Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
SanDisk Extreme Pro M.2 NVMe 3D SSD 1TB, M.2 (SDSSDXPM2-1T00-G25)
2026° Abgelaufen

SanDisk Extreme Pro M.2 NVMe 3D SSD 1TB, M.2 (SDSSDXPM2-1T00-G25)

115,25€142,36€-19% Kostenlos KostenlosSaturn Angebote
Expert (Beta)64
eingestellt am 4. SepBearbeitet von:"Xdiavel"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei Saturn erhaltet ihr die SanDisk Extreme Pro M.2 NVMe 3D SSD 1TB, M.2 (SDSSDXPM2-1T00-G25) für 115,25€ statt 142,36€.

  • im Warenkorb werden 20€ abgezogen - zusätzlich nutzt ihr den 10€ Newsletter um auf den Preis zu kommen
  • Vergesst ggf Shoop oder Payback nicht


1647928-u7zzB.jpg
BauformSolid State Module (SSM)
FormfaktorM.2 2280
SchnittstelleM.2/M-Key (PCIe 3.0 x4)
Lesen3400MB/s
Schreiben2800MB/s
IOPS 4K lesen/schreiben500k/400k
Speichermodule3D-NAND TLC, Toshiba/WD, 64 Layer (BiCS3)
TBW600TB
Zuverlässigkeitsprognose1.75 Mio. Stunden (MTBF)
ControllerSandisk/WD (20-82-007011), 8 Kanäle
Cachekeine Angabe (LPDDR4)
ProtokollNVMe 1.3
Leistungsaufnahme9.24W (maximal), 0.14W (Betrieb), 0.1W (Leerlauf), 0.0025W (Schlafmodus)
Abmessungen80x22x2.23mm
Herstellergarantiefünf Jahre
Zusätzliche Info
Modell: SanDisk Extreme Pro M.2 NVMe 3D SSD 1 TB, M.2/PCIe (SDSSDXPM2-1T00-G25)
Format: M.2 2280
Schnittstelle: PCIe 3.0 x4, NVMe 1.3
sequentiell lesen: 3400 MB/s
sequentiell schreiben: 2800 MB/s mit SLC-Cache (ca. 5 GB), 1500 MB/s dauerhaft (Quelle: tomshardware.com/uk/…tml )
IOPS 4 KiB lesen/schreiben: 500k/400k
Speichermodule: 3D-NAND-3-bit-Flash ("TLC"), 15 nm, SanDisk/WD/Toshiba, 64 Layer (BiCS3)
Kontrollör: Sandisk/WD 20-82-007011, 8 Kanäle
DRAM-Cache: 1024 MiB Low Power DDR4 (Quelle: thessdreview.com/our…/7/ , skhynix.com/pro…=73 )
TBW: 600 TB
Herstellergarantie: fünf Jahre oder bis Erreichen der TBW
PVG und weitere Info bei Geizhals: geizhals.de/san…v=e
baugleich:
Western Digital WD Black NVMe SSD 1 TB, M.2/PCIe (WDS100T2X0C)
PVG und weitere Info bei Geizhals: geizhals.de/wes…v=e
Beste Kommentare
curl04.09.2020 19:11

Für 93.- bei Otto mit allen Rabatten geschossen. Weiss auch nicht warum …Für 93.- bei Otto mit allen Rabatten geschossen. Weiss auch nicht warum die alle so geil auf diese hier sind. 5% mehr oder weniger Geschwindigkeit ist doch vollkommen Hupe.


Und genau das ist der allgemeine Fehler.
Es geht doch gar nicht um schneller oder nicht im direkten Sinne, sondern ab wann und wie stark die Geschwindigkeit einbricht bzw. gehalten wird.

Laut deiner Aussage: Fährst du 200 und die andere 220.

In echt ist es aber so, dass du 200 fährst - für sagen wir 50m, die andere aber nicht nur 220km/h fährt, sondern dies auch 150m halten kann. Deine bricht nach 50m auf sagen wir 80km/h ein, während die andere nach 150m immerhin noch 150km/h fahren kann. Stell dir vor, die 80km/h wären HDD Geschwindigkeit, die Platte gaukelt dir demnach die Geschwindigkeit nur einen kurzen Zeitraum vor - das passiert meist bei QLC SSDs mit wahrscheinlich keinem Dram Cache.

