909°
ABGELAUFEN
Samsung UE55K5579 55" FHD-TV, A+ durch GS für nur 479€ bei ao.de
Samsung UE55K5579 55" FHD-TV, A+ durch GS für nur 479€ bei ao.de

Samsung UE55K5579 55" FHD-TV, A+ durch GS für nur 479€ bei ao.de

Redaktion
Preis:Preis:Preis:479€
Zum DealZum DealZum Deal
Update 1
Nachdem die Aktion bei Conrad gestern schnell vorbei war bekommt ihr den FHD-TV jetzt bei ao.de für 479€ inkl. Lieferung! Der Samsung ist dort zwar mit 599€ gelistet, im Warenkorb werden jedoch 100€ direkt abgezogen und mit dem 20€ Newsletter-Gutschein spart ihr dann ordentlich. idealo liegt derzeit bei 579€ Der Angebotspreis gilt bis 13.3. um 12 Uhr.

Hier müsst ihr den Newsletter abonnieren – Wichtig!: Das Eingabefeld und der Gutschein erscheinen als Pop-Up, also nicht auf der normalen Newsletter-Seite eingeben und den individuellen Code besser speichern/notieren, da der wohl nicht nochmal per eMail kommt. Bei mir hat das mit Chrome nicht, dafür aber mit Safari funktioniert. Probiert es also evtl. mit mehreren Browsern.
Conrad hat den 55" LED-TV im Shop auf 489,02€ reduziert. Durch den Newsletter-Gutschein von 5,55€ kommt ihr auf sehr günstige 483,47€ bei Abholung in der Filiale. Bei Lieferung sind es nach der seltsamen Conrad-Logik 10€ mehr (Sperrgutzulage, die Versandkosten sind bei PayPal/KK/SofortÜberweisung frei). Idealo-Preis liegt ansonsten bei 579€.

Als Inhaber der Conrad-Kundenkarte bekommt ihr eine Garantie von 3 Jahren (thx @CCC86 )

Solltet ihr keinen Conrad in der Nähe haben, könnt ihr euch das gute Stück auch bei Amazon bestellen (die haben den Preis dynamisch auf den von Conrad – 489,02€ – angeglichen)


202 Amazon-Kunden vergeben 3,6 von 5 Sternen.

973486.jpg
Specs: Diagonale: 55"/140cm • Auflösung: 1920x1080 • Panel: LCD, LED (Edge-lit, Dimming) • 3D: nein • Tuner: 1x DVB-T/-T2/-C/-S/-S2 HEVC (H.265) • Video-Anschlüsse: 3x HDMI, Komponenten (YPbPr), Composite Video • Audio-Anschlüsse: Digital Audio Out (1x optisch) • Weitere Anschlüsse: 2x USB 2.0, LAN, 1x CI+ 1.3 • Wireless: WLAN, Bluetooth • Prozessor: Quad-Core • Wiedergabe: HEVC, DivX, MKV, AVI • Audio-Decoder: Dolby Digital Plus, DTS • Audio-Gesamtleistung: 20W (2x 10W) • Besonderheiten: Webbrowser, Webservices, HbbTV, DLNA-Client, Unicable • Energieeffizienzklasse: A+ • Jahresverbrauch: 94kWh • Leistungsaufnahme: 68W (typisch), 0.3W (Standby) • Abmessungen mit Standfuß: 124.2x78.7x29.4cm • Abmessungen ohne Standfuß: 124.2x72.2x5.5cm • Gewicht mit Standfuß: 17.20kg • Gewicht ohne Standfuß: 15.50kg • VESA: 400x400 • Herstellergarantie: zwei Jahre

Informationen beim Hersteller

Beste Kommentare

leanh2vor 32 m

leider nur Full-HD


Ich frage mich, wie wir bisher TV schauen konnten, ohne an Augenkrebs zu erblinden.

leanh2vor 22 m

bei maximal 47" Bildschirmgröße geht Full-HD noch, aber bei 55" reicht es e …bei maximal 47" Bildschirmgröße geht Full-HD noch, aber bei 55" reicht es einfach nicht mehr aus !



Quatsch. Es kommt immer auf den Sitzabstand an, gepaart mit den Inhalten. Bei 55" kann man aus zwei bis vier Metern prima Full HD ausnutzen. Die meiste Zeit wird man auch nur Full-HD-Material anzeigen, daher würde man nur sehr selten von UHD profitieren. Darüber hinaus, für UHD bräuchte man noch größere Diagonalen, oder man rückt näher ran. Sonst lohnt es sich nicht groß (allein für die Auflösung gesprochen).

