298°
ABGELAUFEN
Sapphire R9 280X 3GB Toxic für 196€ @ Amazon.fr Warehouse

Sapphire R9 280X 3GB Toxic für 196€ @ Amazon.fr Warehouse

ElektronikAmazon.fr Angebote

Sapphire R9 280X 3GB Toxic für 196€ @ Amazon.fr Warehouse

Preis:Preis:Preis:196,08€
Zum DealZum DealZum Deal
Vergleichspreis Neuware: 283 EUR
geizhals.de/sap…tml

Testbericht:
gamestar.de/har…tml

Anm. von jfrog:
"Hatte beim letzten mal leider eine defekte bekommen, die musste ich zurückschicken (kein Bild beim Booten, Grafikfehler). Amazon.fr übernimmt einen Teil der VSK, so dass ich am Ende auf ein paar € sitzen geblieben bin. Das sehe ich als Kosten für die Chance auf eine Graka zum Hammerpreis, daher von mir ein hot, und viel Glück an alle die bestellen!"

Technische Daten:
ALLGEMEIN:
GPU Modell: Radeon R9 280X
Edition: Toxic
Codename: Tahiti XTL
Schnittstelle: PCIe 3.0 x16
GPU Anzahl: Single GPU
GPU Takt: 1100MHz
Boost Takt: 1150MHz
Shader Model: 5.0
Anzahl der Streamprozessoren: 2048 Einheiten
Fertigungsprozess: 28nm
SPEICHER:
Grösse des Grafikspeichers: 3072MB
Grafikspeichertyp: GDDR5
Grafikspeicher Taktfrequenz: 1600MHz (6400MHz GDDR5)
Grafikspeicher Anbindung: 384Bit
VIDEO:
Anschlüsse der Grafikkarte: 2xDVI, 1xHDMI, 1xDisplayPort
VERSCHIEDENES:
Direct X Version: 11.2
OpenGL Version: 4.3
Kühlung der Grafikkarte: Aktiv
Stromversorgung: 2x 8pin
Max. Stromverbrauch: >190W
Grafikkarten Bauform: Dual Slot
Verpackung: Full Retail
Besonderheiten: 7.1 Audiocontroller, AMD CrossFire X, AMD CrossFire X 2-Way, AMD CrossFire X 4-Way, AMD Eyefinity, AMD GCN, AMD HD3D, AMD PowerPlay, AMD PowerTune, QuadHD/4K/UHDTV Support, ZeroCore Power

32 Kommentare

Moderator

Leistungsaufnahme Testsystem Volllast : 491 Watt


oO

Leistungsaufnahme Testsystem Volllast : 491 Watt



ca. 2 Std zocken und schon sind ~27Cent weg xD

Testsystem.....das liegt ja nicht nur an der Karte. Die zieht niemals alleine soviel. Hab auch ne 280x von nem anderen Hersteller und die zieht alleine max 220 Watt.

Das Kühlsystem gefällt mit relativ niedriger GPU-Maximaltemperatur von 74 Grad Celsius, aber mit bis zu 5,4 sone arbeitet es viel zu laut. ZITAT CHIP.de

dashboard83

Testsystem.....das liegt ja nicht nur an der Karte. Die zieht niemals alleine soviel. Hab auch ne 280x von nem anderen Hersteller und die zieht alleine max 220 Watt.



zufällig die VTX3D?
Überlege gerade, ob ich mir mal einen möglichst günstigen gaming pc zusammenstelle.
auch angeregt durch den Dell Desktop Deal.
Taugt die GraKa was?

Würde ich die Finger von lassen. Die Tahitis sind bereits EOL. Die Chiparchitektur ist nicht zukunftssicher.

Nur die R9 290(X) besitzt einen Hawaii Chip und keinen Refresh Chip.
Kann die R9 290 aber problemlos weiterempfehlen

Bei ebay für weniger zu haben -> cold.

