266°
ABGELAUFEN
[Saturn Darmstadt & Weiterstadt] LG 55EF9509 55 Zoll UHD 3D OLED TV für 2999,-
[Saturn Darmstadt & Weiterstadt] LG 55EF9509 55 Zoll UHD 3D OLED TV für 2999,-
TV & HiFiKaufDA Angebote

[Saturn Darmstadt & Weiterstadt] LG 55EF9509 55 Zoll UHD 3D OLED TV für 2999,-

Preis:Preis:Preis:2.999€
Zum DealZum DealZum Deal
Hallo zusammen,

im Saturn Darmstadt und Weiterstadt gibt es den LG 55EF9509 für 2999,- Euro. Das sollte Bestpreis sein. Nächster Preis ist laut Idealo bei 3.949,- Euro.

Highlights:
- OLED,
- 4K,
- 3D,
- HDR
- Triple Tuner,
- Web OS 2.0.

Es handelt sich um einen der besten Fernseher auf dem Markt. Ich habe selbst die curved Variante und bin hell auf begeistert.

35 Kommentare

Immer noch viel zu Teuer !

OLED

irgendwann....dann aber schon 85" zu einem bezahlbaren preis.

Der Preis ist mega heiß

Super tv - wirklich traumhaft! Aber zu teuer und zu klein. Rate wirklich abzuwarten, obwohl es mich selbst in den Fingern juckt.. Ab 65" wäre es schon attraktiver, 55 sind definitiv zu Klein (für mich)

Kommentar

exoddus

Super tv - wirklich traumhaft! Aber zu teuer und zu klein. Rate wirklich abzuwarten, obwohl es mich selbst in den Fingern juckt.. Ab 65" wäre es schon attraktiver, 55 sind definitiv zu Klein (für mich)



Kommt auf den Einsatzort drauf an. 55" fürs Schlafzimmer sind doch ok

exoddus

Super tv - wirklich traumhaft! Aber zu teuer und zu klein. Rate wirklich abzuwarten, obwohl es mich selbst in den Fingern juckt.. Ab 65" wäre es schon attraktiver, 55 sind definitiv zu Klein (für mich)



55" fürs Gästeklo sind ok X)

Kommentar

exoddus

Super tv - wirklich traumhaft! Aber zu teuer und zu klein. Rate wirklich abzuwarten, obwohl es mich selbst in den Fingern juckt.. Ab 65" wäre es schon attraktiver, 55 sind definitiv zu Klein (für mich)


Das mit den Gäste Klo ist langsam alt und "kindig". Fürs Schlafzimmer war schon ernst gemeint

soldier25

55" fürs Gästeklo sind ok X)


Jeeeesus, wie sehr kann man seine Gäste hassen.

exoddus

Super tv - wirklich traumhaft! Aber zu teuer und zu klein. Rate wirklich abzuwarten, obwohl es mich selbst in den Fingern juckt.. Ab 65" wäre es schon attraktiver, 55 sind definitiv zu Klein (für mich)



Du hast halt einfach die Steilvorlage gegeben und wie mein Kommentar gemeint war, erkennt man an den Smileys dahinter

3k,-€ krass

Bei Samsung werden die momentanen OLED-TVs von LG mittlerweile bei HDR-Vergleichen hinter geschlossenen Türen dafür hergenommen, die Vorteile der Samsung-LCDs hervorzuheben:

youtube.com/wat…-X0

OLED löst zwar einige grundlegende Probleme und Schwachstellen, die die LCD-Technik hat. Aber bei HDR hat sie anscheinend aktuell das Nachsehen. Naja mal schauen, die Technik entwickelt sich ja momentan rasant...

Mich juckt es bei dem Gerät in den Fingern. (Das dürfte bisheriger Bestpreis sein.) War jemand heute dort und hat nachgefragt, wie viele Geräte noch vorrätig sind? Konnte mach preislich noch etwas nachverhandeln? Und: Was kostet dort zurzeit die 65"-Variante? Ich wäre um Infos dankbar

55 zoll für uhd ist Blödsinn. Da musst ja schon n Meter vor der Glotze sitzen damit du n Mehrwert wegen den Pixeln hast. OLED ist schon ne klasse Technik nur noch nicht ausgereift und mit unter noch viel zu teuer. Man muss einfach 2 bis 3 Jahre warten und dann wird das alles bezahlbar sein.

Hätte aktuell auch etwas zuviel angst, dass OLED zum Einbrennen neigt wie Plasma, bei meinem Panasonic Plasma ist leider was eingebrannt, da ich auch mittlerweile viel Konsole darüber spiele, was ich damals zum Kauf nicht angenommen hatte.

Gibt es da schon erste Erfahrungen von Leuten die einen OLED haben und damit viel zocken?