Nun hast du aber eine 970Evo gekauft und alles richtig gemacht. Auch die SanDisk Extreme Pro ist sehr gut, vll. in einigen Punkten besser, mit beiden macht man nichts falsch.

Dennoch Augen auf beim Eierkauf, denn einfach nur schneller oder langsamer im klassischen Sinne gibt es nicht.
curl04.09.2020 21:03

Den Anwendungsfall Hunderte von GBs permanent zu verschieben ist doch eher …Den Anwendungsfall Hunderte von GBs permanent zu verschieben ist doch eher selten. Habe auch eine 860 Sata mit QLC. Der Unterschied im Alltag ist fast nicht zu merken. Selbst bei Videos kodieren reicht meine CPU bei weitem nicht aus die QLC zum einbrechen zu bringen. Daher ja, jeder soll das kaufen was ihm am besten gefällt.


Auch das ist nicht richtig. Die QLC SSDs haben einen SLC Cache, der nur einige GB groß ist. Wenn der voll ist, wird es langsam.
Manchmal auch dramatisch langsamer. Da musst du keine hunderte von Gigabyte schreiben.

Deine CPU hat mit dem Einbrechen der QLC SSD wenig zu tun. Wenn es für dich reicht, ist es doch ok. Ich will auch keinem Vorschreiben was er zu kaufen hat. Ich wollte nur den Irrtum aus dem Weg räumen, denn das ganze ist etwas komplexer, als nur schnell- und schneller.

Quelle:
Crucial P1 Test - hier unter anderem.

Cache Throttling. Das Verhalten tritt dann auf, wenn der schnelle SLC Cache voll ist und die Vorgänge direkt auf den QLC NAND zugreifen müssen. Das macht Zugriffe deutlich langsamer und im Falle der P1 sogar dramatisch langsamer. Während andere SSDs im Falle eines vollen SLC Cache direkt auf den Speicher zugreifen können, der volle Cache wird also umgangen, muss die Crucial P1 offenbar immer auf den Cache zugreifen und kann die Daten nicht einfach daran vorbeischieben.


27699620-EuEX1.jpg
Bearbeitet von: "Dealgator" 4. Sep
lalebi04.09.2020 18:27

Für.so 105€ gab es schon ne Samsung 970 EVO 1tb.


Nun, aber hier erhältst du ne WD Black SN750? bloß mit anderem Namen.

In die Externe Extreme Pro von SanDisk ist übrigens auch ne WD SN750 als NVME m.2 verbaut.
Bearbeitet von: "Solfeus" 4. Sep
64 Kommentare
Für.so 105€ gab es schon ne Samsung 970 EVO 1tb.
lalebi04.09.2020 18:27

Für.so 105€ gab es schon ne Samsung 970 EVO 1tb.


Nun, aber hier erhältst du ne WD Black SN750? bloß mit anderem Namen.

In die Externe Extreme Pro von SanDisk ist übrigens auch ne WD SN750 als NVME m.2 verbaut.
Bearbeitet von: "Solfeus" 4. Sep
Solfeus04.09.2020 18:49

Nun, aber hier erhältst du ne WD Black SN750? bloß mit anderem Namen.


Aber die Samsung sehe ich als gleich gut.
lalebi04.09.2020 18:54

Aber die Samsung sehe ich als gleich gut.


Scheinbar was ich so gelesen hab ist die hier aber nochmal ein gutes stück besser als die Samsung, geht eher Richtung Evo Plus
Bearbeitet von: "FroznFire" 4. Sep
lalebi04.09.2020 18:27

Für.so 105€ gab es schon ne Samsung 970 EVO 1tb.



Für 93.- bei Otto mit allen Rabatten geschossen. Weiss auch nicht warum die alle so geil auf diese hier sind. 5% mehr oder weniger Geschwindigkeit ist doch vollkommen Hupe.
Bearbeitet von: "curl" 4. Sep
Ich warte bei SATURN immer noch auf die Rückerstattung aufgrund des Widerrufs einer M.2 von Mitte August...
Brauche Msata...
Stivikivi04.09.2020 19:14

Brauche Msata...