Für den richtigen Rundumschlag ist die höhere Auflösung aber nicht genug. Es gibt etliche 4K-Filme, die sind nur hochskaliert von einem 2K-Master, und je nach Sitzabstand verpufft ein Teil des Schärfevorteils eh wieder.

Erst die Kombination UHD + HDR + erweiterter Farbraum, also dem, was bei der UHD Blu-ray, einigen UHD-Streaming-Serien sowie den brandneuen Konsolen vorzufinden ist, bringt den vollen Aha-Effekt, und das muss das Gerät auch alles vernünftig darstellen können. Mit HDR wird ja zum ersten Mal seit der Röhrenfernseher-Zeit der Dynamikumfang erweitert (also die Spanne zwischen Schwarzwert und maximaler Helligkeit). Bei den UHD-Einstiegsmodellen hapert es aber an den HDR-Fähigkeiten des Geräts, das ist bei allen Herstellern so. Entweder sie verstehen es gar nicht erst, oder - was auf jeden Fall so ist - die Hintergrundbeleuchtung ist nicht potent genug.

Insbesondere bei der Spitzenhelligkeit und bei den Local-Dimming-Fähigkeiten sind diese Modelle nicht auf den für HDR wünschenswerten Dynamikumfang vorbereitet, so dass man am Ende nur ein "HDR Light" erhält. Ein HDR-Effekt also, der bei weitem nicht so gut ist wie bei den teureren Modellen, die extra auf HDR ausgelegt wurden. Und gutes HDR ist viel beeindruckender, als es die reine UHD-Auflösung jemals sein kann. Trotzdem kaufen die Leute dann ein suboptimales UHD-Einstiegsmodell wie einen KU6xxx, weil sie nur auf UHD fixiert sind.

Bei normalen Wohnzimmer-Sitzabständen (!) ist 55" in meinen Augen das Minimum für UHD (UHD-Inhalte vorausgesetzt), besser 65". Je näher man dransitzt, desto kleinere Diagonalen kann man sich erlauben, bei PC-Sitzabstand (Monitorersatz) sogar 40" in UHD. Ähnlich ist es mit Full HD, es gibt keine festen Regeln.

Würde im Zweifelsfall aber bei Conrad statt bei Amazon bestellen, da sie mit der Kundenkarte verbunden 3 Jahre Garantie kostenlos anbieten.

CCC869. März

Würde im Zweifelsfall aber bei Conrad statt bei Amazon bestellen, da sie …Würde im Zweifelsfall aber bei Conrad statt bei Amazon bestellen, da sie mit der Kundenkarte verbunden 3 Jahre Garantie kostenlos anbieten.


... und sie obendrein noch Payback-, Shoop- und Bahnbonuspartner sind.


Schwartau01vor 22 h, 53 m

Der Preis war ein Mahl



Wie hat's gemundet?
Bearbeitet von: "JoeD" 10. Mär
41 Kommentare

Würde im Zweifelsfall aber bei Conrad statt bei Amazon bestellen, da sie mit der Kundenkarte verbunden 3 Jahre Garantie kostenlos anbieten.

leider nur Full-HD

leanh2vor 32 m

leider nur Full-HD


Ich frage mich, wie wir bisher TV schauen konnten, ohne an Augenkrebs zu erblinden.

CCC86vor 1 h, 17 m

Würde im Zweifelsfall aber bei Conrad statt bei Amazon bestellen, da sie …Würde im Zweifelsfall aber bei Conrad statt bei Amazon bestellen, da sie mit der Kundenkarte verbunden 3 Jahre Garantie kostenlos anbieten.

​Danke, werd ich mir mal vormerken. Kann man ja mitnehmen bei Waschmaschine, TV und alles was sonst noch einem Jahr kaputt geht

Der Preis war ein Mahl

Ziemlich hot Headline würde ich anpassen irritiert das da Conrad + offline steht

Verfasser Redaktion

ersboeserjungevor 2 m

Ziemlich hot Headline würde ich anpassen irritiert das da Conrad + …Ziemlich hot Headline würde ich anpassen irritiert das da Conrad + offline steht


Danke, da hatte was nicht funktioniert

CCC869. März

Würde im Zweifelsfall aber bei Conrad statt bei Amazon bestellen, da sie …Würde im Zweifelsfall aber bei Conrad statt bei Amazon bestellen, da sie mit der Kundenkarte verbunden 3 Jahre Garantie kostenlos anbieten.