Tut euch selber ein gefallen und schaut euch keinen oled an, danach will man nichts anderes mehr bei sich stehen haben.

Schade das Oleds wie plasmas das problem mit dem nachleuchten haben, der schwarzwert ist einfach mega g....

Guter Preis für ein Super Gerät. Wer sich das kauft und an hellen Orten aufstellt soll sich aber nicht wundern. OLED ist nicht das Nonplusultra im normalen Wohnzimmer.

Verfasser

Also, ich hab schließlich den Oled und kann sagen, hier wird viel Halbwissen verbreitet.

1. 55 Zoll sind in UHD voll in Ordnung. Nicht jeder hat ein 30qm++ Wohnzimmer. Außerdem hat man den großen Vorteil, dass 3D Filme mit passiver Technik in Full HD gezeigt werden können. Und man hat auch keine sichtbaren Zwischenräume zwischen den Pixeln wie bei FHD Oleds. Diese sind vor allem im 3D Modus noch aus 2-3m zu erkennen.

2. Der Preis wird denke ich in den nächsten 2-3 Jahren nicht wirklich merklich fallen. Dafür ist die Nachfrage zu niedrig und die richtige Massenproduktion noch nicht gestartet (neue Oled Fabrik).

3. Es stimmt, dass aktulle LCD HDR Geräte heller leuchten können und daher u.U. in hellen Räumen einen besseren Effekt liefern. Doch man guckt normalerweise in abgedunkelten Räumen Filme und hat bei Oleds noch das deutlich bessere schwarz. Da kann es noch so viele Dimmingzonen bei LCDs geben, man wird immer ein leuchten um die Konturen von Objekten haben.

4. Es gibt kein Einbrennen bei Oleds. Höchstens ein Nachleuchten. Dies gibt es auch bei einigen LCDs und behebt sich gon selbst wieder.

@Siran:
Zocken klappt ganz gut. Für Hardcore Zocker ist das Inputlag von ca. 30-50ms aber wohl zu lahm.

Kommentar

darthi

Also, ich hab schließlich den Oled und kann sagen, hier wird viel Halbwissen verbreitet. 1. 55 Zoll sind in UHD voll in Ordnung. Nicht jeder hat ein 30qm++ Wohnzimmer. Außerdem hat man den großen Vorteil, dass 3D Filme mit passiver Technik in Full HD gezeigt werden können. Und man hat auch keine sichtbaren Zwischenräume zwischen den Pixeln wie bei FHD Oleds. Diese sind vor allem im 3D Modus noch aus 2-3m zu erkennen. 2. Der Preis wird denke ich in den nächsten 2-3 Jahren nicht wirklich merklich fallen. Dafür ist die Nachfrage zu niedrig und die richtige Massenproduktion noch nicht gestartet (neue Oled Fabrik). 3. Es stimmt, dass aktulle LCD HDR Geräte heller leuchten können und daher u.U. in hellen Räumen einen besseren Effekt liefern. Doch man guckt normalerweise in abgedunkelten Räumen Filme und hat bei Oleds noch das deutlich bessere schwarz. Da kann es noch so viele Dimmingzonen bei LCDs geben, man wird immer ein leuchten um die Konturen von Objekten haben. 4. Es gibt kein Einbrennen bei Oleds. Höchstens ein Nachleuchten. Dies gibt es auch bei einigen LCDs und behebt sich gon selbst wieder. @Siran: Zocken klappt ganz gut. Für Hardcore Zocker ist das Inputlag von ca. 30-50ms aber wohl zu lahm.



Was kann man da noch ergänzen?!?
Kann ich so unterschreiben

darthi

Also, ich hab schließlich den Oled und kann sagen, hier wird viel Halbwissen verbreitet. 1. 55 Zoll sind in UHD voll in Ordnung. Nicht jeder hat ein 30qm++ Wohnzimmer. Außerdem hat man den großen Vorteil, dass 3D Filme mit passiver Technik in Full HD gezeigt werden können. Und man hat auch keine sichtbaren Zwischenräume zwischen den Pixeln wie bei FHD Oleds. Diese sind vor allem im 3D Modus noch aus 2-3m zu erkennen. 2. Der Preis wird denke ich in den nächsten 2-3 Jahren nicht wirklich merklich fallen. Dafür ist die Nachfrage zu niedrig und die richtige Massenproduktion noch nicht gestartet (neue Oled Fabrik). 3. Es stimmt, dass aktulle LCD HDR Geräte heller leuchten können und daher u.U. in hellen Räumen einen besseren Effekt liefern. Doch man guckt normalerweise in abgedunkelten Räumen Filme und hat bei Oleds noch das deutlich bessere schwarz. Da kann es noch so viele Dimmingzonen bei LCDs geben, man wird immer ein leuchten um die Konturen von Objekten haben. 4. Es gibt kein Einbrennen bei Oleds. Höchstens ein Nachleuchten. Dies gibt es auch bei einigen LCDs und behebt sich gon selbst wieder. @Siran: Zocken klappt ganz gut. Für Hardcore Zocker ist das Inputlag von ca. 30-50ms aber wohl zu lahm.