Bist du dir sicher, dass du mSATA suchst?
27698194-xFGKZ.jpg
Solfeus04.09.2020 19:19

Bist du dir sicher, dass du mSATA suchst?[Bild]


Such ich fürn mein Panasonic FZ-G1 😁
Solfeus04.09.2020 19:19

Bist du dir sicher, dass du mSATA suchst?[Bild]


MSATAAAAA

27698308-pirTo.jpg
Bearbeitet von: "Stivikivi" 4. Sep
Wollt mir gerade eine WD Black bestellen.. DANKE!
curl04.09.2020 19:11

Für 93.- bei Otto mit allen Rabatten geschossen. Weiss auch nicht warum …Für 93.- bei Otto mit allen Rabatten geschossen. Weiss auch nicht warum die alle so geil auf diese hier sind. 5% mehr oder weniger Geschwindigkeit ist doch vollkommen Hupe.


Und genau das ist der allgemeine Fehler.
Es geht doch gar nicht um schneller oder nicht im direkten Sinne, sondern ab wann und wie stark die Geschwindigkeit einbricht bzw. gehalten wird.

Laut deiner Aussage: Fährst du 200 und die andere 220.

In echt ist es aber so, dass du 200 fährst - für sagen wir 50m, die andere aber nicht nur 220km/h fährt, sondern dies auch 150m halten kann. Deine bricht nach 50m auf sagen wir 80km/h ein, während die andere nach 150m immerhin noch 150km/h fahren kann. Stell dir vor, die 80km/h wären HDD Geschwindigkeit, die Platte gaukelt dir demnach die Geschwindigkeit nur einen kurzen Zeitraum vor - das passiert meist bei QLC SSDs mit wahrscheinlich keinem Dram Cache.

Nun hast du aber eine 970Evo gekauft und alles richtig gemacht. Auch die SanDisk Extreme Pro ist sehr gut, vll. in einigen Punkten besser, mit beiden macht man nichts falsch.

Dennoch Augen auf beim Eierkauf, denn einfach nur schneller oder langsamer im klassischen Sinne gibt es nicht.
Dealgator04.09.2020 20:01

Und genau das ist der allgemeine Fehler.Es geht doch gar nicht um …Und genau das ist der allgemeine Fehler.Es geht doch gar nicht um schneller oder nicht im direkten Sinne, sondern ab wann und wie stark die Geschwindigkeit einbricht bzw. gehalten wird.Laut deiner Aussage: Fährst du 200 und die andere 220.In echt ist es aber so, dass du 200 fährst - für sagen wir 50m, die andere aber nicht nur 220km/h fährt, sondern dies auch 150m halten kann. Deine bricht nach 50m auf sagen wir 80km/h ein, während die andere nach 150m immerhin noch 150km/h fahren kann. Stell dir vor, die 80km/h wären HDD Geschwindigkeit, die Platte gaukelt dir demnach die Geschwindigkeit nur einen kurzen Zeitraum vor - das passiert meist bei QLC SSDs mit wahrscheinlich keinem Dram Cache.Nun hast du aber eine 970Evo gekauft und alles richtig gemacht. Auch die SanDisk Extreme Pro ist sehr gut, vll. in einigen Punkten besser, mit beiden macht man nichts falsch. Dennoch Augen auf beim Eierkauf, denn einfach nur schneller oder langsamer im klassischen Sinne gibt es nicht.


Den Anwendungsfall Hunderte von GBs permanent zu verschieben ist doch eher selten.
Habe auch eine 860 Sata mit QLC. Der Unterschied im Alltag ist fast nicht zu merken. Selbst bei Videos kodieren reicht meine CPU bei weitem nicht aus die QLC zum einbrechen zu bringen.
Daher ja, jeder soll das kaufen was ihm am besten gefällt.
curl04.09.2020 21:03

Den Anwendungsfall Hunderte von GBs permanent zu verschieben ist doch eher …Den Anwendungsfall Hunderte von GBs permanent zu verschieben ist doch eher selten. Habe auch eine 860 Sata mit QLC. Der Unterschied im Alltag ist fast nicht zu merken. Selbst bei Videos kodieren reicht meine CPU bei weitem nicht aus die QLC zum einbrechen zu bringen. Daher ja, jeder soll das kaufen was ihm am besten gefällt.