Die Karte wäre mir zu laut.
Außerdem kann ich bei Grafikkarten nur von WHD abraten! Die letzten Karten, die ich da bestellt habe hatten alle irgendeine Macke! (Spulenfiepen, Grafikfehler, defektes Lüfterkabel/Stecker)

Paco

Überlege gerade, ob ich mir mal einen möglichst günstigen gaming pc zusammenstelle. auch angeregt durch den Dell Desktop Deal. Taugt die GraKa was?



In der Hoffnung, dass es dir evtl. hilft, zitiere ich mich aus dem Dell-Deal mal selbst:

Ich habe mir auf Basis des Pentiums G3420 vor ein paar Wochen einen sehr günstigen Spielerechner zum Preis der aktuellen Konsolen zusammengestellt. Eigentlich wollte ich die CPU mit einer R9 270 (auf X-Niveau übertakten) kombinieren, bin dann aber zufällig zum gleichen Preis an eine R9 280X gekommen. Meine moderaten Anforderungen erfüllt die Zusammenstellung für knapp unter 400€ allemal: ich kann jedes Spiel in mindestens 720p und mittleren Details Spielen. In der Regel ist aber deutlich mehr drin. BF3 läuft im Multiplayer in 1200p und hohen Details für meine Augen flüssig. Crysis 2 im Singleplayer mit MaldoHD auf 1200p im Durchschnitt (mit seltenen Slowdowns also) ebenfalls. Habe bis zum RAM-Deal vor ein paar Tagen auch nur 4GB drin gehabt und merke mit 8GB keinen Unterschied. Habe sie trotzdem gekauft, weil mit Watch_Dogs und CoD Ghosts mittlerweile schon zwei Spiele mind. 6GB voraussetzen.

Die Lautstärke des boxed-Kühlers ist annehmbar. Man hört ein leichtes Rauschen, aber der wahre Krachmacher ist eindeutig die Grafikkarte. Die ist im Idle etwas lauter als der CPU-Kühler, dreht unter Last aber hörbar auf. Ist ein tiefes gleichmäßiges Surren, das allerdings von den Lautsprechern auf mittlerer Lautstärke recht zuverlässig übertönt wird.

Folgende Komponenten haben mich ca. 370€ gekostet:

Intel Pentium G3420 boxed
SAPPHIRE DUAL-X R9 280X 3GB GDDR5 OC (UEFI)
ASRock H81M-DGS R2.0
Seagate ST1000DM003 1TB
Crucial Ballistix Sport DIMM 4GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24
(mittlerweile + 4GB Nanya 1600er mit CL11)
LG Electronics GH24NSB0
be quiet! System Power 7 400W

Beim aktuellen 3DMark komme ich bei Fire Strike auf etwa 10% mehr Punkte als ein Freund mit seinem i5 4750, 8GB und einer R9 270 (non OC): 3dmark.com/3dm…227
Ich bin zufrieden. Sollte der Pentium mir in ein-zwei Jahren zu langsam werden (bzw. die Engines besser auf Multicores optimiert werden), rüste ich einen Haswell i5 oder Xeon nach und habe angesichts der recht recht leistungsschwachen Konsolen hoffentlich weitere 1-2 Jahre Ruhe. Vielleicht sogar länger.

Nachtrag: Ein paar Benchmarks des etwas kleineren Bruders mit einer Mittelklassegrafikkarte (etwa R9 270-Niveau)


Paco

Überlege gerade, ob ich mir mal einen möglichst günstigen gaming pc zusammenstelle. auch angeregt durch den Dell Desktop Deal. Taugt die GraKa was?



Ja, vielen Dank.
Das ist ja mal etwas woran man sich orientieren kann.

Wenn man noch ein paar Euro drauf legen kann, dann noch eine SSD dazu oder lieber einen flotteren Prozessor (AMD FX-6300 z.B.)?

