Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
SanDisk Ultra 256GB USB-3.0 Stick (bis zu 100MB/Sek Lesen) für 25€ [MediaMarkt / Amazon]
1839° Abgelaufen

SanDisk Ultra 256GB USB-3.0 Stick (bis zu 100MB/Sek Lesen) für 25€ [MediaMarkt / Amazon]

25€35,80€-30%Media Markt Angebote
48
aktualisiert 21. Sep (eingestellt 19. Sep)Bearbeitet von:"Goboo"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Update 1
Wieder verfügbar.
Bei MediaMarkt bekommt ihr den SanDisk Ultra 256GB USB-3.0 Stick für 25€ versandkostenfrei. Auch bei Amazon versandkostenfrei für Prime Mitglieder, dort gibt es noch zusätzlich 1,25€ Rabatt, für 23,75€.

Preisvergleich ab 35,80€

  • Typ Slider, Öse
  • Schnittstelle USB-A 3.0
  • Lesen 100MB/s
  • Abmessungen 56.8x21.3x10.8mm
  • Besonderheiten 128bit AES-Verschlüsselung
  • Herstellergarantie fünf Jahre

1436788.jpg
Zusätzliche Info
Amazon ist mitgegangen!
amazon.de/San…8-2
Bei Amazon für 23,75, da im Warenkorb noch ein Gutschein über 1,25 abgezogen wird. amazon.de/gp/…66/

Gruppen

Beste Kommentare
Die Kernschmelze einleiten!

22972252-0qyjy.jpg

(Ist ein Intenso 256GB Stick, nicht der SanDisk )
RalfSimon19.09.2019 20:58

Hm, habe 2 der Marke mit jeweils 128GB. Die werden schon immer tierisch …Hm, habe 2 der Marke mit jeweils 128GB. Die werden schon immer tierisch heiß.. Was macht da erst ein 256GB Stick?


22991569-hLfe9.jpg
Amazon ist mitgezogen, dort sogar 1.25€ günstiger

amazon.de/San…8-4
Bearbeitet von: "dealcrocodile" 22. Sep
Noch treibt Amazon die Ersparnis nur künstlich in die Höhe anstatt mitzuziehen...

22971045-IODrM.jpg

22971045-p7JVs.jpg
48 Kommentare
Guter Preis! Vertraue seit Jahren auf diesen Stick und habe ihn in gefühlt allen Größen von 16-128GB.
Noch treibt Amazon die Ersparnis nur künstlich in die Höhe anstatt mitzuziehen...

22971045-IODrM.jpg

22971045-p7JVs.jpg
Hm, habe 2 der Marke mit jeweils 128GB. Die werden schon immer tierisch heiß..
Was macht da erst ein 256GB Stick?
Die Kernschmelze einleiten!

22972252-0qyjy.jpg

(Ist ein Intenso 256GB Stick, nicht der SanDisk )
Mal mitgenommen, braucht man für den Preis immer.
Wieder im Angebot @team
RalfSimon19.09.2019 20:58

Hm, habe 2 der Marke mit jeweils 128GB. Die werden schon immer tierisch …Hm, habe 2 der Marke mit jeweils 128GB. Die werden schon immer tierisch heiß.. Was macht da erst ein 256GB Stick?


22991569-hLfe9.jpg
Lukas.DeejayTechpro19.09.2019 20:26

Guter Preis! Vertraue seit Jahren auf diesen Stick und habe ihn in gefühlt …Guter Preis! Vertraue seit Jahren auf diesen Stick und habe ihn in gefühlt allen Größen von 16-128GB.