Auch das ist nicht richtig. Die QLC SSDs haben einen SLC Cache, der nur einige GB groß ist. Wenn der voll ist, wird es langsam.
Manchmal auch dramatisch langsamer. Da musst du keine hunderte von Gigabyte schreiben.

Deine CPU hat mit dem Einbrechen der QLC SSD wenig zu tun. Wenn es für dich reicht, ist es doch ok. Ich will auch keinem Vorschreiben was er zu kaufen hat. Ich wollte nur den Irrtum aus dem Weg räumen, denn das ganze ist etwas komplexer, als nur schnell- und schneller.

Quelle:
Crucial P1 Test - hier unter anderem.

Cache Throttling. Das Verhalten tritt dann auf, wenn der schnelle SLC Cache voll ist und die Vorgänge direkt auf den QLC NAND zugreifen müssen. Das macht Zugriffe deutlich langsamer und im Falle der P1 sogar dramatisch langsamer. Während andere SSDs im Falle eines vollen SLC Cache direkt auf den Speicher zugreifen können, der volle Cache wird also umgangen, muss die Crucial P1 offenbar immer auf den Cache zugreifen und kann die Daten nicht einfach daran vorbeischieben.


27699620-EuEX1.jpg
Bearbeitet von: "Dealgator" 4. Sep
Dealgator04.09.2020 21:36

Auch das ist nicht richtig. Die QLC SSDs haben einen SLC Cache, der nur …Auch das ist nicht richtig. Die QLC SSDs haben einen SLC Cache, der nur einige GB groß ist. Wenn der voll ist, wird es langsam.Manchmal auch dramatisch langsamer. Da musst du keine hunderte von Gigabyte schreiben. Deine CPU hat mit dem Einbrechen der QLC SSD wenig zu tun. Wenn es für dich reicht, ist es doch ok. Ich will auch keinem Vorschreiben was er zu kaufen hat. Ich wollte nur den Irrtum aus dem Weg räumen, denn das ganze ist etwas komplexer, als nur schnell- und schneller.Quelle:Crucial P1 Test - hier unter anderem.Cache Throttling. Das Verhalten tritt dann auf, wenn der schnelle SLC Cache voll ist und die Vorgänge direkt auf den QLC NAND zugreifen müssen. Das macht Zugriffe deutlich langsamer und im Falle der P1 sogar dramatisch langsamer. Während andere SSDs im Falle eines vollen SLC Cache direkt auf den Speicher zugreifen können, der volle Cache wird also umgangen, muss die Crucial P1 offenbar immer auf den Cache zugreifen und kann die Daten nicht einfach daran vorbeischieben. [Bild]



Klar da ist ein Unterschied beim Schreiben, allerdings wann verschiebt man so grosse Dateien. Download ist mit Sicherheit nicht ausreichend eine SSD auszulasten. Die Dateien entpacken von einer SSD auf die andere mag dazu führen das irgendwann der Cache überläuft. Aber das macht man doch eher elten.

Und eim Zocken ist es eh egal:
Werden diese Speicher nur in Notebooks verbaut?
Geiler Preis!
Ist das normal, das man bei Newsletter-Anmeldung nicht sofort eine Mail bekommt?
Schreiberson04.09.2020 22:17

Werden diese Speicher nur in Notebooks verbaut?



Nee auf moderne Mainboards von normalen PCs können die mittlerweile auch verbaut werden wenn der Slot vorhanden ist.
Schreiberson04.09.2020 22:17

Werden diese Speicher nur in Notebooks verbaut?


Nein, wie kommst du auf die Idee? Ist eine handelsübliche M.2 2280 SSD. Die meisten halbwegs modernen Mainboards bieten mindestens einen M.2 Slot.
MiniMe04.09.2020 22:26

Nee auf moderne Mainboards von normalen PCs können die mittlerweile auch …Nee auf moderne Mainboards von normalen PCs können die mittlerweile auch verbaut werden wenn der Slot vorhanden ist.