... und sie obendrein noch Payback-, Shoop- und Bahnbonuspartner sind.


Schwartau01vor 22 h, 53 m

Der Preis war ein Mahl



Wie hat's gemundet?
Bearbeitet von: "JoeD" 10. Mär

JoeDvor 17 m

... und sie obendrein noch Payback-, Shoop- und Bahnbonuspartner sind.Wie …... und sie obendrein noch Payback-, Shoop- und Bahnbonuspartner sind.Wie hat's gemundet?


AO gibts genauso Shoop und Payback

Verfasser Redaktion

ersboeserjungevor 1 m

AO gibts genauso Shoop und Payback


Er meinte das im Vergleich zu Amazon. ao.de ist erst seit meinem Update Thema

serial2000vor 9 m

Er meinte das im Vergleich zu Amazon. ao.de ist erst seit meinem Update …Er meinte das im Vergleich zu Amazon. ao.de ist erst seit meinem Update Thema


Ups okay sorry

Die Energieeffizienzklasse in der Überschrift aufzulisten, kann man sich eigentlich sparen. Diese wird bei sehr vielen Geräten in absolut unrealistischer Weise bestimmt. Der reale Jahresenergieverbrauch liegt regelmäßig deutlich darüber, von 1/4 mehr bis teilweise zum Doppelten.

Bei Fernsehern habe ich die Tricks beim Energiesparlabel mal hier näher beschrieben, hifi-forum.de/ind…093

Sobald man auch nur irgendwas an den Werkseinstellungen ändert, passt der angegebene Verbrauch vorne und hinten nicht mehr, und zwar zum Negativen.

Bei Kühlschränken ist es ähnlich. Dort wird von einem leeren Kühlschrank mit einer das ganze Jahr über geschlossenen Tür ausgegangen. Wie wird es wohl mit einem Kühlschrank sein, den man auch mal befüllt und mehrmals am Tag öffnet...?

Bei Waschmaschinen wird ausschließlich das Öko-Programm zur Labelbewertung hergenommen. Das wird so optimiert, dass bei Einstellung 60° höchstens um die 40° Laugentemperatur erreicht werden. Weil das Aufheizen von Wasser viel mehr Energie verbraucht als das Drehen der Trommel, senken die Hersteller im Labelprogramm die Temperatur der Lauge und lassen die Maschine dafür viel länger waschen, um ein ähnliches Waschergebnis zu erzielen. Allerdings gilt wie gesagt die Label-Effizienz auch wirklich nur für das Labelprogramm (= Öko-Programm).

In der Praxis lässt man aber die Eco-Modi die meiste Zeit außen vor. Dann wird beim Waschen natürlich nicht mehr A+++ und höher erreicht, aber man will ja, dass Unterwäsche, Bettwäsche und Handtücher bei echten 60° gewaschen werden, außerdem will man nicht immer vier Stunden und mehr warten beim Eco-Modus. Nur für leichter verschmutzte Sachen oder für 40° kann man mal das Öko-Programm nehmen. Und schon hat die Waschmaschine einen real weit schlechtere Effizienz als auf dem Label steht.

So geht es für viele andere Geräte weiter. Das Label ist eigentlich ein schlechter Witz.

Hier noch die Samsung-Bildeinstellungen erklärt: hifi-forum.de/vie…tml

simmu9. März

Ich frage mich, wie wir bisher TV schauen konnten, ohne an Augenkrebs zu …Ich frage mich, wie wir bisher TV schauen konnten, ohne an Augenkrebs zu erblinden.


bei maximal 47" Bildschirmgröße geht Full-HD noch, aber bei 55" reicht es einfach nicht mehr aus !

leanh2vor 5 m

bei maximal 47" Bildschirmgröße geht Full-HD noch, aber bei 55" reicht es e …bei maximal 47" Bildschirmgröße geht Full-HD noch, aber bei 55" reicht es einfach nicht mehr aus !


Erklär das mal meinen Eltern die immer noch behauptet sie würde keinen Unterschied zwischen SD und HD sehen

leanh2vor 22 m

bei maximal 47" Bildschirmgröße geht Full-HD noch, aber bei 55" reicht es e …bei maximal 47" Bildschirmgröße geht Full-HD noch, aber bei 55" reicht es einfach nicht mehr aus !