Bis auf den Kommentar mit den abgedunkelten Räumen stimme ich vollends zu.

3D / Gäste klo. /Nogo. Abstand zu gering/ Schlafzimmer / Nogo. Kaum Zeit / Wohnzimmer / Nogo. Der alte steht noch da./ ??

darthi

@Siran: Zocken klappt ganz gut. Für Hardcore Zocker ist das Inputlag von ca. 30-50ms aber wohl zu lahm.



Danke für die Tipps! Hardcore Zocker bin ich dann doch nicht, dass ich auf jede ms gucke beim zocken (dann hätte ich meine Konsole an nem Monitor), mal sehen wie die kommende OLED Generation in Sachen input lag aussieht

Für 65-70 Zoll mit OLED wären 3000.- Euro angemessen.... aber NUR 55 Zoll ?!

Mike500

OLED löst zwar einige grundlegende Probleme und Schwachstellen, die die LCD-Technik hat. Aber bei HDR hat sie anscheinend aktuell das Nachsehen. Naja mal schauen, die Technik entwickelt sich ja momentan rasant...


HDR bei der Aufnahme kenne ich - und da macht es auch Sinn. Aber bei der Wiedergabe? Ist das eine Kombination aus local Dimming und ähnlichem, um höhere Kontraste zu erreichen?

Preis ist für das Modell ziemlich hot. Allerdings gibt es die Vorgängergeneration EC930V/EC940V oder den EG9109 mit FullHD für die Hälfte, also immerhin knapp 1500€ weniger. Ob einem dieser Aufpreis die Mehrausstattung wert ist, muss jeder selbst entscheiden. Mehr als 2300€ wäre es mir persönlich nicht wert.

Vorteile dieses Modells sind:
- 4K statt FullHD
- HDR Support
- schnelleres WebOS
- theoretisch längere Lebensdauer der OLEDs
- Flat Design (falls man curved nicht mag)

and1

HDR bei der Aufnahme kenne ich - und da macht es auch Sinn. Aber bei der Wiedergabe? Ist das eine Kombination aus local Dimming und ähnlichem, um höhere Kontraste zu erreichen?



Ja, und viel potenterer Hintergrundbeleuchtung. Bei LCD-TVs werden dieses Jahr 1000 Nits bzw. 1000 cd/m² erreicht. Dieses zwar nicht bei vollflächigem Weiß, aber in kleineren Bildbereichen. Damit ist ein enormer Dynamikumfang abbildbar. Die dunklen Szenen sind dunkler und die hellen Szenen heller. Der HDR-Content ist dementsprechend anders gemastert im Studio, damit auch dieser Dynamikumfang enthalten ist. Dies ist bei bestimmten UHD-Streaming-Angeboten verfügbar und wird auf der UHD Blu-ray kommen.

HDR auf dem TV wird nochmal ein richtig großes Thema, größer als es jetzt UHD ist. So gut wie jeder, der es mal unter Idealbedingungen erlebt hat, sagt, es sei revolutionär. Und von dem Sprung her betrachtet, den die Technik da gerade macht, ist es das auch.

Hab letztens bei Mediamarkt Berlin Neukölln, den LG 55EG9109 für 1899,- gesehen, plus 300 Euro Gutschein.

darthi

....Für Hardcore Zocker ist das Inputlag von ca. 30-50ms aber wohl zu lahm.



Wenn ich mich recht entsinne, liegt der Inputlag bei dem Oled bei knapp über 50ms. Hatte mich dann auch abgeschreckt und habe mich für einen anderen TV entschieden.

Mediamarkt Sandhofen hat auf Nachfrage den gleichen Preis gemacht.
Woher ich das weiss?
Wollte dort eigentlich nur nach einem neuen Drucker schauen.
Konnte dann aber nicht widerstehen

Verfasser

Ist meistens so, dass man auf Nachfrage die Angebotspreise anderer Märkte bekommt. Ausnahme sind nur irgendwelche Eröffnungsangebote. So ist zumindest meine Erfahrung.

Mike500

[... HDR auf dem TV wird nochmal ein richtig großes Thema, größer als es jetzt UHD ist. So gut wie jeder, der es mal unter Idealbedingungen erlebt hat, sagt, es sei revolutionär. Und von dem Sprung her betrachtet, den die Technik da gerade macht, ist es das auch.


