SanDisk Extreme Pro Portable SSD 500GB (IP55 Wasser- und Staubschutz)
367°

SanDisk Extreme Pro Portable SSD 500GB (IP55 Wasser- und Staubschutz)

113,99€133,99€-15% Kostenlos KostenlosAmazon Angebote
19
eingestellt am 23. JunBearbeitet von:"thetank"
Moin, bei Amazon bekommt ihr die oben genannte externe SSD von Sandisk gerade für 113,99€. Im Preisvergleich werden sonst 133,99€ fällig.

1608980.jpg
TECHNISCHE MERKMALE
Produkttyp: Festplatte
Festplattentyp: SSD
Bauart: extern
Anschlüsse: USB-C, USB-A
Formfaktor (Zoll): 2.5 Zoll
Speicherkapazität: 500 GB
Max. Übertragungsgeschwindigkeit (lesen): 1050 MB/s
Stoßfestigkeit: stoßfest bis zu 1500 g
Unterstützte Betriebssysteme: Windows® 10, 8.1 or 7, macOS™ High Sierra, Sierra or Mac OS X El Capitan
Art.-Nr.: 2587291
AUSSTATTUNG
Besondere Merkmale: Schnelle Datenübertragungen mit Lesegeschwindigkeiten von bis zu 1050 MB/s, Sparen Sie wertvolle Zeit und übertragen Sie hochauflösende Fotos und Videos jetzt noch schneller, Robust, wasser- und staubdicht (Schutzklasse IP55), Stoßbeständiger Solid-State-Kern für längere Haltbarkeit, Handlich und kompakt , Funktioniert mit PC und Mac™ Computern sowie USB-C™ und USB-A Eingängen
USB Version: USB-C
USB On-The-Go compatible: ja
Betriebsart: Powered by USB
ALLGEMEINE MERKMALE
Farbe: Grau/Orange
Breite: 57 mm
Höhe: 10 mm
Tiefe: 110 mm
Gewicht: 77 g
Lieferumfang: Extreme Pro Portable SSD
Packmaße (BxHxT) (cm): 128 mm / 201 mm / 43 mm
Festplatte: Externe SSD
Hersteller Artikelnummer: SDSSDE80-500G-G25
Quelle: saturn.de
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

19 Kommentare
Was sind die Vorteile gegenüber einer Samsung T5? Habt ihr Erfahrungen? Die Samsung gibt's ja immer wieder mit 1TB für 130,-
Rango300023.06.2020 11:19

Was sind die Vorteile gegenüber einer Samsung T5? Habt ihr Erfahrungen? …Was sind die Vorteile gegenüber einer Samsung T5? Habt ihr Erfahrungen? Die Samsung gibt's ja immer wieder mit 1TB für 130,-


Schneller.
Die T5 ist langsamer, bis 500MB/s. Die SanDisk Extreme Pro soll glaube ich mindestens doppelt so schnell sein.

Ich überlege gerade diese SSD hier am Mac zu nehmen um darauf ein bootfähiges Backup in ordentlich schnell zu haben, aber die interne SSD kommt bei mir auch nicht über 650MB/s also nicht wirklich schneller.
Jetzt wird es verwirrend für mich...
Es gibt das Modell "extrem" und "extrem pro". Es ist "nur" die Lesegeschwindigkeit, die solch einen Preisunterschied aufmachen? Donnerwetter...
PhoenixHH23.06.2020 12:35

Jetzt wird es verwirrend für mich...Es gibt das Modell "extrem" und …Jetzt wird es verwirrend für mich...Es gibt das Modell "extrem" und "extrem pro". Es ist "nur" die Lesegeschwindigkeit, die solch einen Preisunterschied aufmachen? Donnerwetter...


„Nur“ die Geschwindigkeit. 1 Gigabyte die Sekunde!
rudelm23.06.2020 11:21

Die T5 ist langsamer, bis 500MB/s. Die SanDisk Extreme Pro soll glaube ich …Die T5 ist langsamer, bis 500MB/s. Die SanDisk Extreme Pro soll glaube ich mindestens doppelt so schnell sein.Ich überlege gerade diese SSD hier am Mac zu nehmen um darauf ein bootfähiges Backup in ordentlich schnell zu haben, aber die interne SSD kommt bei mir auch nicht über 650MB/s also nicht wirklich schneller.


Mir ist vorgestern die HDD des Fusion Drives abgeraucht. iMac 2013, i7, eigentlich noch recht gut und schnell unterwegs. Ich hol mir die Platte und lass davon Booten... soll angeblich sehr gut laufen und keinen Unterschied zu intern festzustellen sein. Hab keine Lust auf auseinandernehmen der geklebten Scheibe...
dragonjackson23.06.2020 14:15

Mir ist vorgestern die HDD des Fusion Drives abgeraucht. iMac 2013, i7, …Mir ist vorgestern die HDD des Fusion Drives abgeraucht. iMac 2013, i7, eigentlich noch recht gut und schnell unterwegs. Ich hol mir die Platte und lass davon Booten... soll angeblich sehr gut laufen und keinen Unterschied zu intern festzustellen sein. Hab keine Lust auf auseinandernehmen der geklebten Scheibe...