Ohne mich jetzt selber schlau zu googeln waren diese Speicher in der Form mir bis jetzt nicht geläufig. Danke für eure schnelle Antwort
Bearbeitet von: "Schreiberson" 4. Sep
Schreiberson04.09.2020 22:30

Ohne mich jetzt selber schlau zu googeln waren diese Speicher in der Form …Ohne mich jetzt selber schlau zu googeln waren diese Speicher in der Form mir bis jetzt nicht geläufig. Danke für eure schnelle Antwort


Oder man benutzt einen pcie Adapter, wenn man much keinen m.2 Anschluss hat.
Schreiberson04.09.2020 22:30

Ohne mich jetzt selber schlau zu googeln waren diese Speicher in der Form …Ohne mich jetzt selber schlau zu googeln waren diese Speicher in der Form mir bis jetzt nicht geläufig. Danke für eure schnelle Antwort



Aber aufpassen, es gibt zwei Arten wie das Laufwerk angesprochen wird:
1. SATA, langsamer, meist in älteren Geräten, mSATA genannt.
2. PCIe, schneller, meist in neueren Geräten. Die Laufwerke werden dann als NVMe-Laufwerke bezeichnet wie hier.
Es kann sein, dass der PC/das Notebook nur eine dieser Anschlussarten unterstützt. Und auf die Größe achten, hier 2280 bedeutet 22x80mm. Meist gehen dann auch kleinere Laufwerke.
Bearbeitet von: "DerYupp" 4. Sep
Für ne quasi SN750 ein sehr geiler Preis. Die 970 EVO hat sogesehen leider das Nachsehen. Dargestellt ist die Schreibleistung, die zeigt, ab welcher Größe in GB der SLC Cache die Grätsche macht und mit welchem Speed es ab da weiter geht
27700376-m8967.jpg
Bearbeitet von: "RaketenHuDD3L" 4. Sep
curl04.09.2020 22:10

Klar da ist ein Unterschied beim Schreiben, allerdings wann verschiebt man …Klar da ist ein Unterschied beim Schreiben, allerdings wann verschiebt man so grosse Dateien. Download ist mit Sicherheit nicht ausreichend eine SSD auszulasten. Die Dateien entpacken von einer SSD auf die andere mag dazu führen das irgendwann der Cache überläuft. Aber das macht man doch eher elten.Und eim Zocken ist es eh egal:[Video]


Fürs zocken, mag es ausreichend sein. Bei Downloads kommt es auf den DL an. Der Cache kann auch unter 100GB klein sein.

Nur nutzt nicht jeder sein System nur fürs Zocken. Genug haben auch eine NAS eingebunden, machen Videobearbeitung etc.
Da ist es gut zu wissen.

Abgesehen davon, dass die Aufklärung seitens der Hersteller dahingehend hinkt, ist der Hauptaspekt gegen QLC noch der Preis.
Aber es wird besser. Wenn man die Unterschiede und seinen Anwendungsbereich kennt, kann man gezielt kaufen und kauft nicht doppelt, da falsch gekauft. Wenn der Unterschied zwischen QLC und besserer TLC nur einige Euros ausmacht, gibt es imho keinen Punkt zu dieser aus P/L Perspektive zu greifen.

Ansonsten kann man eine stabilere schnellere TLC als Bootlaufwerk nehmen und als Datengrab eine QLC. Brauch man noch eine fürs Produktive arbeiten kann man dahingehend auch wieder gezielt zu TLC greifen - SLC/MLC wäre besser aber bekommt man ja kaum (erschwinglich).

RaketenHuDD3L04.09.2020 22:57

Für ne quasi SN750 ein sehr geiler Preis. Die 970 EVO hat sogesehen leider …Für ne quasi SN750 ein sehr geiler Preis. Die 970 EVO hat sogesehen leider das Nachsehen. Dargestellt ist die Schreibleistung, die zeigt, ab welcher Größe in GB der SLC Cache die Grätsche macht und mit welchem Speed es ab da weiter geht[Bild]



An dem Chart, den hatte ich auch noch im Kopf sieht man es schön.
Da sieht man auch wie stabil die Samsung Pro ist, da wo die Evo Plus nun quasi ansetzt.
Da weiß man dann wofür man den Pro Zusatz zahlt.

