Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
SanDisk Extreme PRO 256GB USB 3.1-Stick für 55€ inkl. Versand
1250° Abgelaufen

SanDisk Extreme PRO 256GB USB 3.1-Stick für 55€ inkl. Versand

55€64,99€-15% Kostenlos KostenlosAmazon Angebote
56
eingestellt am 17. MaiBearbeitet von:"chizas"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei Amazon erhaltet ihr den SanDisk Extreme PRO 256GB USB 3.1-Stick für 55€ inkl. Versand.

Der Vergleichspreis liegt bei 64,99€.

In den Bewertungen werden 4,4 von 5 Sternen vergeben.

1588056-5FXOu.jpg
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
26287183-PIVe5.jpg
Zu den Ergebnissen: In meinen Augen ist der Extreme Pro (hier: 128 GB) leicht überbewertet. Der Samsung Fit ist deutlich kleiner und kühler, schreibt ebenfalls flott und ist billiger. Lediglich bei großen Dateien zieht der Extreme Pro gnadenlos davon. Ich bin jedenfalls mit beiden Sticks zufrieden. Der Extreme Pro dient als mobiles Speed Medium wenn es schnell gehen muss, damit habe ich schonmal ca. 10 GB Fotos innerhalb von knapp über 1 min kopiert. Auf dem Samsung liegen alle meine täglich benötigten Files. Natürlich mache ich auch Backups auf externe HDDs, aber die hat man nicht immer dabei und sind langsamer.

Zur Messung: Alle Sticks wurden kurz nacheinander von mir am gleichen PC durchgeführt. Weder der Extrem Pro noch die anderen 3.1 Sticks haben von einem USB 3.1 Gen2 (doppelte Bandbreite) an meinem X370 Taichi profitiert. Deshalb habe ich alle Benches mit USB 3.0 gepostet. Die 840 Evo ist im gleichen PC per Sata und die SN550 über PCIe 3.0 angebunden.

Fazit: Für normale Nutzung reichen sowohl der Samsung Fit als auch der Extreme Pro locker aus. Die ziehen beim Schreiben jeden billigeren USB Stick deutlich spürbar ab (siehe Cruzer Ultra / Flair / Fit) und brechen nicht so schnell ein. Wer es extrem schnell braucht und viele kleine Files hat, kann über eine externe SSD nachdenken. Die ist aber bei weitem nicht so kompakt wie ein USB Stick und unterwegs ist mir das Anstecken eines Kabelmediums zu lästig. Außerdem schreiben externe SSDs nicht so schnell wie interne, selbiges gilt für die Verwendung von Gehäusen für interne Speicher. In der Regel erzielt man bei guten Gehäusen etwa 30-40 MB/s write Max bei 4K Files.
Bearbeitet von: "AndR3W" 18. Mai
Bester Stick ever.
Beattie9417.05.2020 23:16

Jemand erfahrungen damit gemacht, diesen stick als bootcamp laufwerk zu …Jemand erfahrungen damit gemacht, diesen stick als bootcamp laufwerk zu benutzen?


Falls bei deinem Anwendungsfall Größe keine Rolle spielt, würde ich zu einer normalen SSD mit Adapter greifen.
Die Garantie ist bei dem Stick nicht gedeckt, wenn man Ihn als Bootstick verwendet.
Außerdem bietet eine normale SSD leichte Geschwindigkeitsvorteile, sowie meist einen größeren Cache bei günstigerem preisleistungsverhältniss.
Na, da wird SanDisk aber gucken, wenn ich den Stick in 29 Jahren mit einem herstellerbedingten Defekt anschleppe!
56 Kommentare
Bester Stick ever.
Jemand erfahrungen damit gemacht, diesen stick als bootcamp laufwerk zu benutzen?
Beattie9417.05.2020 23:16

Jemand erfahrungen damit gemacht, diesen stick als bootcamp laufwerk zu …Jemand erfahrungen damit gemacht, diesen stick als bootcamp laufwerk zu benutzen?


