe das sehr ähnliche Vorjahresmodell.
Bearbeitet von: "GenFox" 15. Nov

Toll, den hab ich vor ner Stunde zur Wunschliste hinzugefügt und war jetzt noch recherchieren und nu isser innerhalb der paar Minuten...

Wenn ich bei nem Spiel im Vollbild-Modus die hälfte der Auflösung einstelle, wird dann das Bild gestretcht oder in der Mitte angezeigt? Oder kann man das einstellen?
Weil nativ bei 4k wirds bischen eng mit der Framerate.

jibovor 7 m

Wenn ich bei nem Spiel im Vollbild-Modus die hälfte der Auflösung e …Wenn ich bei nem Spiel im Vollbild-Modus die hälfte der Auflösung einstelle, wird dann das Bild gestretcht oder in der Mitte angezeigt? Oder kann man das einstellen?Weil nativ bei 4k wirds bischen eng mit der Framerate.


Wird üblicherweise gestretched. Spiele League of Legends in FHD auf genau dem Monitor und es sieht trotzdem noch gut aus. Ist aber natürlich vergleichsweise verwaschen.

Bug.Menotvor 43 m

schade kein PIXEL handy -.-


Schade kein Kommentar, der unter diesen Deal passt.

ok danke.
und wie kommst du im windows so zurecht, muss man die schriftgröße skalieren oder geht es auch so bei 28 zoll?

jibovor 10 m

Wenn ich bei nem Spiel im Vollbild-Modus die hälfte der Auflösung e …Wenn ich bei nem Spiel im Vollbild-Modus die hälfte der Auflösung einstelle, wird dann das Bild gestretcht oder in der Mitte angezeigt? Oder kann man das einstellen?Weil nativ bei 4k wirds bischen eng mit der Framerate.



Vollbild.

Kein HDCP 2.2, d.h. kein DRM geschütztes Material in 4K möglich (Netflix, etc.)

Sieht ein Spiel auf einem 150€ FHD Monitor durch native Auflösung besser aus?

Hab mir den vor ein paar Tagen auch schon fuer 245 euro in den Blitzangeboten geholt und bin bisher sehr zufrieden

Der Monitor soll ganz gut sein, auch wenn man die Auflösung runterdreht. Habe zwar keine eigenen Erfahrungsberichte über diesen Monitor mit denen ich helfen könnte aber ein paar Tests die ich darüber gelesen habe, hatten den Monitor ganz gut bewertet.

Für unter 250 Euro 4k Monitor ist schon top.

Ein Hot von mir.
Bearbeitet von: "erdinc83" 15. Nov

Rocky76vor 47 m

Spricht was dagegen sich so ein Gerät für reine Office Nutzung zuzulegen? 2 …Spricht was dagegen sich so ein Gerät für reine Office Nutzung zuzulegen? 28" 4K sollte für große Excel Tabellen doch optimal sein oder nicht? Hat da jemand Erfahrungen?Und die "Nachteile" TN, nur 60Hz etc. spielen bei dieser Nutzungsart auch keine Rolle


Ich benutze es für Office und Filme und der ist trotz TN sehr gut, was die Blickwinkel angeht, hatte vorher IPS und bin jetzt nicht völlig enttäuscht vom TN Panel. 60 Hz sind dennoch auch bei Office Nutzung sehr gut, da zB beim Scrollen kein wirklicher Lag erkennbar ist. Ich bin rundum sehr zufrieden, vor allem angesichts des Preises!

Habe mir den auch vor knapp nem Jahr gegönnt. Finde ihn nicht schlecht. Bin von 24 auf 28 weil ichs bisschen größer wollte und muss sagen, größer dürfte er nicht sein. 27-28" ist Idealmaß, für mich zumindestens.

An 4k hat man zwar nicht viel Hz sonst aber alles gut. Ich zocke übrigens ausschließlich meine Spiele in 4k mit meiner 1060er.
Lieber eine bessere Auflösung als AA und MA und wie das alles heißt auf maximum zu haben. Bin so zufriedener als alles max und nur FHD, ist aber glaub ne ego-Sache von vielen, das alles max sein muss

Ich dachte immer, das sei Verarsche mit dieser Warteliste bei Amazon, aber siehe da, habe tatsächlich noch einen bekommen, wenn auch als Vorbestellung, da momentan nicht lieferbar. Danke für den Deal.

wer nur arbeitsfläche braucht kann hier nicht viel falsch machen.
hab aus der serie die 27"er curved zwei mal. feine teile.

100% Reserviert

Hot guter preis habe vor 3 Jahren 100 Euro mehr für die 28D bezahlt bei dem ist negativ dass der keine vesa konforme Bohrung hat nur zum aufstellen möglich und nach unten nicht neigbar. ansonsten super Qualität aber das ist das bessere Modell mit vesa also Hot
Bearbeitet von: "edem" 15. Nov

juhulivor 1 h, 22 m

Ich benutze es für Office und Filme und der ist trotz TN sehr gut, was die …Ich benutze es für Office und Filme und der ist trotz TN sehr gut, was die Blickwinkel angeht, hatte vorher IPS und bin jetzt nicht völlig enttäuscht vom TN Panel. 60 Hz sind dennoch auch bei Office Nutzung sehr gut, da zB beim Scrollen kein wirklicher Lag erkennbar ist. Ich bin rundum sehr zufrieden, vor allem angesichts des Preises!