Leider ne ziemlich lahme Krücke, um mal aus den Amazon Rezensionen zu zitieren.
amazon.de/San…r=2
Bearbeitet von: "Mills" 21. Sep
Nur für diejenigen, die die geringe Schreibleistung nicht juckt. Meine Sandisk Ultra Sticks sind übrigens stets beunruhigend heiß geworden.
Bearbeitet von: "motomusiker" 21. Sep
Mills21.09.2019 20:23

Leider ne ziemlich lahme Krücke, um mal aus den Amazon Rezensionen zu …Leider ne ziemlich lahme Krücke, um mal aus den Amazon Rezensionen zu zitieren.https://www.amazon.de/SanDisk-Ultra-256GB-USB-Flash-Laufwerk-100MB/product-reviews/B00YFI1A66/ref=cm_cr_getr_d_paging_btm_next_2?ie=UTF8&reviewerType=all_reviews&formatType=current_format&pageNumber=2


Kann ich beim 32er, 64er und 128er Modell nicht bestätigen. Schreiben von größeren Dateien ging immer konstant mit etwa 120MB/s, also sogar über Herstellerangabe.
Der 256er kam heute, werde es mal messen und berichten.
Lukas.DeejayTechpro21.09.2019 20:36

Kann ich beim 32er, 64er und 128er Modell nicht bestätigen. Schreiben von …Kann ich beim 32er, 64er und 128er Modell nicht bestätigen. Schreiben von größeren Dateien ging immer konstant mit etwa 120MB/s, also sogar über Herstellerangabe. Der 256er kam heute, werde es mal messen und berichten.



last mal h2testw laufen
Uh hab die lahme Version schon lange ausgetauscht.
Michael_Freese21.09.2019 21:23

Uh hab die lahme Version schon lange ausgetauscht.


Durch welches Modell? Ich habe auch einigen von denen hier liegen und bin mit der Geschwindigkeit nicht wirklich zufrieden.
MCS680021.09.2019 21:31

Durch welches Modell? Ich habe auch einigen von denen hier liegen und bin …Durch welches Modell? Ich habe auch einigen von denen hier liegen und bin mit der Geschwindigkeit nicht wirklich zufrieden.


Hab mir die Scandisc Extreme Pro geholt. Gab's auch grade einen schönen Deal dazu. Das Teil schreibt immer mit über 200 Mbits.
Hat schon jemand den Gutschein von der Amazon music Aktion? Würde den hier benutzen wollen
In Bezug auf die Haltbarkeit/Datensicherheit ist die nachfolgende Grafik sicher interessant:

22994533-z6oxp.jpg
Quelle / Gafik: PC-Magazin

Blue-ray oder Cloudspeicher wären demnach die erste Wahl.
Cloudspeicher hat das Risiko, wenn der Netz-Stecker gezogen wird, hat man keinen Zugriff mehr auf seine Onlinedaten.
Deshalb bevorzuge ich persönlich weiterhin die externen Speichermöglichkeiten über SSD/FP/USB-Stick und kaufe mir bei ausgewählten Sachen Musik-CDs und Film-/Serien-Blue-rays.
Die Cloud nutze ich nicht.
Bei Streaming benutze ich nur spotify free oder aktuell Probeabo von Netflix (30 Tage kostenlos), gelegentlich auch amazon Prime (Monatsabo).
Bearbeitet von: "mybook7" 22. Sep
Michael_Freese21.09.2019 22:13

Hab mir die Scandisc Extreme Pro geholt. Gab's auch grade einen schönen …Hab mir die Scandisc Extreme Pro geholt. Gab's auch grade einen schönen Deal dazu. Das Teil schreibt immer mit über 200 Mbits.


Ich denke auch, bei der Speichergröße muss das schon sein. Sonst dauert es ja ewig!
801440022.09.2019 09:29

Ich denke auch, bei der Speichergröße muss das schon sein. Sonst dauert es …Ich denke auch, bei der Speichergröße muss das schon sein. Sonst dauert es ja ewig!


Wenn man den USB-Stick nur als Datengrab benutzt, reicht der Ultra Stick von der Schreibgeschwindigkeit her meiner Meinung nach aus.
Bearbeitet von: "mybook7" 22. Sep
Michael_Freese21.09.2019 22:13

Hab mir die Scandisc Extreme Pro geholt. Gab's auch grade einen schönen …Hab mir die Scandisc Extreme Pro geholt. Gab's auch grade einen schönen Deal dazu. Das Teil schreibt immer mit über 200 Mbits.