Die Toxic ist zwar ganz nice aber die ist mir definitiv zu laut. Der beste Kühler mit hoher Performance ist die Vapor Tri-X von Sapphire. Diesen Top Kühler haben sie nun auch auf die 280x geschraubt

Grummelbernd

ich kann jedes Spiel in mindestens 720p und mittleren Details Spielen. In der Regel ist aber deutlich mehr drin. BF3 läuft im Multiplayer in 1200p und hohen Details für meine Augen flüssig. Crysis 2 im Singleplayer mit MaldoHD auf 1200p im Durchschnitt (mit seltenen Slowdowns also) ebenfalls.



Will zwar kein Klugscheisser sein aber 480p, 576p, 720p und 1080p sind Videoauflösungen. Es gibt kein 1200p, 900p oder wasauchimmer. Das "p" steht nicht für Pixel und ist bei allen Angaben ausser Video sinnfrei. Aus deiner Aussage kann man jedenfalls nicht herleiten, ob du jetzt auf WUXGA oder UXGA spielst.

[/klugscheiss]

Sorry Nervt mich jedesmal. Die ersten fangen jetzt schon an, ihre 3-Monitor-Systeme als 6k oder 12k zu bezeichnen

Paco

Überlege gerade, ob ich mir mal einen möglichst günstigen gaming pc zusammenstelle. auch angeregt durch den Dell Desktop Deal. Taugt die GraKa was?




Ich hätte auch noch 50€ mehr gehabt, aber mir waren ca. 20% Mehrleistung nicht 100% Aufpreis zum i3 wert. Erst recht nicht, wenn man sich dann in ein zwei Jahren für 100€ einen gebrauchten i5 nachrüstet. Schielt man allerdings zu AMD, ist der FX-6300 eine akzeptable Wahl: low budget PC mit FX-6300

Habe selbst keine SSD drin, kann also schlecht einschätzen, wie sehr du davon profitieren würdest. Abgesehen von Windows- und Programmstarts, dürfte beim reinen Spielen allerdings bestenfalls bei den Ladezeiten etwas zu merken sein. Für Spieleinstallationen sind mir 128GB allerdings zu klein und 256GB zu teuer. Da ich mit dem Rechner tatsächlich nur spiele und surfe (gearbeitet wird meist am Laptop), war mir am Ende eine SSD ziemlich unwichtig.

starbuck_

Will zwar kein Klugscheisser sein aber 480p, 576p, 720p und 1080p sind Videoauflösungen. Es gibt kein 1200p, 900p oder wasauchimmer. Das "p" steht nicht für Pixel und ist bei allen Angaben ausser Video sinnfrei. Aus deiner Aussage kann man jedenfalls nicht herleiten, ob du jetzt auf WUXGA oder UXGA spielst.


Hö? Wo hast du denn das her?
900p entspricht bei einem 16:9 Seitenverhältnis einer Auflösung von 1600x900. Es gibt also immer die Anzahl der Zeilen an.
Die 4K-Auflösung hat danach also gerundet 4000 Zeilen.

Grummelbernd

ich kann jedes Spiel in mindestens 720p und mittleren Details Spielen. In der Regel ist aber deutlich mehr drin. BF3 läuft im Multiplayer in 1200p und hohen Details für meine Augen flüssig. Crysis 2 im Singleplayer mit MaldoHD auf 1200p im Durchschnitt (mit seltenen Slowdowns also) ebenfalls.




Dass man hier eigentlich mit progressive-Videoauflösungen hantiert, weiß ich sogar, habe es aber aus Bequemlichkeit vor ungefähr einem Jahr wegignoriert. Ist einfach umständlich, auf einem Notebook ohne Numpad immer diese blöde obere Zahlenleiste abzuklappern. Hast trotzdem recht. Wie wäre es mit einem Kompromiss: Ich schreibe in Zukunft 720px? Ist zwar dann immer noch nicht korrekt, aber gesteht sich die Falschheit wenigstens ein.