Quatsch. Es kommt immer auf den Sitzabstand an, gepaart mit den Inhalten. Bei 55" kann man aus zwei bis vier Metern prima Full HD ausnutzen. Die meiste Zeit wird man auch nur Full-HD-Material anzeigen, daher würde man nur sehr selten von UHD profitieren. Darüber hinaus, für UHD bräuchte man noch größere Diagonalen, oder man rückt näher ran. Sonst lohnt es sich nicht groß (allein für die Auflösung gesprochen).

Für den richtigen Rundumschlag ist die höhere Auflösung aber nicht genug. Es gibt etliche 4K-Filme, die sind nur hochskaliert von einem 2K-Master, und je nach Sitzabstand verpufft ein Teil des Schärfevorteils eh wieder.

Erst die Kombination UHD + HDR + erweiterter Farbraum, also dem, was bei der UHD Blu-ray, einigen UHD-Streaming-Serien sowie den brandneuen Konsolen vorzufinden ist, bringt den vollen Aha-Effekt, und das muss das Gerät auch alles vernünftig darstellen können. Mit HDR wird ja zum ersten Mal seit der Röhrenfernseher-Zeit der Dynamikumfang erweitert (also die Spanne zwischen Schwarzwert und maximaler Helligkeit). Bei den UHD-Einstiegsmodellen hapert es aber an den HDR-Fähigkeiten des Geräts, das ist bei allen Herstellern so. Entweder sie verstehen es gar nicht erst, oder - was auf jeden Fall so ist - die Hintergrundbeleuchtung ist nicht potent genug.

Insbesondere bei der Spitzenhelligkeit und bei den Local-Dimming-Fähigkeiten sind diese Modelle nicht auf den für HDR wünschenswerten Dynamikumfang vorbereitet, so dass man am Ende nur ein "HDR Light" erhält. Ein HDR-Effekt also, der bei weitem nicht so gut ist wie bei den teureren Modellen, die extra auf HDR ausgelegt wurden. Und gutes HDR ist viel beeindruckender, als es die reine UHD-Auflösung jemals sein kann. Trotzdem kaufen die Leute dann ein suboptimales UHD-Einstiegsmodell wie einen KU6xxx, weil sie nur auf UHD fixiert sind.

Bei normalen Wohnzimmer-Sitzabständen (!) ist 55" in meinen Augen das Minimum für UHD (UHD-Inhalte vorausgesetzt), besser 65". Je näher man dransitzt, desto kleinere Diagonalen kann man sich erlauben, bei PC-Sitzabstand (Monitorersatz) sogar 40" in UHD. Ähnlich ist es mit Full HD, es gibt keine festen Regeln.

Kann den jemand was Sinnvolles zur Glotze sagen oder nur weiter mimimi?

ronronronvor 20 m

Kann den jemand was Sinnvolles zur Glotze sagen oder nur weiter mimimi? …Kann den jemand was Sinnvolles zur Glotze sagen oder nur weiter mimimi?



Es ist ein einfaches Modell, welches für den nicht ganz so anspruchsvollen Käufer taugen sollte. Wegen des 50 Hz-Panels gibt es bei der Zwischenbildberechnung nur die "Judder-Minderung", also wie gleichmäßig die Bewegungen sind, um das Kinoruckeln zu minimieren. Aber die Bewegtbilder neigen etwas zum Verschmieren Technisch vorteilhafte 100 Hz-Panels bekommt man dann bei den meisten Diagonalen mit den Modellen K6xxx. 100 Hz bedeuten verbesserte Bewegungsauflösung (also wie scharf das Bild bei Bewegungen/Kameraschwenks bleibt), durch die dort verfügbare "Unschärfeminderung" bei Auto Motion Plus. Das Bild bleibt dann annähernd so scharf wie ein Standbild. Weniger penible Naturen können sich wie gesagt auch mit der 50-Hz-Darstellung anfreunden. Wer aber ein Auge für sowas hat und das maximal scharfe Bild bei Bewegungen braucht, sollte auf 100 Hz Wert legen. Wird leider nur selten im Klartext angegeben, aber für Samsung gilt die obige Aussage.

Natürlich haben die Full-HD-Modelle auch seit längerer Zeit schon keine Sperenzchen wie Local Dimming mehr. Das ist den höheren UHD-Modellen vorbehalten. Also wer ganz hohe Ansprüche hat, braucht unterhalb 1000 Euro gar nicht mehr gucken. Ich habe ein Full-HD-Modell der H6xxx-Serie von 2014 (100 Hz) und bin eigentlich ganz zufrieden. Damit kann man sich die UHD+HDR-Entwicklung in Ruhe anschauen, da ist nämlich noch sehr viel im Gange.
Bearbeitet von: "Mike500" 10. Mär

klasse Deal.
Weiß jemand, ob man die Aufnahmefunktion auf USB freischalten kann?
Habe ein paar Anleitungen gefunden, allerdings für andere Modelle.

