232°
Sandisk Ultra USB 3.0 256GB für 53,99€ bei Saturn @BF2016 - richtig großer USB Stick

Sandisk Ultra USB 3.0 256GB für 53,99€ bei Saturn @BF2016 - richtig großer USB Stick

ElektronikSaturn Deals zum Black Friday 2016 Deals

Sandisk Ultra USB 3.0 256GB für 53,99€ bei Saturn @BF2016 - richtig großer USB Stick

Redaktion

Preis:Preis:Preis:53,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Preis gilt mit Zahlung per Masterpass!

Im Preisvergleich zahlt man 68€. Der Preis ist echt super:

880252-cY67t.jpg
Bei Amazon gibt es 882 Bewertungen mit 3,7 Sternen. Die Geschwindigkeit soll nicht überzeugen. Ich habe eine 32GB Version seit Ewigkeiten im Einsatz und kann mich nicht beklagen.

Specs: Typ: Slider, Öse • Schnittstelle: USB 3.0 (USB 3.1 Gen1) • Anschluss: Typ-A • lesen: 100MB/s • Abmessungen: 56.8x21.3x10.8mm • Besonderheiten: 128bit AES-Verschlüsselung • Herstellergarantie: fünf Jahre

9 Kommentare

Da war der Deal gestern mit:
mydealz.de/dea…526
Deutlich interessanter...
Da aber ein Deal, sprich günstiger, bekommst du n Hot

Die SanDisk Ultras, speziell die Großen, schwächeln bei größeren schreib Aktionen...

Edith:
Hab mich verklickt
Bearbeitet von: "Keks11" 24. November

Keks11vor 28 m

Da war der Deal gestern mit:https://www.mydealz.de/deals/lexar-jumpdrive-s75-64gb-fur-1290eur-256gb-fur-3490eur-amazon-878526Deutlich interessanter...Da aber ein Deal, sprich günstiger, bekommst du n Hot Die SanDisk Ultras, speziell die Großen, schwächeln bei größeren schreib Aktionen...Edith:Hab mich verklickt


Besser als dass dir der Lexar Stick kaputt geht, weil der Preis deutlich zu niedrig war, um gut zu sein.

Die mit Masterpass berechneten Preise gehen mir massiv auf den Geist, hoffe die Aktionen sind bald vorbei.

FingerMovevor 8 m

Besser als dass dir der Lexar Stick kaputt geht, weil der Preis deutlich zu niedrig war, um gut zu sein.Die mit Masterpass berechneten Preise gehen mir massiv auf den Geist, hoffe die Aktionen sind bald vorbei.



Es ist die Frage, ob der Sandisk tatsächlich besser/zuverlässiger ist als der Lexar. Denn schneller ist er schonmal nicht.

Der Stick ist sowas von Unverschämt langsam....die grösste Frechheit die Sandisk jemals prodiziert hat !! Um den Stick auf einmal zu befüllen vergehen 24 !! Std . Ok...der Preis ist verlockend...aber FINGER WEG wenn einem die Zeit lieb ist.

Bockelvor 2 h, 0 m

Es ist die Frage, ob der Sandisk tatsächlich besser/zuverlässiger ist als der Lexar. Denn schneller ist er schonmal nicht.



Ich finde auch, dass Masterpass im Dealtitel sein sollte... damit man sie direkt überspringen kann...

Mikeroad6901vor 51 m

Der Stick ist sowas von Unverschämt langsam....die grösste Frechheit die Sandisk jemals prodiziert hat !! Um den Stick auf einmal zu befüllen vergehen 24 !! Std . Ok...der Preis ist verlockend...aber FINGER WEG wenn einem die Zeit lieb ist.



Die Erfahrung hatte ich schon mit der 128GB Variante, daher ging sie zurück...
Da ging die Schreibrate bis auf 3-5 MB zurück... total sinnbefreit bei der Größe...

Keks11vor 48 m

Ich finde auch, dass Masterpass im Dealtitel sein sollte... damit man sie direkt überspringen kann...Die Erfahrung hatte ich schon mit der 128GB Variante, daher ging sie zurück...Da ging die Schreibrate bis auf 3-5 MB zurück... total sinnbefreit bei der Größe...



