Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
SanDisk Ultra 256GB USB-Flash-Laufwerk USB 3.0 bis zu 100MB/Sek [Amazon]
1253° Abgelaufen

SanDisk Ultra 256GB USB-Flash-Laufwerk USB 3.0 bis zu 100MB/Sek [Amazon]

33€38,97€-15%Amazon Angebote
29
eingestellt am 31. Mai

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei Amazon bekommt ihr eine SanDisk USB Stick mit 256GB für 33€ inkl. Versand.

PVG liegt bei ca 39€.

Details:
  • Bis zu 10 Mal schneller als Standard USB 2.0
  • Übertragen von Spielfilmen in voller Länge in weniger als 40 Sekunden
  • Passwort- und Verschlüsselungs schutz für private Dateien mit der SanDisk Secure Access Software
  • Lieferumfang: SanDisk Ultra 256GB USB-Flash-Laufwerk USB 3.0 bis zu 100MB/Sek

1386894.jpg
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Früher hätte man für einen 256GB SanDisk Usb-Stick ein Vermögen bezahlt. Heute 33€, da ist bald das Porto teurer.
Selbst bei 33€ bleibt Schrott halt einfach noch Schrott
Bearbeitet von: "blackbirdy" 31. Mai
Wie beim Lexar auch: Erfahrungen sprechen für eine eher schlechte Qualität.
Schreibrate langsam
Wird sehr heiß
Viele Totalausfälle
Bearbeitet von: "nukem" 31. Mai
29 Kommentare
533€
Das wären dann 500,- für den Versand
Bitte im Text korrigieren...
Inuksuk31.05.2019 03:34

533€ Das wären dann 500,- für den Versand Bitte im Text kor …533€ Das wären dann 500,- für den Versand Bitte im Text korrigieren...


Ups. Erledigt.:) Danke für den Hinweis.
Wie beim Lexar auch: Erfahrungen sprechen für eine eher schlechte Qualität.
Schreibrate langsam
Wird sehr heiß
Viele Totalausfälle
Bearbeitet von: "nukem" 31. Mai
Der Stick hat ein Konstruktionsproblem und zwar ist die Kunststoff Öse ein Schwachpunkt der immer bricht.
Selbst bei 33€ bleibt Schrott halt einfach noch Schrott
Bearbeitet von: "blackbirdy" 31. Mai
Früher hätte man für einen 256GB SanDisk Usb-Stick ein Vermögen bezahlt. Heute 33€, da ist bald das Porto teurer.
elknipso31.05.2019 08:55

Der Stick hat ein Konstruktionsproblem und zwar ist die Kunststoff Öse ein …Der Stick hat ein Konstruktionsproblem und zwar ist die Kunststoff Öse ein Schwachpunkt der immer bricht.



Kann ich nicht bestätigen. Habe 3 davon in verschiedenen Größen.
In der Realität übertragen die Sticks mit ~10 MB/s

Habe mehrere davon im Einsatz und es ärgert mich immer wieder wie langsam die Teile sind
Hab den Stick seit über einem Jahr, war bis jetzt sehr zuverlässig, aber die Schreibgeschwindigkeit bricht teilweise extrem ein, was ironischerweise bei Sandisk Extreme-Sticks nicht passiert.
Ahrius31.05.2019 10:41

Kann ich nicht bestätigen. Habe 3 davon in verschiedenen Größen.


Du nutzt den Stick offensichtlich nicht am Schlüsselbund :).
Der Stick ist für gewisse Szenarien ok. Z.B. als Installationsstick oder als Musiksammlung.
Wenn man oft mehr als 500MB drauf schreiben will, würd ich nen Stick mit mehr Schreibgeschwindigkeit kaufen.

Ich hab zwei 32GB als Musiksticks schon lange laufen, die Haltbarkeit ist gut. Kein Ausfall.