Vielleicht kann es ja mal jemand ausprobieren, der genau diesen TV hat?!

Danke!

Mike500vor 1 h, 7 m

Quatsch. Es kommt immer auf den Sitzabstand an, gepaart mit den Inhalten. …Quatsch. Es kommt immer auf den Sitzabstand an, gepaart mit den Inhalten. Bei 55" kann man aus zwei bis vier Metern prima Full HD ausnutzen. Die meiste Zeit wird man auch nur Full-HD-Material anzeigen, daher würde man nur sehr selten von UHD profitieren. Darüber hinaus, für UHD bräuchte man noch größere Diagonalen, oder man rückt näher ran. Sonst lohnt es sich nicht groß (allein für die Auflösung gesprochen).Für den richtigen Rundumschlag ist die höhere Auflösung aber nicht genug. Es gibt etliche 4K-Filme, die sind nur hochskaliert von einem 2K-Master, und je nach Sitzabstand verpufft ein Teil des Schärfevorteils eh wieder.Erst die Kombination UHD + HDR + erweiterter Farbraum, also dem, was bei der UHD Blu-ray, einigen UHD-Streaming-Serien sowie den brandneuen Konsolen vorzufinden ist, bringt den vollen Aha-Effekt, und das muss das Gerät auch alles vernünftig darstellen können. Mit HDR wird ja zum ersten Mal seit der Röhrenfernseher-Zeit der Dynamikumfang erweitert (also die Spanne zwischen Schwarzwert und maximaler Helligkeit). Bei den UHD-Einstiegsmodellen hapert es aber an den HDR-Fähigkeiten des Geräts, das ist bei allen Herstellern so. Entweder sie verstehen es gar nicht erst, oder - was auf jeden Fall so ist - die Hintergrundbeleuchtung ist nicht potent genug.Insbesondere bei der Spitzenhelligkeit und bei den Local-Dimming-Fähigkeiten sind diese Modelle nicht auf den für HDR wünschenswerten Dynamikumfang vorbereitet, so dass man am Ende nur ein "HDR Light" erhält. Ein HDR-Effekt also, der bei weitem nicht so gut ist wie bei den teureren Modellen, die extra auf HDR ausgelegt wurden. Und gutes HDR ist viel beeindruckender, als es die reine UHD-Auflösung jemals sein kann. Trotzdem kaufen die Leute dann ein suboptimales UHD-Einstiegsmodell wie einen KU6xxx, weil sie nur auf UHD fixiert sind.Bei normalen Wohnzimmer-Sitzabständen (!) ist 55" in meinen Augen das Minimum für UHD (UHD-Inhalte vorausgesetzt), besser 65". Je näher man dransitzt, desto kleinere Diagonalen kann man sich erlauben, bei PC-Sitzabstand (Monitorersatz) sogar 40" in UHD. Ähnlich ist es mit Full HD, es gibt keine festen Regeln.



Danke! Da wird echt teilweise so viel Mist gelabert.

Ich weiß nicht. In dieser Preisrange würde ich persönlich lieber wieder auf ein Hisense 55 Zoll UHD Angebot warten.