Moment, ich hab gleich zur 1TB für 158,26€ gegriffen.

SanDisk Extreme Portable SSD externe Festplatte 1TB (SSD extern 2,5 Zoll, 550 MB/s Übertragungsraten, stoßfest, AES-Verschlüsselung,wasser- und staubfest) grau amazon.de/dp/…R53
dragonjackson23.06.2020 14:38

Moment, ich hab gleich zur 1TB für 158,26€ gegriffen. SanDisk Extreme Po …Moment, ich hab gleich zur 1TB für 158,26€ gegriffen. SanDisk Extreme Portable SSD externe Festplatte 1TB (SSD extern 2,5 Zoll, 550 MB/s Übertragungsraten, stoßfest, AES-Verschlüsselung,wasser- und staubfest) grau https://www.amazon.de/dp/B078STRHBX/ref=cm_sw_r_cp_api_i_6EF8EbWC0KR53


Achtung, die ist nur halb so schnell und hat vor ein paar Tagen noch 129,- € gekostet.
ToniToastbrot23.06.2020 15:31

Achtung, die ist nur halb so schnell und hat vor ein paar Tagen noch 129,- …Achtung, die ist nur halb so schnell und hat vor ein paar Tagen noch 129,- € gekostet.


Oha... halb so schnell... also selbst wenn’s ein Viertel ist, das dürfte ich als Bootpartition spüren?! Bzw. mein 2013 iMac ... schafft der schneller als meine 1TB?
Bearbeitet von: "dragonjackson" 23. Jun
dragonjackson23.06.2020 15:35

Oha... halb so schnell... also selbst wenn’s ein Viertel ist, das dürfte ic …Oha... halb so schnell... also selbst wenn’s ein Viertel ist, das dürfte ich als Bootpartition spüren?! Bzw. mein 2013 iMac ... schafft der schneller als meine 1TB?


Das ist schon eine schnelle externe SSD, ich nutze die manchmal, um darauf Videos zu schneiden. Trotzdem ist das für die langsamere 1TB-Version ein extrem schlechter Preis und die hat mit dem deal hier nichts zu tun. Zum booten reicht (je nach Anspruch) ein guter, schneller USB-Stick und 1TB ist auch ein bisschen übertrieben.
ToniToastbrot23.06.2020 15:45

Das ist schon eine schnelle externe SSD, ich nutze die manchmal, um darauf …Das ist schon eine schnelle externe SSD, ich nutze die manchmal, um darauf Videos zu schneiden. Trotzdem ist das für die langsamere 1TB-Version ein extrem schlechter Preis und die hat mit dem deal hier nichts zu tun. Zum booten reicht (je nach Anspruch) ein guter, schneller USB-Stick und 1TB ist auch ein bisschen übertrieben.


Macht es dann mehr Sinn auf der internen 128GB das System zu lassen und auf eine externe ssd auszulagern. Wie gesagt, nur die HDD ist hin...
Ich meine mich zu erinnern, dass der USB/SATA Port irgendwann das Nadelöhr ist
Bearbeitet von: "dragonjackson" 23. Jun
dragonjackson23.06.2020 15:47

Macht es dann mehr Sinn auf der internen 128GB das System zu lassen und …Macht es dann mehr Sinn auf der internen 128GB das System zu lassen und auf eine externe ssd auszulagern. Wie gesagt, nur die HDD ist hin...Ich meine mich zu erinnern, dass der USB/SATA Port irgendwann das Nadelöhr ist


Die Thunderbolt-Ports schaffen die Datenraten in jedem Fall, die USB-Ports sollten aber auch reichen. Das Booten ist nicht das Problem, da werden ein paar Gigabyte geladen und der Rechner ist da. Ich nutze meine Macs für Videoschnitt und da werden einzelne Dateien schnell mehrere Gigabyte groß. Dann ist die Interne mit 128 GB aber auch zu klein. Ich würde von der Internen Booten (dann kann der Rechner auch ohne angestöpselte SSD gestartet werden) und extern auf SSDs oder Festplatten arbeiten. Hängt aber sicherlich vom Anwendungszweck des iMacs ab, ob das dann noch Spaß macht.
ToniToastbrot23.06.2020 17:04

Die Thunderbolt-Ports schaffen die Datenraten in jedem Fall, die USB-Ports …Die Thunderbolt-Ports schaffen die Datenraten in jedem Fall, die USB-Ports sollten aber auch reichen. Das Booten ist nicht das Problem, da werden ein paar Gigabyte geladen und der Rechner ist da. Ich nutze meine Macs für Videoschnitt und da werden einzelne Dateien schnell mehrere Gigabyte groß. Dann ist die Interne mit 128 GB aber auch zu klein. Ich würde von der Internen Booten (dann kann der Rechner auch ohne angestöpselte SSD gestartet werden) und extern auf SSDs oder Festplatten arbeiten. Hängt aber sicherlich vom Anwendungszweck des iMacs ab, ob das dann noch Spaß macht.