Ja den Extreme kann ich auch nur empfehlen.
Bearbeitet von: "EthanHunt" 22. Sep
mybook722.09.2019 09:28

In Bezug auf die Haltbarkeit/Datensicherheit ist die nachfolgende Grafik …In Bezug auf die Haltbarkeit/Datensicherheit ist die nachfolgende Grafik sicher interessant:[Bild] Blue-ray oder Cloudspeicher wären demnach die erste Wahl.Cloudspeicher hat das Risiko, wenn der Netz-Stecker gezogen wird, hat man keinen Zugriff mehr auf seine Onlinedaten.Deshalb bevorzuge ich persönlich weiterhin die externen Speichermöglichkeiten über SSD/FP/USB-Stick und kaufe mir bei ausgewählten Sachen Musik-CDs und Film-/Serien-Blue-rays. Die Cloud nutze ich nicht. Bei Streaming benutze ich nur spotify free oder aktuell Probeabo von Netflix (30 Tage kostenlos), gelegentlich auch amazon Prime (Monatsabo).


Die Bewertung 10 Jahre für SSDs halte ich für etwas zu wenig, wenn diese nicht angeschlossen bzw angesprochen wird (Datengrab) sollte das wesentlich länger halten
Michael_Freese21.09.2019 22:13

Das Teil schreibt immer mit über 200 Mbits.


Oh, shut up and take my money!
Ich persönlich bin ein total gebranntes Kind bei USB-Sticks: Ich hab irgendwelche uralten USB-Sticks, die noch gehen, aber alle, die ich in den letzten ca. 5-6 Jahren gekauft habe, gingen alle total schnell kaputt.
mybook722.09.2019 09:38

Wenn man den USB-Stick nur als Datengrab benutzt, reicht der Ultra Stick …Wenn man den USB-Stick nur als Datengrab benutzt, reicht der Ultra Stick von der Schreibgeschwindigkeit her meiner Meinung nach aus.


Wir reden hier sicherlich nicht von einem Datengrabstick. In deinem Fall hast du aber recht.
mybook722.09.2019 09:28

In Bezug auf die Haltbarkeit/Datensicherheit ist die nachfolgende Grafik …In Bezug auf die Haltbarkeit/Datensicherheit ist die nachfolgende Grafik sicher interessant:[Bild] Blue-ray oder Cloudspeicher wären demnach die erste Wahl.Cloudspeicher hat das Risiko, wenn der Netz-Stecker gezogen wird, hat man keinen Zugriff mehr auf seine Onlinedaten.Deshalb bevorzuge ich persönlich weiterhin die externen Speichermöglichkeiten über SSD/FP/USB-Stick und kaufe mir bei ausgewählten Sachen Musik-CDs und Film-/Serien-Blue-rays. Die Cloud nutze ich nicht. Bei Streaming benutze ich nur spotify free oder aktuell Probeabo von Netflix (30 Tage kostenlos), gelegentlich auch amazon Prime (Monatsabo).


Bitte die Quelle der Grafik mit angeben, danke!
Michael_Freese21.09.2019 22:13

Hab mir die Scandisc Extreme Pro geholt. Gab's auch grade einen schönen …Hab mir die Scandisc Extreme Pro geholt. Gab's auch grade einen schönen Deal dazu. Das Teil schreibt immer mit über 200 Mbits.


Das wäre aber ganz schön wenig. Oder meintest du 200MB/s?
Amazon ist mitgezogen, dort sogar 1.25€ günstiger

amazon.de/San…8-4
Bearbeitet von: "dealcrocodile" 22. Sep
futuredings22.09.2019 10:01

Bitte die Quelle der Grafik mit angeben, danke!