Hatte beim letzten mal leider eine defekte bekommen, die musste ich zurückschicken (kein Bild beim Booten, Grafikfehler). Amazon.fr übernimmt einen Teil der VSK, so dass ich am Ende auf ein paar € sitzen geblieben bin. Das sehe ich als Kosten für die Chance auf eine Graka zum Hammerpreis, daher von mir ein hot, und viel Glück an alle die bestellen!

gibt es eigentlich zwischendurch auch angebote für NVIDIA karten?
will bald ne neue holen aber seh hier immer nur radeon?

Grummelbernd

[ Ich hätte auch noch 50€ mehr gehabt, aber mir waren ca. 20% Mehrleistung nicht 100% Aufpreis zum i3 wert. Erst recht nicht, wenn man sich dann in ein zwei Jahren für 100€ einen gebrauchten i5 nachrüstet. Schielt man allerdings zu AMD, ist der FX-6300 eine akzeptable Wahl: low budget PC mit FX-6300 Habe selbst keine SSD drin, kann also schlecht einschätzen, wie sehr du davon profitieren würdest. Abgesehen von Windows- und Programmstarts, dürfte beim reinen Spielen allerdings bestenfalls bei den Ladezeiten etwas zu merken sein. Für Spieleinstallationen sind mir 128GB allerdings zu klein und 256GB zu teuer. Da ich mit dem Rechner tatsächlich nur spiele und surfe (gearbeitet wird meist am Laptop), war mir am Ende eine SSD ziemlich unwichtig.



Verrückt! Der letzte Teil deines Posts war mir in der normalen Ansicht nicht sichtbar.

Da ich eigentlich auch noch ein Notebook für Office habe, würde ich deine Ansicht diesbezüglich wohl teilen.
Muss mich wohl noch ein wenig in die Materie reinfuchsen und dann mal überlegen, was ich will.
Gaming PC low Budget, Ps4 oder einfach bei der PS3 zum Zocken bleiben.

Vielen Dank auf jeden Fall schon mal für den kleinen Einstieg

edit: aaaaah...du hast editiert. dann macht das auch wieder sinn.

Grummelbernd

[ Ich hätte auch noch 50€ mehr gehabt, aber mir waren ca. 20% Mehrleistung nicht 100% Aufpreis zum i3 wert. Erst recht nicht, wenn man sich dann in ein zwei Jahren für 100€ einen gebrauchten i5 nachrüstet. Schielt man allerdings zu AMD, ist der FX-6300 eine akzeptable Wahl: low budget PC mit FX-6300 Habe selbst keine SSD drin, kann also schlecht einschätzen, wie sehr du davon profitieren würdest. Abgesehen von Windows- und Programmstarts, dürfte beim reinen Spielen allerdings bestenfalls bei den Ladezeiten etwas zu merken sein. Für Spieleinstallationen sind mir 128GB allerdings zu klein und 256GB zu teuer. Da ich mit dem Rechner tatsächlich nur spiele und surfe (gearbeitet wird meist am Laptop), war mir am Ende eine SSD ziemlich unwichtig.



Da sind wir offenbar in einer sehr ähnlichen Situation: Ich habe noch zig ungespielte Titel für meine X360 und trotzdem schon mit beiden Augen auf die neuen Konsolen geschielt. Allerdings fand ich, dass weder die Features (Kinecteinbindung, Touchpad etc.) noch die Leistung oder die Spiele bis jetzt überzeugend waren. Ja, ich werde Remedys Quantum Break, dem wahrscheinlich letzten Uncharted und einigen anderen noch nicht angekündigten Exklusivtiteln ein paar Tränen hinterherweinen, aber dafür habe ich für Shooter jetzt endlich wieder eine Maus, bin kein Ausgestoßener bei den Steam Sales mehr und - noch viel wichtiger - kann mit meinen Freunden zusammen spielen, die trotz Bemühungen meinerseits weiterhin beinahe ausschließlich auf dem Rechner unterwegs sind.

Und in ein-zwei Jahren kann man sich dann ja immer nochmal überlegen, ob man wirklich den PC aufrüstet oder doch lieber bei der mittlerweile günstigeren und vor allem mit Spielen versorgten PS4 zuschlägt.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text