237°
SAP Online Kurse für Studenten

SAP Online Kurse für Studenten

Dies & Das

SAP Online Kurse für Studenten

Preis:Preis:Preis:400€
Zum DealZum DealZum Deal
hallo zusammen,

vielleicht ist das für den einen oder anderen hier interessant. erp4students bietet SAP Online Kurse für studenten an. preislich fangen die bei 400€ an. das klingt jetzt erst mal viel, aber ich hab mal geschaut und die SAP bietet solche kurse auch an, da kosten die allerdings mehrere tausend euro. ist also schon eine ordentlich ersparnis.

vielleicht studiert ja jemand hier BWL oder wirtschaftsinformatik oder sowas

33 Kommentare

Wer als Student dieses Angebot nicht kennt hat es auch nicht verdient.
Jedem meiner Studi-Kollegen (Masch.-Bau) war das unbekannt. (_;)

ich habe das auf der suche nach e-learning kursen gefunden. das klingt ziemlich gut - zumindest vom preis her kannte das aber vorher auch nicht. hast du erfahrung damit?

Hm, ist schon etwas grenzwertig... Entsprechende Studiengänge haben entweder Einführungslehrveranstaltungen (IDES AG) oder Wahlfächer, bei denen man einen guten Einblick bekommt und Fallstudien macht. Der Rest sollte dann eigentlich vom Unternehmen bezahlt werden. Dass die Preise sonst mehrere 1000 € sind ist schon klar, aber das zahlt man ja nicht selbst und das Unternehmen kann das sehr gut absetzen.

danke für die hinweise!

wenn ich das richtig verstehe arbeitet man hier auch am SAP system. an unserer uni gibt es auch solche veranstaltungen wie du schreibst, aber ohne diese praxis...und man kann hier noch ein SAP zertifikat machen, das geht an der uni auch nicht.

mit dem unternehmen hast du recht. aber da ist dann die frage, ob man mit der praxiserfahrung und dem zertifikat nicht schon einen vorteil hat, bevor man in einem unternehmen arbeitet.

ich weiß selbst noch nicht genau ist ja auch trotzdem viel geld!

thegab

Hm, ist schon etwas grenzwertig... Entsprechende Studiengänge haben entweder Einführungslehrveranstaltungen (IDES AG) oder Wahlfächer, bei denen man einen guten Einblick bekommt und Fallstudien macht. Der Rest sollte dann eigentlich vom Unternehmen bezahlt werden. Dass die Preise sonst mehrere 1000 € sind ist schon klar, aber das zahlt man ja nicht selbst und das Unternehmen kann das sehr gut absetzen.



Grade bei Einsteigern werden die Kurskosten vom Jahresgehalt abgezogen. Erwähnt zwar niemand, aber so wird kalkuliert.

Faheem1984

ich habe das auf der suche nach e-learning kursen gefunden. das klingt ziemlich gut - zumindest vom preis her kannte das aber vorher auch nicht. hast du erfahrung damit?


Jupp, habe TERP10 und PPS (Einführung und Fortgeschritten) gemacht. Ging ganz gut.
Die Skripte sind nur online, für PPS hätte ich sie günstig in gebundener Form abzugeben.

Faheem1984

ich habe das auf der suche nach e-learning kursen gefunden. das klingt ziemlich gut - zumindest vom preis her kannte das aber vorher auch nicht. hast du erfahrung damit?



wenn ich das mache melde ich mich wieder bei dir

Solche kurse bzw. entsprechend gewonnene "zertifikate" habe in der industrie keinen wert!!!

ludakris

Solche kurse bzw. entsprechend gewonnene "zertifikate" habe in der industrie keinen wert!!!


Unsinn, selbst bei mir im Masch.-Bau-Bereich wurde bei Bewerbungen auf dieses Zertifikat (kommt drauf an welches) eingegangen.
Natürlich muss man das Gelernte auch anwenden können.

Wer pauschal sagt, dass das in der Industrie keinen Mehrwert hat, hat einfach keine Ahnung.

Habe im Sommer den TERP10 gemacht. Wenn man sich ranhält schafft man das in unter einer Woche, ist ein Point und Click Adventure mit 11-12 Aufgaben an einem Demosystem.

Im Zweifel kann im Anschluss für weitere 150€ eine Zertifizierungsprüfung direkt bei SAP ablegen (quasi Theorieprüfung).
Bei mir wars sehr wahrscheinlich mit ausschlaggebend für ne Werksstudentenstelle. Freiwillig erworbenes Wissen neben dem Studium wird quasi immer honoriert...

Wer hat denn die ABAP Kurse mal gemacht? Sind beide Schwierigkeitsstufen zusammen mit mäßigen Programmierkenntnissen machbar?

Plane den TERP10 zu machen und danach BW und CRM, zu den Preis kann man fast nichts verkehrt machen.

MG38

Wer hat denn die ABAP Kurse mal gemacht? Sind beide Schwierigkeitsstufen zusammen mit mäßigen Programmierkenntnissen machbar?



Den ersten, ABAP Workbench Grundlagen hatte ich mal bei SAP gemacht, lief unter der Kursnummer BC400. Der war möglich mit mäßigen Programmier Kentnissen.

Edit: Also Preise sind schon OK, jedoch hätte ich das niemals bezahlt als ich noch Student war. Gibt ja auch so Sachen wie opensap.com usw. Als ich dann meinen Job angefangen habe (2013), wurden die Kurse dann von der Firma bezahlt (und nein wurde nicht vom Gehalt abgezogen). 2 Schulungen (a 5 Tage) sind da drin pro Jahr die die Firma bezahlt.

Ich habe die TERP10-Zertifizierung vor zwei Jahren an der Uni in Saarbrücken gemacht, das hat mich damals aber nur die 150€ für die Prüfung gekostet, den Rest hat die Uni übernommen. Ob es nützlich war kann ich nicht sagen, gebraucht habe ich es bisher jedenfalls nicht :). Das Gefühl wirklich was für die Praxis gelernt zu haben hab ich auch eher nicht. Wenn man in einer Firma tatsächlich mit einem SAP ERP-System zu tun haben sollte lernt man das auch so. Aber wenn man damit tatsächlich Personaler beeindrucken kann, kann man sich das vielleicht überlegen

spart euch das Geld.
Gruß vom SAP Process owner der noch nie einen SAP Kurs besucht hat.

Investiert das Geld.
Gruß von einem SAP-Berater

Kommentar

luckytt

spart euch das Geld. Gruß vom SAP Process owner der noch nie einen SAP Kurs besucht hat.



Bei mir in der Gegend gibt es einige Customizing-Unternehmen und nahezu alle schicken die "neuen" erstmal in einige SAP-Kurse (sofern nicht vorhanden ;)) und es handelt sich dabei nicht um kleine Unternehmen sondern um welche mit mehreren hundert mitarbeiten und Top Referenzen wie bmw, Continental, Bayern, Conrad etc.

eventuell kann man sich bei der Fernuni Hagen anmelden und dann so nen Kurs buchen..
Müsste gehen aber dann wären die Kosten nochmal plus Semester Gebühren..

Zackedi

Investiert das Geld. Gruß von einem SAP-Berater


auch angestellt bei SAP ?

aja noch ein Tipp weil es hieß es wäre unnötig.. Wenn man jahrelang bei derselben Firma ist da sular unnötig ausser bei gehaltsverhandlungen...
Aber wenn man Freiberufler ist oder die Firma wechselt sind solche Zertifizierungen immer einiges Wert...
Grüsse von nem SAP Berater..

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text