248°
[Saturn: Düsseldorf Kö] MacBook Pro Retina 13" 8GB/128GB SSD 999€ nur diesen Freitag
27 Kommentare

Mach den Deal doch noch ein drittes Mal auf...

mydealz.de/dea…703

Hot!

Warum kann es nicht mal gute iMac Angebote geben? Für unterwegs reicht mir eigentlich mein iPad mini 4, aber so ein iMac Retina 5K auf dem Schreibtisch wäre für Fotobearbeitung etc. echt nett.

Sorry dachte der wäre nicht durchgegangen

Ist es das neueste Modell mit Force Touch Trackpad?
Laut Prospekt können es bis zu 4 unterschiedliche Modelle sein.

Das Prospekt ist leider fehlerhaft, ist das aktuellste Model mit ForceTouch

doppelt

quintana

Hot! Warum kann es nicht mal gute iMac Angebote geben? Für unterwegs reicht mir eigentlich mein iPad mini 4, aber so ein iMac Retina 5K auf dem Schreibtisch wäre für Fotobearbeitung etc. echt nett.



Die besten iMac-Deals an die ich mich erinnern kann, waren so allgemeine Deals (10% auf alles, 15 fach Paybackpunkte, etc.), aber so richtig derbe Ersparnis gabs dadurch auch nicht. Wenn man 15% unter Listenpreis kommt, ist das schon ziemlich gut.

makrom

Die besten iMac-Deals an die ich mich erinnern kann, waren so allgemeine Deals (10% auf alles, 15 fach Paybackpunkte, etc.), aber so richtig derbe Ersparnis gabs dadurch auch nicht. Wenn man 15% unter Listenpreis kommt, ist das schon ziemlich gut.



Ich hätte halt gedacht, dass mit dem Erscheinen der neuen Generation vor ein paar Wochen, sich für die alte Generation mal 20-25% Schnapper ergeben. Aber Pustekuchen...

makrom

Die besten iMac-Deals an die ich mich erinnern kann, waren so allgemeine Deals (10% auf alles, 15 fach Paybackpunkte, etc.), aber so richtig derbe Ersparnis gabs dadurch auch nicht. Wenn man 15% unter Listenpreis kommt, ist das schon ziemlich gut.



Eigentlich würds auf jeden Fall Sinn machen, sich ein 2014er-Modell zu holen, wenn man es deutlich billiger als ein 2015er-Modell bekommt, da die Änderungen recht bescheiden ausgefallen sind. Aber ist bei iMacs recht üblich, dass die auch nachdem eine neue Generation erschienen ist nur ziemlich langsam im Preis fallen, insbesondere, wenn sich relativ wenig geändert hat.
Ich hab mir einen 2015er bei Conrad für 2399€ - ~100€ Qipu gekauft, dazu gibts mit Kundenkarte 3 Jahre Garantie und für 108€ Verlängerung auf 5 Jahre. Ansonsten gibt es als Angehöriger von ausgewählten Hochschulen noch die Möglichkeit, über einen eigenen Store einen etwas höheren Rabatt als über Apple's Edu-Store zu bekommen. Aber so richtig dolle Deals sind das alles trotzdem nicht.


quintana

Hot! Warum kann es nicht mal gute iMac Angebote geben? Für unterwegs reicht mir eigentlich mein iPad mini 4, aber so ein iMac Retina 5K auf dem Schreibtisch wäre für Fotobearbeitung etc. echt nett.

makrom

Die besten iMac-Deals an die ich mich erinnern kann, waren so allgemeine Deals (10% auf alles, 15 fach Paybackpunkte, etc.), aber so richtig derbe Ersparnis gabs dadurch auch nicht. Wenn man 15% unter Listenpreis kommt, ist das schon ziemlich gut.



Wenn man ein bisschen rumsucht und ein bisschen vor Ort verhandelt, bekommt man eigentlich auch schon auf die aktuellen Modelle ganz ordentliche Preise. Mir ist es gestern vor Ort gelungen, einen iMac Retina 27" aus der aktuellen Reihe (Late 2015) für 2.199 EUR (Apple Preis: 2.599 EUR) zu kaufen. freu'

Das sind immerhin über 15 % Ersparnis kurz nach Erscheinen der neuen Modelle.
Im Internet tut sich allerdings grad´ wenig. Daher mein Tipp: Unter der Woche in die MediaMärkte, Saturns, etc. Die sind abends meistens gähnend leer und wollen dann was verkaufen, der Verhandlungsspielraum ist dann am größten. Aber man braucht sich dann zumindest nicht auf den ganzen Müll wie Payback, qipu und dergl. einlassen, bei denen man auch nie weiß, ob man Cashback wirklich bekommt. Und günstig ist es damit unterm Strich in den meisten Fällen auch nicht.

makrom

Eigentlich würds auf jeden Fall Sinn machen, sich ein 2014er-Modell zu holen, wenn man es deutlich billiger als ein 2015er-Modell bekommt, da die Änderungen recht bescheiden ausgefallen sind. Aber ist bei iMacs recht üblich, dass die auch nachdem eine neue Generation erschienen ist nur ziemlich langsam im Preis fallen, insbesondere, wenn sich relativ wenig geändert hat.