Mike500vor 3 h, 33 m

Die Energieeffizienzklasse in der Überschrift aufzulisten, kann man sich …Die Energieeffizienzklasse in der Überschrift aufzulisten, kann man sich eigentlich sparen. Diese wird bei sehr vielen Geräten in absolut unrealistischer Weise bestimmt. Der reale Jahresenergieverbrauch liegt regelmäßig deutlich darüber, von 1/4 mehr bis teilweise zum Doppelten.Bei Fernsehern habe ich die Tricks beim Energiesparlabel mal hier näher beschrieben, http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browseT&forum_id=151&thread=28898&postID=1093#1093Sobald man auch nur irgendwas an den Werkseinstellungen ändert, passt der angegebene Verbrauch vorne und hinten nicht mehr, und zwar zum Negativen.Bei Kühlschränken ist es ähnlich. Dort wird von einem leeren Kühlschrank mit einer das ganze Jahr über geschlossenen Tür ausgegangen. Wie wird es wohl mit einem Kühlschrank sein, den man auch mal befüllt und mehrmals am Tag öffnet...?Bei Waschmaschinen wird ausschließlich das Öko-Programm zur Labelbewertung hergenommen. Das wird so optimiert, dass bei Einstellung 60° höchstens um die 40° Laugentemperatur erreicht werden. Weil das Aufheizen von Wasser viel mehr Energie verbraucht als das Drehen der Trommel, senken die Hersteller im Labelprogramm die Temperatur der Lauge und lassen die Maschine dafür viel länger waschen, um ein ähnliches Waschergebnis zu erzielen. Allerdings gilt wie gesagt die Label-Effizienz auch wirklich nur für das Labelprogramm (= Öko-Programm).In der Praxis lässt man aber die Eco-Modi die meiste Zeit außen vor. Dann wird beim Waschen natürlich nicht mehr A+++ und höher erreicht, aber man will ja, dass Unterwäsche, Bettwäsche und Handtücher bei echten 60° gewaschen werden, außerdem will man nicht immer vier Stunden und mehr warten beim Eco-Modus. Nur für leichter verschmutzte Sachen oder für 40° kann man mal das Öko-Programm nehmen. Und schon hat die Waschmaschine einen real weit schlechtere Effizienz als auf dem Label steht.So geht es für viele andere Geräte weiter. Das Label ist eigentlich ein schlechter Witz.Hier noch die Samsung-Bildeinstellungen erklärt: http://www.hifi-forum.de/viewthread-151-28898.html

​gute Erläuterungen. Habe nur zu den Kühlschränken eine kleine Korrektur. Häufiges öffnen braucht natürlich Energie, allerdings spart ein voller Kühlschrank im Vergleich zu einem leeren Energie, weil mehr Kältespeicher vorhanden sind.

littlekatervor 13 m

Ich weiß nicht. In dieser Preisrange würde ich persönlich lieber wieder au …Ich weiß nicht. In dieser Preisrange würde ich persönlich lieber wieder auf ein Hisense 55 Zoll UHD Angebot warten.


Wieso ?

shopperHEKvor 27 m

​gute Erläuterungen. Habe nur zu den Kühlschränken eine kleine Korrektur. H …​gute Erläuterungen. Habe nur zu den Kühlschränken eine kleine Korrektur. Häufiges öffnen braucht natürlich Energie, allerdings spart ein voller Kühlschrank im Vergleich zu einem leeren Energie, weil mehr Kältespeicher vorhanden sind.



Ja das stimmt, nur stellt man meist auch vom Einkaufen leicht aufgewärmte Sachen rein, die der Kühlschrank dann erstmal wieder abkühlen muss. Naja wie dem auch sei, die Messmethode für das Label ist jedenfalls unrealistisch.

littlekatervor 1 h, 8 m

Ich weiß nicht. In dieser Preisrange würde ich persönlich lieber wieder au …Ich weiß nicht. In dieser Preisrange würde ich persönlich lieber wieder auf ein Hisense 55 Zoll UHD Angebot warten.

Sorry aber Du willst doch Samsung nicht mit Hisense gleichstellen 😳

vasovor 2 h, 7 m

Wieso ?



ersboeserjungevor 1 h, 11 m

Sorry aber Du willst doch Samsung nicht mit Hisense gleichstellen 😳


Einfach mal die Facts und Comments aus diesem Deal von mir lesen. Ist ja auch nur ein Tipp.
Bearbeitet von: "littlekater" 10. Mär

Mike500vor 6 h, 1 m

Es ist ein einfaches Modell, welches für den nicht ganz so anspruchsvollen …Es ist ein einfaches Modell, welches für den nicht ganz so anspruchsvollen Käufer taugen sollte. Wegen des 50 Hz-Panels gibt es bei der Zwischenbildberechnung nur die "Judder-Minderung", also wie gleichmäßig die Bewegungen sind, um das Kinoruckeln zu minimieren. Aber die Bewegtbilder neigen etwas zum Verschmieren Technisch vorteilhafte 100 Hz-Panels bekommt man dann bei den meisten Diagonalen mit den Modellen K6xxx. 100 Hz bedeuten verbesserte Bewegungsauflösung (also wie scharf das Bild bei Bewegungen/Kameraschwenks bleibt), durch die dort verfügbare "Unschärfeminderung" bei Auto Motion Plus. Das Bild bleibt dann annähernd so scharf wie ein Standbild. Weniger penible Naturen können sich wie gesagt auch mit der 50-Hz-Darstellung anfreunden. Wer aber ein Auge für sowas hat und das maximal scharfe Bild bei Bewegungen braucht, sollte auf 100 Hz Wert legen. Wird leider nur selten im Klartext angegeben, aber für Samsung gilt die obige Aussage.Natürlich haben die Full-HD-Modelle auch seit längerer Zeit schon keine Sperenzchen wie Local Dimming mehr. Das ist den höheren UHD-Modellen vorbehalten. Also wer ganz hohe Ansprüche hat, braucht unterhalb 1000 Euro gar nicht mehr gucken. Ich habe ein Full-HD-Modell der H6xxx-Serie von 2014 (100 Hz) und bin eigentlich ganz zufrieden. Damit kann man sich die UHD+HDR-Entwicklung in Ruhe anschauen, da ist nämlich noch sehr viel im Gange.

