Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[Saturn Bielefeld] Dyson Supersonic Haartrockner
492° Abgelaufen

[Saturn Bielefeld] Dyson Supersonic Haartrockner

299€359,10€-17%
53
eingestellt am 2. Nov 2018lokal
Hallo!

Aktuell bekommt ihr im Saturn Bielefeld den Dyson Supersonic Haartrockner mit starkem Dyson V9 Motor für 299€!

Preisvergleich liegt laut Idealo bei 359,10€!
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Der legt in erster Linie nur dein Portemonnaie trocken
Ne sorry Leute, aber das wird mir langsam zu günstig. Ich will doch keinen Fön, den sich am Ende jeder leisten kann..
300 für einen Fön? kranke Welt
´nen Fön für 300 Tacken?! Soviel sind meine ganzen Haare nicht wert...
53 Kommentare
Danne8602.11.2018 21:05

Die Marge von Dyson liegt so ziemlich auf Apple Niveau, oder?



Wenn man sich den Aufbau des Föns ansieht, dann ist der Preis schon gerechtfertigt. Ich kann mir vorstellen, dass deren Marge prozentuell sogar unter den "normalen" Föns liegt. Es gab mal eine Untersuchung, dass iPhone 4 von den Komponenten her alleine fast $200 kosten soll. Dann noch der Aufbau und Test, sodass alleine die Herstellung locker die Hälfte des Endpreises ausmacht.
Wenn man sich einen normalen Fön ansieht, da ist ein Plastikgehäuse und Motor mit Heizung. Nur drei Komponenten zusammenstecken. Ein Fön der oberen Preisklasse im Normalbereich (d. h. unter 100 €) kostet auf Alibaba unter $10, einige sogar unter $5. Das muss man sich mal vorstellen, dass das Ding dann für 50-70 € bei Mediamarkt verkauft wird.
Und hier habe ich etwas bombastisches gefunden:
alibaba.com/pro…tml

Sogar der Motor ist im Griff wie bei Dyson
obi90vor 1 h, 40 m

Wer den kauft hat einfach zu viel Geld. So ein Schwachsinn...



Wieso das denn? Fön macht Haare schön
ubundancevor 41 m

Und hier habe ich etwas bombastisches …Und hier habe ich etwas bombastisches gefunden:https://www.alibaba.com/product-detail/Top-Quality-Professional-Personalized-Negative-Ion_60802275689.htmlSogar der Motor ist im Griff wie bei Dyson


Wenn er den Nutzer nicht grillt und genauso gut ist sicher eine interessante Alternative. Meine Erfahrung mit China Fakes ist allerdings allgemein ziemlich schlecht!
Mr.BlobFish03.11.2018 00:11

Naja, ein ganz kleines bisschen Elektronik steckt da ja auch drin. …Naja, ein ganz kleines bisschen Elektronik steckt da ja auch drin. Allerdings ist die Technik nicht so neu und revolutionär wie es die Firmen gern darstellen, theoretisch hätte es Föns und Ventilatoren mit dieser Technik schon vor 10-15 Jahren für den Hausgebrauch geben können.


Dyson erfindet ja auch keine neuen Produkte, sondern revolutioniert Produkte welche sich seit Jahren nicht verändern Ähnlich wie Apple früher mal. Steckt halt viel Forschung und Entwicklung drin. Preise sind schon stattlich aber auch berechtigt. Den einen reicht nen Golf, die anderen wollen nen Benz. Hightech ist nun mal teuer. Das besonderste hier ist meiner Meinung nach die Sensorik zur Hitzebemessung.
ubundancevor 1 h, 17 m

Und hier habe ich etwas bombastisches …Und hier habe ich etwas bombastisches gefunden:https://www.alibaba.com/product-detail/Top-Quality-Professional-Personalized-Negative-Ion_60802275689.htmlSogar der Motor ist im Griff wie bei Dyson


Gute Kopie was das Design angeht. Mehr aber auch nicht.
ubundance03.11.2018 14:03