Eben weil die Änderungen bescheiden ausgefallen sind, hätte mir ein 2014er Modell gereicht. Ich bin noch Windows-PC-Nutzer, möchte aber auf einen iMac umsteigen und habe halt für das 2015er Modell auf USB-C und Thunderbolt 3 gehofft, was die Zukunftssicherheit erhöht hätte (möchte das Gerät mindestens 3-4 Jahre nutzen). Wäre das alles gekommen, hätte ich auch einen 2015er neu gekauft, aber so möchte ich halt einfach nur günstig an ein Retina 5K aus 2014 kommen, um dann bei den nächsten großen Änderungen mit möglichst wenig Verlust den alten verkaufen zu können. Aber wahrscheinlich ist der Gebrauchtmarkt aktuell wohl die einzige Möglichkeit, eventuell einen Schnapper zu machen. (_;)

ambilighter

Wenn man ein bisschen rumsucht und ein bisschen vor Ort verhandelt, bekommt man eigentlich auch schon auf die aktuellen Modelle ganz ordentliche Preise. Mir ist es gestern vor Ort gelungen, einen iMac Retina 27" aus der aktuellen Reihe (Late 2015) für 2.199 EUR (Apple Preis: 2.599 EUR) zu kaufen. freu'



Welche Konfiguration hast du genommen? Mein Problem mit den 2015er iMacs ist, dass das Fusion Drive nur noch 24 GB (wenn ich mich recht erinnere) SSD hat, beim 2014er waren noch 128, so dass ich mit dem Fusion Drive durchaus hätte leben können. Aber beim 2015er würde ich wenigstens die 512 GB SSD haben wollen und dadurch wird es direkt teuer.

Fürn die, die die 265 Variante benötigen, habe ich ein gutes angebot bei ebay Kleinanzeigen für 1100€ gefunden!

ambilighter

Wenn man ein bisschen rumsucht und ein bisschen vor Ort verhandelt, bekommt man eigentlich auch schon auf die aktuellen Modelle ganz ordentliche Preise. Mir ist es gestern vor Ort gelungen, einen iMac Retina 27" aus der aktuellen Reihe (Late 2015) für 2.199 EUR (Apple Preis: 2.599 EUR) zu kaufen. freu'



Ich habe die Version mk482D/A genommen, die hat ein 2 TB Fusion Drive, das eine 128 GB SSD hat. Die Version mit einer 512 GB SSD kostet aber dasselbe, nur ist es eben ein BTO, das selten in den Elektromärkten vorrätig ist. Die "Standard Macs" sind dagegen oft da - und ich finde die 2 TB Fusion Drive-Variante super...

ambilighter

Ich habe die Version mk482D/A genommen, die hat ein 2 TB Fusion Drive, das eine 128 GB SSD hat. Die Version mit einer 512 GB SSD kostet aber dasselbe, nur ist es eben ein BTO, das selten in den Elektromärkten vorrätig ist. Die "Standard Macs" sind dagegen oft da - und ich finde die 2 TB Fusion Drive-Variante super...



Ah, das war mir gar nicht bewusst, dass das größere Fusion Drive auch mehr SSD hat als die 1 TB Variante. In dem Fall würde ich für 2199 Euro wohl auch noch zuschlagen.

Probier es einfach aus, Du wirst sehen, mit etwas Verhandlungsgeschick bekommst Du den Preis.

ambilighter

Wenn man ein bisschen rumsucht und ein bisschen vor Ort verhandelt, bekommt man eigentlich auch schon auf die aktuellen Modelle ganz ordentliche Preise. Mir ist es gestern vor Ort gelungen, einen iMac Retina 27" aus der aktuellen Reihe (Late 2015) für 2.199 EUR (Apple Preis: 2.599 EUR) zu kaufen. freu'



Eigentlich kostet das 2 TB FD beim 482 so viel wie die 256 GB SSD, nicht die 512 GB.
Wenn man wiederum ein Modell mit 1 TB FD nimmt (472), kostet das Upgrade auf 2 TB FD ca. 100€ mehr als auf 256 GB SSD, wobei wiederum das Upgrade von 2 TB FD auf 512 GB SSD bei beiden gleich ist (also von 256 GB SSD zu 512 ca. 100 mehr beim 472 als beim 482).

Ja, Du hast recht. 256 GB SSD kostet soviel wie 2 TB Fusion Drive. Deshalb finde ich, dass die FD-Variante die bessere Wahl ist, da bekommt man mehr fürs Geld. Muss aber jeder selbst entscheiden.

ambilighter

Ja, Du hast recht. 256 GB SSD kostet soviel wie 2 TB Fusion Drive. Deshalb finde ich, dass die FD-Variante die bessere Wahl ist, da bekommt man mehr fürs Geld. Muss aber jeder selbst entscheiden.



Für mich persönlich ists auch so, bei mir funktioniert FD auch gut genug, dass ich für den Großteil meiner Anwendungsfälle SSD-Geschwindigkeit habe. Was anderes wärs sicher, wenn ich ohnehin ein 4 Platten Raid 5 über TB2 angeschlossen hätte, da könnte man dann einfach Programme auf die SSD und Mediendaten aufs Raid packen. Aber wenn man nicht gerade in Geld schwimmt, macht das eigentlich nur Sinn, wenn man viel mit Videos arbeitet.
Ansonsten gibts sicher auch Leute, die lieber die Ruhe einer SSD haben, wenn sie den Platz ohnehin nicht brauchen (wobei die Platte sicher nicht laut ist, aber im stillen Raum kann man sie rauschen hören), mit NAS, Cloud, etc. kommt man auch mit 256 GB schon recht weit.

Saturn Herford zieht nicht mit. Wenn einer Infos hat, bitte melden.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text