Das Gehäuse ist Plastik, und an der Öse noch nur mit etwas mehr als 1 x 2mm Plastik gesegnet.
Da braucht man keine Glaskugel um zu wissen, dass das Teil am Schlüsselbund nicht lange hält...
Für nen Schlüsselbund kauft man sich sowas wie nen Adata UV 310.
Jaxman31.05.2019 10:56

Hab den Stick seit über einem Jahr, war bis jetzt sehr zuverlässig, aber d …Hab den Stick seit über einem Jahr, war bis jetzt sehr zuverlässig, aber die Schreibgeschwindigkeit bricht teilweise extrem ein, was ironischerweise bei Sandisk Extreme-Sticks nicht passiert.



Sicher, dass nicht dein Mainboard Schuld ist?

elknipso31.05.2019 11:02

Du nutzt den Stick offensichtlich nicht am Schlüsselbund :).



Das Ding ist auch viel zu groß für den Schlüsselbund. Da gibts deutlich kompaktere aus Eisen von SanDisk....
taugt der denn was für Timeshift oder Aufnahmen am Fernseher?
Johannness_Johann31.05.2019 10:41

Früher hätte man für einen 256GB SanDisk Usb-Stick ein Vermögen bezahlt. He …Früher hätte man für einen 256GB SanDisk Usb-Stick ein Vermögen bezahlt. Heute 33€, da ist bald das Porto teurer.


Vor 10 Jahren, habe ich mal solch einen ähnlichen Stick für knapp 800€ gesehen
Dehi1831.05.2019 12:46

taugt der denn was für Timeshift oder Aufnahmen am Fernseher?


Würde mich auch interessieren, ich überlege ihn an eine VU+ Box zu hängen um Filme aufzunehmen und oder Timeshift zu benutzen.
Johannness_Johann31.05.2019 10:41

Früher hätte man für einen 256GB SanDisk Usb-Stick ein Vermögen bezahlt. He …Früher hätte man für einen 256GB SanDisk Usb-Stick ein Vermögen bezahlt. Heute 33€, da ist bald das Porto teurer.



Habe vor etwa 15 Jahren das gleiche für einen Stick mit 256MB bezahlt. Was wohl in 15 Jahren für den Preis zu haben ist...
den Stick habe ich vor ein paar Tagen auf Amazon "regulär" für 34€ bestellt. Für mich scheint das kein besonderes Angebot zu sein...
Habe den mit 64GB und kann nur bestätigen dass die Geschwindigkeit nach einigen Sekunden extrem einbricht. Da möchte ich keine 100GB oder 200GB kopieren...
"bis zu 10x schneller, als USB 2.0."
" Schreibrate: 27mb/s"

= USB 2.0
Ich habe mehrere von diesen Sticks mit verschiedenen Kapazitäten und bis jetzt hat mich noch keiner enttäuscht. Einer (32GB) läuft seit drei Jahren als "NAS" in meinem Router und lebt noch. Habe ihn grade mal abgestöpselt und seine L/W-Raten "gemessen".
Beim Lesen sau schnell, aber beim Schreiben "preisklassenangemessen". Dafür immerhin halbwegs stabil.
21871415-X3jGb.jpg21871415-8wLLZ.jpg
Immernoch kein Antwort zum gestellten Fragen von
Sehi18 und AviatorSD !!
Dehi1831.05.2019 12:46

taugt der denn was für Timeshift oder Aufnahmen am Fernseher?


Rein theoretisch müsste es klappen, da die Datentransferrate des Sticks über der von DVB-S2 liegt (wenn man jetzt mal ARD und ZDF als Maßstab nimmt, die die höchste Datenrate haben): ARD hat wohl in der Spitze bis 15 MBit/s, was ~1,9 MB/s sind. Bei einer Schreibgeschwindigkeit von 20 MB/s, sollte das dann locker für Aufnahmen reichen. Ich weiß aber nicht, was bei Timeshift passiert und ob paralleles lesen und schreiben die Performance des Sticks beeinträchtigt.
Ich persönlich würde aber in dem Anwendungsfall trotzdem eine externe Festplatte nehmen, da das Aufnahmegerät ja nicht transportabel sein muss und dann die externen Festplatten im Angebot in Hinblick auf den Preis pro TB sehr viel günstiger sind als dieser Stick. Zudem ist die Schreibgeschwindigkeit der Platten auch höher als die von diesen Sticks, so dass es auch keine Probleme beim Timeshift geben sollte.
Das sind jetzt aber alles nur theoretische Überlegungen ohne genau zu wissen, an welches Gerät der Stick angeschlossen werden soll und ohne es selbst getestet zu haben (ich habe einen HTPC mit eingebauter Platte).
Ich suche einen den ich an mein TV hängen lasse... jemand Erfahrung ob ausreichend oder dieser Probleme macht!?
Schreibrate schwankt nach wenigen Sekunden zwischen unter 10 und um die 70MB/s.