Ich nutze ihn auch für Videoschnitt, Musikbearbeitung und 3D Konstruktionen... daher ja, die Files werden gerne größer und müssen schnell zu verarbeiten sein... hab jetzt auch noch die 500GB bestellt... wobei ich befürchte dass die pro Projekt gerade so nicht reicht... mal schauen
dragonjackson23.06.2020 14:15

Mir ist vorgestern die HDD des Fusion Drives abgeraucht. iMac 2013, i7, …Mir ist vorgestern die HDD des Fusion Drives abgeraucht. iMac 2013, i7, eigentlich noch recht gut und schnell unterwegs. Ich hol mir die Platte und lass davon Booten... soll angeblich sehr gut laufen und keinen Unterschied zu intern festzustellen sein. Hab keine Lust auf auseinandernehmen der geklebten Scheibe...


iMac 2013 i5 GTX780M 27"

Ich hab die kleine Schwester "Portable" ohne Pro und hab da Catalina drauf. Boot und Photoshop läuft flott. Die Platte schafft +-400 MB/s read sowie write.

Ich merke außer die 2-3 Sekunden beim Start keinen Unterschied.
Wohlgemerkt schafft eine HDD im iMac 2013 nur ca. 60-100 MB/s.

Würd mich interessieren was die Pro-Version auf dem USB3.0 am iMac so für Werte erreicht.
Gibts ne (günstige) Möglichkeit das ganze an Thunderbolt 1 anzuschließen?
dragonjackson23.06.2020 18:11

Ich nutze ihn auch für Videoschnitt, Musikbearbeitung und 3D …Ich nutze ihn auch für Videoschnitt, Musikbearbeitung und 3D Konstruktionen... daher ja, die Files werden gerne größer und müssen schnell zu verarbeiten sein... hab jetzt auch noch die 500GB bestellt... wobei ich befürchte dass die pro Projekt gerade so nicht reicht... mal schauen


Vielleicht sind dann auf Dauer SATA-SSDs an USB die günstigere Lösung. Von Atomos gibt es so Plastikschuber (Master Caddy II) im 5er Pack und eine Dockingstation dafür (recht teuer, andere Dickingstations tun‘s auch). Das Setup ist dann zwar nicht so robust und zum Tauchen ungeeignet, sollte zuhause am iMac aber wunderbar funktionieren. Und die schnellen 3D-Nand SSDs kannst du dann immer bergeweise im Angebot kaufen.
ToniToastbrot24.06.2020 07:43

Vielleicht sind dann auf Dauer SATA-SSDs an USB die günstigere Lösung. Von …Vielleicht sind dann auf Dauer SATA-SSDs an USB die günstigere Lösung. Von Atomos gibt es so Plastikschuber (Master Caddy II) im 5er Pack und eine Dockingstation dafür (recht teuer, andere Dickingstations tun‘s auch). Das Setup ist dann zwar nicht so robust und zum Tauchen ungeeignet, sollte zuhause am iMac aber wunderbar funktionieren. Und die schnellen 3D-Nand SSDs kannst du dann immer bergeweise im Angebot kaufen.


Schöne Lösung! Kannte ich noch gar nicht! Werd ich mal näher beäugen. Wie gesagt, ist ein 2013er iMac. Da jetzt noch hunderte Euros reinzustecken... wobei die externen SSDs ja eigentlich immer gut sind... mal durchdenken. Danke jedenfalls!
ToniToastbrot24.06.2020 07:43

Vielleicht sind dann auf Dauer SATA-SSDs an USB die günstigere Lösung. Von …Vielleicht sind dann auf Dauer SATA-SSDs an USB die günstigere Lösung. Von Atomos gibt es so Plastikschuber (Master Caddy II) im 5er Pack und eine Dockingstation dafür (recht teuer, andere Dickingstations tun‘s auch). Das Setup ist dann zwar nicht so robust und zum Tauchen ungeeignet, sollte zuhause am iMac aber wunderbar funktionieren. Und die schnellen 3D-Nand SSDs kannst du dann immer bergeweise im Angebot kaufen.


Interessant! Heute beide Festplatten bekommen. Beide schaffen bei mir am USB port ca. 400MB/s r/w... hab ich wohl den Flaschenhals am USB port... und eine viel schnellere ist mir dann zu teuer...
dragonjackson24.06.2020 14:17

Interessant! Heute beide Festplatten bekommen. Beide schaffen bei mir am …Interessant! Heute beide Festplatten bekommen. Beide schaffen bei mir am USB port ca. 400MB/s r/w... hab ich wohl den Flaschenhals am USB port... und eine viel schnellere ist mir dann zu teuer...


Bleibt noch Thunderbolt, ich weiß aber nicht, ob es da brauchbare Adapter zu USB für gibt.
ToniToastbrot24.06.2020 14:53

Bleibt noch Thunderbolt, ich weiß aber nicht, ob es da brauchbare Adapter …Bleibt noch Thunderbolt, ich weiß aber nicht, ob es da brauchbare Adapter zu USB für gibt.


Was ich so gesehen habe, gibt es solche Hubs... aber für 300€... lohnt nicht... bleibe bei der Option 1TB extern „normale SSD“ und OS intern... und wenn ARM kommt, wird gewechselt
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text