Ich habe hier nur die 64GB Version des Sandisk Ultra und die 128GB Version des Lexar S75 (den 256GB habe ich gestern erst für 35 EUR von dem Amazon-Deal bestellt, der ist noch unterwegs). Und ich kann bestätigen, dass der Lexar schneller ist.
Ich habe den Sandisk Ultra 64GB mal eben schnell mit Crystaldiskmark getestet, den Lexar habe ich leider im Moment nicht griffbereit. Beim Random-Zugriff hast Du recht. Allerdings ist es generell keine gute Idee, viele kleine Dateien per USB-Stick hin-und herzukopieren, da besser mit Zip arbeiten. Beim sequentiellen Schreiben (wie es z.B. bei wenigen, dafür grossen Dateien ist) ist er jedoch deutlich schneller als 3-5 MB/s:
12048060-UQTfe.jpg

Bockelvor 16 m

Ich habe hier nur die 64GB Version des Sandisk Ultra und die 128GB Version des Lexar S75 (den 256GB habe ich gestern erst für 35 EUR von dem Amazon-Deal bestellt, der ist noch unterwegs). Und ich kann bestätigen, dass der Lexar schneller ist. Ich habe den Sandisk Ultra 64GB mal eben schnell mit Crystaldiskmark getestet, den Lexar habe ich leider im Moment nicht griffbereit. Beim Random-Zugriff hast Du recht. Allerdings ist es generell keine gute Idee, viele kleine Dateien per USB-Stick hin-und herzukopieren, da besser mit Zip arbeiten. Beim sequentiellen Schreiben (wie es z.B. bei wenigen, dafür grossen Dateien ist) ist er jedoch deutlich schneller als 3-5 MB/s:[Bild]



Du hast recht dass die meisten etwas schneller waren, als den, den ich erwischt hatte, allerdings alles was unter 20MB schreibt sollte nicht als USB3 beworben werden dürfen.
Ich habe damals meine TWRP Backup vom Handy auf den Stick kopieren wollen.
Das sind relativ große Dateien. Selbst bei einem Austausch Stick mit 10-15 MB wäre das zu langsam um 20 GB+ am Stück zu verschieben...
Dann lieber so ne 2,5" HDD für 50-60eu, bei denen man dann 3-4x so schnell schreiben kann.

Soll ja nur als Warnung gelten. Kann ja sein, dass es einem trotzdem passt

Aber danke für den spontanen Test!
Bearbeitet von: "Keks11" 24. November

Keks11vor 12 m

Du hast recht dass die meisten etwas schneller waren, als den, den ich erwischt hatte, allerdings alles was unter 20MB schreibt sollte nicht als USB3 beworben werden dürfen.


Ja, es ist immer dasselbe: die meisten preiswerten USB3-Sticks sind nur beim lesen wirklich schneller, und da wird dann mit Transferraten von bis zu 150 oder 200MB/Sekunde geworben, was ja auch stimmt. Beim Schreiben ist aber kaum ein Unterschied zu einem schnellen USB2-Stick zu sehen - und diese Information wird dann entweder im Kleingedruckten versteckt, oder gar nicht erwähnt.
Kommt aber natürlich aufs Anwendungszenario an: bei einem Backup von privatem Kram ab und zu (wie z.B. vom Smartphone wie von Dir erwähnt) muss man halt etwas Geduld mitbringen - ist doch im Prinzip Wurst: man kopiert einfach im Hintergrund und muss eben etwas länger warten bis es fertig ist. Nervig wird es erst dann, wenn man häufig grosse Datenmengen kopiert und Zeit eine Rolle spielt.

Mein 64GB Ultra schreibt schon in einem recht gemächlichen Tempo.Bei AmazonRezensionen kann man lesen dass die größeren Sticks nochmal ein Stück langsamer sind als die 32 und 64GB Sticks.
Geht ja gar nicht .Rückschritt statt Fortschritt

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text