​Es gibt keine FullHD K6xxxx.
Die K6xxx gibts nur als KU6xxx, also in UHD, und die KU6xxx haben nur 50Hz.
Neuster FullHD mit 100 Hz -> J6xxx
UHD mit 100Hz -> ab KS7xxx

Studiwuevor 20 m

​Es gibt keine FullHD K6xxxx. Die K6xxx gibts nur als KU6xxx, also in UHD, …​Es gibt keine FullHD K6xxxx. Die K6xxx gibts nur als KU6xxx, also in UHD, und die KU6xxx haben nur 50Hz. Neuster FullHD mit 100 Hz -> J6xxx UHD mit 100Hz -> ab KS7xxx



Samsung K6379 Full HD: amazon.de/Sam…4LM

Aber du hast schon recht, bei der J-Serie gab es noch viel mehr Modelle in der 6er-Reihe. Die J6xxx sind auch kein Alteisen, bei der K-Serie waren die größten Neuerungen im UHD-Bereich, bei Full HD gab es nur wenig Änderungen, die Bildqualität ist quasi gleich geblieben.

Weiß jemand wie das bei Preisfehlern bei eBay aussieht? Vorhin hat den jemand bei eBay für 50€ verkauft, hab mal bestellt. Kann der das immer noch wie bei jedem anderen Preisfehler Stornieren?

Mike500vor 56 m

Samsung K6379 Full HD: …Samsung K6379 Full HD: https://www.amazon.de/Samsung-K6379-Curved-Fernseher-Triple/dp/B01CJS84LMAber du hast schon recht, bei der J-Serie gab es noch viel mehr Modelle in der 6er-Reihe. Die J6xxx sind auch kein Alteisen, bei der K-Serie waren die größten Neuerungen im UHD-Bereich, bei Full HD gab es nur wenig Änderungen, die Bildqualität ist quasi gleich geblieben.

​Ah sorry mein Fehler, es gibt keine Flat Full HD Modelle, so war das. Ich kann Curved gar nicht abhaben, daher hatte ich den nicht im Kopf

joj0rvor 24 m

Weiß jemand wie das bei Preisfehlern bei eBay aussieht? Vorhin hat den …Weiß jemand wie das bei Preisfehlern bei eBay aussieht? Vorhin hat den jemand bei eBay für 50€ verkauft, hab mal bestellt. Kann der das immer noch wie bei jedem anderen Preisfehler Stornieren?



Guck als Erstes mal in die AGB. Dort steht, wie der Vertrag zustande kommt. Wenn dazu erst eine gesonderte Auftragsbestätigung seitens des Händlers vorausgesetzt wird oder dergleichen, dann kann er leicht aus der Nummer rauskommen. Aber auch bei geschlossenem Vertrag kann er bei offensichtlichen Preisfehlern (500-Euro-Gerät für 50 Euro eingestellt) den Vertrag wegen Irrtums anfechten.

Die gängigen Urteile gehen klar in diese Richtung:

"Wenn sich aus den Umständen des Einzelfalls ergibt, dass der Kunde den Preis als offensichtlich falsch erkennen muss und er diesen Fehler auszunutzen versucht, liegt regelmäßig Rechtsmissbrauch vor. Der Händler kann sich auf den Einwand von Treu und Glauben berufen und die Lieferung der Ware verweigern."

Es geht sogar so weit, dass wenn man mehrere Artikel mit offensichtlichen Preisfehlern auf einmal bestellt, man rechtsmissbräuchlich handelt, weil man den Schaden auf Händlerseite vergrößert.

ibr-online.de/IBR…eil

joj0rvor 11 h, 21 m

Weiß jemand wie das bei Preisfehlern bei eBay aussieht? Vorhin hat den …Weiß jemand wie das bei Preisfehlern bei eBay aussieht? Vorhin hat den jemand bei eBay für 50€ verkauft, hab mal bestellt. Kann der das immer noch wie bei jedem anderen Preisfehler Stornieren?