Ist vermutlich von einem Cloud-Anbieter.
mybook722.09.2019 09:28

In Bezug auf die Haltbarkeit/Datensicherheit ist die nachfolgende Grafik …In Bezug auf die Haltbarkeit/Datensicherheit ist die nachfolgende Grafik sicher interessant:[Bild] Blue-ray oder Cloudspeicher wären demnach die erste Wahl.Cloudspeicher hat das Risiko, wenn der Netz-Stecker gezogen wird, hat man keinen Zugriff mehr auf seine Onlinedaten.Deshalb bevorzuge ich persönlich weiterhin die externen Speichermöglichkeiten über SSD/FP/USB-Stick und kaufe mir bei ausgewählten Sachen Musik-CDs und Film-/Serien-Blue-rays. Die Cloud nutze ich nicht. Bei Streaming benutze ich nur spotify free oder aktuell Probeabo von Netflix (30 Tage kostenlos), gelegentlich auch amazon Prime (Monatsabo).


Externe Platten halten sicher länger wenn man sie als Datengrab nutzt und nur gelegentlich anfeuert damit die Lager nicht verharzen. Ich hab zb noch externe IDE zu USB von Anfang 2000 die problemlos funktionieren. Bei USB Sticks bin ich mir da nicht so sicher. Optische Datenträger halten auch kaum so lange.
Bearbeitet von: "blauschwinge" 22. Sep
Jokes22.09.2019 09:49

Die Bewertung 10 Jahre für SSDs halte ich für etwas zu wenig, wenn diese n …Die Bewertung 10 Jahre für SSDs halte ich für etwas zu wenig, wenn diese nicht angeschlossen bzw angesprochen wird (Datengrab) sollte das wesentlich länger halten


Genau, ist das gleiche wie mit Klopapier 🧻
futuredings22.09.2019 10:01

Bitte die Quelle der Grafik mit angeben, danke!


OK, erledigt.
EthanHunt22.09.2019 09:39

Ja den Extreme kann ich auch nur empfehlen.


Gibt einen mit 30Jahren Garantie. Der ist super!

Mit Glück gibt es den noch bei einigen Händlern.
Jokes22.09.2019 09:49

Die Bewertung 10 Jahre für SSDs halte ich für etwas zu wenig, wenn diese n …Die Bewertung 10 Jahre für SSDs halte ich für etwas zu wenig, wenn diese nicht angeschlossen bzw angesprochen wird (Datengrab) sollte das wesentlich länger halten


Nö. Der zellenzustand degradiert über die Zeit ohne refresh. Nicht geeignet als Datengrab außerhalb des PCs.
Ich kann den Stick voll empfehlen. Betreibe ihn an einer Fritz Box als Homeserver für Medien. Schnell und zuverlässig.
Wer so nen 256GB Stick regelmäßig mit großen oder vielen kleinen Dateien beschreiben möchte, sollte sich selbst den gefallen tuen und 20 Euro mehr in die Hand nehmen für einen SANDISK Extreme PRO Stick.

Dazwischen liegen wirklich Welten und das kopieren wird nicht zur Geduldsprobe. Habe beide Sticks hier
Bearbeitet von: "PabloEscoblyat" 22. Sep
Jokes22.09.2019 09:49

Die Bewertung 10 Jahre für SSDs halte ich für etwas zu wenig, wenn diese n …Die Bewertung 10 Jahre für SSDs halte ich für etwas zu wenig, wenn diese nicht angeschlossen bzw angesprochen wird (Datengrab) sollte das wesentlich länger halten



Und ich habe letztens irgendwo gelesen, das SSDs hin und wieder an den Strom müssen (frag mich nicht, 1x im Jahr), weil die Zellen sonst ihre Ladung verlieren können und die SSD dann unlesbar wird.
mybook722.09.2019 09:28

In Bezug auf die Haltbarkeit/Datensicherheit ist die nachfolgende Grafik …In Bezug auf die Haltbarkeit/Datensicherheit ist die nachfolgende Grafik sicher interessant:[Bild] Quelle / Gafik: PC-MagazinBlue-ray oder Cloudspeicher wären demnach die erste Wahl.Cloudspeicher hat das Risiko, wenn der Netz-Stecker gezogen wird, hat man keinen Zugriff mehr auf seine Onlinedaten.Deshalb bevorzuge ich persönlich weiterhin die externen Speichermöglichkeiten über SSD/FP/USB-Stick und kaufe mir bei ausgewählten Sachen Musik-CDs und Film-/Serien-Blue-rays. Die Cloud nutze ich nicht. Bei Streaming benutze ich nur spotify free oder aktuell Probeabo von Netflix (30 Tage kostenlos), gelegentlich auch amazon Prime (Monatsabo).