Die Evo bricht stärker ein, hält im Gegensatz zur Black aber etwa länger die höhere Geschwindigkeit.
Bearbeitet von: "Dealgator" 4. Sep
Das Problem von QLC SSD's ist ja bekannt.

Und solange es preislich kaum einen Unterschied gibt, sehe ich keinen rationalen Grund zum QLC Krüppel zu greifen.
Also wäre von den oben (in der Grafik) aufgeführten M2´s die Samsung Pro die beste Alternative?
Ich überlege zw. der Samsung Pro und der SanDiskExtreme Pro...was wäre Eure Wahl und vllt. mit kleiner Begründung.
Samsung pro ist im Verhältnis viel zu teuer. Sicherlich mit das beste, was es aktuell gibt, aber sie ist nicht doppelt so gut und schon garnicht spürbar besser.

Würde eher diese, die a2000, Samsung Evo plus oder jede andere, ordentliche SSD nehmen.
Bearbeitet von: "DerKapitän" 5. Sep
curl04.09.2020 22:10

Klar da ist ein Unterschied beim Schreiben, allerdings wann verschiebt man …Klar da ist ein Unterschied beim Schreiben, allerdings wann verschiebt man so grosse Dateien. Download ist mit Sicherheit nicht ausreichend eine SSD auszulasten. Die Dateien entpacken von einer SSD auf die andere mag dazu führen das irgendwann der Cache überläuft. Aber das macht man doch eher elten.Und eim Zocken ist es eh egal:[Video]


Der wenig bekannte Witz ist, dass der SLC-Cache bei QLC Platten auch das Lesen beschleunigt. Deswegen sehen die Werte in Crystal Disk Mark nicht total scheiße aus - weil man erst Testwerte in den SLC-Cache schreibt, und diese dann wieder aus dem SLC-Lese-Cache rauszieht. QLC wird gar nicht erst getestet!
zum Spass / zur Kenntnis: @Dealgator@Kahlheinz
Bearbeitet von: "Luckz" 6. Sep
RaketenHuDD3L04.09.2020 22:57

Für ne quasi SN750 ein sehr geiler Preis. Die 970 EVO hat sogesehen leider …Für ne quasi SN750 ein sehr geiler Preis. Die 970 EVO hat sogesehen leider das Nachsehen. Dargestellt ist die Schreibleistung, die zeigt, ab welcher Größe in GB der SLC Cache die Grätsche macht und mit welchem Speed es ab da weiter geht[Bild]


Die soll baugleich sein mit der WD Black ohne "SN750". Der SLC-Cache beträgt gemäß diesem Bild nur ca. 5 GB. Aus welchem Test stammt das Bild denn?
Edit: Hab's gefunden: tomshardware.com/uk/…tml
Bearbeitet von: "Kahlheinz" 5. Sep
Die ganze Disskussion um die Kopiergeschwindigkeit bringt doch nur etwas wenn man min. 2 solcher schnellen NVMe SSd hat.
Ich habe eine SN550 Blue und die schreibt auch mehrere 100GB Video Dateien durchgehend mit ~490MB/s das ist halt die max Geschwindigkeit vom Quelllaufwerk.
Die P1 ist eine der langsamsten QLC SSDs welche auf ~100 MB einbricht.
Bearbeitet von: "tobiwan80" 5. Sep
Kann jemand was zur Temperatur der SanDisk bwz der wd black sagen? Ich brauch ne flotte ssd fürs Notebook
sebba05.09.2020 07:41

Kann jemand was zur Temperatur der SanDisk bwz der wd black sagen? Ich …Kann jemand was zur Temperatur der SanDisk bwz der wd black sagen? Ich brauch ne flotte ssd fürs Notebook


Temperatur kann doch egal sein solange du die SSD nicht dauerbelastest.
Synsadic05.09.2020 09:26

Temperatur kann doch egal sein solange du die SSD nicht dauerbelastest.