Falls bei deinem Anwendungsfall Größe keine Rolle spielt, würde ich zu einer normalen SSD mit Adapter greifen.
Die Garantie ist bei dem Stick nicht gedeckt, wenn man Ihn als Bootstick verwendet.
Außerdem bietet eine normale SSD leichte Geschwindigkeitsvorteile, sowie meist einen größeren Cache bei günstigerem preisleistungsverhältniss.
M........17.05.2020 23:23

Falls bei deinem Anwendungsfall Größe keine Rolle spielt, würde ich zu ei …Falls bei deinem Anwendungsfall Größe keine Rolle spielt, würde ich zu einer normalen SSD mit Adapter greifen.Die Garantie ist bei dem Stick nicht gedeckt, wenn man Ihn als Bootstick verwendet.Außerdem bietet eine normale SSD leichte Geschwindigkeitsvorteile, sowie meist einen größeren Cache bei günstigerem preisleistungsverhältniss.


Ok, danke dafür
So'n kleiner stick wäre dann doch ne ecke praktischer, aber eine ssd letzendlich wohl die klügere wahl
Bei Saturn ebenso für 55 Euro zzgl. 2,99 Versand.
ocicatman17.05.2020 23:36

Bei Saturn ebenso für 55 Euro zzgl. 2,99 Versand.



Amazon ist mitgezogen
hatte schon viele sticks getestet, das hier ist einfach der Beste !! Holt aus jeder USB Generation das Maximum heraus
Na, da wird SanDisk aber gucken, wenn ich den Stick in 29 Jahren mit einem herstellerbedingten Defekt anschleppe!
Ich hab diesen stick mit 64gb . Bin super zufrieden
Geiles teil
Beattie9417.05.2020 23:16

Jemand erfahrungen damit gemacht, diesen stick als bootcamp laufwerk zu …Jemand erfahrungen damit gemacht, diesen stick als bootcamp laufwerk zu benutzen?


Wird von SanDisk leider explizit nicht empfohlen.
Hatte mich damals auch geärgert. Möchte blos wissen, was das für ein Datenträger ist.

Ich hatte mir damals dann eben erstmal eine externe SATA-SSD mit Win10pro gebaut und später dann auf eine Icybox mit einer M.2 MLC SSD gewechselt. Normalerweise geht das nur mit dem OS Win10Enterprise, mittlerweile gibt es aber "WinToUSB" und das auch noch gratis und irre schnell.Bei mir knapp 10min pro SSD und OS, Win10pro frisch installiert oder eben geklont (über USB).
Beide SSD Lösungen booten und funktionieren einwandfrei und pfeilschnell. Der größte Nachteil daran aber ist, man braucht immer zusätzlich ein USB Kabel. Das kleinste, das ich dann mit nehme, hat dann ca. 15cm.

Der SanDisk Extreme PRO 256GB USB Stick wird trotzdem weitergenutzt und das all' die Jahre vollkommen fehlerfrei.
Die 128 GB Version gibt's für 37,99 Euro.
Alexander_Oldenburg18.05.2020 00:23

Ich hab diesen stick mit 64gb . Bin super zufriedenGeiles teil


Es gibt doch nur zwei Varianten: 128GB/256GB hast du vielleicht den Extreme Go?
Beattie9417.05.2020 23:16

Jemand erfahrungen damit gemacht, diesen stick als bootcamp laufwerk zu …Jemand erfahrungen damit gemacht, diesen stick als bootcamp laufwerk zu benutzen?


Ich habe Windows VMs von diesem Stick laufen lassen und es geht. Erwarte keine Wunder aber ich war tatsächlich beeindruckt wie gut es funktioniert hat. Ich kann den Stick auf jeden Fall empfehlen.
Schmuddeltanz18.05.2020 05:24

Die 128 GB Version gibt's für 37,99 Euro.


Leider kein besonders guter Preis. Tiefpreis war vor kurzen knappe 30 Euro. Auf diesen warte ich
Genialer Stick.
Hab ihn seit 2 Jahren im Einsatz und er ist ein Traum!
Absolut zu empfehlen für zum Beispiel Wiedergabe von 4K Inhalten auf einem BluRay Player.
Zuschlagen für den Preis!
Soviel hat damals (2004?) mein 256MB Stick von Silvercrest beim Lidl gekostet... Man bin ich alt. Aber er läuft immernoch!!!
Bearbeitet von: "äölkjhgfdsa" 18. Mai
Eizdeale18.05.2020 01:35

Na, da wird SanDisk aber gucken, wenn ich den Stick in 29 Jahren mit einem …Na, da wird SanDisk aber gucken, wenn ich den Stick in 29 Jahren mit einem herstellerbedingten Defekt anschleppe!