Mit der Grafik wäre ich vorsichtig, weil sich das kein Stück auf die data retention time bezieht, sondern auf eine (theoreitsche!) Lebensdauer an sich und selbst da ist die Tabelle einfach nur Unsinn. DVD ist nicht gleich DVD, denn +/-RW verhalten sich ganz anders und auch +/-R gibt es mit verschiedenen Beschichtungen. Bei CDs das gleiche.

Zum ewig in den Schrank legen ist jeglicher NAND Speicher nicht wirklich geeignet und je mehr Zustände/Zelle (MLC/TLC/QLC...), desto schlimmer wirds.

Soll nur der Info dienen.

PS:
Meine 7k1000.b haben nun 49147 reine Betriebsstunden drauf. Denen geht es noch blendend. Ich hoffe es bleibt so bis die neuen 12TB geliefert werden.
mybook722.09.2019 09:28

In Bezug auf die Haltbarkeit/Datensicherheit ist die nachfolgende Grafik …In Bezug auf die Haltbarkeit/Datensicherheit ist die nachfolgende Grafik sicher interessant:[Bild] Quelle / Gafik: PC-MagazinBlue-ray oder Cloudspeicher wären demnach die erste Wahl.Cloudspeicher hat das Risiko, wenn der Netz-Stecker gezogen wird, hat man keinen Zugriff mehr auf seine Onlinedaten.Deshalb bevorzuge ich persönlich weiterhin die externen Speichermöglichkeiten über SSD/FP/USB-Stick und kaufe mir bei ausgewählten Sachen Musik-CDs und Film-/Serien-Blue-rays. Die Cloud nutze ich nicht. Bei Streaming benutze ich nur spotify free oder aktuell Probeabo von Netflix (30 Tage kostenlos), gelegentlich auch amazon Prime (Monatsabo).


Was haben die geraucht?

Interne Festplatten haben bessere Chancen, gekühlt zu werden als externe. Besonders, wenn man bedenkt wie zum Beispiel Seagate seine Festplatten verpackt. Keine Lüftungsschlitze. Kein Luftfluss. Deren Festplatten werden gebacken. Wenn man einen PC vernünftig baut, laufen die Festplatten mit angenehmen 30 Grad und nicht, wie bei Seagates externen Gehäusen, mit 50-60 Grad. Western Digital ist etwas besser, aber auch weit davon, optimal zu sein.

SSDs sind besonders bei intensiver Nutzung extrem viel haltbarer. Eine SanDisk Extreme microSD habe ich innerhalb von 6 Monaten komplett getötet, nur, weil da ab und zu Daten drauf geschrieben wurde. Da ging gar nix mehr. Eine SSD hält da extrem viel mehr Schreibzyklen durch, weil sie die Schreibzyklen intelligent verteilt. Als reines Datengrab eignet sich der Flashspeicher allgemein wie hier bereits erwähnt wurde natürlich nicht. Die müssen ab und zu neu geschrieben werden.