Erweiterte Frage dazu: ab wann macht ein Kühler Sinn? Dauerbelastung heißt bspw. in nem Server? Wenn ich die Platte als normale Speichererweiterung in meinem Laptop nehmen will für gewöhnliche Anwendung, also Software drauf speichern/installieren und ausführen, dann brauche noch keinen Kühler?
DerYupp04.09.2020 22:46

Aber aufpassen, es gibt zwei Arten wie das Laufwerk angesprochen wird:1. …Aber aufpassen, es gibt zwei Arten wie das Laufwerk angesprochen wird:1. SATA, langsamer, meist in älteren Geräten, mSATA genannt.2. PCIe, schneller, meist in neueren Geräten. Die Laufwerke werden dann als NVMe-Laufwerke bezeichnet wie hier.Es kann sein, dass der PC/das Notebook nur eine dieser Anschlussarten unterstützt. Und auf die Größe achten, hier 2280 bedeutet 22x80mm. Meist gehen dann auch kleinere Laufwerke.


Gibt's ne einfache Möglichkeit l, herauszufinden, welcher Formfaktor in meinen Laptop passt, ohne aufschrauben und messen?
Mazzel05.09.2020 09:34

Erweiterte Frage dazu: ab wann macht ein Kühler Sinn? Dauerbelastung heißt …Erweiterte Frage dazu: ab wann macht ein Kühler Sinn? Dauerbelastung heißt bspw. in nem Server? Wenn ich die Platte als normale Speichererweiterung in meinem Laptop nehmen will für gewöhnliche Anwendung, also Software drauf speichern/installieren und ausführen, dann brauche noch keinen Kühler?


Nee, für den normalen Anwendungsfall braucht man keinen Kühler. Der Kühler kann sogar schlecht für die SSD sein. Denn die Speicherzellen der SSD haben eine höhere optimale Betriebstemperatur (v.a. beim Schreiben). Der Speichercontroller sollte allerdings möglichst kühl gehalten werden, kommt aber im normalen Betrieb auch nicht an seine Grenze.

Wenn du also unbedingt etwas kühlen möchtest, kauf dir einen einzigen RAM Kühlkörper bei Conrad oder ebay und kleb ihn auf den Speichercontroller.
Bearbeitet von: "Synsadic" 5. Sep
Mazzel05.09.2020 09:35

Gibt's ne einfache Möglichkeit l, herauszufinden, welcher Formfaktor in …Gibt's ne einfache Möglichkeit l, herauszufinden, welcher Formfaktor in meinen Laptop passt, ohne aufschrauben und messen?


Google fragen?
Weiß vielleicht jemand, ob sich diese Festplatte zum Einbau in ein externes Gehäuse (wie zb dieses amazon.de/gp/…14/) eignet, oder wird sie da wohl zu heiß bzw verbraucht sie zuviel Strom, um per usb-c betrieben zu werden?
Würde sie gerne als schnellen Datengrab oder Backupfestplatte am Macbook benutzen.
Jo_eh05.09.2020 10:13

Weiß vielleicht jemand, ob sich diese Festplatte zum Einbau in ein …Weiß vielleicht jemand, ob sich diese Festplatte zum Einbau in ein externes Gehäuse (wie zb dieses https://www.amazon.de/gp/product/B07TSBR114/) eignet, oder wird sie da wohl zu heiß bzw verbraucht sie zuviel Strom, um per usb-c betrieben zu werden?Würde sie gerne als schnellen Datengrab oder Backupfestplatte am Macbook benutzen.


Passen gut zusammen. Stromversorgung und Temperatur eher unbedenklich. Allerdings wirst du nicht die volle Performance dieser SSD abschöpfen können. Dafür ist USB 3.1 Gen 2 zu langsam.
Synsadic05.09.2020 10:41

Passen gut zusammen. Stromversorgung und Temperatur eher unbedenklich. …Passen gut zusammen. Stromversorgung und Temperatur eher unbedenklich. Allerdings wirst du nicht die volle Performance dieser SSD abschöpfen können. Dafür ist USB 3.1 Gen 2 zu langsam.


wer kann, greift dann zu Thunderbolt3-Anbindung + (Bsp.) owcshop.eu/cat…954
Bearbeitet von: "Rauteimherz" 5. Sep
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text