Da wirst Du aber gucken wenn die dir eine USB 3.0Stick als Ersatz geben.
Die passen in einen USB Port v96.0 nicht
mehr rein .

btw wer einen günstigeren Stick sucht wird diese Woche bei Aldi (Nord) fündig.
Da gibt's wieder einem 64GB Medion Stick
für 7,99€.(Schreibgeschwindigkeit entspricht etwa SDUltra 35Mb/sek)
Bearbeitet von: "Firebird19" 18. Mai
Menuchim18.05.2020 08:53

Genialer Stick. Hab ihn seit 2 Jahren im Einsatz und er ist ein …Genialer Stick. Hab ihn seit 2 Jahren im Einsatz und er ist ein Traum!Absolut zu empfehlen für zum Beispiel Wiedergabe von 4K Inhalten auf einem BluRay Player. Zuschlagen für den Preis!


4K HDR geht auch problemlos mit USB 2.0, wenn man nicht ununterbrochen durch den Film skippt. Für dieses Anwendungsgebiet etwas Overkill.
Hum... Samsung T5 SSD 500GB für 79€ oder 256 USB Stick für 55...?
einsparernamensfuchs18.05.2020 09:31

4K HDR geht auch problemlos mit USB 2.0, wenn man nicht ununterbrochen …4K HDR geht auch problemlos mit USB 2.0, wenn man nicht ununterbrochen durch den Film skippt. Für dieses Anwendungsgebiet etwas Overkill.


26287017-DRFy0.jpg
Bei einer Bitrate von 60-80 wird's eng...
26287183-PIVe5.jpg
Zu den Ergebnissen: In meinen Augen ist der Extreme Pro (hier: 128 GB) leicht überbewertet. Der Samsung Fit ist deutlich kleiner und kühler, schreibt ebenfalls flott und ist billiger. Lediglich bei großen Dateien zieht der Extreme Pro gnadenlos davon. Ich bin jedenfalls mit beiden Sticks zufrieden. Der Extreme Pro dient als mobiles Speed Medium wenn es schnell gehen muss, damit habe ich schonmal ca. 10 GB Fotos innerhalb von knapp über 1 min kopiert. Auf dem Samsung liegen alle meine täglich benötigten Files. Natürlich mache ich auch Backups auf externe HDDs, aber die hat man nicht immer dabei und sind langsamer.

Zur Messung: Alle Sticks wurden kurz nacheinander von mir am gleichen PC durchgeführt. Weder der Extrem Pro noch die anderen 3.1 Sticks haben von einem USB 3.1 Gen2 (doppelte Bandbreite) an meinem X370 Taichi profitiert. Deshalb habe ich alle Benches mit USB 3.0 gepostet. Die 840 Evo ist im gleichen PC per Sata und die SN550 über PCIe 3.0 angebunden.

Fazit: Für normale Nutzung reichen sowohl der Samsung Fit als auch der Extreme Pro locker aus. Die ziehen beim Schreiben jeden billigeren USB Stick deutlich spürbar ab (siehe Cruzer Ultra / Flair / Fit) und brechen nicht so schnell ein. Wer es extrem schnell braucht und viele kleine Files hat, kann über eine externe SSD nachdenken. Die ist aber bei weitem nicht so kompakt wie ein USB Stick und unterwegs ist mir das Anstecken eines Kabelmediums zu lästig. Außerdem schreiben externe SSDs nicht so schnell wie interne, selbiges gilt für die Verwendung von Gehäusen für interne Speicher. In der Regel erzielt man bei guten Gehäusen etwa 30-40 MB/s write Max bei 4K Files.
Bearbeitet von: "AndR3W" 18. Mai
Beattie9417.05.2020 23:16

Jemand erfahrungen damit gemacht, diesen stick als bootcamp laufwerk zu …Jemand erfahrungen damit gemacht, diesen stick als bootcamp laufwerk zu benutzen?


Habe den Stick als 128GB Version seit 2 Jahren als Bootstick in Betrieb. Leider ist die Performance als Bootlaufwerk nicht gut. Anwendungen lasse ich auf einer internen HDD laufen. Für Office Anwendungen ok. Die Temperatur sollte man ebenfalls im Auge behalten. Er liebt große Daten und kämpft mit vielen kleinen Dateien.
Genug Speicher für einen romantischen Quarantäne Film Abend- nice
zink7618.05.2020 09:50

Habe den Stick als 128GB Version seit 2 Jahren als Bootstick in Betrieb. …Habe den Stick als 128GB Version seit 2 Jahren als Bootstick in Betrieb. Leider ist die Performance als Bootlaufwerk nicht gut. Anwendungen lasse ich auf einer internen HDD laufen. Für Office Anwendungen ok. Die Temperatur sollte man ebenfalls im Auge behalten. Er liebt große Daten und kämpft mit vielen kleinen Dateien.