CDs & Co. halten auch nur so lange, wenn sie hervorragend gefertigt wurden und gut gelagert werden.
Bearbeitet von: "kadajawi" 22. Sep
mybook722.09.2019 09:28

In Bezug auf die Haltbarkeit/Datensicherheit ist die nachfolgende Grafik …In Bezug auf die Haltbarkeit/Datensicherheit ist die nachfolgende Grafik sicher interessant:[Bild] Quelle / Gafik: PC-MagazinBlue-ray oder Cloudspeicher wären demnach die erste Wahl.Cloudspeicher hat das Risiko, wenn der Netz-Stecker gezogen wird, hat man keinen Zugriff mehr auf seine Onlinedaten.Deshalb bevorzuge ich persönlich weiterhin die externen Speichermöglichkeiten über SSD/FP/USB-Stick und kaufe mir bei ausgewählten Sachen Musik-CDs und Film-/Serien-Blue-rays. Die Cloud nutze ich nicht. Bei Streaming benutze ich nur spotify free oder aktuell Probeabo von Netflix (30 Tage kostenlos), gelegentlich auch amazon Prime (Monatsabo).



Sicherer als BlueRay dürften allerdings noch MOs sein:

MOD besitzt gegenüber der DVD-RAM eine höhere physikalische Datensicherheit (Zuverlässigkeit), da

  • MO-Medien vollkommen lichtunempfindlich sind
  • MO-Medien bis ca. 100 °C temperaturunempfindlich sind
  • MO-Medien bei Normaltemperatur vollkommen unempfindlich gegenüber Magnetfeldern sind
  • die magnetische Information auf MO-Medien unempfindlich gegenüber starken Beschleunigungskräften ist
  • aktuelle MO-Medien immer von einer schützenden Kunststoffhülle (Cartridge) umgeben sind, DVD-RAM-Medien dagegen lesegerätabhängig immer häufiger ohne Cartridge verwendet werden, was die Gefahr von Beschädigungen (z. B. Kratzer) bei der Verwendung erhöht.
  • MO-Medien immer über einen mechanischen Schreibschutzschalter verfügen, der das Löschen durch Fehlbedienung oder durch fehlerhafte Software zuverlässig verhindert

quelle: https//de…isk

Aber weiß nicht, ob es die überhaupt noch zu kaufen gibt.
doitdeluxx_22.09.2019 10:26

Das wäre aber ganz schön wenig. Oder meintest du 200MB/s?


Ups ja, total verrissen.
kadajawi22.09.2019 14:52

Was haben die geraucht?Interne Festplatten haben bessere Chancen, gekühlt …Was haben die geraucht?Interne Festplatten haben bessere Chancen, gekühlt zu werden als externe. Besonders, wenn man bedenkt wie zum Beispiel Seagate seine Festplatten verpackt. Keine Lüftungsschlitze. Kein Luftfluss. Deren Festplatten werden gebacken. Wenn man einen PC vernünftig baut, laufen die Festplatten mit angenehmen 30 Grad und nicht, wie bei Seagates externen Gehäusen, mit 50-60 Grad. Western Digital ist etwas besser, aber auch weit davon, optimal zu sein.SSDs sind besonders bei intensiver Nutzung extrem viel haltbarer. Eine SanDisk Extreme microSD habe ich innerhalb von 6 Monaten komplett getötet, nur, weil da ab und zu Daten drauf geschrieben wurde. Da ging gar nix mehr. Eine SSD hält da extrem viel mehr Schreibzyklen durch, weil sie die Schreibzyklen intelligent verteilt. Als reines Datengrab eignet sich der Flashspeicher allgemein wie hier bereits erwähnt wurde natürlich nicht. Die müssen ab und zu neu geschrieben werden.CDs & Co. halten auch nur so lange, wenn sie hervorragend gefertigt wurden und gut gelagert werden.


Ich gehe mal davon aus, dass als Schreibzyklus ein mal komplett vollschreiben gemeint ist. Dein Argument mit intelligenten Schreibzyklen zieht da also jetzt glaube ich nicht ganz.
frivm22.09.2019 15:50

Ich gehe mal davon aus, dass als Schreibzyklus ein mal komplett …Ich gehe mal davon aus, dass als Schreibzyklus ein mal komplett vollschreiben gemeint ist. Dein Argument mit intelligenten Schreibzyklen zieht da also jetzt glaube ich nicht ganz.


Das passiert halt in der Realität so nicht. Manche Bereiche werden einfach im Alltag viel häufiger belastet.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text