Wenn man sich den Aufbau des Föns ansieht, dann ist der Preis schon …Wenn man sich den Aufbau des Föns ansieht, dann ist der Preis schon gerechtfertigt. Ich kann mir vorstellen, dass deren Marge prozentuell sogar unter den "normalen" Föns liegt. Es gab mal eine Untersuchung, dass iPhone 4 von den Komponenten her alleine fast $200 kosten soll. Dann noch der Aufbau und Test, sodass alleine die Herstellung locker die Hälfte des Endpreises ausmacht.Wenn man sich einen normalen Fön ansieht, da ist ein Plastikgehäuse und Motor mit Heizung. Nur drei Komponenten zusammenstecken. Ein Fön der oberen Preisklasse im Normalbereich (d. h. unter 100 €) kostet auf Alibaba unter $10, einige sogar unter $5. Das muss man sich mal vorstellen, dass das Ding dann für 50-70 € bei Mediamarkt verkauft wird.


Der Dyson besteht doch auch nur aus 3 Hauptkomponenten: Heizelement, Ventilator, Motor
Hier zahlt man eindeutig für die Marke/Design. Die technischen Komponenten kosten evtl. in China um die 5€. Die Herstellungskosten sind auch nicht so teuer, wie man denkt. Kann mir gut vorstellen, dass Dyson
Die Gewinnmarge pro Fön sollte hier entsprechend hoch sein, schätze mal im 4-stelligen prozentualen Bereich.
Hier wird nichts anderes verkauft als ein gewöhnlicher Fön, mit schicken Design und ausgelagerten Ventilator/Motor in den Halteschaft des Föns.

Gleiches beim "Bladeless Fan" von Dyson, macht man ihn auf, entdeckt man oh Wunder doch einen kleinen Ventilator/Lüfter im Stand.. Sogar lauter als ein regulärer Standventilator aufgrund des kleineren Lüfters mit höherer Drehzahl..

Mein Fazit ziehe ich neben den o.g. Punkten aus deren Staubsauger-Lösungen: 19278892-bkC3U.jpg
heyiamsven03.11.2018 15:33

Der Dyson besteht doch auch nur aus 3 Hauptkomponenten: Heizelement, …Der Dyson besteht doch auch nur aus 3 Hauptkomponenten: Heizelement, Ventilator, MotorHier zahlt man eindeutig für die Marke/Design. Die technischen Komponenten kosten evtl. in China um die 5€. Die Herstellungskosten sind auch nicht so teuer, wie man denkt. Kann mir gut vorstellen, dass Dyson Die Gewinnmarge pro Fön sollte hier entsprechend hoch sein, schätze mal im 4-stelligen prozentualen Bereich.Hier wird nichts anderes verkauft als ein gewöhnlicher Fön, mit schicken Design und ausgelagerten Ventilator/Motor in den Halteschaft des Föns.Gleiches beim "Bladeless Fan" von Dyson, macht man ihn auf, entdeckt man oh Wunder doch einen kleinen Ventilator/Lüfter im Stand.. Sogar lauter als ein regulärer Standventilator aufgrund des kleineren Lüfters mit höherer Drehzahl..Mein Fazit ziehe ich neben den o.g. Punkten aus deren Staubsauger-Lösungen: [Bild]


scheinst Dich ja nicht sehr gut mit der Materie aus zu kennen...Gewinnmarge im vierstelligen Bereich... Der war gut...made my day
aber es geht ja auch ein wenig um das Zusammenspiel von Heizelement, Ventilator, Motor und Chiptechnologie. Ich persönlich würde mir den Haartrockner nicht kaufen, mit meinen drei einzelnen Haaren auf dem Kopf... Aber meine Frau würde das Teil nie wieder hergeben... Ähnlich sehe ich das bei meinem Dyson Luftreiniger und dem Luftbefeuchter. Muss jeder selber wissen, was er sich wert ist.
Bearbeitet von: "Heinz235" 3. Nov 2018
heyiamsven03.11.2018 15:33