Die Schwäche bei kleinen Files belegen meine Benches ebenfalls. Deshalb werde ich mir demnächst einen Samsung Bar (soll bzgl. Speicher identisch zum Fit sein) mit MINT aufsetzen. Nicht schneller, aber immerhin kompakter als der Extreme Pro. Den Bar konnte ich leider noch nicht benchen, da der erst geliefert wurde...
f** bei MM vor 6 Monaten knapp 70 Euro bezahlt
MacUser30318.05.2020 08:29

Es gibt doch nur zwei Varianten: 128GB/256GB hast du vielleicht den …Es gibt doch nur zwei Varianten: 128GB/256GB hast du vielleicht den Extreme Go?


Stimmt ! Aber der ist super
vanturan18.05.2020 10:13

f** bei MM vor 6 Monaten knapp 70 Euro bezahlt


Dafür konntest du deinen schon 6 Monate nutzen. Ich habe vor 3 Jahren im Angebot 50 € für die 128 GB Version gezahlt und mir oft Zeit beim Kopieren gespart.
MMeirolas18.05.2020 09:36

[Bild] Bei einer Bitrate von 60-80 wird's eng...


Laut Wikipedia hat Blu Ray eine Datenrate von 54Mbit/s, bei USB 2.0 reden wir aber über MByte/s.
Neben dem Stick kann ich wahrscheinlich keinen zweiten in mein Notebook einstecken (weil zu breit). ^^
MMeirolas18.05.2020 09:36

[Bild] Bei einer Bitrate von 60-80 wird's eng...


60 Mbit oder MBytes? Hast da was vertauscht.
Krzme18.05.2020 10:57

60 Mbit oder MBytes? Hast da was vertauscht.


Mbit
nellisch6f25118.05.2020 00:39

hatte schon viele sticks getestet, das hier ist einfach der Beste !! Holt …hatte schon viele sticks getestet, das hier ist einfach der Beste !! Holt aus jeder USB Generation das Maximum heraus


Also ich sehe da keine 10Gbit/s Übertragung...
Zapper18.05.2020 10:49

Laut Wikipedia hat Blu Ray eine Datenrate von 54Mbit/s, bei USB 2.0 reden …Laut Wikipedia hat Blu Ray eine Datenrate von 54Mbit/s, bei USB 2.0 reden wir aber über MByte/s.


Uhd über 100Mbit/s
Bearbeitet von: "MMeirolas" 18. Mai
Beattie9417.05.2020 23:16

Jemand erfahrungen damit gemacht, diesen stick als bootcamp laufwerk zu …Jemand erfahrungen damit gemacht, diesen stick als bootcamp laufwerk zu benutzen?


Sticks sind zwar bei Dauerschreiben ( insb. massiv random access ) nicht ganz so "fragil" wie SD-Cards,
aber für alles, was über reine Dokumentenablage hinausgeht ( insbesondere als Bestandteil eines Betriebssystems ) würde ich auf eine SSD-Lösung setzen, bevorzugt natürlich in Form von TLC / MLC und nicht die immer mehr aufkommendes QLCs
Mr_Heli18.05.2020 01:34

Wird von SanDisk leider explizit nicht empfohlen.Hatte mich damals auch …Wird von SanDisk leider explizit nicht empfohlen.Hatte mich damals auch geärgert. Möchte blos wissen, was das für ein Datenträger ist.Ich hatte mir damals dann eben erstmal eine externe SATA-SSD mit Win10pro gebaut und später dann auf eine Icybox mit einer M.2 MLC SSD gewechselt. Normalerweise geht das nur mit dem OS Win10Enterprise, mittlerweile gibt es aber "WinToUSB" und das auch noch gratis und irre schnell.Bei mir knapp 10min pro SSD und OS, Win10pro frisch installiert oder eben geklont (über USB).Beide SSD Lösungen booten und funktionieren einwandfrei und pfeilschnell. Der größte Nachteil daran aber ist, man braucht immer zusätzlich ein USB Kabel. Das kleinste, das ich dann mit nehme, hat dann ca. 15cm.Der SanDisk Extreme PRO 256GB USB Stick wird trotzdem weitergenutzt und das all' die Jahre vollkommen fehlerfrei.