Dann brauche ich auch extra Material? Also alle Filme nochmal neu kaufen, wenn sie in HDR verfügbar sind.
Da bin ich ja mal gespannt.. dann haben die bald Kontraste wie im Planetarium. (War mal dort bei einer technischen Führung - die sind bei Lochprojektion aber noch deutlich höher, im Millionen-Bereich, und eben nicht nur dynamisch wie aktuell bei einigen Monitoren angegeben.)

and1

Dann brauche ich auch extra Material? Also alle Filme nochmal neu kaufen, wenn sie in HDR verfügbar sind.



So ist es. Die entsprechenden Filme werden für die UHD Blu-ray komplett neu gemastert. Nicht alle, aber bei vielen Filmen wird das als zusätzlicher Kaufreiz gemacht werden. Im gleichen Zug wird auch meist ein erweiterter Farbraum verwendet. Wenn der TV erkennt, dass HDR-Metadaten mit über die Leitung kommen, schaltet er automatisch in einen speziellen HDR-Bildmodus und dreht die Hintergrundbeleuchtung auf. Der Effekt soll wirklich enorm sein.

Ich habe bisher nur Beschreibungen gesehen/gehört und einige Videos auf Youtube etc. gesehen, wobei da auch wieder das Problem ist, dass man im Video nicht den realen Effekt sehen kann. Erstens mal ist das mit einer normalen Videokamera nicht vernünftig filmbar, dann wird das auch in den Videodaten nicht mit so einem Umfang gespeichert, und zu guter Letzt könnte mein PC-Monitor das überhaupt nicht darstellen. Man muss sich also auf Erfahrungsberichte verlassen. Aber da sagt eigentlich jeder, dass dies ein viel größerer Schritt sei als von Full HD zu UHD. Und das wird sich mit Sicherheit bald auch bei der breiten Käuferschaft herumsprechen, wenn die UHD Blu-ray draußen ist etc.

Verfasser

Also ich muss sagen, dass der HDR Modus des LG aktuell noch nicht zu 100% ausgereift ist. Entweder ist der Content (über Amazon Video) super schlecht gemastert, oder LG muss mit Updates nachbessern. Bei den bisherigen HDR Material, das ich mir angeschaut habe, war das Bild überbelichtet. Dabei wurde man tatsächlich bei Tageslichtaufnahmen vom Fernseher geblendet. So viel zur schlechten Leuchtkraft der OLEDs. Durch die Überbelichtung war das Schwarz in dunklen Szenen (was ja eigentlich eine der Stärken der OLEDs ist) nicht mehr schwarz, sondern dunkelgrau. Erst beim Abspann war es wieder korrekt schwarz. Ich gehe fast davon aus, dass das bisherige HDR Material nicht wirklich sauber gemastert wurde..

Als Bug des HDR Modus zurückzuführen kann man bei dem LG aber auf jeden Fall die gesperrten Einstellungen. So kann man bei HDR Content keine Zwischenbildberechnung (Motion Plus) anstellen und hat dadurch keine richtig flüssige Wiedergabe.

Ich hoffe einfach mal, dass es nach Erscheinen der ersten UHD BD Player ein Update mit den korrekten Spezifikationen für den LG kommt.

wenn man sich den 1minütigen sampler von life of pi angeschaut hat bekommt man schon ne Vorahnung wie HDR aussehen könnte. der Trailer ist ultrascharf. nahezu echtes 3D ohne brille

geschaut auf sony 55x8505c

Wollte mal für eventuell interessierte Käufer folgendes ergänzen:
Der TV erfordert unbedingt ein verdunkeltes oder dunkles Zimmer, weil er sehr stark spiegelt und auch nicht sonderlich hell einstellbar ist
Oft sind Bewegungsruckler zu sehen - soll am unausgereiftem TruMotion liegen.
Die Software ist eine Katastrophe: träge, hakelig, mindestens 4 unterschiedliche Menüdesigns.
Zum Verschieben eines Senders in der Senderliste sind 5 und mehr Klicks erforderlich (rechnet mal hoch auf knapp 2000 Sat-Sender) - mit ChanSort sortierte Senderlisten werden nach Import nicht korrekt übernommen und sind einen Tag später plötzlich ganz anderst sortiert, bei Aufruf verschiedener Funktionen geht Bild und Ton für eine Weile weg, PiP oder PaP kennt er nicht.
Befestigungspunkte für Wandhalterung nicht nach VESA-Standard positioniert (LG-Spezial-Wandhalterung erforderlich).
Das alles lasse ich einem 500-Euro-TV durchgehen, einem 3000-und-mehr-Euro-TV nicht!
Der TV ging zurück...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text