Der Dyson besteht doch auch nur aus 3 Hauptkomponenten: Heizelement, …Der Dyson besteht doch auch nur aus 3 Hauptkomponenten: Heizelement, Ventilator, MotorHier zahlt man eindeutig für die Marke/Design. Die technischen Komponenten kosten evtl. in China um die 5€. Die Herstellungskosten sind auch nicht so teuer, wie man denkt. Kann mir gut vorstellen, dass Dyson Die Gewinnmarge pro Fön sollte hier entsprechend hoch sein, schätze mal im 4-stelligen prozentualen Bereich.Hier wird nichts anderes verkauft als ein gewöhnlicher Fön, mit schicken Design und ausgelagerten Ventilator/Motor in den Halteschaft des Föns.Gleiches beim "Bladeless Fan" von Dyson, macht man ihn auf, entdeckt man oh Wunder doch einen kleinen Ventilator/Lüfter im Stand.. Sogar lauter als ein regulärer Standventilator aufgrund des kleineren Lüfters mit höherer Drehzahl..Mein Fazit ziehe ich neben den o.g. Punkten aus deren Staubsauger-Lösungen: [Bild]


An Kosten für Entwicklung, Patente und Marketing denkt nie jemand.
Gewinnmarge im 4-Stelligen prozentualen Bereich?
Mit Verlaub, BWL hast du eher nicht studiert, oder?
K-9vor 4 h, 26 m

An Kosten für Entwicklung, Patente und Marketing denkt nie jemand. An Kosten für Entwicklung, Patente und Marketing denkt nie jemand. Gewinnmarge im 4-Stelligen prozentualen Bereich? Mit Verlaub, BWL hast du eher nicht studiert, oder?


Kosten für Entwicklung, Patente, Marketing, etc werden bei der Gewinnmarge/pro Produkt exkludiert. Ich studiere BWL nicht im Schwerpunkt aber dafür Management.. Du kannst dir gerne mal paar Artikel bzgl. Marge anschauen und dich weiterbilden. Sag bloß nicht du studierst im Bereich der WW. Marge ist prinzipiell immer die Differenz aus Beschaffungskosten+evtl. anfallende Selbstkosten und Verkaufspreis. Gut prozentuale Gewinnmarge kann m.M. auch "nur" im 3-stelligen Bereich sein.

Beispiel:
Produkt kostet in Anschaffung 10€
Produkt wird verkauft für 20€
???
prozentuale Gewinnmarge: 100%

Dyson Fön "hypothetischer" Anschaffungs-/Produktionswert: 10€
Dyson Fön VKpreis: 399€
???
"Hypothetische" prozentuale Gewinnmarge: 3890%

19281369-Hhr4d.jpg
Bearbeitet von: "heyiamsven" 3. Nov 2018
Heinz235vor 4 h, 36 m

scheinst Dich ja nicht sehr gut mit der Materie aus zu …scheinst Dich ja nicht sehr gut mit der Materie aus zu kennen...Gewinnmarge im vierstelligen Bereich... Der war gut...made my dayaber es geht ja auch ein wenig um das Zusammenspiel von Heizelement, Ventilator, Motor und Chiptechnologie. Ich persönlich würde mir den Haartrockner nicht kaufen, mit meinen drei einzelnen Haaren auf dem Kopf... Aber meine Frau würde das Teil nie wieder hergeben... Ähnlich sehe ich das bei meinem Dyson Luftreiniger und dem Luftbefeuchter. Muss jeder selber wissen, was er sich wert ist.


Siehe mein Kommentar oben + richtig Materie aufnehmen kannst du auch nicht, ich meinte prozentuale Marge im Hinblick auf die Produktionskosten.. von daher made my day 19281405-0gcYO.jpg
Bearbeitet von: "heyiamsven" 3. Nov 2018
Das als online Angebot würde ich gerne haben!
Arcamenel4. Nov

Das als online Angebot würde ich gerne haben!


Arcamenel4. Nov

Das als online Angebot würde ich gerne haben!

19329476-Yg2J7.jpg

So wie ich das verstehe liefern die auch
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text