Das war kein Preisfehler sondern die umfassend große Intelligenz der Kunden die glauben ein Spielzeug/Gebrauchtwaren/Autoteile-Händler der meist seit Monaten keine Bewertungen mehr bekommen hat oder sogar privat Verkäufer ist neben seiner normalen Ware noch 100000 PS4/TVs etc. für 1-50€ verschenken will........
Bearbeitet von: "ronronron" 11. Mär

CCC869. März

Würde im Zweifelsfall aber bei Conrad statt bei Amazon bestellen, da sie …Würde im Zweifelsfall aber bei Conrad statt bei Amazon bestellen, da sie mit der Kundenkarte verbunden 3 Jahre Garantie kostenlos anbieten.

​Kostet die Kundenkarte?

hallo393vor 45 m

​Kostet die Kundenkarte?


Nö, die ist kostenlos.

Baeri_Wiliwonka10. März

klasse Deal.Weiß jemand, ob man die Aufnahmefunktion auf USB freischalten …klasse Deal.Weiß jemand, ob man die Aufnahmefunktion auf USB freischalten kann?Habe ein paar Anleitungen gefunden, allerdings für andere Modelle.Vielleicht kann es ja mal jemand ausprobieren, der genau diesen TV hat?!Danke!


Ja, Freischalten von PVR geht mit einer Servicefernbedienung von hbbtv4you. Das erweiterte Servicemenü wird gebraucht, nicht das normale

Kriege das mit dem Newsletter Gutschein nicht hin.
Wann genau kommt das Popup?
Bei Eingabe der E-Mail oder nach dem Bestätigen mit dem Link aus der Mail?
Habe mehrere Browser probiert und den Popupblocker deaktiviert
Bearbeitet von: "Baeri_Wiliwonka" 12. Mär

Wie sieht's mit Input Lag bei dem Gerät aus, schon jemand Erfahrung gemacht? Kann man da drauf gut online spielen?

Das Gerät steht übrigens im Conrad Frankfurt und hat für ein FullHD TV ein Klasse Bild, finde ich... trotz PQI von nur 400.

Auch die Vererabeitung fand ich sehr gut... Ich überlege eben mich von meinem 6 Jahre alten 46" Toshiba zu trennen.
Bearbeitet von: "disbeliever616" 12. Mär

disbeliever616vor 4 h, 20 m

Wie sieht's mit Input Lag bei dem Gerät aus, schon jemand Erfahrung …Wie sieht's mit Input Lag bei dem Gerät aus, schon jemand Erfahrung gemacht? Kann man da drauf gut online spielen?Das Gerät steht übrigens im Conrad Frankfurt und hat für ein FullHD TV ein Klasse Bild, finde ich... trotz PQI von nur 400.Auch die Vererabeitung fand ich sehr gut... Ich überlege eben mich von meinem 6 Jahre alten 46" Toshiba zu trennen.


Der Input Lag ist mit dem Game Mode bei Samsung TVs meist zwischen 20 und 30 ms. Reicht also zum zocken voll aus. Finde leider keine Tests mit Input Lag zum K55xx. Die Testseiten schauen sich nur die teuren Modelle an

disbeliever616vor 6 h, 38 m

Wie sieht's mit Input Lag bei dem Gerät aus, schon jemand Erfahrung …Wie sieht's mit Input Lag bei dem Gerät aus, schon jemand Erfahrung gemacht? Kann man da drauf gut online spielen?Das Gerät steht übrigens im Conrad Frankfurt und hat für ein FullHD TV ein Klasse Bild, finde ich... trotz PQI von nur 400.Auch die Vererabeitung fand ich sehr gut... Ich überlege eben mich von meinem 6 Jahre alten 46" Toshiba zu trennen.



Input Lag nicht mit Ping beim Spielen verwechseln. Der hängt nur von deinem Internet ab, plus ggf. WLAN-Latenz. Der Input Lag hängt alleine von der Bildverarbeitung ab. Mit aktiviertem Spielemodus liegt man mit Samsung meist etwas über 20 ms, das ist sehr gut für einen TV. Ohne Spielemodus über 100 ms, weil er dann diverse Bildfunktionen nicht übergeht.

PQI sagt überhaupt nichts aus, siehe auch Erklärung in meinem Thread, hifi-forum.de/vie…tml

ausverkauft?! shit

War wohl nichts bis 12 Uhr... Verdammt
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text