60 Herz reichen auch zum zocken... du hast du fliegenaugen ?

Habs mir mal bestellt mal sehen wie 4k ist

Verfasser

Ultra81vor 13 m

60 Herz reichen auch zum zocken... du hast du fliegenaugen ?


Reichen wird das. Aber gerade bei Shootern, merke ich doch beim Wechsel des Monitors den Unterschied wenn es dann 120-140Hz sind.

Ultra81vor 30 m

60 Herz reichen auch zum zocken... du hast du fliegenaugen ?


Habe ich gesagt, dass es nicht zum Zocken reicht, nein! Ich habe auch keine Erfahrungen, ob das reicht, da ich nicht zocke, nur hatten meine IPS vorher scheinbar eine schlechtere Wiederholungsrate, daher hat es beim Scrollen manchmal so einen schwarzen Schatten (Nachziehen) gegeben...
Bearbeitet von: "juhuli" 15. Nov

Ich hatte ihn in einem Deal vom MM im April gekauft und ihn nach 2 Tagen zurückgebracht.

Die Fraben waren flau, wie bei Röhrenmonitoren die jahrelang liefen und
beim runterscalieren nahm die Schärfe unerträglich stark ab!
Übers Farbsetting kann man die Farben besser einstellen aber richtig gut werden sie nicht.

Das hat mich letztendlich sehr gestöhrt!

Bin jetzt wieder bei meinem alten Samsung 24" FHD mit fast 100% Adobe Farbraum und sehr zufrieden damit.

PS: Der Samsung U28E590D wackelt ...


Das war der Deal:

mydealz.de/dea…867
Bearbeitet von: "Olli777" 15. Nov

Mit hdr?

Letzte Woche gab es genau dieses Blitzangebot auch schon und ich habe dort zu geschlagen (Danke an die Wunschlisten-Funktion), da ich derzeit auf Monitorsuche bin.

Parallel habe ich einen anderen Monitor mit WQHD aber dafür IPS-Panel (iiyama Prolite XUB2792QSU-B1) mitbestellt.
Aktuell stehen beide Monitore vor mir im Betrieb. Rückgaberecht hat man ja aktuell ohnehin bis Ende Januar.

Ich habe bei dem Samsung Monitor eine Skalierung von 150% eingestellt, während bei dem WQHD-Gerät Keine zum Einsatz kommt (100%).

Hier ein kleiner Vergleich im Bezug auf die Darstellung (von einem Laien):

Positiv:
- Der Unteschied zwischen 4K und WQHD ist (zumindest bei einem direkten Vergleich) definitiv wahrnehmbar. Vom Platz her gewinnt man aufgrund der Skalierung praktisch nichts. Auf beiden Monitoren wird bei gleicher Fenstergröße der selbe Inhalt dargestellt. Bei einem Sitzabstand von 70 - 90 cm erscheinen aber z.B. Texte in kleiner bis normaler Schriftgröße schärfer und sind somit angenehmer zu lesen (z. B. insb. die Lesezeichenleiste beim neuen Firefox).

- Im Vergleich zu meinen 3 anderen "Billig-Monitoren" (24-Zoll, FHD, TN-Panel, 100€-Geräte) sind die Farben aufjedenfall eine Nummer kräftiger

- Das weiß ist wirklich unglaublich "weiß"

- Keine Probleme mit Backlight-Bleeding und Co. (Da TN)

Negativ:

- Im Vergleich zum IPS-Monitor erscheinen die Farben wiederrum recht blass. Zwar kommt das IPS-Gerät nicht an das "superweiß" des Samsungs ran (im Falle einer heruntergeregelten Helligkeit), aber dafür hat es die kraftvolleren Farben und vorallem das Schwarz erscheint weniger grau. Dies fällt (im direkten Vergleich!) auch bei Texten auf. Somit muss man da einen Kompromiss zwischen Schärfe und Farbstärke finden. (Speziell in diesem Eingabefenster bevorzuge ich das satte schwarz)

- Blickwinkelstabilität eher so naja

- Der Samsung muss aufjedenfall nachkalibriert werden, sonst haben etwa Gesichter einen recht auffälligen gelbstich

- Sehr großes Manko für mich: Wie bereits erwähnt, besitze ich weitere 3 FHD Monitore und der Multimonitor-Betrieb ist aufgrund der Skalierung zurzeit unter aller Sau. Man kann selbst Microsoft-Produkte (Word, OneNote, ...) auf den FHD-Bildschirmen nicht scharf anzeigen lassen. Man ist praktisch gezwungen dafür den 4K-Schirm zu nutzen. Also: Für den Multimonitor-Betrieb am besten direkt 2 kaufen.

Ich persönlich werde den Samsung wegen des letzten Punkts und der Farbdarstellung (die ich vor dem direkten Vergleich jedoch gut fand!) vermutlich zurückschicken. 2 Kompromisse sind mir da einfach zu viel. Außerdem finde ich die Ränder beim Samsung für den Multi-Monitor-Betrieb zu dick.

Der IPS-Monitor hat zusätzlich den besseren Standfuß und 70 MHz, aber das Backlight-Bleeding verdirbt es dann auch wiederrum.
Bearbeitet von: "McDonalas" 15. Nov

Äußerst schäbiger Monitor. UHD hin oder her.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text