Kannst du schreiben, was du genau gekauft hast? Genaue Bezeichnung der SSD und von dem Gehäuse / ggf. Amz Link? Thx
Bonndealz18.05.2020 10:51

Neben dem Stick kann ich wahrscheinlich keinen zweiten in mein Notebook …Neben dem Stick kann ich wahrscheinlich keinen zweiten in mein Notebook einstecken (weil zu breit). ^^



Nein, bei üblichem Abstand nicht möglich. Deshalb nehme ich fürs Notebook meist den Samsung Fit. Wobei zwei von denen je nach Abstand auch sehr eng werden. 1 Samsung Fit in Kombination mit einem schmalen Stick (Samsung Bar oder Sandisk Fit / Flare) geht immer.
Beattie9417.05.2020 23:35

Ok, danke dafür So'n kleiner stick wäre dann doch ne ecke praktischer, …Ok, danke dafür So'n kleiner stick wäre dann doch ne ecke praktischer, aber eine ssd letzendlich wohl die klügere wahl


aber als kl. PC kannst du es ja auch nutzen
AndR3W18.05.2020 09:49

Die ist aber bei weitem nicht so kompakt wie ein USB Stick und unterwegs …Die ist aber bei weitem nicht so kompakt wie ein USB Stick und unterwegs ist mir das Anstecken eines Kabelmediums zu lästig. Außerdem schreiben externe SSDs nicht so schnell wie interne, selbiges gilt für die Verwendung von Gehäusen für interne Speicher. In der Regel erzielt man bei guten Gehäusen etwa 30-40 MB/s write Max bei 4K Files.


Icy Box 10,5 x 3,7 x 1,6 cm
Extrem Pro 256GB 7,1 x 2,1 x 1,1 cm
Nur minimal größer und nicht "bei weitem...".Link zur IcyBox:
amazon.de/ICY…h=1

Die Geschwindigkeit der externen SATA-SSD ist bei mir fast genauso schnell wie intern.
Die Geschwindigkeit der M.2 mit IcyBox hingegen bricht auf 1GB/S tatsächlich ein, ist aber eben noch doppelt so schnell.

AndR3W18.05.2020 09:49

Die 840 Evo ist im gleichen PC per Sata und die SN550 über PCIe 3.0 …Die 840 Evo ist im gleichen PC per Sata und die SN550 über PCIe 3.0 angebunden.


Du hättest die Laufwerke am USB Port messen sollen, dann wäre die Testreihe interessant geworden.
mrpaddy18.05.2020 11:36

Kannst du schreiben, was du genau gekauft hast? Genaue Bezeichnung der SSD …Kannst du schreiben, was du genau gekauft hast? Genaue Bezeichnung der SSD und von dem Gehäuse / ggf. Amz Link? Thx


Da sind nur die üblichen verdächtigen drin: Samsung SSD M.2 970pro wird aber jetzt umgebaut mit einer Samsung SSD M.2 970Evo in der Icy Box:
amazon.de/dp/…95W
Die SATA-SSD liegt in einer Inatek SATA Box. Da sind Samsung 860pro Laufwerke drin. Da ich mittlerweile mehrere davon habe, kann man die in dem Inatek Gehäuse sehr schnell & vor allem werkzeugfrei austauschen. Ich fand, dass umbauen besser ist, als neue Boxen zu kaufen.
Bearbeitet von: "Mr_Heli" 18. Mai
M........17.05.2020 23:23

Falls bei deinem Anwendungsfall Größe keine Rolle spielt, würde ich zu ei …Falls bei deinem Anwendungsfall Größe keine Rolle spielt, würde ich zu einer normalen SSD mit Adapter greifen.Die Garantie ist bei dem Stick nicht gedeckt, wenn man Ihn als Bootstick verwendet.Außerdem bietet eine normale SSD leichte Geschwindigkeitsvorteile, sowie meist einen größeren Cache bei günstigerem preisleistungsverhältniss.


Denk ich auch, außerdem bekommt man für den Preis +20 euro meist mehr Kapazität
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text