Muss einfach zu diesem Stick (auch der mit 128GB) gesagt werden.
Eine permanent hohe Schreibgedchwindigkeit ist mit dem Stick nicht drin.
Bearbeitet von: "derbayer" 1. Jun
tagon31.05.2019 18:00

Ich habe mehrere von diesen Sticks mit verschiedenen Kapazitäten und bis …Ich habe mehrere von diesen Sticks mit verschiedenen Kapazitäten und bis jetzt hat mich noch keiner enttäuscht. Einer (32GB) läuft seit drei Jahren als "NAS" in meinem Router und lebt noch. Habe ihn grade mal abgestöpselt und seine L/W-Raten "gemessen". Beim Lesen sau schnell, aber beim Schreiben "preisklassenangemessen". Dafür immerhin halbwegs stabil. [Bild] [Bild]


Vielen Dank für die Messung. Die Leserate von 479 MB/s ist allerdings eher unrealistisch.

Am besten mit einer speziellen Software messen, z.B.:

1) Kapazität prüfen und mittlere Geschwindigkeit messen mit H2testw: heise.de/dow…539

2) Geschwindigkeit messen mit CrystalDiskMark: crystalmark.info/en/…rk/
Tip: Vor dem Erstellen eines Bildschirmphotos die genaue Modellbezeichnung unten ins Kommentarfeld schreiben.

3) Geschwindigkeit messen mit ATTO Disk Benchmark: Direkter Download: computerbild.de/dow…tml
Hersteller-Seite: atto.com/dis…rk/
Kahlheinz01.06.2019 12:50

Vielen Dank für die Messung. Die Leserate von 479 MB/s ist allerdings eher …Vielen Dank für die Messung. Die Leserate von 479 MB/s ist allerdings eher unrealistisch.Am besten mit einer speziellen Software messen, z.B.:1) Kapazität prüfen und mittlere Geschwindigkeit messen mit H2testw: https://www.heise.de/download/product/h2testw-505392) Geschwindigkeit messen mit CrystalDiskMark: https://crystalmark.info/en/software/crystaldiskmark/Tip: Vor dem Erstellen eines Bildschirmphotos die genaue Modellbezeichnung unten ins Kommentarfeld schreiben.3) Geschwindigkeit messen mit ATTO Disk Benchmark: Direkter Download: https://www.computerbild.de/download/ATTO-Disk-Benchmark-10422639.htmlHersteller-Seite: https://www.atto.com/disk-benchmark/



Mich haben die 400MBs selber sehr überrascht. IdR. sind es 100MBs.
tagon01.06.2019 15:37

Mich haben die 400MBs selber sehr überrascht. IdR. sind es 100MBs.


kommt auf die Dateigröße an und natürlich auch das ziel
DieGardine31.05.2019 10:56

In der Realität übertragen die Sticks mit ~10 MB/s


Kann ich in etwa bestätigen.
Hab 128 GB und 256 GB von diesem Modell im Einsatz.
Diese Woche wollte ich eine Sicherung von Daten einer HDD auf den Stick übertragen - gut 100 GB. Die Geschwindigkeit brach schon bald ein auf < 10 Mbit/s, da der Stick doch recht warm wurde.
Alternative dazu? Aber teurer....55,48€ --> max. 230MB/s (lesen), max. 160MB/s (schreiben)
link
21898101-GM2kK.jpg
vll lohnt sich dann gleich eine ssd mit adapter....
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text